boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 65
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.10.2005, 10:18
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard BMB Motorisierung und Verbrauchs bzw- Leistungsdaten?

Ich möchte mir eine neue 27 Sport oder eine gebrauchte 29 er zulegen. Bin mir aber absolut unschlüssig bei der Motorisierung bzw habe ich keine Ahnung mit welchen Verbrauchs und Leistungsdaten ich rechnen kann.
Das Boot wiegt ab 3.800 kg und kann wahlweise mit 1x 5,7 320 PS oder 2 x 4,3 (225 PS bestückt werden).
Mit welchen Verbrauchs- und Leistungsdaten kann ich bei diesen Motorisierungsvarianten rechnen?

Falls die Doppelmotorieserung notwendig wird um gute Fahr- und Verbrauchswerte zu erlangen bin ich ja schon wieder in einer Preiskategorie wo auch schon ein gebrauchte 29er in Frage kommt.

Vielen Dank für eure Tipps!

Liebe Grüsse

Manfred

PS: Die Dieselmotorisierung habe ich übersprungen, da er sich aufgrund der deutlich höheren Anschaffungskosten bei ca. 40BtrStd/Jahr sicher nicht rendiert. Oder?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.10.2005, 11:03
xen xen ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.07.2005
Beiträge: 310
58 Danke in 48 Beiträgen
Standard

imo kommt es auf das revier an. ich tendiere immer zu doppelmotorisierung. die bmb 29 mit den beiden o.a. motoren ist gut ausgestattet und macht spass. ein motor ist mir zu wenig "redundant" und in diesem fall imo zu wenig power....

cu

xen
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.10.2005, 11:39
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xen
ein motor ist mir zu wenig "redundant" und in diesem fall imo zu wenig power....
Off-Topic:
Wobei im Boot 2 Motoren nicht doppelt soviel Leistung ergeben, wie eine Maschine. Allgemein rechnet man wohl bei einer zweiten, gleich starken Maschine mit einem Zuwachs von 30% (Quelle Gliewe, Rubrik Bootsmotorentechnik). Von daher kann nur der Sicherheitsaspekt im Vordergrund stehen. Wobei ich mir sage: eine gut gewartete Ein-Motoren-Anlage ist immer sicherer als eine schlecht gewartete Doppelmotroen-Anlage.

On-Topic:
Aber zurück zum Thema: die BMB 29 wurde in der Zeitschrift Boote mal getestet - ich finde nur die entsprechende Ausgabe nicht wieder. Irgendwo gab es mal ein Online-Themenregister der Boote - da ich die Boote aber nicht mehr lese, hab ich den Link auch nicht (just simplify my life ). War das register nicht bei Cyrus zu finden....?
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.10.2005, 12:11
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

Test S 29 war in Boote 03/02 . Man findet ihn aber nicht in der online Test Übersicht.

Die 27 ist mit der Single 5,7er Variante sicher ausreichend motorisiert. Diese Variante spart auch gute 300 kG Gewicht. Dank serienmäßigem Bugstrahlruder ist auch die manöverierbarkeit mit einem Motor gewährleistet.
Bleibt die Betriebssicherheit und der Spaßfaktor. DIe 27er dürfte mit den beiden 4,3 GXi Dp sicher über 40 Knoten schnell sein.
Benzinverbrauch dürfte im Schnitt bei der Doppelmotorisierung bei 40 l / STd liegen.

Ich habe beide Boote auf der Interboot verglichen. DIe 29er bietet doch deutlich mehr Boot. Die abgeschlossene Unterflur bietet imho deutlich mehr Komfort und das Cockpit ist variabler.
Die 29er hat aber eine richtig dicken Mangel. Der Fahrer sollte bereit sein sich das rechte Bein amputieren zu lassen. Die Konsole für die Schalthebel
ist recht klobig ausgefallen udn reicht bin genau vor den Fahrersitz. Damit wird die Beinfreiheit für den Fahrer doch sehr eingeschränkt und blaue Flecken bei bewegtem Wasser doch sehr wahrscheinlich.

ZU den Fahrleistungen kann evtl. Kim ( miki ) etwas genaueres sagen.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.10.2005, 16:00
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard bmb 27 Motorisierung?

HI!

Danke vorerst!

Ich war ja auch auf der Interboot, aber leider hat mir jeder Händler unterschiedliche Leistungsangaben zu den Motorisierungsvariante gegeben.

Dass die 5,7 l Maschine ausreichend ist wurde mir aber auch mehrmals mitgeteilt. So, was bedeutet nun "ausreichend"? Wieviel Knoten wird das Boot laufen und wo wird sich der Verbrauch einpendeln?

