boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 74
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.10.2005, 11:22
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard und wieder mal antifouling...

hallo zusammen,
sagt mal wie macht ihr das eigentlich praktisch mit dem af-aufbau??
wenn ich zunächst den osmose-schutz auftragen möchte ( gelshield200 ) dann muß ich dich 5 schichten auftragen und jeweils 5 std warten.
aber was ist mit dem bereich wo die trailerrollen sind ??
wenn ich das boot anhebe komme ich ja auch nicht an allen stellen mit meinem anstrich
habt ihr vieleich fotos während der bearbeitung gemacht ??
gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.10.2005, 11:32
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Wie lange pro Saison ist das Boot im Schnitt im Wasser?

Wenn's mal ein Urlaub von 3 Wochen ist, dann lohnt weder Gelshield noch Antifouling.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.10.2005, 12:16
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomM
Wie lange pro Saison ist das Boot im Schnitt im Wasser?

Wenn's mal ein Urlaub von 3 Wochen ist, dann lohnt weder Gelshield noch Antifouling.
leider war schon antifouling drunter!
ich habe es aber komplett abgebitzt.
jetzt frage ich mich ob ich den neuaufbau selber machen soll, oder ob ich das boot dafür in die werkstatt gebe...
ich kann mir das praktisch nicht vorstellen wie ich überall drankommen soll.
da bleiben doch immer die stellen unbehandelt wo das boot aufliegt...

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.10.2005, 12:41
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,
Rumpf streichen, trocknen lassen, Boot auf Trailer verschieben,
Stellen streichen die Du vorher ausgelassen hast, trocknen lassen und wieder richtig auf Trailer ziehen.
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 17.10.2005, 12:56
tongaleon tongaleon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.03.2005
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 33
Boot: noch keins
5 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo,
also in drei Wochen Urlaub kann sich schon Bewuchs bilden am Boot, der sich nur sehr schwer entfernen läßt. Wenn das Boot nicht jeden Tag aus dem Wasser kommt, dann sollte man m.E. unbedingt AF streichen.

Gruß
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 17.10.2005, 12:59
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Drei Wochen Ebro - Delta und Du mußt mit einer Sense mähen
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 17.10.2005, 13:02
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.978 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Dirk,
schau mal hier

http://www.boote-forum.com/phpBB2/vi...r=asc&start=15

Damaliger Kommentar
Zitat:
Zitat von Cyrus
ne ne.. Du mußt dur den Trailer 20-30 cm anheben.
Das Boot aufbocken und dann den Trailer runter lassen.
Dann steht das Boot auf den Böcken!

Ja... ist einer der ersten Beiträge im Forum gewesen!
War damals eine gute Idee von Andrée
und muss heute ja nicht schlecht sein

gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 17.10.2005, 13:03
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

ja ja werde ich ja auch machen, nur wie ohne einen erneuten bandscheibenvorfall zu bekommen
mein boot läßt sich leider nicht so leicht auf dem trailer rollen
dachte schon daran erst streichen, dann das boot mit einem wagenheber und holz hochzudrücken ( zwischen den rollen ) und anschl dort zu streichen.
nur so dauert die ganze prozedur ja doppelt so lange.....

1.schicht
1.schicht unter den rollen
2.schicht
2.schicht unter den rollen
usw.
na ja der winter ist lang........

gruß dirk

p.s.
empfohlen wurde mir von international:
vctar und anschl. vc17 m extra in weiß

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 17.10.2005, 13:08
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Denke aber nicht, das weißes Antifouling weiß bleibt
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 17.10.2005, 14:18
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.083
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.482 Danke in 11.458 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

einige Ideen haben wir hier schon diskutiert, mein Vorschlag siehst du auf Seite 2(Hebekonstruktion.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.10.2005, 16:54
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

danke, das mit dem trailer hochbocken ist ja ne super idee.
eine frage hätte ich da noch.
die wasserlinie wollte ich schön abkleben, und bis dahin mit allen anstrichen streichen, oder mit den ersten schichten etwas wegbleiben damit die kante nicht zu dick wird ???
wie macht ihr das ??

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 17.10.2005, 17:04
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.083
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.482 Danke in 11.458 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
danke, das mit dem trailer hochbocken ist ja ne super idee.
eine frage hätte ich da noch.
die wasserlinie wollte ich schön abkleben, und bis dahin mit allen anstrichen streichen, oder mit den ersten schichten etwas wegbleiben damit die kante nicht zu dick wird ???
wie macht ihr das ??

gruß dirk
Wieviele Zentimeter /kg AF willst du den auftragen Ich streiche immer komplett.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 17.10.2005, 17:41
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

also mit allen 8 schichten bis zum klebeband streichen ???
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 17.10.2005, 18:27
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
also mit allen 8 schichten bis zum klebeband streichen ???
Das meinst Du jetzt aber nicht ernst, oder

8 schichten Antifouling Da hast du anscheinend einen Verkaufstüchtigen Farbenhändler gefunden wenn er dir empfohlen hat 8 Schichten zu malen

1 Schicht reicht bei einem Trailerfahrzeug schon für mehrere Saisons aus (bei einer Wasserleigezeit von nur 2-3 Wochen im Jahr)

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 17.10.2005, 18:51
Benutzerbild von Ostseeaal
Ostseeaal Ostseeaal ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.12.2003
Ort: Ostholstein
Beiträge: 301
25 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Ich denke er meint wohl das Gelshield 200 und das Antifouling zusammen mit den 8 Schichten.

