boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.09.2005, 10:02
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard Lufthochdruckboden im Schlauchboot

Hallo Freunde!
Ich denke, wir haben einige die ein Schlauchboot mit Lufthochdruckboden fahren, entweder als Haupt-oder als Beiboot. Ich habe auch eines. Frage, wie seid Ihr mit dem Boden zufrieden? Ich bin zufrieden. Wie ist es mit der Haltbarkeit? Hattet ihr schon mal Probleme - platzen oder so? Würde mich mal interessieren. Es gibt ja auf dem Markt immer mehr Hersteller die diese Boote mit dem Hochdruckboden anbieten. Ist ja auch superpraktisch. Leicht aufgebaut, kleines Packmaß, geringes Gewicht usw.
Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.09.2005, 13:18
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hallo,

hab ein AX3, im Vergleich zu dem Lattenboden ist der Luftboden natürlich super. Bis jetzt auch noch keine Probleme damit gehabt. Da gibt's auch keine Verletzungsgefahr beim ausrutschen oder reinhüpfen. Vor allem können die Latten wohl auch brechen.
Bei größeren Booten, die eh nicht mehr sooo leicht zu transportieren sind, würde ich aber wegen der Stabilität und besseren Gleiten Holz oder Alu vorziehen(Keine Latten natürlich). Ich weiß aber auch nicht ob für größere Boote überhaupt Luftboden angeboten wird.

Gruß Markus
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.09.2005, 14:12
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.308
Boot: Golfinho
1.659 Danke in 915 Beiträgen
Standard

Bei mir war mal ein Loch drin, und trotz grosszügigem Flicken drauf hat die Luft immer wieder einen Weg raus gefunden. Für mich bitte nur noch RIB.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.09.2005, 15:54
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Boot: Nimbus 310
905 Danke in 458 Beiträgen
Standard

@Michael


Noch hält der zweite Luftboden, den Du spendiert hast

Mein Enkel ist übrigens begeistert.

Hast Du noch die Anleitungen?

Gruß
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.09.2005, 16:05
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Freunde!
Ein Rib ist keine Alternative. Ich finde, zum "zerlegbaren Schlauchboot" passt eigentlich ein aufblasbarer Hochdruckboden optimal. Das aufblasbare Schlauchboot schlechthin. Im übrigen gibt es Schlauchboote mit Hochdruckboden heute schon bis 4,50 m Länge. Meins ist 3,80 m und passt hervorragend zum Wohnwagen. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 08.09.2005, 18:09
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das nächste nal kaufe ich ein Boot mit Holz- oder Aluboden. Wenn das Boot halbwegs vernünftig laufen soll ich der Luftboden die schlechteste Alternative.
Den Stauraum für einen Holz- oder Aluboden finde ich dann ggf. auch noch.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.09.2005, 18:31
Benutzerbild von Ray
Ray Ray ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Deutschland
Beiträge: 754
Boot: früher Bavaria 46
1.283 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Hatte bisher:

AX3 mit Lattenboden: taugte nichts
AX 3 mit Luftboden (mit Boot verkauft), war super
Yamaha 280 STI mit Luftboden (geklaut, böse Zungen behaupten: nicht richtig festgelascht und über Bord gegangen - glaube ich nieeee...), auch super
jetzt ein Quicksilver 2,60 m mit Luftboden: bestes Boot von allen!

Hatte noch nie Locher oder sonstige Probleme.

gruß
Ray
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.09.2005, 18:50
Benutzerbild von gerrit
gerrit gerrit ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.08.2003
Ort: Bremen - Liegeplatz Kühlungsborn
Beiträge: 394
Boot: Anina - Dufour 40
Rufzeichen oder MMSI: 211412320
36 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Habe auf gut Glück auf Boot 2004 ein 2,60m Schlauchboot mit Luftboden von Dongseo (Vorführmodell) gekauft (500€). Mit CE und zugelassen bis 3 Personen, 10 PS. Wenig benutzt, aber bisher keinerlei Probleme. Ich finde das Gewicht ziemlich hoch, aber das Boot macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Unter dem Luftboden ist noch ein separater Luftkiel (haben den alle ). Motorisiert habe ich das ganze mit einem 5 PS 2-Takter. Gleitfahrt mit 2 Erwachsenen ist damit nicht möglich. Mich alleine treibt er auf 12,4 kn (GPS gemessen) in Gleitfahrt. Der Boden macht beim Ein- und Ausstieg einen sehr soliden Eindruck. Pullen ist trotz der geringen Größe auch bei 2 Erwachsenen möglich. Alle Ventile schließen bündig mit den Schläuchen ab.

Fazit: Super Ding, müsste nur 10 kg leichter sein (ich glaube es wiegt 36 kg).

Gruß Gerrit
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.09.2005, 20:55
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
4.729 Danke in 1.711 Beiträgen
Standard

Bayside Sport 2,40m - Luftboden gab es gegen Aufpreis und ich habe ihn genommen weol die Kinder und die Hunde oft ins Boot springen und da kommt es mir auf die Dämpfungseigenschaften an. War dieses Jahr zum dritten Mal im Wasser und Boot sowie Boden sind super. Der Boden ist sogar resistent gegen Hundekrallen.
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.09.2005, 20:55
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.881 Danke in 15.619 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Axel MU
Wenn das Boot halbwegs vernünftig laufen soll ich der Luftboden die schlechteste Alternative.
Axel,

Du willst mir doch nicht erzählen das mein Quicksilver Airdeck nicht richtig läuft, oder?

