boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.09.2005, 18:05
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard Borasturm in HR (Mein Boot hats leicht erwischt)

Hallo Freunde

Bin gestern in einer Blitzaktion nach Zadar/Vir gefahren nachdem mich mein Bekannter aus HR angerufen hat und mir mitteilte das die Bora stark wehte und es einige Boote erwischt hat, er beruhigte mich und sagte an meinem Boot sei nur gringer Schaden entstanden da mein Bugankerseil gerissen war und das Boot mit dem Heck auf die Kaimauer gedrückt wurde.....

Ich bin gestern Früh sofort nach Zadar gefahren um nach meinem Bötchen zu sehen zuvor habe ich noch den Trailer von unserem Haus in HR abgeholt........

Schaden am Boot:
Ankerseil gerissen und der Plattenanker ist total verbogen....
Im Heckbereich Badeplattform tiefe Kratzer, Aussenborderhalterung abgerissen, Badeleiter teilweise ausgerissen, Tankentlüftung und Borddurchlässe an Stb. zerbrochn und ausgerissen, Scheuerleiste im Heckbereich teilweise ausgerissen und zerkratzt, 2 Fender sind geplatzt..

Antrieb und Motor sind OK, bin sofort mit dem Boot über Seeweg von Vir nach Marina Borik gefahren um das Boot zu Kranen und auf den Trailer zu stellen, Mittags bin ich gleich wieder nach Österreich zurückgefahren, Heute Früh habe ich das Boot in die Winterhalle gestellt wo ein Techniker eine erste Inspektin durchfürt....

Einige Fisherboote hat es wirklich schlimm getrofen teilweise Totalschaden....

Die Stürme werden immer heftiger Meinung der Einheimischen
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.09.2005, 18:22
Benutzerbild von boetli
boetli boetli ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: CH-Bodensee, wenns wieder ein Boot gibt
Beiträge: 1.344
Boot: Landgänger
Rufzeichen oder MMSI: brauch ich nicht
3.813 Danke in 3.029 Beiträgen
Standard

Dann hoffen wir mal das der Schaden nicht zu gross ist.

Viel Glück
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2828_1127236952.jpg
Hits:	1214
Größe:	37,5 KB
ID:	16514  
__________________
Gruss Roger
Manchmal komme ich mir vor, wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannix... und das Schlimmste ist, ich gehöre auch bald dazu, also Erklärnix, weil das Bringtnix!!!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.09.2005, 19:31
Benutzerbild von blaupap
blaupap blaupap ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.03.2004
Ort: Falkensee
Beiträge: 503
15 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Die Stürme werden immer heftiger Meinung der Einheimischen
Auch die Stürme in der Karibik werden heftiger. Aber die US Regierung glaubt nicht das wir Erdbewohner hier mitwirken und versagt jeden Klimaschutz.

blaupap
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.09.2005, 07:04
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.532
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.265 Danke in 2.277 Beiträgen
Standard

@blaupap
Wahrscheinlich muß erst ein Hurrikan Washington erreichen und dem Erdboden gleichmachen damit die Schlafmützen endlich aufwachen.
Aber der Ami ist ja so aufs Geld fixiert (solange aussaugen wie möglich, dabei ja nichts unnötiges investieren, Stichwort Heuschrecken) und solange er sich sein Öl erobern kann bzw. in den Hintern geschoben bekommt, ändert sich daran nichts.
Ich sage nur Beispiel US-Flugmotoren. Wieso muß ein Antrieb soviel Sprit pro Stunde verbrauchen wie vier Autos auf eine vergleichbare Zeit??
Und wieso benötigen die Maschinen als einziges verbleites Benzin??
Nebenbei gibt es wiedermal eine LTA wegen brechender Kurbelwellen.
Was für ein Schrott wird da verkauft??
Es geht auch anders (Thielert). Auch gut, wenn man Alkoholmotoren (wie in Brasilien) bauen würde oder die Thielert eines Tages mit Pflanzenöl fliegen kann.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.09.2005, 13:03
Flipperskipper Flipperskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 1.453
1.056 Danke in 670 Beiträgen
Standard Überwinterung