PS:Besorge Dir jeweils Gelshield in grün und in grau.
Sonst weißt Du nach kurzer Zeit nicht mehr was wo schon einmal oder zweimal gestrichen wurde.
So nimmste erst grau,nächste Schicht grün usw.
Das dann max. 5 mal,das sollte reichen.
Ich persönlich habe auch paar Stellen freigehabt.
Dann habe ich nach Trocknung des Gelshield das Boot angehoben,das angrenzenden GS 200 leicht angeschliffen und auch dort fünf mal rüber.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 17.10.2005, 20:36
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ostseeaal
Ich denke er meint wohl das Gelshield 200 und das Antifouling zusammen mit den 8 Schichten.

PS:Besorge Dir jeweils Gelshield in grün und in grau.
Sonst weißt Du nach kurzer Zeit nicht mehr was wo schon einmal oder zweimal gestrichen wurde.
So nimmste erst grau,nächste Schicht grün usw.
Das dann max. 5 mal,das sollte reichen.
Ich persönlich habe auch paar Stellen freigehabt.
Dann habe ich nach Trocknung des Gelshield das Boot angehoben,das angrenzenden GS 200 leicht angeschliffen und auch dort fünf mal rüber.
genau das meinte ich!
also alle gelshield anstriche machen, danach das boot versetzen und die freien stellen mit allen schichten bearbeiten.
ok. so werde ich es versuchen.
hat jemand schon das neue vc17m extra in weiß getestet ???
gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.10.2005, 20:53
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo dirk,
wenn du für die Aktion Farbe ein paar Tager aufbewahren möchtest darf die nicht mit dem Härter vermischt sein, sonst wird die Farbe in der Dose hart, das geht sehr schnell
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 17.10.2005, 21:00
Benutzerbild von Ostseeaal
Ostseeaal Ostseeaal ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.12.2003
Ort: Ostholstein
Beiträge: 301
25 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk

also ein Mann von einer Werft sagte mir damals ich sollte die Gelshield Schichten aber nicht total trocknen lassen.
Sie sollten hintereinander weg aufgebracht werden.
So haften die verschiedenen Schichten besser miteinander.
Hab es auch so gemacht,und es wurde bei mir perfekt.

Dann anschließend habe ich am selben Tag noch das Antifouling aufgebracht.Aber bei mir nur 2 Lagen.Micron extra,da es ein Verdränger Boot war.
Diese Schicht habe ich natürlich wieder 5-10 cm entfernt vom Gelshieldrand(wo die Auflagen) sind aufgebracht.
So war die GS 200 Schicht noch nicht ganz durchgetrocknet und die Verbindung war einwandfrei zum AF Anstrich.
Kein Abblättern beim Kärchern,absolut top.
Dann das Boot hochgesetzt und die vorher verdeckten Stellen genau in der Reihenfolge bearbeitet.(Anschleifen dann wichtig)
Und vor dem Umsetzen ruhig paar Tage warten.Du glaubst gar nicht wie lange es dauert bis es richtig durchgetrocknet ist.(Fingernagelprüfung reicht da schon)
Sonst biste gleich wieder auf dem Gelcoat

Ob es so auch in den Hinweise bei International steht weiß ich nicht.
Ich war jedenfalls hochzufrieden mit dem Ergebnis.

PS: VC 17 m
Dann VC Tar
oder??
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 17.10.2005, 21:07
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ostseeaal
Hallo Dirk

also ein Mann von einer Werft sagte mir damals ich sollte die Gelshield Schichten aber nicht total trocknen lassen.
Sie sollten hintereinander weg aufgebracht werden.
So haften die verschiedenen Schichten besser miteinander.
Hab es auch so gemacht,und es wurde bei mir perfekt.

