boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.08.2005, 20:30
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard Wenn die Selbststeueranlage nicht weiß, dass ein Dalben

im Weg ist, dann kommt dieses dabei heraus.
Man beachte im übrigen den "freigeformten" Anker
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)

Geändert von Thomas Hamburg (16.09.2008 um 22:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 16.08.2005, 20:40
peilscheibe peilscheibe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.12.2004
Ort: Duisburg / Ruhrgebiet
Beiträge: 310
213 Danke in 116 Beiträgen
Standard Re: Wenn die Selbststeueranlage nicht weiß, dass ein Dalben

sorry, war zu schnell
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.08.2005, 20:40
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Und hier noch einmal:
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)

Geändert von Thomas Hamburg (16.09.2008 um 22:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 16.08.2005, 20:42
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.414
Boot: z.Zt. mal ohne
16.501 Danke in 8.648 Beiträgen
Standard

Tolles Design... Luigi Colani würd da richtig Geld für bekommen.....
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 16.08.2005, 20:46
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard Re: Wenn die Selbststeueranlage nicht weiß, dass ein Dalben

Zitat:
Zitat von peilscheibe
sorry, war zu schnell
Oder ich zu langsam
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 16.08.2005, 20:47
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

Möööönsch!
Wie sieht der Dalben aus?
War der aus Holz?
Wie schnell war das Boot und wie schwer ist es ungefähr?
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.08.2005, 20:58
Benutzerbild von Jörg L.
Jörg L. Jörg L. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Flensburg
Beiträge: 2.931
Boot: Bavaria 320
2.301 Danke in 1.470 Beiträgen
Standard

Moin,

wie war das noch mit der Genauigkeit von GPS-Geräten?

Jörg
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.08.2005, 21:11
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Das ist eine Fisher 37 und ich vermute die Geschwindigkeit bei 7-8knt und wa r wohl ein Dalben im NOK.
So ging das Gerücht.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.08.2005, 23:35
Ossibaer Ossibaer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.06.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 259
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tja, wie heißt es in den Fahranweisungen zum NOK: Das Schiff darf nicht mit der Selbststeueranlage gesteuert werden. Ich kenne Leute, die hätten damit fast die Eisenbahnbrücke in Rendsburg gerammt. Im letzten Moment gab es dann noch das Manöver des letzten Augenblicks.

Gruß
Wolfram
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 17.08.2005, 07:15
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.104
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.550 Danke in 11.475 Beiträgen
Standard

Aber da sieht man dann mal den Unterschied in Sachen Qualität, ne Bavaria oder ähnliches wäre wahrscheinlich gesunken..


...duckundganzschnellwech
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.08.2005, 07:39
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion
Aber da sieht man dann mal den Unterschied in Sachen Qualität, ne Bavaria oder ähnliches wäre wahrscheinlich gesunken..


...duckundganzschnellwech
... na ja, der Dampfer hatte aber auch 'ne Knautschzone aus Edelstahl davor Der Anker ist schon klasse, aber die Dinger sollen ja auch auf Zug belastet werden und nicht auf Druck.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 17.08.2005, 08:21
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Um die Diskussion über Qualität nicht anheizen zu lassen:

Die Fisher ist ein engl. Fabrikat, a la Kuttertyp. Die Engländer müssen Ihre Boote schon um einiges stärker bauen auf Grund der heimischen Gewässersituation.

insoweit ist das "Kampfgewicht" einer Fisher um einiges höher als einer vergleichbaren Segelyacht (Bavaria, Jeanau usw.) Die letztgenannten Yachten brauchen nicht soviel Energie absorbieren. Der Bugbereich kann frontal einiges ab.
Aber hier hat tatsächlich das Bugsprit und der Anker größtenteils die Kräfte aufgenommen.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 17.08.2005, 08:49
rds rds ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: GD-Lux
Beiträge: 322
Boot: Yener 63
Rufzeichen oder MMSI: bald ...
93 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Warst du eingeschlafen oder war es nebelig ? So ein Dalben ist ja nicht gerade ein stück Treibholz ....
__________________
MFG
Alain
--------------------------------------
Fisch gehört ins Wasser ,Wein auf den Tisch und Geld in den Sparstrumpf ....
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 17.08.2005, 20:40
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rds
Warst du eingeschlafen oder war es nebelig ? So ein Dalben ist ja nicht gerade ein stück Treibholz ....
Mein Schiff war das nicht.

Ist nicht ganz meine Gehaltsklasse

Ich habs nur im Hafen liegen sehen, und nur als Hinweis gedacht, was alles mit einem Eisernen Gustav passieren kann.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 17.08.2005, 21:02
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Ossibaer

Ich kenne Leute, die hätten damit fast die Eisenbahnbrücke in Rendsburg gerammt. Im letzten Moment gab es dann noch das Manöver des letzten Augenblicks.

Gruß
Wolfram
Gut das die Brücke aufgepasst hat und so flink reagieren konnte....

