boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 98
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.07.2005, 14:49
Benutzerbild von Stephan6
Stephan6 Stephan6 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Vechta/ Bremen
Beiträge: 262
Boot: bernico F1
450 Danke in 109 Beiträgen
Standard Klein, leicht und schnell...

Hallo,

ich interessiere mich für flache, kleine, schnelle und leichte Boote. Und dazu liebe ich Aussenboarder, aus Gewichtsgründen. Da ich ungebunden sein möchte und an mehreren Stellen fahren möchte ist es mir wichtig, dass mein Boot klein genug ist um dieses noch problemlos zu trailern. Ich habe jetzt eine Riamar, ca. 5m mit einem 115er Evinrude. Als ich voriges Wochenende mit diesem Boot auf Rügen war, bei Windstärke 4, habe ich feststellen müssen, dass meine "Abe" leicht überfordert war.
Nun interessiere ich mich für eine Checkmate Pulse 186/Pulsare 2100, bzw. eine Fletcher 17/19 Supersport. Da meiner Meinung nach diese Boote ausreichend motorisierbar sind und dennoch klein und leicht sind.
Weiß irgendjemand wo man solche Boote besichtigen bzw. fahren kann, oder hat jemand eine Allternative zu diesen Booten?

MfG Stephan
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.07.2005, 14:50
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hi stephan - erst mal willkommen im

hier gibte es einige, die solche Boote haben, ich gehöre nicht dazu.
Antworten werden also andere
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.07.2005, 19:47
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Hi und wilkommen im Forum!

Wenn du schon bei Windstärke 4 Probleme hast , dann muss es , wenn es klein sein soll , ne Fletcher sein!
Hast Du schon mal eines gefahren?

Bei mir auf meiner Homepage kannst Du verschiedene Modelle der Fletcher " Arrow " Serie anschauen.

Der Name " supersport " wurde von Hille verwendet , da diese mal die Rümpfe nachgebaut hatten , allerdings bis max Supersport 16!

Du solltest Dich , wenn Dir gute Rauhwassereigenschaften wichtig sind , für die Modellreihe von 1984 bis 1990 entscheiden. Diese sind sehr leicht , schlank und absolute Könner was Rauhwasser und Top-Speed angeht!

Brauchbar sind die Boote von 4.70m länge bis 6.50m länge.
Obwohl ich , wenn man oft slippen tut ( wie ich auch ) , das 5.99m lange als Maximum nehmen würde.
Weitere Fragen beantworte ich gerne!

Fahre momentan auch einen 115 PS Motor , den hatte ich an mehreren Fletchern verschiedener Grösse dran. Wie schnell ist Dein Boot momentan?

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.07.2005, 22:41
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.711 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard

Rauhwasser ? Nimm einen Norweger oder Kanadier oder einen Engländer. Nur leicht und schnell sind die nicht.....

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.07.2005, 22:56
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.166
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
600 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan,

willkommen im Forum

Liest Du schon länger mit? Es gibt aktuell eine "wilde" Diskussion zum Thema. Wird vielleicht viel Unsinn geschrieben, der eine oder andere Kommentar könnte aber hilfreich sein.

Gruss, Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.07.2005, 22:59
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.166
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
600 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Rauhwasser ? Nimm einen Norweger oder Kanadier oder einen Engländer. Nur leicht und schnell sind die nicht.....

Grüße Andi
Ich präferiere mittlerweile Fairline.

Gruss, Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.07.2005, 19:55
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Rauhwasser ? Nimm einen Norweger oder Kanadier oder einen Engländer. Nur leicht und schnell sind die nicht.....
Fletcher ist ein ENGLÄNDER und dazu noch schnell und sie sehen scharf aus!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.07.2005, 21:11
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.166
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
600 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Ob Fletcher oder Fairline, ist auf jeden Fall ein Argument, dass die rund uns Land nur Wasser haben und deshalb gezwungen sind Boote mit guten Rauwassereigenschaften zu bauen.
Die alte Fairline (32) meiner Eltern bin ich selbst schon auf dem Rhein und der Mosel gefahren. Was das angeht läuft dieses Boot (ein Gleiter!) in Verdrängerfahrt bei weitem besser als unser Bayliner.
Das ist ein krasser Unterschied zu Gunsten der Fairline.

