boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 55
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.05.2005, 13:59
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard Schlinger-Kupplung am Bootstrailer ??

Die Anhängelast bei meinem PKW ist auf 1900 kg + Stützlast begrenzt.
Mein Bootstrailer bringt ca. 1850kg auf die Waage.
Beim nach Hause fahren bin ich ganz kurz bei ca. 110km/h leicht ins
"schlingern" gekommen.
Nicht dass jetzt gleich welche....
aber es war nur ganz kurz als ich nen LKW....
Na ja, auf jeden Fall ist mir gleich das Herz in die Tasche....

Zu Hause habe ich festgestellt dass die Spindelstützen nicht weit genug oben waren.
Meine Frau und der Bootshändler haben das Boot verzurrt während ich die Kohle auf den Tisch....
Und ich blödsinniger Weise nicht selbst kontrolliert ...

Jetzt hab ich mich mal mit den Schlingerkupplungen von Winterhoff, Al-ko
usw. befasst, u.a. auch den Bootetest gelesen.

Sagt mal habt Ihr eigene Erfahrungen mit den Schlingerkupplungen.


Gruß
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.05.2005, 14:17
Daxfuture Daxfuture ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe keine Erfahrungen mit schweren Bootstrailern, aber an meinen WoWa möchte ich nicht mehr auf eine Antischlingerkupplung verzichten, nicht um schneller fahren zu können, aber im Ernstfall stabiliesiert sich der Hänger wesentlich schneller als ohne.

Gruss Thorsten
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.05.2005, 14:18
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Ich habe an meinem 2,0 To Tandem Trailer die Winterhoff WS 3000 und bin begeistert. Bei ca 80 -90 Kg Stützlast und ordentlich verzurrten Boot, läuft der Trailer wie an der Schnur gezogen hinterher. Leichte Unruhe im Gespann durch welligen Autobahnkurven mit 110-120 bügelt der Dämpfer sofort weg, Man hat immer ein sicheres Gefühl.
Eine wirklich lohnende Investition.
Der Winterhoff ist superleicht zu bedienen und es gibt ein passendes Schloss dazu, .
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.05.2005, 15:28
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Winterhoff WS 3000. Erste Wahl!

Habe sie auch an meinem Trailer. Supereinfach in der Bedienung (anders als bei Alko). Dazu die Diebstahlsicherung, die die Kupplung auch am Fahrzeug angeschlossen sichert sowie gegen abschrauben.

Mach et. Es lohnt sich.

gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.05.2005, 16:11
Benutzerbild von Piranha
Piranha Piranha ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 123
Boot: Hammermeister LC520 mit Yamaha F100 DETL
31 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Was kostet das Teil von Wintehoff ca.?

Danke Piranha
__________________
Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.05.2005, 17:17
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

kann nur erfahrung mit Westfalia SSK und mit Alko berichten.. die Alko fahre ich seit fünf Jahren am Wohnwagen, Bedienung einfachst... (wüsste nicht was da kompliziert sein sein soll).. Wirkung o.k. .... Westfalia SSK 1 hab ich 14 Jahre am alten Wohnwagen gefahren, eine SSK2 am 2 to Trailer und jetzt ebenfalls eine SSK 2 am 3 to Trailer....

ist ein Stück Sicherheit UND Fahrkomfort.... würde ungern drauf verzichten...
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.05.2005, 17:23
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Also so wie ich das heraus höre äähhmm heraus lese sind die
Schlingerkupplungen ja echt zu empfehlen.

4 mal Antwort= 4 Mal überzeugt!!

Wie sieht es eigentlich mit der Wartung aus
Ich wollte eigentlich die neue von Al-ko ranschrauben.

http://www.al-ko.de/fahrzeugtechnik/.../aks_3004.html

Wenn meine Frau nicht zu sehr (ansonsten nächsten Monat)
Das komplette Set mit Diebstahlschutz kostet 318,-€


@ Piranha : Ich glaube ich werde erst die Kupplung montieren und dann die zusätzlichen Spindelstützen
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.05.2005, 17:25
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris-b
Supereinfach in der Bedienung (anders als bei Alko).
Christoph, sind die nicht zu empfehlen ??

