boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 23.03.2006, 07:14
Benutzerbild von Steini
Steini Steini ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Weimar
Beiträge: 38
9 Danke in 4 Beiträgen
Standard Welche Beitze muss ich hier bei dem Boot nehmen

Hall,
mal wieder eine Laien Frage: Welche Spritzbeize (Farbton) muss ich bei meiner Innenausstattung nehmen um den Farbton hinzubekommen?

Schon jetzt vielen Dank!

@admin und allen Moderatoren!

einfach ein super Forum. Komme hier seit Tagen nicht mehr von los, nur am lesen und staunen. Danke

PS.: Zum leid meiner Frau
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4978_1143098163.jpg
Hits:	271
Größe:	34,8 KB
ID:	23059  
__________________
Liebe Grüße aus Weimar

Jürgen

Sorry für manche vielleicht Dummen Fragen, aber ich bin Neueinsteiger im Bootsverkehr
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 23.03.2006, 07:35
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard Re: Welche Beitze muss ich hier bei dem Boot nehmen

Zitat:
Zitat von Steini
Welche Spritzbeize (Farbton) muss ich bei meiner Innenausstattung nehmen um den Farbton hinzubekommen?

PS.: Zum leid meiner Frau
Moin Jürgen ,
"Spritzbeize" willst du Beize spritzen ? Beize wird an sich mit dem Pinsel aufgetragen und mit einem Lappen abgewischt , um ei gleichmäßiges Bild zu erhalten .
Eine gute Beize für Mahagonie ist "Interstain" von International.

Ach ja , und Willkommen im
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 23.03.2006, 07:51
Benutzerbild von Steini
Steini Steini ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Weimar
Beiträge: 38
9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

danke dir,

ist meine Ausstattung "Mahagonie"? Bin da nicht der Holzfachmann
__________________
Liebe Grüße aus Weimar

Jürgen

Sorry für manche vielleicht Dummen Fragen, aber ich bin Neueinsteiger im Bootsverkehr
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 23.03.2006, 07:55
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,
wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du dein Holz etwas dunkler beizen? Die Flächen sind aber lackiert?
Beize läßt sich nicht auf lackierten Flächen auftragen, das sieht hinterher aus wie verschmiert! Um das Holz zu beizen muß der Lack erst runter, da reicht anchleifen nicht aus, das sollte schon abgezogen werden.
Die Beize in den Lack zu mischen (max.10%) ist möglich, darauf achten das es keine Beize auf Wasserbasis ist, jetzt kommt das ABER: die Oberfläche bekommt einen "Schleier" da die Oberfläche ja weniger klar ist. Auch ist es möglich das sich das Lösemittel der Beize nicht mit dem Lack verträgt, dann hast du hinterher alle Flächen versaut und fängst wieder bei Null an.

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 23.03.2006, 08:01
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard ...

Moin Jürgen ,
die Flächen unter der Rückbank sollten Mahagonie sein , die Leisten eher nicht . Die Schränke im Vordergrund ev. auch , wenn auch heller - Mahagonie bleicht bei UV-Einstrahlung stark aus , wird also hell. Dem kann man eben mit Beize abhelfen , um den alten Zustand wieder herzustellen . Dabei muß der alte Lack komplett ab.

He Jan , Doppelpost
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 23.03.2006, 10:34
Benutzerbild von Steini
Steini Steini ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Weimar
Beiträge: 38
9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich möchte nicht das bestehemde Holz bearbeiten, sondern nachträglich eingebaute Fichte ungefähr auf den bestehenden Holzton bringen. Deshalb die Frage, ob das bestehende Holz "Mahagonie" ist. Ist aber schon beantwortet. Danke an alle
__________________
Liebe Grüße aus Weimar

Jürgen

Sorry für manche vielleicht Dummen Fragen, aber ich bin Neueinsteiger im Bootsverkehr
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 23.03.2006, 14:11
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard ...

Moin Jürgen ,
noch ein kleiner Tipp : jede Holzart erkennt man gut an den Schnittkanten . Ist eine (oder mehrere) zugänglich , etwas anschleifen , danach anfeuchten , dann sieht man , was man vor sich hat .
Dabei sind : dunkles Rostrot = Mahagonie , mehr in Richtung Orange verschoben = Teak , helles Holz kann alles mögliche sein .
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 23.03.2006, 19:34
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard Re: ...

Zitat:
Zitat von PS-skipper
Beschreibe doch mal etwas genauer , die Vorgehensweise beim Wisch-lackieren - welcher Stoff - wie formen - als Ballen oder eher flächig - Wischrichtung - quer,längs,diagonal - usw. .

Machst du doch - oder ?
Hallo...

Danke für die "Erinnerungs PN"- ich habs überlesen.

Ich ziehe für die Arbeiten einen Gummihandschuh an und tränke einen Stoffteil von einem stinknormalem, altem, weissem T-Shirt in Beize.
Den nehm ich wie so ein"Kräutersackerl" in die Hand und wische die Beize immer in Richtung "Faser" auf.
Recht "satt" leg ich die Schicht an (also schön nass). Isses zu hell, nochmal dran.
Nach 24 Stunden wische ich mit selber Prozedur Klarlack(30% verdünnt) drüber (wieder satt auftragen).

Is was schiefgelaufen, schleife ich mit 420er zwischen, bearbeite mit einem Staubbindetuch und mach das ganze nochmal.

Am besten mal bei einem Werkstück austetsten- ist kinderleicht..

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 23.03.2006, 20:19
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard ...

Andi , du bist wirklich Klasse , DANKE !
Ich hoffe , Jürgen ließt dies auch noch !!!!!!!! Und dies auf die Reihe kriegt , sonst muß er nochmal posten .-
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.