boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 38 von 38
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.04.2005, 16:36
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard Schaden am Außenborder

Hi,
mir ist letzten Herbst der Außenborder übel aufgeschlagen... Bilanz:
Propellerwelle leicht verbogen, Finne hat Macken und sie ist verbogen (das habe ich eben gerade erst bemerkt...).
Ist das reparabel???

Mein Boot geht nächste Woche zum überholen lassen, hatte jemand von Euch schon ähnlichen Schaden und kann mir ungefähre Kosten nennen??

Oh man, mir ist schon ganz schlecht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2719_1113147293.jpg
Hits:	1623
Größe:	93,5 KB
ID:	10831   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2719_1113147376.jpg
Hits:	2027
Größe:	66,7 KB
ID:	10832  
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.04.2005, 16:44
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Die Finne würde ich einfach gerade schleifen.

Die Welle kann ein guter Mechniker mir Prismen richten.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.04.2005, 16:47
Benutzerbild von Volker Sch
Volker Sch Volker Sch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2002
Ort: bei Köln
Beiträge: 2.345
Boot: Glastron MX 175
2.658 Danke in 1.484 Beiträgen
Standard

Hallo,

für die Finne wüßte ich eine Alternative zum Schweissen. In Amerika gibts eine Art Edelstahlverhüterli zum überziehen namens Skeggard. Aber bei einer verbogenen Welle müsste sowieso der Torpedo leergeräumt werden, dann kannst Du auch schweissen lassen.
Viel Erfolg

Volker
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.04.2005, 16:54
AndreasR AndreasR ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Beselich bei Limburg / Lahn, zeitweise auch Berlin
Beiträge: 683
166 Danke in 94 Beiträgen
Standard

hab da mal schnell gegoogelt

skeggard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 10.04.2005, 17:39
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Hallo Lars,

Sag mal ist das ein Yamaha

Wegen der Finne mache ich mir wenig Gedanken.
Die würde ich unten etwas ausrichten ( eventuell großer Holzhammer und
Holzklotz auf Gegenseite anhalten)
Den fehlenden Aluminium mußt Du technisch gesehen eher nicht
ersetzen/schweißen.

Mit der Welle wirds da schon schwieriger, ehrlich gesagt was ich da auch nicht so recht.

Aber bist Du Dir sicher dass die einen Schlag hat ?? sieht so auf dem Bild garnicht aus

Gruß
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.04.2005, 18:35
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Hi,
das ist ein Force. Das mit der Welle fällt auch nur auf, wenn ich sie drehe. Ich habe mal ein Holzteil fixiert und dran gehalten, der Abstand verändert sich beim drehen ganz leicht.

Kann aber wirklich gut sein, das die was abbekommen hat, wenn Ihr erst den Propeller gesehen hättet...

Einen netten Abend wünscht
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.04.2005, 18:52
Benutzerbild von Todo
Todo Todo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 723
Boot: Formula 27 PC
454 Danke in 313 Beiträgen
Standard

...sieht schon übel aus, kann dir leider keinen Tip geben, aber von anderen wirste schon Hilfe erhalten können...
__________________
Gruß von der Ostsee...
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.04.2005, 22:15
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard Re: Schaden am Außenborder

Hallo Ride The Lightning,
das mit der Finne ist nicht weiter schlimm, ist ehr eine Sache der Optik, mit der Welle das ist schon übel
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.04.2005, 06:41
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.545
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.268 Danke in 2.280 Beiträgen
Standard

Kurz gesagt, du brauchst eine neue Welle, sonst hast du nachher ein größeres Problem, solltest du so weiterfahren. Da ist die Finne "Peanuts".
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.04.2005, 08:38
bimiob bimiob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.06.2004
Ort: Heilbronn
Beiträge: 136
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo :

...wegen der Finne mal bei Gröver anfragen ???? (NEIN, nicht verwandt, verschwägert......), die reparieren normalerweise Propeller, vieleicht auch sowas ??????

Wenn ich mir da meinen alten Propeller anschaue, was die da draus gemacht haben.......... SEEEHHHRRRR Postitiv angetan (war das zu viel Werbung ???)

Anfragen lostet nix........

Vielleicht ohne Auswuchten ???????

Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.04.2005, 09:05
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben

Aber bist Du Dir sicher dass die einen Schlag hat ?? sieht so auf dem Bild garnicht aus

Gruß
Thomas
Hallo Thomas!

Wie soll man das am Bild erkennnen ?
Nach so einer Grundberührung gehört die Welle ganz sicher gecheckt. Wenn die Finne und der Prop ausschauen wie nach einem Atomschlag, bin ich mir zu 99,9 % sicher, das die Welle auch einen abgekriegt hat.

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 11.04.2005, 11:07
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.401
3.890 Danke in 3.067 Beiträgen
Standard

Zitat:
Die Finne würde ich einfach gerade schleifen.

Die Welle kann ein guter Mechniker mir Prismen richten.
Zitat:
Kurz gesagt, du brauchst eine neue Welle, sonst hast du nachher ein größeres Problem, solltest du so weiterfahren. Da ist die Finne "Peanuts".
--

Die Finne sollte nur warm gerichtet werden, (Legierung Alu) sonst kann das einen Riss geben.

Die Welle könnte nur ein Fachbetrieb ausrichten, sicher nicht der Mechaniker!

Außerdem muss das hintere Lager und die Simmerringe geprüft werden!
Eine auch nur gering verbogene Welle verursacht immer Unwucht auch bei perfektem Propeller, das geht voll auf die Lager und die Abdichtung, sodass das ganze wahrscheinlich nur ein kurzes Vergnügen wird.

Lass es von einem erfahrenem Mechaniker anschauen!
Eine neue Welle (sicher nicht ganz billig) und ev. weitere Teile kriegst du von dem --Hausmeister---;(nicht verwandt, verschwägert keine sonstigen Vorteile; etc)
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 11.04.2005, 11:43
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.545
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.268 Danke in 2.280 Beiträgen
Standard

Die Finne würde ich aber wegen der Kursstabilität richten lassen.
Eine schlagende Welle ruiniert die Abdichtung, Lager, und wenn dadurch Wasser ins Getriebe läuft, auch dieses.
Welle also austauschen, auch wenns im Geldbeutel dabei zwickt.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 11.04.2005, 12:25
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.806 Danke in 1.885 Beiträgen
Standard Re: Schaden am Außenborder

Zitat:
Zitat von Ride The Lightning
... hatte jemand von Euch schon ähnlichen Schaden und kann mir ungefähre Kosten nennen??
Ein Kunde von mir hatte einen ähnlichen Schaden am Z-Antrieb (auch Welle verbogen und Finne kaputt). Hat insgesamt knapp 1.500 € gekostet.
Das hat aber die Versicherung gezahlt. Wenn man es selbst bezahlen muss, lässt es sich sicher auch günstiger reparieren.

Den Tipp von Volker mit dem "Edelstahlverhüterli" finde ich übrigens prima. Wusste bisher gar nicht, dass es so etwas gibt.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 11.04.2005, 19:56
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Wie soll man das am Bild erkennnen ?
Ist doch klar Andi !! Ich wollte doch nur sicher gehen ob Lars das schon mit blosem Auge feststellen kann ob die Welle nen Schlag hat
So doof sind die Schwoba au widr net


Zitat:
Zitat von 1WO
Nach so einer Grundberührung gehört die Welle ganz sicher gecheckt.
Da bin ich voll bei Dir !! Wie kann er das günstig machen ??
für 1500,-€ gibts ja fast ein komplettes U-Wasserteil
Oder wie teuer sind die für eine 50er Force (cyrus) nur mal so informativ

Ich habe mal einen Mechaniker gesehen der die Finne nur mit nem großem Hammer und Holzstück wieder ausgerichtet hat und die war noch mehr verbogen. Bin mir da nicht sicher ob da was reißt bzw. ob das warm gerichetet werden muß.

Grüße Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 11.04.2005, 20:02
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Würde mir nie einfallen jemanden doof zu nennen (na ja pic.. vielleicht.. ).

Bei so einem Schaden isses besser die Reparatur zu bezahlen als noch viel mehr kaputt zu machen. Ich würde ohne gerichteter Welle keinen Propeller dran tun.

Passiert halt ....


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 11.04.2005, 20:08
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas aus Schwaben
Da bin ich voll bei Dir !! Wie kann er das günstig machen ??
für 1500,-€ gibts ja fast ein komplettes U-Wasserteil
Oder wie teuer sind die für eine 50er Force (cyrus) nur mal so informativ
Ohne Motornummer keine Preise.