Lt. einem Bavaria Händler wurde auch die 29er mehrmals mit der 5,7l Maschine verkauft. Vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrungen bzw. Leistungs- und Verbrauchsdaten.

Bin wirklich gespannt ob es möglich ist realistische Angaben zu erhalten.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!!!!

LG

Manfred
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.10.2005, 16:25
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

DA es noch keine Tests gibt und praktisch noch keine 27er verkauft ist kannst du nur versuchen Boote mit ähnlichen Maßen zu vergleichen.

9x3 Meter und knapp 4 to Gewicht.

Schau mal www.boattest.com da wirst du einige Tests mit sehr genauen Verbráuchsmessungen von 28-30 Fuß Cruisern mit der betroffenen Motorisierung finden. OB nun Volvo oder Merc mit 5,7 Liter Mpi macht keine großen Unterschied.

In der 27er ist der 5,7 GXI DPS verbaut der hat 320 PS. Entscheidener ist aber das Drehmohment und das wird bei allen 5,7ern ähnlich sein. Egal ob da jetzt 280,300 oder 320 PS draufstehen.
Ich schätze die 27er mal auf ca 33 Knoten und ca 30 L/std im Mix mit der Singlemot. In Motor ist natürlich auch in der Wartung deutlich billiger als 2.
Ich würde trotzdem 2 nehmen.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.10.2005, 16:33
xen xen ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.07.2005
Beiträge: 310
58 Danke in 48 Beiträgen
Standard

hallo

ich meinte mit redundant auch nur, dass ich mich im küstennahen gwässer mit zwei motoren besser fühl ;-) im binnenbereich habe ich nciht die gleichen bedenken, beiden motorisierungen sind ausreichend.
aber wenn du halt mal draussen bist und ein motor kaputtgeht, oder was noch so dranhängt an elektronik, ist ein zweiter motor schon viel wert...so geschehen vor losinji, electrosnka problemska mit einer maschine, die andere hat uns sicher, wenn auch nur ca 1 h vor der grossen bora in den heimathafen getuckert ;-)) darum meine frage nach dem revier...

OT:
ich kann dir nur zur 29er raten...
imo ist, wie holgoli absolut richtig sagt, die 29er einfach mehr "boot" ;-)

cu

xen
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.10.2005, 16:37
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

[quote="hilgoli"]DA es noch keine Tests gibt und praktisch noch keine 27er verkauft ist kannst du nur versuchen Boote mit ähnlichen Maßen zu vergleichen.

9x3 Meter und knapp 4 to Gewicht.

Schau mal www.boattest.com da wirst du einige Tests mit sehr genauen Verbráuchsmessungen von 28-30 Fuß Cruisern mit der betroffenen Motorisierung finden. OB nun Volvo oder Merc mit 5,7 Liter Mpi macht keine großen Unterschied.

HI!


Denselben Gedanken habe ich bereits versucht umzusetzen dabei wurde mir aber zugetragen, dass ich so nicht vergleichen kann, da es auf den Rumpfbau ankommt. Entweder schneller Rumpf, weniger Rauwassergeignet = es genügen weniger PS oder Rauwasserrumpf benötigt mehr PS.

lg

manfred
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 09.10.2005, 16:42
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

natürlich hat die Rumpfform EInfluß, aber das bewegt sich in einem Fenster das vergleichbar bleibt.

Es werden ja praktisch nur noch Rümpfe mit tiefem V gebaut. Nur die Kimmung ist variabel zwischen 17°-19° bei den Amis und max 22 ° bei den Norwegern ( z.B Windy)
Die Bavarias liegen etwa in der Mitte. Also max 10% ABweichung bei Geschw und Verbauch zu den Amis bei gleicher Motorisierung.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.10.2005, 09:57
Benutzerbild von miki
miki miki ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Norddeutschland/ ansonsten mit Boot auf der Ostsee
Beiträge: 1.763
Boot: Comfortina 42
3.038 Danke in 824 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli
ZU den Fahrleistungen kann evtl. Kim ( miki ) etwas genaueres sagen.
Bin die neue 27er auch noch nicht gefahren. Gibt auch noch keine Leistungsdaten von Bavaria.
Ich denke aber, das 1 x 5,7 GXI ausreichend bei der 27er sind.

