boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.08.2012, 13:48
Jalu Jalu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 67
Boot: Reinke 13m im Bau.
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard Welcher Motor für eine Reinke 13m

Hallo,

Welcher Motor (neu) wäre empfehlenswert für eine Reinke 13m?
Möglichst einfach, kein Turbolader, kein Steuergerät,weltweites Händlernetz. Sparsamkeit und Abgasemmissionen sind zwar wichtig aber in diesem Fall zweitrangig.
Und stimmt die Aussage dass aufgrund der Platzverhältnisse der Schraube, ein Motor über 55 PS sinnlos ist? Man kann also keine größere Schraube einbauen um die mehr PS ins Wasser zu bringen. Trotz verschiedener Steigungen der Schraube.
Es werden ca. 50 PS empfohlen jedoch ein wenig Leistungsreseve wäre sicherlich nicht schlecht. Habe so an ca. 65 PS gedacht.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Franz
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.08.2012, 18:46
Ralle Stade Ralle Stade ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2007
Beiträge: 630
Boot: Cranchi Atlantique 48
451 Danke in 293 Beiträgen
Standard Motor

Hallo Franz,
Welteiter Service, kein Turbo, mechanisch gesteuert!
Da kommt nur Volvo Penta D2-55 oder
yanmar 4jh5 in Frage
Mein Herz schlägt für Yanmar.
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.08.2012, 20:56
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.836
Boot: derzeit keines
32.504 Danke in 12.296 Beiträgen
Standard

Volvo oder Vetus
Finger weg von Yanmar
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.08.2012, 21:03
Ralle Stade Ralle Stade ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2007
Beiträge: 630
Boot: Cranchi Atlantique 48
451 Danke in 293 Beiträgen
Standard Motor

Wie bist du denn drauf?
Was hast du für Erfahrungen mit Yanmar gemacht um so eine unsachliche Antwort zu geben?
Vetus und Welteites Händlernetz ! Die Dealerliste möchte ich gerne mal sehen.
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.08.2012, 21:05
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.836
Boot: derzeit keines
32.504 Danke in 12.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ralle Stade Beitrag anzeigen
Wie bist du denn drauf?
Was hast du für Erfahrungen mit Yanmar gemacht um so eine unsachliche Antwort zu geben?
Vetus und Welteites Händlernetz ! Die Dealerliste möchte ich gerne mal sehen.
Gruß Ralf
zu viele
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.08.2012, 08:14
Jalu Jalu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 67
Boot: Reinke 13m im Bau.
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Vetus baut auf Baumaschinen Motoren auf, müsste doch weltweit zu haben sein.
Volvo Penta D2-55 ist natürlich top. Auch weltweites Händlernetz. Was würde der kosten?
Ist Yanmar weltweit zu haben?
Was haltet Ihr von Deutz? Wäre ne Ecke billiger.
Dann die ganz große Frage, welche Kühlung?
Bin am überlegen mit einer Außenhautkühlung. Hat hier jemand Erfahrung.
Franz
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.08.2012, 15:36
Jalu Jalu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 67
Boot: Reinke 13m im Bau.
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hab jetzt mal ein paar Home Pages von Reinke seglern gecheckt. Da gibts einfach alles. Daimler Benz, Perkins, Vetus, Yanmar, Volvo, Deutz usw. Zwischen 50 und 85 PS
Das bringt mich leider auch nicht weiter.

Franz
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.08.2012, 22:16
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Brunsbüttel / Dithmarschen
Beiträge: 3.825
Boot: -
Rufzeichen oder MMSI: -
5.921 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Moin,
guck Dir mal die Maschine meines flüchtigen Bekannten an, die sollte gut passen: http://www.kaniva.de/bilder_3.html Die webseite geht da weiter, einfach durchklicken.
Das mit dem weltweiten Händlernetz ist seit UPS und Co. nicht mehr so wichtig, der Lieferant Deines Vertrauens schickt Dir sehr fix, was Du brauchst. Der lokale Dealer hat es meistens auch nicht auf Lager. Und für einen neuen Diesel brauchste den Lieferanten erstmal lange nicht. Wir hatten die gleichen Bedenken vor 10 JAhren und hatten deswegen Volvo gekauft. Wäre nicht nötig gewesen.
gruesse
Hanse
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.09.2012, 14:57
Jalu Jalu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 67
Boot: Reinke 13m im Bau.
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Jannie,
vielen Dank für deinen Tipp. Ist ja eine sehr informative Seite.
Habe jetzt eine Adresse für mariniesierte DB Motoren.
Zum Beispiel OM 616, 65 PS mit Hurth Wendegetriebe, Zweikreiskühlung, Einbaufertig. Klingt auch vom Preis her sehr vielversprechend.
http://www.marinediesel-arndt.de/public/

viele Grüße, Franz
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.09.2012, 12:23
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.396
Boot: MY "Marlin"verkauft, gibt aber was neues...
2.207 Danke in 720 Beiträgen
Standard

Der Werner aus Wrohm ist ein guter, einfach mal mit reden. Hat zwar ´ne typisch norddeutsche Art drauf (kein typischer Verkäufer und bestimmt kein Sabbelkopp, aber nett), aber seine Motoren stimmen schon.
__________________
When we remember that we are all mad, the mysteries disappear and life stands explained...
(Mark Twain)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.09.2012, 15:35
Benutzerbild von Liebertee
Liebertee Liebertee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: Stuhr
Beiträge: 1.513
Boot: Catboot + Pacific Seacraft 25
2.207 Danke in 850 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jalu Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Vetus baut auf Baumaschinen Motoren auf, müsste doch weltweit zu haben sein.
Keine " Baumaschinen " sondern einfach Industriemotoren......