Gruß
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.05.2005, 17:46
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Die neue Alko sieht fast aus wie ein Nachbau der WS 3000

Einhandbedienung

4 Reibelemente ( wirkt nicht nur gegen Pendeln sondern gegen das lästige Nicken des Hängers )

integriertes Schloss

Kunstoffschutz der vor Kratzern an der Stoßstange schütz

etc.

Ich würde das günstigere Angebot von beiden wählen.

Guck dich mal im Wohnwagenhandel um da werden Dämpfer in größeren Stückzahlen verkauft.

Für die WS 3000 habe ich damals direkt beim Trailerkauf nur 150 Euro Aufpreis bezahlt
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.05.2005, 20:50
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
... (wüsste nicht was da kompliziert sein sein soll)..
Falscher Fehler von mir. War nicht die Alko. Der Trailerbauer hatte mir eine Schlingerkupplung von ???? gezeigt, die mir dann doch zu kompliziert war. Während das Einhebelpatent der WS3000 überzeugt.

Wenn andere das jetzt auch anbieten zeigt das m.E. was der Markt erwartet und das alle sich drauf einstellen.

Alko schneidet in Tests ja auch nicht schlecht ab.

gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.05.2005, 06:20
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Irgendwie habt ihr mich überzeugt und ich werde mir auch eine
Schlingerkupplung montieren.

In die engere Wahl kommt die Al-ko und die Winterhoff.

Preislich sind beide gleich:
Al-ko als Komplettpaket 308,-€
Winterhoff 310,-€ abzgl jeweils Rabatt

Ich würde wahrscheinlich die Al-ko nehmen da ich schon eine Winde
von denen montiert habe.

Ich denke dass sich die beiden nicht viel schenken
Gefallen würde mir die Al-ko besser

Grüße
Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1834_1115529641.jpg
Hits:	1556
Größe:	38,3 KB
ID:	11607   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1834_1115529652.jpg
Hits:	1421
Größe:	14,7 KB
ID:	11608  
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.05.2005, 08:42
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

.. die unterschiede sind höchstens messbar (imextremfall) aber nicht spürbar... nimm die, die dir preislich und optisch zusagt...
bei den Ersatz- Verschleissteilen sind keine Unterschiede, wobei die Bremsklötze bei mir so 6-7 Jahren hielten bei einer jährlichen Fahrleistung von ca. 3000-4000 km...


zur Chronologie... die erste Schlingerkupplung auf dem D-Markt in dieser Ausführung (mit Bremsbacken auf dem Kupplungskopf) war Westfalia mit der SSK 1... da brauchte man noch einen Tüv-Eintrag.... dann kam SSK2 und bei erscheinen von SSK3 waren Alko und Winterhoff schon mit am Markt...

die heute erhältlichen Alko und Winterhoff wären vergleichbar mit SSK 5 (fünf) .. da SSK von Westfalia nicht mehr weiterentwickelt wurde und die Sparte auch nach Holland verkauft wurde....

bis SSk3 gewannen diese Kupplungen alles Tests gegenüber den anden Produkten... einzig die Handhabung ist ...sagen wir mal .. unpraktisch.... aber "wir sind ja nicht blöd"....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.05.2005, 08:48
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Jupp Dieter, so sehe ich das auch spürbar, messbar.....
Also ich habe mich entschieden.
Ich werde die Al-ko nehmen!!
Und die Franken, äh Oberpfälzer ähhhmmm Bayern freuen sich auch
wenn deren Umsatz......
(....mal besser abtaucht !!)
Grüße
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.05.2005, 09:16
Benutzerbild von e-rau
e-rau e-rau ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.11.2004
Beiträge: 40
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo
habe an einem 1500kg Wohnwagen die ältere Alko-Antischlingerkupplung und an einem 1700kg Bootstrailer die neue 3004. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen wieso es Leute gibt, die noch Anhänger ohne eine solche Kupplung fahren. Der Unterschied ist zwar beim normalen Fahren nicht zu spüren, aber in einer Extremsituation bekommt man das Gespann noch unter Kontrolle wo es ansonsten in die Botanik abgegangen wäre. Ach ja und.... gefettete Bremsbeläge leben länger.... GANZ WICHTIG: das alte Fett vom Kugelkopf muss richtig entfernt werden, am besten noch mit Schleifpapier nachschleifen, sonst klappt es nicht.
Grüsse rundum
Erwin
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.05.2005, 10:44
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Winterhoff und Alko sind unterschiedlich aufgebaut.
Die Winterhoff Kupplung hat die Reibbeläge in Längsrichtung eingebaut.
Alko hat die Reibbeläge quer eingebaut.
Dadurch kann die Winterhoff Kupplung nicht nur Schlingerbewegungen, sonder ebenfalls Nichbewegungen dämpfen.
Das soll laut diversen Tests sogar funktionieren.
Ich habe an meinen Tandem Trailer die Winterhoff Kupplung angebaut und bilde mir ein das sich die Nichbewegungen verringert haben.
Der Bereich in dem der Trailer das Schlingern anfängt ist um ca. 15km/h nach oben gewandert.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.05.2005, 10:50
tom_cat tom_cat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.05.2005
Ort: Franken
Beiträge: 126
Boot: Neptun 22, Neptun 22, S-Zugvogel, Shetland 535
17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo
Habe nach einem "Dreher" auf der Autobahn zu Glück "nur" das Auto verloren.
Boot und Hänger blieben auf Grund des tiefen Schwerpunktes auf den Rädern und heile.