Dann anschließend habe ich am selben Tag noch das Antifouling aufgebracht.Aber bei mir nur 2 Lagen.Micron extra,da es ein Verdränger Boot war.
Diese Schicht habe ich natürlich wieder 5-10 cm entfernt vom Gelshieldrand(wo die Auflagen) sind aufgebracht.
So war die GS 200 Schicht noch nicht ganz durchgetrocknet und die Verbindung war einwandfrei zum AF Anstrich.
Kein Abblättern beim Kärchern,absolut top.
Dann das Boot hochgesetzt und die vorher verdeckten Stellen genau in der Reihenfolge bearbeitet.(Anschleifen dann wichtig)
Und vor dem Umsetzen ruhig paar Tage warten.Du glaubst gar nicht wie lange es dauert bis es richtig durchgetrocknet ist.(Fingernagelprüfung reicht da schon)
Sonst biste gleich wieder auf dem Gelcoat

Ob es so auch in den Hinweise bei International steht weiß ich nicht.
Ich war jedenfalls hochzufrieden mit dem Ergebnis.

PS: VC 17 m
Dann VC Tar
oder??
das sagte man mir auch am telefon
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.10.2005, 07:45
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

noch ne kleine frage,
kann man das vctar streichen und mind. 5std. warten bis zur nächsten schicht. muß man dann dierekt die nächste schicht aufbringen oder kann man auch zwischen den bearbeitungen mal eine längere wartezeit abwarten ???
( falls ich nicht alles an einem tag schaffe )
gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 18.10.2005, 20:18
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,
wenn du es genau wissen möchtest dann gehe mal zu dem Link:
da kannst du dir das Datenblatt runterladen
http://www.yachtpaint.com/germany//p...PageID=17197#1

javascript:openWindow('/_general/_script/popupWindow.asp?RowNr=1&SessionID=639420990','1811 5_Data',400,300,false);
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 19.10.2005, 06:55
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.216 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

ich sehe anhand deiner Fargen, dass du dich erstmals mit AF beschäftigst.

Wir haben alle mal angefangen und genau wie du wollten wir nichts falsch machen. Weches Produkt, ist das auch super? wieviele Schichten usw.

Mein Schiff liegt den ganzen Sommer im Wasser. Beim ersten Schiff immer schon das teuerste Zeug gekauft, ok. 2. Schiff mal was anderes ausbrobiert, das wurde mir auf die Dauer zu teuer. 3. Schiff einfach mal das Angebot von Compass - Hausmarke - probiert = klappt so gut wie das teure Zeug.

Ich streiche nur selbstschleifendes AF. Als erstes: eine Schicht Primer, dann 2 Lagen AF in 2 Farben. Im Frühjahr erneuere ich die 2. AF Schicht = anrauhen - nicht schleifen ! - dann streichen und das hält eine Saison lang.

Ich habe sowohl Süßwasser als auch Salzwasser benötigt- pro Saison - und überall war das Zeug gut und hat geklappt. Kaum Bewuchs und einfaches reinigen mit dem Dampfstrahler = fertig. Mehr kann ich von einem AF nicht verlangen.
Bei 10 m Rumpflänge überlegt man sich schon was man streicht, glaub mir.

In diesem Sinne

Averna
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 19.10.2005, 13:14
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

vielen dank für die tips.
aber leider sind ja alle bedürfnisse anders.
mein boot liegt nicht die ganze saison im wasser.
wird viel getrailert.
( mal nach holland, mal in den rhein )
liegezeit im wasser max. 2 monate.
eigentlich brüchte ich kein af und osmoseschutz, aber leider hatte der vorbesitzer dies aufgetragen
nun haben ich das ganze af mit grundierung abgebeitzt und fein geschliffen und aufpoliert! ( war ne sch... arbeit )
nur leider ist an einigen stellen das glcoat so dünn das an 2 stellen unten am rumpf ( an den längsstreben ) an ca. 1q cm das laminat durchschimmert
ich dachte das gelcoat währe dicker!
nun habe ich angst das boot in der nächsten saison so für einige wochen ins wasser zu lassen.
also alles von neuen und einen kompletten neuaufbau von osmoseschutz und af aufbringen
nur da das boot häufig auf dem trailer vor das tür steht möchte ich einen möglichst "schönen" anstrch haben. ( ich weiß, schön ist kein anstrich )
schön währe ja so eine art klarlack der nur vor osmose schützt, gibt es aber nicht, oder ?
also dachte ich an vc 17m extra in weiß!
wo liegt eigentlich der unterschied zu vc offshore ???
fragen über fragen.....

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 19.10.2005, 13:31
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Gelcoat ist i.d.R. zwischen 0,4 0nd 0,6mm Dick.

Durchschimmern heißt nix - bei meiner Vindö schimmerts auch und die Dicke reicht bei weitem.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 19.10.2005, 13:35
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.988
12.550 Danke in 8.241 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk , denk Dir nichts mit dem durchschimmern,
hier ein von mit laminiertes Teil mit bis zu 2mm dickem Gelcoat, und gegen das Licht schimmert alles, ansonsten nicht.

Muss aber auch zugeben Gelcoat ist schnell abgeschlifen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2642_1129725320.jpg
Hits:	249
Größe:	21,4 KB
ID:	17618   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2642_1129725328.jpg
Hits:	257
Größe:	26,5 KB
ID:	17619  
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 74


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.