@ chrisssi

Wenn ich mich nicht sehr irre, hat man dich ja ausdrücklich gewarnt, in dieser Gegend und unter diesen Umständen ein Boot über Winter im Wasser zu lassen. Kannst sicher froh sein, dass das Ganze noch relativ
glimpflich ausgegangen ist. Da du ja einen neuen Trailer hast, wäre wohl eine Überwinterung in Kroatien oder zuhause am Trailer überlegenswert.
Wie man lesen kann, wollen die kroatischen Behörden auch auf die Verzollung von ausl.Booten mehr Augenmerk legen, sodass eine Überwinterung sowieso nur mehr in dafür vorgesehenen Betrieben möglich sein wird.

Gruß Flipperskipper
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 21.09.2005, 14:02
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

verstehe ich das jetzt richtig ??

Du hast das Boot an der Ostseite von Vir nur mit Buganker ( Mit Seil und ohne Kette oder fester Boje ??) und Heckleine gelegt ???

Das Ganze trotz unserer Hinweise welche Wirkung die Bora dort ab September / Oktober hat ???
Wo ist der Beitrag mit den Warnhinweisen zu deinem neuen Liegeplatz , hast du den gelöscht ???

Es soll keine Schadenfreude sein, aber das bist du wirkklich selber schuld. Ich drück dir die Daumen, dass du die Schäden relativ einfach und günstig selbst beheben kannst.

Gruß Olli
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.09.2005, 18:33
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

War da nicht Michi23 (oder so ähnlich), den wir gewarnt haben?

Aber egal- dort lass ich kein Boot im Wasser..

Noch mal gutgegangen, Schwein gehabt. War Lehrgeld fürs nächste Mal. Eine 26er rausheben kann ja keine Hexerei sein...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.09.2005, 19:02
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Mein Beileid auch wenn das Boot ja nicht tot ist.

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.09.2005, 07:38
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli
verstehe ich das jetzt richtig ??

Du hast das Boot an der Ostseite von Vir nur mit Buganker ( Mit Seil und ohne Kette oder fester Boje ??) und Heckleine gelegt ???

Das Ganze trotz unserer Hinweise welche Wirkung die Bora dort ab September / Oktober hat ???
Wo ist der Beitrag mit den Warnhinweisen zu deinem neuen Liegeplatz , hast du den gelöscht ???

Es soll keine Schadenfreude sein, aber das bist du wirkklich selber schuld. Ich drück dir die Daumen, dass du die Schäden relativ einfach und günstig selbst beheben kannst.

Gruß Olli

Hi Olli

Also nur mit Anker und so wars nicht befestigt, ich habe sehr wohl auch die Heckleinen verwendet, daher ist das Boot auch mit dem Heck an die Kaimauer geprallt da sich der Anker verabschiedet hatte, aber die Heckleinen haben ja ganz gut gehalten.....
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 22.09.2005, 07:49
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard Re: Überwinterung

Zitat:
Zitat von Flipperskipper
@ chrisssi

Wenn ich mich nicht sehr irre, hat man dich ja ausdrücklich gewarnt, in dieser Gegend und unter diesen Umständen ein Boot über Winter im Wasser zu lassen. Kannst sicher froh sein, dass das Ganze noch relativ
glimpflich ausgegangen ist. Da du ja einen neuen Trailer hast, wäre wohl eine Überwinterung in Kroatien oder zuhause am Trailer überlegenswert.
Wie man lesen kann, wollen die kroatischen Behörden auch auf die Verzollung von ausl.Booten mehr Augenmerk legen, sodass eine Überwinterung sowieso nur mehr in dafür vorgesehenen Betrieben möglich sein wird.

Gruß Flipperskipper

Hallo Du

Unser Haus in Kroatien steht direkt beim Velebit und da wollte ich das Boot nicht hinstellen,(Bora) daher bot mir ein Bekannter an ich kann das Boot in Vir an die Kaimauer anhängen und bis spätestens Oktober soll ich es abholen, so wars geplant, das die Bora im September schon so stark weht davon bin ich nicht ausgegangen, ich wollte das Boot übern Winter sowieso in Österreich in meine Halle stellen
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 22.09.2005, 08:05
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

...na Christian, du bist doch schon länger hier im Forum und solltest eigentlich vorgewarnt sein....