Seit dem fahre ich die Winterhoff. Vor drei Jahren war das noch die einzige bis 3 to.

Nie wieder ohne Schlingerkupplung !


Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.05.2005, 11:00
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

uppps, muß ich jetzt nochmal überlegen....

Das hat die Alko aber auch :


Zitat:
Die Anhängekugel wird durch die insgesamt neuartige Anordnung von vier speziellen Reibbelägen umschlossen. Sie erreicht damit ein verbessertes Dämpfungsmoment (bis zu 20% höhere Dämpfungswerte) und wirkt auch den als unangenehm empfundenen Nickbewegungen des Gespannes entgegen.

http://www.al-ko.de/presse/pm/detail...id=99&sparte=2


Technische Daten, Handhabung und Gesamtergebnis
Thomas, bringt der Link was??? --->Die ganze Welt des ADAC
Exklusiv für Mitglieder


Und die AKS 3004 ist die Version bis 3 Tonnen.

Ich bleib glaub ich dabei. Die Alko passt besser zu meiner Trailerwinde

Link gekürzt,C-C
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.05.2005, 16:25
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom_cat
...Vor drei Jahren war das noch die einzige bis 3 to.

Gruß Thomas
...nicht ganz .. meine SSK2 ist inzwischen so ungefährt 6 Jahre alt ... und ist bis 3 to ....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.05.2005, 20:25
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben
[ Thomas, bringt der Link was??? --->Die ganze Welt des ADAC
Exklusiv für Mitglieder



Link gekürzt,C-C

Uuuups, da ist wohl gewaltig was schief gelaufen...........
eigentlich wollte ich ja nur den Link vom Schlingertest reinstellen.......

Tut das noat, ja es tut noat!!

Danke
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.05.2005, 20:30
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.981 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben

Uuuups, da ist wohl gewaltig was schief gelaufen...........
eigentlich wollte ich ja nur den Link vom Schlingertest reinstellen.......
Dann ändere deinen Beitrag und lösche mein geschreibsel
Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben
Tut das noat, ja es tut noat!!
Ist das gut oder schlecht
Kannst du mir das ÜBERSETZEN

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 08.05.2005, 20:42
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben

Tut das noat, ja es tut noat!!
Ist das gut oder schlecht
Kannst du mir das ÜBERSETZEN

Gruß
UWE
Ach Uwe, die Nordlichter und die Schwaben..........
Ne Uwe, ich bin Dir wirklich sehr dankbar!!
Ich dachte ich hab eigentlich überprüft. kann nur sein dass er mir
die Seite direkt ausm Chache(oder so) geladen hat.

Danke nochmals!
Gruß
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 09.05.2005, 06:19
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas

Böse Sache, vor allem mit einem neuen Boot. Eine Schlingerkupplung ist sicher eine gute Sache, aber hast Du schonmal das Gewicht, welches auf die AHK drückt gemessen(bei einem Doppelachser ist das ja nicht so einfach) Nicht daß Du mit der neuen Kupplung nur die Wirkung aber nicht die Ursache beseitigst. Gut, bei Dir ist das Verhältnis zwischen PKW und Bootsgewicht ein ganz anderes als bei mir, aber bei 110km/h schon schlingern - kommt mir vor allem mit einem Doppelachser schon recht ungewöhnlich vor. Bei 110 fahr ich mit meinem noch Slalom um Baustellenhütchen.