P.S. Airdeck seit 2001 und keine Probleme. Und das tolle daran ist, man hat nie nasse Füsse und die Kinder können beim Fahren ohne schmerzen knien.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.09.2005, 21:37
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ein Boden der sich so verwindet, kann nie optimal laufen.
Mein Boot ist nur 30cm länger als Deins. Das Arbeiten des Bodens ist mir damals aber bei Deinem schon aufgefallen. Übrigens fahre ich den Luftboden mit 800mbar. Mehr macht die Pumpe nicht.
Wenn ich heutzutage nochmal kaufen müsste, würde ich eher zum Holz- Aluboden tendieren. Es sei denn das Boot muss kleinstmöglich gestaut werden können.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.09.2005, 21:45
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.881 Danke in 15.619 Beiträgen
Standard

Was erwartest Du von einem Tender Spaßboot?
Natürlich bekommt der Rumpf eine Beule wenn man in der Verdrängerfahrt unterwegs ist. Vorallem wenn er nicht richtig aufgepumpt ist.
Ich habe den Boden in GB mit max 500 mBar gefahren.
Mehr habe ich handisch nicht geschaft.

Ich habe mir das Boot nicht wegen den Packmassen gekauft sondern wegen dem Gewicht.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.09.2005, 22:01
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.881 Danke in 15.619 Beiträgen
Standard

Quicksilver 230 mit 4 PS Merc...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4_1126209719.jpg
Hits:	594
Größe:	45,5 KB
ID:	16044  
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 09.09.2005, 09:06
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Ich habe den Boden in GB mit max 500 mBar gefahren.
Mehr habe ich handisch nicht geschaft.
Elektropumpe und Akkupack
Mit der Hand auf den vorgeschriebenen Druck bringen hat mich bisher mindetens 1 Pumpe in der Saison gekostet.

Zitat:
Zitat von Cyrus
Ich habe mir das Boot nicht wegen den Packmassen gekauft sondern wegen dem Gewicht.
8kg beim 240
10kg beim 270
Allerdings ist der Gewichtsvorteil mit den oben genannten Hilfsmittteln dann auch fast weg

Axel
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.09.2005, 09:12
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Wer repariert einen ausgerissenen Halteriemen für die Sitzbank bei Quicksilver Booten.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.09.2005, 10:00
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Freunde!
Also neben meinen vielen Festbooten habe ich fast alles an Schlauchbooten gefahren was es an Konstruktionen gibt. Vom 4 PS Schlauchboot bis zum Rib mit 115 PS Mercury. Nur, der ursprüngliche Sinn eines Schlauchbootes sollte das "Boot im Kofferraum" sein. Und dies erfüllen die meisten Schlauchboote heute nicht mehr. Ich finde die Erfindung des Hochdruckbodens - vor allem die neueren mit dem V-Hochdruckboden - einfach genial. Und die meisten die damit nicht zurecht kommen haben im Boden zu wenig Druck, also nicht die 0,8 bar welche notwendig sind. Also ich kann nur sagen, daß ich es toll finde- auch daß der Boden etwas nachgibt. Bei meinem 3,80 m Boot kann man sich prima in das Boot zu zweit zum sonnen legen, nichts drückt, nichts ist Brettlhart, einfach nur bequem und mit 60 kg für das komplette Boot - ohne Motor - kann man auch nichts sagen. Also, für mich das zerlegbare Schlauchboot schlechthin. Es hat mich einfach interessiert wie ihr mit dem Hochdruckboden zurechtkommt. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.09.2005, 10:08
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.881 Danke in 15.619 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Axel MU
Zitat:
Zitat von Cyrus
Ich habe den Boden in GB mit max 500 mBar gefahren.
Mehr habe ich handisch nicht geschaft.
Elektropumpe und Akkupack
Mit der Hand auf den vorgeschriebenen Druck bringen hat mich bisher mindetens 1 Pumpe in der Saison gekostet.

Ich habe seit letzem Jahr eine Bravo Pumpe die zuerst mit einem Gebläse arbeitet und automatisch auf den Kompressor umschaltet.

Jetzt hat mein Boden auch 800 mBar.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 09.09.2005, 10:20
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Cyrus!
Im Augenblick habe ich noch die kleine Bravo-Pumpe die nur bis 0,3 bar schafft werde mir aber die große zulegen die auch die 0,8 zustandebringt.
Übrigens, ein nettes Bild vom Qucksilver mit dem 4 PS Motor. Was gibt es schöneres für Kinder? (obwohl sie eigentlich nicht fahren dürften - hab ich aber früher auch gemacht!) Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 09.09.2005, 10:24
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.881 Danke in 15.619 Beiträgen
Standard

Hallo Reimar,

auf einer Seeschifffahrtsstrasse darf er fahren.
Binnen nicht.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 09.09.2005, 10:32
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Cyrus!
Wieder was gelernt! Viel Spaß mit dem Boot und dem Sohnemann! Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.