Ich habe einen Bekannten, der richtet Wellen auf ein hundertstel.
Die Wellen sind nachher besser als von Werk ausgeliefert.

Die Finnen brechen wenn man versucht sie kalt zu richten.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.04.2005, 20:15
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Hi,
danke erstmal für Eure Hilfe.
Ich denke einfach mal mit meinem eher laienhaften Sachverständnis, dass es reicht, wie Cyrus schreibt, die Welle zu richten. Mit dem bloßen Auge fällt es kaum auf.
Aber aus Euren Beiträgen höre ich heraus, dass das eine ernste Sache ist und bestmöglich repariert werden sollte. Hier rumzupfuschen wäre wohl das Dümmste was ich machen könnte.
Achja: Hier die Motornummer OE 311 628. Cyrus, wäre nett wenn du das kurz reinschreiben könntest.
Danke Thomas für Deinen Hinweis!
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.04.2005, 18:32
DennisK DennisK ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 372
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Also das mit dem Richten der Welle...ich weiß nicht!

Auf der welle sitzen doch auch Kugellager mit deutlich weniger als 100`stel Spiel. Wenn die Welle mehr als dieses Spiel irgendwie in den Lagern eiert, dann können diese das nicht ausgleichen und somit eiern sie mit und beginnen langsam die Lagersitze aufzuarbeiten (wenn sie nicht vorher kaputtgehen).
100`stel ist in so einem Fall recht viel. Das weiß jeder, der sich mal bei einem Dreher eine Lagerpassung hat machen lassen, die um diesen Betrag danebenging. Man meint bei der versuchten Montage, es sei ein halber Millimeter. Angesichts des Ärgers, der dabei verursacht werden kann, würde ich wenn man schon die Reparatur macht auch aus obigen Gründen eine neue Welle einbauen lassen.

Grüße!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 13.04.2005, 19:00
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

also morgen geht mein Boot zum Service, bin gespannt was die da meinen.
Ich werde es hier dann hineinschreiben.
Mensch, da bin ich echt mal gespannt...

Hoffentlich schlaf ich heute gut

Gruß
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 14.04.2005, 18:14
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Guten Abend,
also so sieht die erste Einschätzung des Bootsmechanikers aus:

1. Die Lenkung ist fest.
2. Die Finne kann auch warm nicht gerichtet werden, sonst bricht sie durch.
3. Die Propellerwelle wird morgen nachgemessen, mit Augenmaß konnte er erstmal keine Einschätzung vornehmen.

So siehts es aus und ich habe schlechte Laune

Schöne Grüße ausm Norden
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 14.04.2005, 18:21
Benutzerbild von Friese
Friese Friese ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Essen und Bergkamen
Beiträge: 741
Boot: Stahlboot 38ft
302 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Warum SCHLECHTE Laune...?


Sei doch froh...

Mit der Finne kann man leben denke ich..
Lenkzug ist Peanuts, meistens ein Zug für 30-50 Euros..
Und wenn der Mechaniker schon so nix sehen kann....

Ich drück dir die Daumen...
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 15.04.2005, 00:06
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ride The Lightning
1. Die Lenkung ist fest.
Schöne Grüße ausm Norden
warum ist denn die Lenkung fest ???
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 15.04.2005, 08:46
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.552 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Hi Ralf,
also die Lenkung ist fest, weil direkt am Außenborder die Lenkstange verbogen ist. Dadurch lässt sich der Motor natürlich schwerer drehen. Ich würde wahrscheinlich damit noch fahren können, aber eigentlich will ich nicht mit so einer unsicheren Lenkung fahren.

@friese: Eine neue Lenkung kostet 250 Euro.

Kann man sowas eigentlich gut selbst einbauen??

Gruß
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 15.04.2005, 08:59
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Moment, nicht so schnell...

Wenn die Zahnstangen verbogen sind, musst du doch keine neue Teleflex verbauen....

Frage: Was hast du mit dem Boot gemacht? AB lädiert, Lenkungsteile verbogen,..

Wie soll das eigentlich gehen- Lenkstangen verbiegen. Ist dir wer hinten an den AB gefahren?..


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 38 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.