Gruß Markus
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.05.2005, 07:39
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Habe die 3004 von ALKO an meinem Hänger.

Läuft prima und ist einfach zu bedienen.

Was mich ein bischen stört ist die Tatsache, dass ich beim Rangieren die Klötzchen kraftschlüssig habe. Wenn die den Hebel öffne, dann habe ich Schiss, dass er an das Reserverad, welches hinten an der Tür hängt, kommt.

Für den Diebstahlschutz gibt es zu Qualitative Ausführungsvarianten. Bei beiden habe ich festgestellt, dass die Kappe, die einfach über den Verschlussgriff gelegt wird, nur vom Bolzen des Schlosses gehalten wird, damit nicht kraftschlüssig aufliegt und bei der Fahrt klappert.

Ich habe keine Erfahrung mit anderen Herstellern, aber die ALKO würde ich wieder nehmen.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 09.05.2005, 07:58
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB
Hallo Thomas

Böse Sache, vor allem mit einem neuen Boot. Eine Schlingerkupplung ist sicher eine gute Sache, aber hast Du schonmal das Gewicht, welches auf die AHK drückt gemessen(bei einem Doppelachser ist das ja nicht so einfach) Nicht daß Du mit der neuen Kupplung nur die Wirkung aber nicht die Ursache beseitigst. Gut, bei Dir ist das Verhältnis zwischen PKW und Bootsgewicht ein ganz anderes als bei mir, aber bei 110km/h schon schlingern - kommt mir vor allem mit einem Doppelachser schon recht ungewöhnlich vor. Bei 110 fahr ich mit meinem noch Slalom um Baustellenhütchen.

Gruß Markus
... das ist eine sehr individuelle Sache, meinen alten 2 to Trailer habe ich sogar die Achse verschoben um die Gewichte richtig auszutarieren.... aber trotzdem, knapp bei 95 km/h begann der zu pendeln... ohne Schlingerkupplung, mit Schlingerkupplung war die grenze 110 ....

der jetzt gefahrene 3 to Trailer müsste eigentlich auf der Deichsel etwas mehr gewicht haben, und läuft trotzdem (auch ohne Schlingerkupplung. ich kann meine problemlos offen fahren) bis 110 km/h äußerst stabil, ich habe ihn noch nicht ausgereizt (hab ich auch nicht vor)...
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 09.05.2005, 20:34
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB
Nicht daß Du mit der neuen Kupplung nur die Wirkung aber nicht die Ursache beseitigst. Gut, bei Dir ist das Verhältnis zwischen PKW und Bootsgewicht ein ganz anderes als bei mir, aber bei 110km/h schon schlingern - kommt mir vor allem mit einem Doppelachser schon recht ungewöhnlich vor.
Gruß Markus
Hi Markus, all

bei mir war sicherlich mit schuld dass die Spindelstützen/Langauflagen
nicht weit genug hochgekurbelt waren!! Somit war durch das aufliegen
des Bootes auf den Kielrollen eine Art Pendelwirkung auf dem Trailer.
Ich habe mal am Boot kräftig gewackelt und da hat sich der Hänger
sehr bewegt.
Als ich die Auflagen noch 2-3 Umdrehungen weiterhochgestellt habe
und meine eigenen Gurte rangemacht habe war dies schon wesentlich besser !!

stützlast habe ich so ca. 80kg (Zugelassen sind 75kg)
dass müßte so passen.
Generell läuft der Hänger sehr viel ruhiger als mein 1300er Einachser.

Ich habe jetzt die AKS 3004 heute für 275,-€ beim Caravan-Händler um die Ecke gekauft und montiert. War in einer 1/2 Std erledigt.
Und jetzt bin ich mal am Wochende gespannt.......

Ich berichte Euch wie das Fahrverhalten jetzt ist....


Ach ja heute war ein teuerer Tag.........
Als ich dann nach Hause kam, sagte meine Frau:
Waschküche unter Wasser,gekuckt und festgestellt, Wasserpumpe und Ablaufschlauch defekt. Wirtschaftlicher Totalschaden da die Maschine
10 Jahre alt.
Und noch schnell um 19.30 in Media... und für 499,-€ ne neue geholt.
Was tut man nicht alles für ne neue Schlingerkupplung

Grüße
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 55


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.