Willy
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.08.2005, 21:35
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.396
Boot: MY "Marlin"verkauft, gibt aber was neues...
2.207 Danke in 720 Beiträgen
Standard

Ist aber interessant, dass ein CQR verbiegt und nicht wie die billigen Gussimitate bricht!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 26.08.2005, 06:48
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
Um die Diskussion über Qualität nicht anheizen zu lassen:

Die Fisher ist ein engl. Fabrikat, a la Kuttertyp. Die Engländer müssen Ihre Boote schon um einiges stärker bauen auf Grund der heimischen Gewässersituation.

insoweit ist das "Kampfgewicht" einer Fisher um einiges höher als einer vergleichbaren Segelyacht (Bavaria, Jeanau usw.) Die letztgenannten Yachten brauchen nicht soviel Energie absorbieren. Der Bugbereich kann frontal einiges ab.
Aber hier hat tatsächlich das Bugsprit und der Anker größtenteils die Kräfte aufgenommen.
Moin,
die 37`er verdrängen 14 Tonnen. Die Wandstärken liegen -bei 34`er Modellen, also eine Nummer kleiner, aus den 70`ern- etwa bei 11mm Seitenstärke über WL, Aufbau dito, an der WL bei 14mm zu 17mm am Übergang zum Langkiel und 34mm Kielhülle. Die 37`er dürften Abmessungen in der Nähe haben.
Dennoch müssen ja die Übergänge und Befestigungen des Bugspriets auch wiederrum ihre Energie an die Verschraubungen im Rumpf weitergeben, also unschöm ist das allemal...
Also seien wir froh, dass es nicht uns passiert ist und wir nicht unsere Kommentare dazu lesen müssen
beste Grüße
Kai
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 26.08.2005, 07:23
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.396
Boot: MY "Marlin"verkauft, gibt aber was neues...
2.207 Danke in 720 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd1972
Ist aber interessant, dass ein CQR verbiegt und nicht wie die billigen Gussimitate bricht!
War echt null Schadenfreude dabei, nur Interesse am verblüffenden Ausgang des unfreiwilligen Materialtests.

Klar ist das ´ne ärgerliche Geschichte, aber glaub´mir, ich wäre wenn ich den Eigner kennen würde, bestimmt eher mit dabei, die Trümmer abschrauben zu helfen als dass ich am Steg stünde um zu lachen.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 26.08.2005, 08:32
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd1972
Zitat:
Zitat von Bernd1972
Ist aber interessant, dass ein CQR verbiegt und nicht wie die billigen Gussimitate bricht!
War echt null Schadenfreude dabei, nur Interesse am verblüffenden Ausgang des unfreiwilligen Materialtests.

Klar ist das ´ne ärgerliche Geschichte, aber glaub´mir, ich wäre wenn ich den Eigner kennen würde, bestimmt eher mit dabei, die Trümmer abschrauben zu helfen als dass ich am Steg stünde um zu lachen.
Ich wollte damit keineswegs übertrieben kritisieren.
Nur,wenn ich so was sehe, denke ich, neben allzu menschlicher Neugier und Spott auch an den Ärger den derlei nach sich zieht und das ich kaum so gelenkig bin, um mich an an all den Stellen zu beißen, die in der Situation danach verlangen, wäre mir es passiert.

beste Grüße
Kai
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 31.10.2005, 20:21
Benutzerbild von Ray
Ray Ray ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Deutschland
Beiträge: 754
Boot: früher Bavaria 46
1.283 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Ich weiss, ist schon lange her,

aber ich habe meinen Dampfer gerade nach Rendsburg gebracht
und lande genau neben der verbeulten Fisher. Die sieht noch genau so aus, wie auf dem Bild!

Aus sicherer Quelle: der Eigner hat im NOK auf Autopilot geschaltet und ist auf Klo ... von 7 Knoten auf Null in ca. 1,3 Metern Knautschzone.

Man sagte mir, dass noch immer kein Gutachtgen gemacht wurde, da der Eigner genau diesen Schadenshergang der Versicherung geschildert hat. Ergebnis: die zahlen nicht. RICHTIG SO! Warum soll die Versichertengemeinschaft für eine solche Blödheit aufkommen?

Da der Dampfer also unverändert seit zwei Monaten da liegt, gehe ich davon aus, der der Eigner die Reparatur nicht so recht auf die Reihe bekommt.

Vielleicht ist hier ein Schnäppchen zu machen?

Gruß
Ray
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 31.10.2005, 20:51
Benutzerbild von ToDi
ToDi ToDi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bonn-Beuel
Beiträge: 3.089
9.331 Danke in 3.121 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ray
der Eigner hat im NOK auf Autopilot geschaltet und ist auf Klo ... von 7 Knoten auf Null in ca. 1,3 Metern Knautschzone.
ich habe gerade versucht mir vorzustellen, wie man auf dem Klo sitzend sehr abrupt abgebremst wird
__________________
Gruß Thomas
hier gehts zum Archiv und zur Linkliste
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 31.10.2005, 20:59
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

und dann wenn gerade im Stehen gepinkelt wird.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 31.10.2005, 21:04
Benutzerbild von ToDi
ToDi ToDi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bonn-Beuel
Beiträge: 3.089
9.331 Danke in 3.121 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
und dann wenn gerade im Stehen gepinkelt wird.
nu schmücks nicht noch weiter aus
__________________
Gruß Thomas
hier gehts zum Archiv und zur Linkliste
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 31.10.2005, 21:54
Benutzerbild von piccolo
piccolo piccolo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Stade/Unterelbe
Beiträge: 258
15 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Wir sind bei der Überführung durch den NOK von einem Hochseeschlepper überholtworden, als ich grad auf dem Klo SASS!. Ich sah durch´s Kajütfenster ( alter Riss, Klo vorm Mast ) die Böschung auf uns zurasen .... Muß ein tolles Bild gewesen sein, als ich, Hose runter, vom Klo, durch den Salon, Treppe rauf an´s Ruder stürzte, dies meiner Frau entriss, Vollgas gebend Richtung Kanalmitte steuerte.......
Werd ich auch nie vergessen ...
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 31.10.2005, 21:56
Benutzerbild von piccolo
piccolo piccolo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Stade/Unterelbe
Beiträge: 258
15 Danke in 9 Beiträgen
Standard

P.S. Toilette war trotz 30 Grad Krängung nicht übergeschwappt....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 30 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.