Bei der 29er ist die einzige Singlemotorisierung 1 x D6-310 (Diesel). Die fährt sich wirklich gut.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.10.2005, 10:17
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von miki
Zitat:
Zitat von hilgoli
ZU den Fahrleistungen kann evtl. Kim ( miki ) etwas genaueres sagen.
Bin die neue 27er auch noch nicht gefahren. Gibt auch noch keine Leistungsdaten von Bavaria.
Ich denke aber, das 1 x 5,7 GXI ausreichend bei der 27er sind.

Bei der 29er ist die einzige Singlemotorisierung 1 x D6-310 (Diesel). Die fährt sich wirklich gut.

Danke!

Was denkts welche Fahrleistungen und Verbrauchswerte die 27er mit der 5,7l Maschine haben wird und welche Daten hat die von dir beschriebene 29er.

lg

Manfred
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.10.2005, 10:37
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

www.hollandboat.nl hat wohl die Baunummer 1 bekommen und hat diese auch im Wasser. Evtl bekommst du da die Infos die du suchst und evtl verkaufen sie dir das Boot auch zu einem guten Kurs.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.10.2005, 11:08
Benutzerbild von sagblos
sagblos sagblos ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 519
Boot: Chaparral 265 ssi Mercury Racing 520
391 Danke in 200 Beiträgen
Standard

Hi

ich fahre zwar keine29 BMB aber eine Doral mit 2x 4,3 Liter die von den Maßen und vom Gewicht her ziemlich gleich ist.
Aus meinen Erfahrungen her kann ich nur sagen mein Böötchen braucht in Gleitfahrt ca 1,5 Liter/km
gemessen am Rhein gegen den Strom mit Urlaubsgepäck und vollen Tanks wenn Du das Boot laufen lässt mit so 40-45 km/h und das ist realistisch laufen da zwischen 50-60 Liter durch. Allerdings im Mix also Hafen/See tuckern usw wirds weniger
Express kostet natürlich Zuschlag wie überall .
Ich würde auf jeden Fall auch zu einer gebrauchten 29 raten da sie einfach mehr Boot hat
wenn für Dich kein Trailern mehr in Frage kommt immer die Nummer größer nehmen denn zum Schluß ist Sie eeh 1 Meter zu kurz

Gruß Martin
__________________
Nutze jeden Tag wie wenn es Dein letzter wäre...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.10.2005, 12:21
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo,

bei einer Doppelmotorisierung wird der Verbrauch immer höher liegen,
als bei einer gleich starken Maschine.
Außerdem ist die Einzelmotorisierung wegen des geringeren Gewichtes schneller.
Der Sicherheitsaspekt ist natürlich ein gewichtiges Argument.
Ich fahre aus dem Grund seit 1989 nur Boote mit 2 Motoren(Benziner).
Komischerweise ist seitdem nie wieder ein Motor ausgefallen.
mfg
Don P
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.10.2005, 19:28
Benutzerbild von Sigi S.
Sigi S. Sigi S. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Villach
Beiträge: 2.781
Boot: SeaRay 290DA
1.810 Danke in 1.276 Beiträgen
Standard

ich fahre auch eine 29er (SeaRay) mit 2x4,3l und bin sehr zufrieden damit, sowohl von der Größe, als auch von der Motorisierung. Für mich zählt auch sie Sicherheit einer Doppelmotorisierung (Fahrgebiet Kroatien). Boote mit Doppelmotorisierung sind auch noch weniger empfindlich gegen seitliche Gewichtswechsel, sowohl im Stand als auch in Fahrt, aufgrund des höheren Gewichtes der Motoren.
Vom Verbrauch her liegen warscheinlich alle 4,3er in dem Bereich, wie von Martin beschrieben.

Gruß Sigi
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 10.10.2005, 20:41
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard Re: bmb 27 Motorisierung?

Zitat:
Zitat von Optimax
HI!

Danke vorerst!

Ich war ja auch auf der Interboot, aber leider hat mir jeder Händler unterschiedliche Leistungsangaben zu den Motorisierungsvariante gegeben.

Dass die 5,7 l Maschine ausreichend ist wurde mir aber auch mehrmals mitgeteilt. So, was bedeutet nun "ausreichend"? Wieviel Knoten wird das Boot laufen und wo wird sich der Verbrauch einpendeln?

Lt. einem Bavaria Händler wurde auch die 29er mehrmals mit der 5,7l Maschine verkauft. Vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrungen bzw. Leistungs- und Verbrauchsdaten.

Bin wirklich gespannt ob es möglich ist realistische Angaben zu erhalten.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!!!!

