boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 26 von 26
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.07.2005, 13:35
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard Funkuhr mit Weltzeit?

Moin,
gibt es bzw. kennt jemand Funkuhren, die die Weltzeit anzeigen?
Weder google noch Ebay und dergl. haben mir da bislang so recht weitergeholfen.
Danke
Kai
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.07.2005, 13:37
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
870 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Weil ich da auch grad unterwegs bin:
Suche Casio, Citizen oder Junghans mit Funkuhr
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.07.2005, 13:41
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Hallo Kai,

wonach genau suchst Du denn (Armbanduhr, Standuhr, Turmuhr...)?
Wenn man bei Google "Funkuhr+Weltzeit" eingibt, erscheinen 13.700 Seiten. Da sollte doch etwas dabei sein.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.07.2005, 15:04
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ich habe hier eine vor mir stehen, die UTC anzeigt. Fabrikat ist "Commodor". Meine ich habe sie mal beim Conrad vor Jahren gekauft.

Aber ich dachte das können viele, du verstellst doch eigentlich nur die Lokalzeit.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.07.2005, 17:01
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Danke für die Ideen,
und
Mit der verstellten Ortszeit stimmt, ich hoffte nur, es gäbe eine Uhr, die mir das um- resp. häufige(re) nachstellen erspart, indem sie das per Signal miterledigt. Wie eben eine normale Funkuhr, nur das sie statt Ortszeit Weltzeit (UT1) anzeigt.
Kai

PS: Nein, keine Turmuhr, es sei denn, die gibt es mit Vollrigg. Ich dachte eher an eine normale Digitaluhr.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.07.2005, 17:10
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Wieso musst du Weltzeit verstellen, die ist doch überall gleich, deswegen heisst sie ja Weltzeit (UTC)

Das verstehe ich noch nicht.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.07.2005, 17:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Wieso musst du Weltzeit verstellen, die ist doch überall gleich, deswegen heisst sie ja Weltzeit (UTC)

Das verstehe ich noch nicht.

Er meint schon wohl das Richtige, Gerd.
UTC +X oder UTC -X

Jetzt im Sommer müssen wir 2 Stunden addieren,
sonst nur eine.

Aber das ist dir ja bekannt....

http://www.weltzeituhr.com/infos/utc.shtml
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.07.2005, 17:29
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Nein Wolf, verstehe es trotzdem nicht.

Wenn ich meine Uhr jetzt auf UTC (16:30) stelle brauche ich sie doch nicht mehr verstellen. UTC ändert sich das ganze Jahr nicht, nur die GLZ.

Basiszeit ist UTC.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.07.2005, 17:37
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Kai, meinst Du zum Beispiel so etwas?

http://www.megatime.de/uhren/wva-420.htm

Weltzeit, 29 Zeitzonen
Zeigt die Zeit in bis zu 29 verschiedenen Zeitzonen an.
Auf Knopfdruck erscheint die jeweilige Ortszeit.


Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.07.2005, 17:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Nein Wolf, verstehe es trotzdem nicht.

Wenn ich meine Uhr jetzt auf UTC (16:30) stelle brauche ich sie doch nicht mehr verstellen. UTC ändert sich das ganze Jahr nicht, nur die GLZ.

Basiszeit ist UTC.
So ist es Gerd,

und die Uhren, welche man kaufen kann , werden hier in Deutschland nur nach Ortszeit gestellt.
Über diese Atomuhr von der PTB, weiß jetzt aber nicht wo die hier steht...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.07.2005, 17:44
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.551 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

In Braunschweig .
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.07.2005, 17:46
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Wolf, meine Funkuhr hier (meine AFU Stationsuhr) läuft seit Jahren ohne irgendwelches Umstellen immer gleich bei UTC.

Der Sender steht in Mainflingen wenn ich mich nicht irre, DCF77 glaube ich.

Was mir aber noch einfällt, weiss ja den Hintergrund der Frage nicht genau.

Genaue UTC-Zeit und beliebig einstellbar für GLZ gibst natürlich auch vom GPS.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.07.2005, 17:55
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Ich weiß natürlich nicht genau, wofür Kai die Uhr braucht, aber ich bin mal von den verschiedenen Zeitzonen wie in der folgenden Karte ausgegangen.

http://www.weltzeit.de/zeitzonenkarte.php


Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.07.2005, 17:59
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Ahoi

Aber Achtung. Funkuhren welche bei uns laufen sind auf einen festen Sender (glaube Braunschweig) eingestellt.

Auf einem Schiff wird das vermutlich (z.B. in den USA) nicht mehr funktionieren.

Ich nehme mal an, die Idee ist weltweit immer mit der richtigen Zeit versorgt zu werden, oder?
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.07.2005, 18:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Wolf, meine Funkuhr hier (meine AFU Stationsuhr) läuft seit Jahren ohne irgendwelches Umstellen immer gleich bei UTC.