Wie übrigens auch bei den meisten anderen " Herstellern ".

Wenn man die Daten der Motoren gängiger Anbieter vergleicht findet man immer die selben Industriemotoren als Basis, meist Mitsubishi, Kubota oder Perkins.
Und auch in einem Volvo steckt daher oft ein Perkins.....

Es gibt nur noch ganz wenige Anbieter, die ihre Motoren tatsächlich komplett selbst bauen.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 11.09.2012, 17:59
Benutzerbild von la_fenice
la_fenice la_fenice ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2008
Ort: Lille
Beiträge: 140
Boot: a_luft/schiff motu42
131 Danke in 65 Beiträgen
Standard

hallo,
die empfehlungen von 50-65-1000ps halte ich für weiches hirn. Du musst konkreter planen, mit dem getriebe und der schraube zusammen. Schau nach dem drehmoment, das ist entscheidend für den verbrauch. Im drehmomentoptimum sollte dein schiff ein wenig über der rumpfgeschwindigkeit fahren, schneller wird es kaum. Dabei liegst du vielleicht bei 20-30ps. Die 50-100 bekommst du kaum ins wasser. Also systemisch denken und nicht nur motor.
Ich fahre im standgas 6kmh, mit einem 80ps motor.
gruss aus berlin
Wolfgang

und reinkes finde ich nicht schön
__________________
www.sy-themroc.de
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 12.09.2012, 16:05
Jalu Jalu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 67
Boot: Reinke 13m im Bau.
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,

hier noch einmal für dich meine Fragen.


Möglichst einfach, kein Turbolader, kein Steuergerät,weltweites Händlernetz. Sparsamkeit und Abgasemmissionen sind zwar wichtig aber in diesem Fall zweitrangig.
Und stimmt die Aussage dass aufgrund der Platzverhältnisse der Schraube, ein Motor über 55 PS sinnlos ist? Man kann also keine größere Schraube einbauen um die mehr PS ins Wasser zu bringen. Trotz verschiedener Steigungen der Schraube.
Es werden ca. 50 PS empfohlen jedoch ein wenig Leistungsreseve wäre sicherlich nicht schlecht. Habe so an ca. 65 PS gedacht.

Wie du siehst bin ich am Planen und bitte um Hinweise und Erfahrungen bezüglich des Motors in Verbindung mit der Schraube.
Warum mache ich das wohl? Weil ich ein weiches Hirn habe? Sorry, da verstehe ich dich nicht.

Und die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Eine halb fertige Luft hätte ich mir niemals angetan.

Viele grüße, Franz
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 12.09.2012, 18:11
Hesti Hesti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.837
Boot: 29 Fuss Segelboot
1.230 Danke in 781 Beiträgen
Standard

Bukh ist vielleicht auch ein Überlegung wert

http://www.bukh.dk/dv48rme/
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 12.09.2012, 18:40
Benutzerbild von la_fenice
la_fenice la_fenice ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2008
Ort: Lille
Beiträge: 140
Boot: a_luft/schiff motu42
131 Danke in 65 Beiträgen
Standard motor

hallo Franz,
der scherz mit weichirm hirn ist nicht angekommen, ein halbfertiges schiff werde ich mir auch nicht wieder kaufen.

Wenn du den platz hast, mehr hubraum. Mein vorbesitzer hat einen 4liter perkinsmotor 1004 eingebaut, war günstig. Diesen hat er komplet überholen lassen, war auch günstig. Lebensdauer, sehr lang. Ersatzteile weltweit, da baumaschine, landwirtschaft etc. keinerlei steuergeräte oder lader. Wasserpumpe auch mechanisch.
Vorteil: direkteinspritzer, keine glühkerzen, pöl-tauglich. 1400umdrehungen

Danach wurde ein getriebe xy gekauft. Mit der drehmomentkurve vom motor und der getriebe-untersetzung wurde eine schraube angefertigt.
Das zusätzliche gewicht des motors könntest du mit bleientnahme reduzieren. Wenn du einen twinnkiler hast, passt das ganze wohl nicht.

Dann überdenke das ganze und nimm einen diesel-hydraulischen antrieb. In einem buch "pazifik-hy???" hat derjenige das so bei einer 13m gemacht.

grüsse von der baustelle
Wolfgang
__________________
www.sy-themroc.de
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.