LG

Manfred
Hallo Manfred,

mal ein Vergleichswert von mir. Ich fahre eine Bayliner (8,2x3m) mit ca 4 Tonnen Gewicht. Motorisiert mit einem Volvo Penta 5.8L FSI (Einspritzer) und ca. 320 PS. Verbrauch lt. Computer bei 8-9 Knoten ca. 12L, bei 20Kn ca. 36L, bei Vollgas (37Kn) ca. 80L.

Das dürfte sich ungefähr mit der BMB27 decken. Wobei ich kein Freund bin von Verbrauch pro Stunde sondern das eher auf die Seemeile umrechne.

Halt mich bitte auf dem laufenden. Ich bin selbst auch ein großer Freund der BMB Sportboote. Woher kommst du und wo wird dein Boot dann liegen?

Gruß

Christian
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 11.10.2005, 15:25
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard BMB 27 Motorisierung

Danke Christian für die hilfreichen Verbrauchsangaben!

Ich möchte das Boot nach HR ausführen(d.h. steuerfrei!) und ist in der Gegend rund um die Insel Krk platzieren(Novi V. oder Malinska).

Funktioniert bei der Bootsgrösse und Motorleistung (5,7l Maschine) noch eine Mono-Wasserski start?

Aufgrund der momentanen Angaben tendiere ich nun wieder zur 5,7l Maschine, da ich mit der Doppelmotorisierung ohnedies mein finanzielles Limit überschritten hätte.

Wenn ich mich dan endgültig entschieden habe trennt mich nur noch eine "Kleinigkeit" vom neuen Boot: Der Verkauf meines jetzigen!!

Für weitere Meinungen und Angaben zu Verbrauchs und Leistungserfahrungen in dieser Bootskategorie bin ich weiterhin sehr dankbar!!!


lg

manfred
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.10.2005, 16:09
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard Re: BMB 27 Motorisierung

Zitat:
Zitat von Optimax
Danke Christian für die hilfreichen Verbrauchsangaben!

Funktioniert bei der Bootsgrösse und Motorleistung (5,7l Maschine) noch eine Mono-Wasserski start?

Wenn ich mich dan endgültig entschieden habe trennt mich nur noch eine "Kleinigkeit" vom neuen Boot: Der Verkauf meines jetzigen!!

manfred
Ein Mono-Wasserski Start habe ich noch nicht ausprobiert. Bei mir würde er aber funktionieren. Was für ein Boot fährst du denn jetzt? In welcher Preiskategorie liegen denn die BMB 29'er derzeit? Also reele Preise, nicht die, die man im Web findet....

Gruß

Christian[/quote]
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 11.10.2005, 16:09
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Und was für ein Boot hast du denn aktuell was du veräussern mußt?

Gruß

Christian
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 11.10.2005, 17:56
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Wolle56
Und was für ein Boot hast du denn aktuell was du veräussern mußt?

Gruß

Christian
Saver Manta 620 Bj 05/2004

http://BoatShop24.com/web/de/suchen/...m?showid=12694
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 11.10.2005, 18:14
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Re: bmb 27 Motorisierung?

Zitat:
Zitat von Wolle56
Zitat:
Zitat von Optimax
HI!

Danke vorerst!

Ich war ja auch auf der Interboot, aber leider hat mir jeder Händler unterschiedliche Leistungsangaben zu den Motorisierungsvariante gegeben.

Dass die 5,7 l Maschine ausreichend ist wurde mir aber auch mehrmals mitgeteilt. So, was bedeutet nun "ausreichend"? Wieviel Knoten wird das Boot laufen und wo wird sich der Verbrauch einpendeln?

Lt. einem Bavaria Händler wurde auch die 29er mehrmals mit der 5,7l Maschine verkauft. Vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrungen bzw. Leistungs- und Verbrauchsdaten.

Bin wirklich gespannt ob es möglich ist realistische Angaben zu erhalten.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!!!!

LG

Manfred
Hallo Manfred,

mal ein Vergleichswert von mir. Ich fahre eine Bayliner (8,2x3m) mit ca 4 Tonnen Gewicht. Motorisiert mit einem Volvo Penta 5.8L FSI (Einspritzer) und ca. 320 PS. Verbrauch lt. Computer bei 8-9 Knoten ca. 12L, bei 20Kn ca. 36L, bei Vollgas (37Kn) ca. 80L.

Das dürfte sich ungefähr mit der BMB27 decken. Wobei ich kein Freund bin von Verbrauch pro Stunde sondern das eher auf die Seemeile umrechne.

Halt mich bitte auf dem laufenden. Ich bin selbst auch ein großer Freund der BMB Sportboote. Woher kommst du und wo wird dein Boot dann liegen?

Gruß

Christian
Hallo Christian!