Der Sender steht in Mainflingen wenn ich mich nicht irre, DCF77 glaube ich.

Was mir aber noch einfällt, weiss ja den Hintergrund der Frage nicht genau.

Genaue UTC-Zeit und beliebig einstellbar für GLZ gibst natürlich auch vom GPS.
Das stimmt, Gerd.
Beim GPS kann man ja softwaremäßig einstellen, wenn man es denn möchte.

Ich muss allerdings sagen, dass Funkuhren in Deutschland gekauft, über Braunschweig, wie ich grade lese, standardmäßig "gestellt" werden.
Es mag allerdings Uhren geben, welche softwaremäßig nach Belieben eingestellt werden können....

BTW
Aber immer wohlwissend, das sich der GPS seine Uhrzeit selber holt...
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.07.2005, 07:29
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Also,
@ Gerd und die nachfolgenden Schreiber: Ich wollte niemand verwirren...
Ich brauche die UT1 für die Astronavigation.
Natürlich kann man eine normale Funkuhr nehmen und die Zeit umrechnen, oder eine Uhr, egal welcher Bauart auf UT einstellen und jeweils die Gangungenauigkeiten (der Uhr) nachstellen.
Das dachte ich mit evt. sparen zu können, indem ich nach einer Uhr suche, die die genaue UT per Signal bekommt. D.h. ich suche nach einer bequemen Art, ohne rechnen (egal wo ich bin) und nachjustieren immer die UT zur Hand zu haben.
Da ich derzeit ohnehin nur auf Ost und Nordsee rumgurke und die Anavig. aufgrund der zahlreichen anderen Möglichkeiten eher ein Hobby mit praktischem Hintergrund darstellt, war ich davon ausgegangen wahrscheinlich noch immer im Bereich eines Senders der Atomuhrleute zu sein.
Vielleicht teste ich wirklich einfach mal eine normale Funkuhr unterwegs und fummle die Zeit um.
Danke für Eure Gedanken
Kai
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.07.2005, 07:38
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Hallo Kai,

der Sender in Mainflingen hat eine Reichweite von ca. 2.000 Km.
http://www.leunig.de/_pro/netzwerk/f..._DCF77_TDF.htm
Ich habe zwar leider überhaupt keine Ahnung von Astronavigation, aber spielt da tatsächlich eine Abweichung um einzelne Sekunden eine gravierende Rolle?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.07.2005, 07:56
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von KaiB
Also,
@ Gerd und die nachfolgenden Schreiber: Ich wollte niemand verwirren...
Ich brauche die UT1 für die Astronavigation.
Natürlich kann man eine normale Funkuhr nehmen und die Zeit umrechnen, oder eine Uhr, egal welcher Bauart auf UT einstellen und jeweils die Gangungenauigkeiten (der Uhr) nachstellen.
Das dachte ich mit evt. sparen zu können, indem ich nach einer Uhr suche, die die genaue UT per Signal bekommt. D.h. ich suche nach einer bequemen Art, ohne rechnen (egal wo ich bin) und nachjustieren immer die UT zur Hand zu haben.
Da ich derzeit ohnehin nur auf Ost und Nordsee rumgurke und die Anavig. aufgrund der zahlreichen anderen Möglichkeiten eher ein Hobby mit praktischem Hintergrund darstellt, war ich davon ausgegangen wahrscheinlich noch immer im Bereich eines Senders der Atomuhrleute zu sein.
Vielleicht teste ich wirklich einfach mal eine normale Funkuhr unterwegs und fummle die Zeit um.
Danke für Eure Gedanken
Kai
ok. dann ist das klar. Danke für die Info.

Dann geht aber eine Funkuhr wie ich sie hier habe, die man auf UTC einstellen kann. Dein Gebiet liegt im Sendebereich des Senders.

Alternativ (natürlich ohne Schielen auf die Pos) wäre ein GPS gut gegeignet, dessen Zeit auch absolut genau ist.

