boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 04.11.2005, 19:02
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi

Das sieht gut aus, hilft und hält ewig.
Nö, Schmitzi das ist hässlich...


Grüße Andi

PS- sei nicht böse...
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 04.11.2005, 19:05
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Aber besser als die Idee mit dem Fahrradmantel, oder?
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 04.11.2005, 20:18
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Halo !

Ja- viel besser...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 05.11.2005, 00:22
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
und mit VA-Senkkopfschrauben angeschraubt.
Das sieht gut aus, hilft und hält ewig.
hast du da wirklich Schrauben reingedreht ???
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 05.11.2005, 04:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
.... VA-Senkkopfschrauben angeschraubt.

Das sieht gut aus, hilft und hält ewig.
Moin Schmitzi,

wie kann man nur ohne Not seinen Rumpf perforieren.....,
du hast jetzt Löcher im Rumpf, welche bestimmt irgendwann Wasser ziehen, mit den bekannten Spätfolgen.
Aber wegen der Abdeckung nicht kontrolliert werden können.

Macht man nicht....
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 05.11.2005, 06:36
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

osmose.....datt gippt osmose..... datt gippt soviel osmose, da fällt datt kielschwein ab
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 05.11.2005, 09:37
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Humbug!
Erst mal: Wenn da auch ein 10cm-Loch drinn wären dann wäre es dank dem tollen Werkstoff GFK in wenigen Stunden behoben. Die Löcher sind bombendicht. Die Schrauben für den Geber vom Echolot sind natürlich auch einfach in den Rumpf geschraubt, da passiert auch nix. Habe für die absolute Sicherheit trotzdem noch Silikon dazwischen geschmiert. Dann hätte ich ja auch keine Löcher für den Außenborder in den Rumpf bohren dürfen. Und Osmose sowieso nicht, weil ich immer trailere. Wenn ich so sehe, wie oft der Händler um die Ecke bei mir Schrauben in den Bug dreht, dann hätte da auch mal was passieren müssen.

Soll wohl schon schief gehen.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 05.11.2005, 11:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
Humbug!
Die Schrauben für den Geber vom Echolot sind natürlich auch einfach in den Rumpf geschraubt, da passiert auch nix.
(...)
So wenig Löcher in den Rumpf bohren, wie unbedingt nötig.
Alte Bauernregel...
Außerdem treten an deiner Schiene Belastungen auf, das hält die Schrauben jung und in Bewegung, das ist beim Echolotgeber nicht der Fall.
Gibt übrigens auch Geber zum Einkleben von innen , für Leute ohne Bohrmaschine.;)

BTW
Osmose tritt auch über der Wasserlinie auf.
Aber von mir aus, kannst du dein Boot auch mit der Griesheimer Feuersäge polieren....

Nur mal so nebenbei, da gibt´s keine Schrauben für den Echolotgeber, welche in den Rumpf geörgelt werden...
da wird ein Loch geschnitten und der Geber wird von innen verschraubt
und von außen eingeklebt....

und das hättest du auch mit deiner Auflaufschiene machen sollen, wie hier
schon erwähnt wurde,
das nur mal zum "Humbug",
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 05.11.2005, 16:06
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.288 Danke in 336 Beiträgen
Standard

"By the way" oder so ähnlich - wie kleben denn unsere Chemiker Kleinteile auf GfK? Ich habe z.B. eine Halterung mit 292 von Sikaflex angeklebt, hält irre gut, nur das, was an Klebemasse raustrat und ich schön glatt gestrichen habe und als Dichtung betrachtet habe - das ist nun (wie ihr hier beschrieben habt) durch die UV-Strahlung bröckelig und rissig geworden und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Klebemäßig hält das Teil noch gut, unten drunter scheint alles ok, aber der Rand!!! Bringt es was, diesen mit einem UV-stabilisierten Dichtmittel neu zu gestalten und wenn ja, was nehme ich da???
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 05.11.2005, 17:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle
"By the way" oder so ähnlich - wie kleben denn unsere Chemiker Kleinteile auf GfK? Ich habe z.B. eine Halterung mit 292 von Sikaflex angeklebt, hält irre gut, nur das, was an Klebemasse raustrat und ich schön glatt gestrichen habe und als Dichtung betrachtet habe - das ist nun (wie ihr hier beschrieben habt) durch die UV-Strahlung bröckelig und rissig geworden und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Klebemäßig hält das Teil noch gut, unten drunter scheint alles ok, aber der Rand!!! Bringt es was, diesen mit einem UV-stabilisierten Dichtmittel neu zu gestalten und wenn ja, was nehme ich da???
Kalle, kleb´es an. Egal, wie du auch willst.
Nur nicht am Rumpf mit Schrauben befestigen, ob die mit Dichtmasse eingesetzt werden oder auch nicht....
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 05.11.2005, 17:28
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.288 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Ja, Wolf, mache ich ja, immer und überall nach Möglichkeit ohne Bohren, da bin ich ganz und gar deiner Meinung - aber nochmal: Was ist mit dem Rand und den zerbröselnden 292-Resten? Kann man da was UV-sicheres drüber geben und was?
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 05.11.2005, 17:33
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

..ich würde wieder Sika nehmen... aber dann überstreichen .. dadurch ist es besser gegen uv-strahen geschützt.. hab ich am Womobi schon vor Jahren gemacht und funktioniert.

allerdings warte mal auf Tom ... der hat da vieleicht noch eine Idee....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 05.11.2005, 23:05
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
absolute Sicherheit trotzdem noch Silikon dazwischen geschmiert. Dann Soll wohl schon schief gehen.
Silikon
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 06.11.2005, 12:00
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Keine Angst, ist auch Sikaflex. Habe mich vertan.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 29.01.2006, 17:48
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Hallöle !!!

habe auf der "Boot" übrigens mehrere GFK-Boote gesehen, die am Bug ein angeschraubtes "Schutzblech" hatten. Ist also kein Problem.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 30.01.2006, 13:28
Chrysler Chrysler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: 25364 Westerhorn
Beiträge: 38
118 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Mist ,es hat alles keinen Sinn mehr.
Wenn mein Boot fertig aufgebaut ist,und kommt aus der Halle
wird es wegen dem UV Licht zu Staub zerfallen.
Achja,Plane rüber.
Nur jetzt wird das Wasser durch meine Schraubenlöcher den
Rumpf zerfressen.
Vielleicht sollte ich bei Dunkelheit das Boot auf den Rasen fahren,
und den Propeller in entkeimtes Wasser halten.

O.K.nicht ganz Ernst gemeint,aber lasst doch ab und an mal die
Kirche im Dorf.Wenn solche Lösungen,wie schmitzi,seine drei,vier
saisons hält ist das doch schon gut.
100% ist eben nicht möglich und schon gar nicht bezahlbar.


Gruss

Horst
__________________
Grüsse von
Horst
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.