Habe jetzt die Daten von einer Sea Ray 275 Sundancer(Auszug aus dem Boote-Magazin):

ein MX 6,2 L mit 325 PS, schluckt bei Vollgas knapp 90 l/h. Das ergibt bei einer Geschwindigkeit von fast 34 kn einen Verbrauch von 2,62 l/sm. In wirtschaftlichster Gleitfahrt bei 4000/min und 4500/min laufen 2,37 l/sm durch die Spritleitung

Die Sea Ray hat ausserdem 400 kg weniger als dein Bayliner oder die BMB 27. Warum braucht sie trotzdem mehr Sprit und hat eine geringere Endgeschwindigkeit bei der gleichem Motorisierung jedoch mit mehr Hubraum(6,2l anstatt 5,7 l)!!! Woran kann eine solche Diff. liegen?

Weitere Meinungen sind herzlich willkommen!

liebe Grüsse

Manfred
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 11.10.2005, 18:29
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

beim 275er Test habe ich mich auch über den Durst gewundert.
Vor allem hat die Sea RAy nur einen 300 Liter Tank. Weit kommt man da nicht.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 11.10.2005, 18:53
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli
beim 275er Test habe ich mich auch über den Durst gewundert.
Vor allem hat die Sea RAy nur einen 300 Liter Tank. Weit kommt man da nicht.
Weniger Leistung, höhrer Treibstoffverbrauch, 400 kg Leichter, schäler und kürzer aber dafür deutlich teurer als die BMB 27!

Habe ich richtig zusammengefasst?

lg

Manfred
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 11.10.2005, 18:57
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard Re: bmb 27 Motorisierung?

Zitat:
Zitat von Optimax

Hallo Christian!

Habe jetzt die Daten von einer Sea Ray 275 Sundancer(Auszug aus dem Boote-Magazin):

ein MX 6,2 L mit 325 PS, schluckt bei Vollgas knapp 90 l/h. Das ergibt bei einer Geschwindigkeit von fast 34 kn einen Verbrauch von 2,62 l/sm. In wirtschaftlichster Gleitfahrt bei 4000/min und 4500/min laufen 2,37 l/sm durch die Spritleitung

Die Sea Ray hat ausserdem 400 kg weniger als dein Bayliner oder die BMB 27. Warum braucht sie trotzdem mehr Sprit und hat eine geringere Endgeschwindigkeit bei der gleichem Motorisierung jedoch mit mehr Hubraum(6,2l anstatt 5,7 l)!!! Woran kann eine solche Diff. liegen?

Weitere Meinungen sind herzlich willkommen!

liebe Grüsse

Manfred
Was für ein Hersteller ist das (MX 6.2L)? Das ist wirklich nicht grade sparsam, wenn man bei einem Benziner überhaupt von Sparsamkeit sprechen kann. Woran das liegt das ich mit 400KG mehr und weniger Hubraum trotzdem sparsamer und schneller fahre? Kann ich nicht genau sagen. Vielleicht ist dieser Einspritzer von VP halt etwas sparsamer als die Maschine aus dem Test. Antrieb und Propeller (Duo oder Single, Neigung) spielen sicher auch eine Rolle.

Gruß

Christian
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 11.10.2005, 18:58
Benutzerbild von Optimax
Optimax Optimax ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Österreich/Graz
Beiträge: 45
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Re: BMB 27 Motorisierung

Zitat:
Zitat von Wolle56
Zitat:
Zitat von Optimax
Danke Christian für die hilfreichen Verbrauchsangaben!

Funktioniert bei der Bootsgrösse und Motorleistung (5,7l Maschine) noch eine Mono-Wasserski start?

Wenn ich mich dan endgültig entschieden habe trennt mich nur noch eine "Kleinigkeit" vom neuen Boot: Der Verkauf meines jetzigen!!

manfred
Ein Mono-Wasserski Start habe ich noch nicht ausprobiert. Bei mir würde er aber funktionieren. Was für ein Boot fährst du denn jetzt? In welcher Preiskategorie liegen denn die BMB 29'er derzeit? Also reele Preise, nicht die, die man im Web findet....

Gruß

Christian
[/quote]

Ich kenne bis dato auch nur die Gebrauchtpreise aus dem Boatshop und diese sind alle jenseits der 80.000 Euros!!! Dafür aber versteuert! Steuerfreie günstige 29er habe ich noch leider keine gefunden. Ich denke die dürfte 2-3 Jahre alt nicht mehr kosten als eine steuerfreie neue 27er mit Doppelmotorisierung!

lg
manfred
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 65


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.