Gruß, Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.07.2005, 21:32
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Ich will ja jetzt nicht frech werden , aber weisst Du wie die Engländer in ihren englischen Foren " Bayliner " nennen?

" Binliner " - kein Witz!

*ganztiefduckundwech*

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.07.2005, 21:46
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
550 Danke in 253 Beiträgen
Standard

hallo,

schonmal an hellwig boote gedacht ??? die vertragen auch richtig leistung.

gruß dirk.

p.s. die diskussionen über bayliner kann ich nicht mehr hören
ich fahre seit insg. 5 jahren mit bayliner-boote auf dem rhein!
noch nie macken, spinnen o.ä. !
und meine jetzige hat super rauhwassereigenschaften !
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.07.2005, 21:55
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Nein , sollte auch keine Diskussion auslösen , war nur schnippisch gemeint

Wenn ich jetzt eine Diskussion auslösen wollen würde , würde ich fragen wie man Rauhwassereigenschaften auf dem Rhein prüfen kann

*Duckundwech*

Bitte nicht antworten , bin nur etwas lustig gerade

mfG
Andi

P.S.: Die Hellwig " Milos " 630 sieht ja ganz gut aus und hat gute Rauhwassereigenschaften , dafür ist sie schwer und langsam - Läuft mit einem 225 PS AB gerade mal 95.

Er such leicht und schnell , also keine Hellwig
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.07.2005, 22:09
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
550 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Nein , sollte auch keine Diskussion auslösen , war nur schnippisch gemeint

Wenn ich jetzt eine Diskussion auslösen wollen würde , würde ich fragen wie man Rauhwassereigenschaften auf dem Rhein prüfen kann

*Duckundwech*

Bitte nicht antworten , bin nur etwas lustig gerade

mfG
Andi
na gut, jetzt springe ich auf ne kleine diskussion an
wie ich das teste ??
gaaaaanz einfach: man nehme einen schönen bandscheibenvorfall und vergleiche anschl. verschiedene boote wie sie in die wellen schneiden oder eher schlagen !
meine erfahrungen mit 18" booten auf dem rhein ( vielfahrer ):

glastron 17" bj. ca 2002 bowrider: klatscht auf jede kleine welle auf
sea ray 180 cb bj. ca 1994: wahr wesentlich besser !
bayliner 1850 bj. 1994: geht so
bayliner 1802 bj. 1999: damit gehts meiner bandscheibe recht gut
hellwig triton bj ca. 1980: für die "länge" gar nicht schlecht!
bayliner 1851 bj. ca 1993: etwa wie die 1850, nicht der hammer
ach ja, das beste boot das ich auf dem rhein fuhr ( mitfuhr ):
formula 223 ls bj. 1993! ( gut gut, ist ja auch länger und schwerer )
ist alles nur meine persönliche meinung !
aber ich meine den rhein in unserer ecke zu kenen und kann in etwa vergleichen.

gruß dirk

p.s. der trend zu immer breiteren booten ist vieleicht negativ ??
oder kommt es nur auf ein tiefes V an ??
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.07.2005, 22:21
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.019
Boot: Hellwig Milos 585
4.217 Danke in 1.617 Beiträgen
Standard Re: Klein, leicht und schnell...

Wie wäre es mit einem Vieser - Schirokko?
4,5 Meter, bis zu 100PS und soll damit an den 100KM/H kratzen!

http://www.vieser-boote.de/boote_vieser.htm
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 14.07.2005, 22:24
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Hi!

Beides!

Es kommt auf ein tiefes V an und es darf nicht zu breit sein , sonst schlägt es!

meine 6m Fletcher ist gerade mal 1.94 breit , die schlägt gar nicht , sondern taucht sanft in die Wellen ein.

Selbst ein unfähiger Bootfahrer wird damit auf der Ostsee keine Schmerzen erleiden Das Ding ist nahezu idiotenSICHER .