... kannst du dich nicht an meine Schilderung vom letzten Jahr erinnern... wir waren Mitte September für 3 Tage auf Rab gefangen.... keine Fähren, Magistrale gesperrt..... und warum .... BORA ....


http://www.boote-forum.com/viewtopic...&highlight=rab
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.09.2005, 08:10
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Wenn das Boot nicht in einer Marina liegt, gehört es einfach aus dem Wasser.
Viel zu gefährlich.

Aber auch sonst wird oft halbherzig "angebändselt". Wenn dann erst Bora einsetzt, ist zu spät!
Man hat keine Chance mehr. Aber das glaubt man erst wenn man sowas erlebt hat.

Ich habe immer eine Leine Festgemacht und griffbereit, die ich in 3 Minuten über die Steganlage zum Nachbarsteg spannen kann. Sturmleine ist auch in der lauesten Sommernacht am Steg festgemacht.

Leider glaubt das keiner...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.09.2005, 08:13
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisssi
Zitat:
Zitat von hilgoli
verstehe ich das jetzt richtig ??

Du hast das Boot an der Ostseite von Vir nur mit Buganker ( Mit Seil und ohne Kette oder fester Boje ??) und Heckleine gelegt ???


Gruß Olli

Hi Olli

Also nur mit Anker und so wars nicht befestigt, ich habe sehr wohl auch die Heckleinen verwendet, daher ist das Boot auch mit dem Heck an die Kaimauer geprallt da sich der Anker verabschiedet hatte, aber die Heckleinen haben ja ganz gut gehalten.....

So hatte ich das auch gemeint; Buganker und mit dem Heck zum Kai incl Heckleinen.
An diese Stelle hätte sicher die meisten HR Fahrer nicht mal den Mut mit Buganker ohne Mooring für eine Nacht zu bleiben. Geschweige denn das Boot für einige Wochen so liegen zu lassen wenn sie 500 Km weiter weg sind.
Wenn du dort das Boot im Sommer ohne Aufsicht liegen lässt, benötigst du mindestens eine sehr stabile Mooring mit einem sehr massiven Bojenstein. Die Bruchlast der Mooringleine sollte sehr hoch sein und lieber eine Leine zuviel als zu wenig.
Noch besser wird es aber sein, wenn du jedesmal slippst/kranst und das Boot dann an Land abstellst.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.09.2005, 08:16
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ein einfaches "danke" reicht nicht aus.

DANKE- den Nagel auf den Kopf getroffen!

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 22.09.2005, 09:31
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Hallo,
ja ja, wie heißt es so schön. Wer den Schaden hat.....
Also macht den Kerl nicht so fertig, muß jetzt genug Lehrgeld bezahlen.

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 22.09.2005, 10:03
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

wir versuchen ihn nicht fertig zu machen, ganz im Gegenteil !!
Die Beiträge sollen nur vor weiterem Schaden bewahren.
Die Gefahr wurde ja trotz vorheriger Warnhinweise unterschätzt.

In erster Linie tut es mir natürlich sehr Leid das es ihn jetzt so schwer erwischt hat.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 22.09.2005, 10:18
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barracuda
Hallo,
ja ja, wie heißt es so schön. Wer den Schaden hat.....
Also macht den Kerl nicht so fertig, muß jetzt genug Lehrgeld bezahlen.

Ciao
Barracuda
Hallo !

Das ist das Gute an Knowledge Managment. man kann aus Fehlern anderer lernen....