Eine normale gute Quarzuhr sollte allerdings auch ausreichend genau sein um befriedigende Ergbenisse zu erzielen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.07.2005, 08:52
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

@ Gerd, Danke, der "Commodor" geht mit in die Suche ein.
@Norman. Ja und nein bez. der einzelnen Sekunden.
Bei der Anavigation mit den HO 249 Tabellen, welche ich nutze, statt der mathematischen Lösungswege mit der "Sphärischen Trigonometrie", geht man von der Bewegung der Sonne aus, wie natürlich überall in der Anav. unabhängig vom Lösungsweg.
Und die Sonne resp. die Erde ist recht flott. In einer Stunde rutscht die Sonne 15° nach W, oder anders ausgedrückt 15 mal 60 Gradminuten, d.h. in einer Sekunde legt sie noch 0.25 Gradmin. zurück. Eine Minute auf der Karte ist ja gleich einer Seemeile und die Sonne schafft somit in vier Sekunden eine Meile.
Man rechnet allerdings trotz des 60er System bei Grad und Minute nur im Zehnersystem bei den Sekunden. Das wiederrum bedeutet ein ab.bzw. aufrunden innerhalb der Sekunden kann einen Fehler von 1sm aufwärts bedeuten.
Die größten Ungenauigkeiten produziert man beim messen mit dem Sextanten und dem ablesen der Zeit. Wenn das alles gut hinhaut, kann man den kleinen, normalen Fehler durch die Rechnung schleppen und zu guten Ergebnissen kommen, aber wenn bereits die Eingangsdaten krumm sind, landet man im nirgendwo.
Das Prinzip der HO Tabellen besteht im Grunde darin, das man einen mit Sextanten und Uhr ermittelten Wert mit einem Wert, der aus den Tabellen errechnet wird vergleicht, wobei die Differenz der Werte Auskunft über den Standort gibt.
Hierbei sind Genauigkeiten unter 2 Meilen schon brillant, also nicht mit GPS zu vergleichen, aber jeder Fehler im Min. Bereich verschlimmert den Fehler noch um eine Meile mehr.
Für uns heißt das im Endeffekt, je genauer die Uhrzeit auch im Sekundenbereich, desto besser sind dei Daten mit denen man in die Rechnung geht.
beste Grüße
Kai
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 25.07.2005, 09:00
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Danke für die ausführliche Auskunft, das hört sich wirklich interessant an.
Vielleicht werde ich ja mal irgendwann näher damit befassen.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 25.07.2005, 10:13
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Danke für die ausführliche Auskunft, das hört sich wirklich interessant an.
Vielleicht werde ich ja mal irgendwann näher damit befassen.

Gruß
Norman
Wird spätestens beim SHSS als Kenntnis verlangt
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 25.07.2005, 10:20
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Ich will zwar nicht ausschließen, dass ich den irgendwann in vielen Jahren vielleicht sogar mal machen werde, aber ich meinte eigentlich, ich würde mich einfach mal interessehalber damit beschäftigen wollen.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 25.07.2005, 10:24
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ist aber in kürzester Zeit erlernbar. Keine Hexenwerk, sondern lediglich in ein paar Tabellen (HO249) nachsehen, oder mit einem kleinen PC Programm schnell erledigt.

Macht aber Spass es zu können.

Dazu ein Buchtipp: Astronavigation von Bobby Schenk, damit kann mans selbst lernen, in ein paar Stunden.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 25.07.2005, 11:00
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
ist aber in kürzester Zeit erlernbar. Keine Hexenwerk, sondern lediglich in ein paar Tabellen (HO249) nachsehen, oder mit einem kleinen PC Programm schnell erledigt.

Macht aber Spass es zu können.
So isses,
wobei man mithilfe der HO 249 bei Anwendung der Tabellen zur Berechnung der Declinaton und des GHA (Greenwich Stundenwinkel) "Table 4" sogar auf ein Nautisches Jahrbuch verzichten kann.
Die Edition aus den 70`ern z.B. enthält Werte zur Vorausberechnung bis ins Jahr 2016, das langt locker zum üben.
Allerdings muss man dann wiederrum -wenn auch nur teils- mit geringen Ungenauigkeiten leben. Besser ist natürlich ein Ab/Vergleich mit dem NJ.

Die Programme sind auch sehr schön als Referenz, deren "Problem" liegt eher darin, das sie ihrer Rechner-typisch peniblen Ader folgend, so genau auch mit allerlei Stellen hinter dem Komma rechnen, dass ihre Ergebnisse naturgemäß von den Handwerker-HO 249 Ergebnissen abweichen können.
Das führt schon mal zu Verwirrung, aber weder das eine noch das andere ist falsch, sondern die Differenzen sind methodisch bedingt.

M.E. macht es durchaus Spass und Sinn sich ein wenig damit vertraut zu machen. Nicht nur um auch bei totalem Stromausfall noch rauszufinden wo man herum irrlichtert, sondern auch, weil ja diesbez. Programme auch auf den alten Methoden aufbauen.
Kai
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 02.08.2005, 07:10
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

lese gerade die "CQDL", das ist die Zeitschrift des DARC (Deutscher Amateurradio Club)

Da gibt es diese Funkuhr. Sowas wird doch gesucht.

Gibts bei www.darc.de
Tel: 0561 94988-73
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	428_1122963022.jpg
Hits:	117
Größe:	69,3 KB
ID:	14386  
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 26 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.