Glastron kann ich bestätigen - breit und kaum tiefes V

Dafür können die Flach-Boote teilweise etwas schneller und benötigen weniger Power für die gleiche Geschwindigkeit bei gleichem Gewicht . Das kann man zwar nicht so pauschal sagen.
Damals hat ein Fletcher-Fahrer mal blöde geguckt , als mein Vater mit seiner " SwiftCraft"- Stiletto ( 4.50 lang , 2.12 Breit ) und 60 PS dem Fletcher Fahrer mit 70 PS davon gefahren ist.

Dafür konnten wir eben nur bei glattem Wasser fahren.

Da wir nur auf der Ostsee fahren , machte die Stiletto kaum Sinn.

Das der Trend zu breiten , schweren Booten geht , kann ich als Fletcher-Fahrer kaum nachvollziehen , stört mich aber nicht , denn jetzt sind es die anderen , die dumm schauen wenn man mit einem 6 meter Boot ein 5m Boot bei gleciher Motorisierung davon fährt ( auch bei glattem Wasser ).

Hatte gerade den Vergleich: Mein Boot mit 6m und 115PS AB und eine 16 ft LARSON mit exakt dem gleichen Motor , nur neueres Modell. Ich war 6 kmH schneller. Und der Larson-Pott ist extrem breit , kann man ne schöne Party drauf feiern

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 14.07.2005, 22:31
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Die Formular ist klar:

Lang , und tiefes V !

Viesser scirocco

http://cityboot.haendler.best-boats24.net/boote/74.html

steht bei uns in HH bei einem Händler , aber ich glaube , das Ding wäre ihm zu klein. Habe mir das Teil angesehen. Obwohl ich auch recht schmal bin , würde ich da Platzangst drinne bekommen.

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.07.2005, 22:32
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sage mal, hat das Boot Aussenspiegel????
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.07.2005, 22:40
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Jau , solche gab es mal in ähnlicher Form beim OPEL-MANTA

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 14.07.2005, 22:47
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.019
Boot: Hellwig Milos 585
4.217 Danke in 1.617 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn Du die Schirokko klein findest, solltest Du mal eine Runde mit mir im Vieser Blizzard fahren...
Bei Vieser direkt steht auch eine neue (?) Schirokko mit 80PS Motor zum Verkauf. Das Boot reizt mich persönlich auch, aber ich will erstmal ein paar Jahre Erfahrung mit meinem kleinen Flitzer machen.

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 14.07.2005, 22:52
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.127
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.047 Danke in 2.212 Beiträgen
Standard

Ich habe mich falsch ausgedrückt.

Ich hatte eine 4.80m Fletcher und die war auch zu klein für meinen 115er AB , nur deshalb meinte ich zu klein. Es gibt ja auch diese ganz kleinen schnittigen Boote ( weiss den Hersteller nicht ) , die mit 6 PS ganz gut abgehen.Da kann man dann so 30 PS dranhängen!
Das mit der Platzangst habe ich nicht so wirklich ernst gemeint. Wenn das Boot korrekt motorisiert ist , machts auch Spass! Mein altes hat nur manchmal Spass gemacht mein Neues macht immer Spass!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 21.07.2005, 15:27
Benutzerbild von Stephan6
Stephan6 Stephan6 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Vechta/ Bremen
Beiträge: 262
Boot: bernico F1
450 Danke in 109 Beiträgen
Standard Abe

Hy Andi,
nein ich kenn Fletcher nur von ner Messe. Gefiel mir optisch sehr gut. Die normale 17er ist aber ja nur bis 115 PS und die 19er bis 200 PS motorisierbar. In einem orginal Fletcher Prospekt ist eine "Fletcher Supersport Series" abgebildet, die 17er mit einem 150er und die 19er mit einem 200er Mercury. Ich habe mir sagen lassen, dass dies nur eine Kleinserie war. Das wäre genau mein Ding.
Kennst du einen Händler oder sonstjemanden der soetwas besorgen könnte?
Meine jetzige Riamar ist 4.8om x 1.80m und ist ursprünglich nur bis 70PS motorisierbar. Dieses Boot habe ich bei Hellwig verstärken lassen und den 115er Evinrude Ficht dahintergebaut. Damit läuft sie knapp 95 km/h.

Wo kommst du her?

MfG Stephan
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 98

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.