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 22.09.2005, 10:40
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

mit solchen Wetterbedingungen muß man glaube ich das ganze Jahr rechnen.
An einem lauen Juliabend in Porec kam die Polzei(!) zu uns an den Liegeplatz und gab uns den Rat,die Boote weiter nach vorn (Mooring) zu binden.Es würde "etwas" kommen.Und es kam dicke.

mfg
Don P
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 02.10.2005, 17:29
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hi Ihr Lieben

Also ich konnte mir nie vorstellen das ein Wind ein so schweres Boot aus dem Anker reißt......

aber ich wurde eines bsseren belehrt und werde in Zukunft das Boot sofort nach dem Urlaub aus dem Wasser holen und auf dem Trailer stellen...

zum Glück bin ich ja Vollkasko versichert und zum anderen ist der Schaden nicht allzu groß ausgefallen, die Heckschrammen werden gerade beseitigt von einem GFK-Spezi... und das gesamte AF wird vom Rumpf entfernt und in ein Helles Grau verwandelt, in ein paar Wochen sieht sie wieder wie Neu aus, zur Zeit arbeiten 4 Mann hoch dran um mir ein Sicherse Gefühl für die Saison 2006 zu geben, der Z-Antrieb wurde auch demontiert um die Dichtungen zu erneuern und um nach Schäden zu sehen........(bisher keinen Fehler gefunden)

Ein Mechaniker bemüht sich um meinen Motor, es werden alle Filter sowie Zündkerzen und die Zündkabeln, Öle auch die in der Hydraulik gewechselt

PS.: hoffe das Boot springt im Frühjahr wieder an
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 02.10.2005, 18:35
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hallo Kroatien Fan`s,

wie schaut es denn in Slovenien im Winter aus? Habe ich da mit ähnlich heftigen Stürmen zu rechnen? Ich werde ab 01.04 in Koper, nahe bei Triest liegen und habe mir bisher noch keine Gedanken über den nächsten Winter gemacht... ( Boot= Segler ca 10to.)
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 02.10.2005, 21:56
Benutzerbild von Sigi S.
Sigi S. Sigi S. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Villach
Beiträge: 2.793
Boot: SeaRay 290DA
1.840 Danke in 1.290 Beiträgen
Standard

Hallo Bodo,

es gibt in Slovenien auch stärkere Winde, aber die Häfen (Koper, Isola, Potoroz) sind sehr gut geschützt.

Gruß Sigi
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 22.10.2005, 19:30
michi 23 michi 23 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2004
Beiträge: 1.535
580 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Servus Christian

ich habe dein Boot in Zadar stehen gesehen in der Marina Borik gerade als es verladen wurde auf dem Trailer, du warst leider nicht da nur ein Hafenangestellter kümmerte sich um dein Boot, hast Glück gehabt die paar Schrammen bekommst du leicht wieder weg.
PS. und die Originale Badeleiter ist ja sowieso Mist jetzt kannst endlich eine ordendliche Leiter montieren.

Frage was hst du für die Reinigung und das Kranen Bezahlt, die Arbeiten wirklich sehr Sauber der hat dein Boot sogar mit einem Lappen gründlich gereinigt. (hast du dort eine Sonderbehandlung?)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 23.10.2005, 20:39
rds rds ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: GD-Lux
Beiträge: 322
Boot: Yener 63
Rufzeichen oder MMSI: bald ...
93 Danke in 66 Beiträgen
Standard

danke dass ihr die Frage mit Slovenien bereits beantwortet habt sonst würde ich diese Frage nun auch stellen

Schön zu hôren dass ich mir das überwintern in Isola zutrauen sollte denn ich hatte vor einen Ganzjahres-liegeplatz zu nehmen da es in Isola nur selten friert und ich über Weinachten so auch noch segeln könnte.
__________________
MFG
Alain
--------------------------------------
Fisch gehört ins Wasser ,Wein auf den Tisch und Geld in den Sparstrumpf ....
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 24.10.2005, 15:25
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michi 23
Servus Christian

Frage was hst du für die Reinigung und das Kranen Bezahlt, die Arbeiten wirklich sehr Sauber der hat dein Boot sogar mit einem Lappen gründlich gereinigt. (hast du dort eine Sonderbehandlung?)
Hi Michi

schade das ich dich verpasst habe, sonst währe ich gerne mit dir was Trinken gegangen, war aber noch in unserem Haus in Seline und bin erst wieder später zum Hafen gefahren......

die Sonderbehandlung heißt EURO nicht Kuna und nicht übers Büro bestellen sondern direkt beim Hafenarbeiter, dann wirds besonders schön....

den Tipp gab mir ein Deutscher Yachtbesitzer in Borik.......
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.