boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 82
 
Themen-Optionen
  #76  
Alt 23.03.2006, 07:52
tümmler 101 tümmler 101 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.09.2004
Ort: 41844 Wegberg
Beiträge: 105
45 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,

ja, die Tanke hat auch Benzin, aber von D-Dorf ist Duisburg wesentlich näher.
__________________
Grüße von Ralf
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 23.03.2006, 07:56
Benutzerbild von jumon42
jumon42 jumon42 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2003
Ort: Monheim am Rhein
Beiträge: 992
Boot: Beachcraft 1200
109 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tümmler 101
Hallo Christian,

ja, die Tanke hat auch Benzin, aber von D-Dorf ist Duisburg wesentlich näher.
Ist m. E. auch eine Holländische Tankstelle. Duisburg sollte deutlich günstiger sein.
__________________
Grüße aus dem Rheinland

Jürgen

Mit Zitat antworten top
  #78  
Alt 03.04.2006, 22:11
Benutzerbild von Fishbone
Fishbone Fishbone ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Rheinberg
Beiträge: 231
Boot: Zodiac 340,Zodiac 420 MarkII, Riamar 4,85 Yamaha V4,Bayliner 2052,Zodiac Futura , Konsole G-434 40PS
Rufzeichen oder MMSI: Blue Pearl
77 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Unter den Kribben ist das Fahrwasser am tiefsten . Anhand der Fotos kann man leicht erkennnen das der Pott voll beladen war .
Bei Xanten an der Rheinfähre wird man überrascht sein wie dicht am Ufer riesen Schubverbände a la Herkules IV vorbei ziehen die dann ein Schraubenwasser von 2,5m höhe produzieren. Bewege dich immer im Kurven inneren, dann wirst du auch keine bösen Überraschungen mehr erleben........und immer die Wassertiefe im Auge halten.

Gruß Tom
__________________
Love me Fender
Mit Zitat antworten top
  #79  
Alt 03.04.2006, 22:58
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fishbone
Bewege dich immer im Kurven inneren, dann wirst du auch keine bösen Überraschungen mehr erleben........und immer die Wassertiefe im Auge halten.

Gruß Tom
Danke Tom !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #80  
Alt 04.04.2006, 09:21
peterhubertus peterhubertus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.02.2006
Beiträge: 560
479 Danke in 252 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MiWi
. . . Hatte eher das Gefühl das manche Berufsschiffer sich einen Spaß daraus machen. Wurde mit einem Abstand von ca. max. 3m überholtund fast in eine Dalbenreihe gedrängt. Wobei der Skipper herunterschaute und hämisch grinste. . . .
manchmal hilft es, wenn man das Herkunftsland des Berufsschiffes sieht, um zu verstehen. Manche müssen regelmässig "Druck" ablassen.
__________________
Gruss, Peter
Mit Zitat antworten top
  #81  
Alt 04.04.2006, 10:58
Benutzerbild von Fishbone
Fishbone Fishbone ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Rheinberg
Beiträge: 231
Boot: Zodiac 340,Zodiac 420 MarkII, Riamar 4,85 Yamaha V4,Bayliner 2052,Zodiac Futura , Konsole G-434 40PS
Rufzeichen oder MMSI: Blue Pearl
77 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hmmmm.....

ich hatte bisher mit der Berufsschifffahrt noch keine Probleme egal ob Niederländer oder Belgische oder Franzosen.
Die Jungs die Leben davon. Wenn so ein Pott voll beladen ist und wir haben Niedrigwasser dann ist wohl verständlich das die nicht auf Grund laufen wollen. Ich denke darauf sollte man schon ein wenig Rücksicht nehmen auch wenn man vielleicht recht hat.

Das es auch schwarze Schafe, gibt will ich nicht bestreiten. Dennoch scheint es gescheiter mal einfach den einfacheren Weg zu gehen und unnötigen Ärger zu vermeiden.

Schont die Nerven und macht auch mehr spass zu mal der Rhein breit genug ist. Man muss nicht unbedingt und mit aller Kraft im Fahrwasser fahren (Kostet mehr Sprit und ist der weitere Weg )weil genau da das Fahrwasser ist.

Tom
__________________
Love me Fender
Mit Zitat antworten top
  #82  
Alt 04.04.2006, 11:39
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zum Liegen kann ich empfehlen das "Reeser Loch". Etwas unterhalb Rees auf der rechten Rheinseite, Einfahrt gegenüber der Verladestation unterhalb des ehemaligen Brüters, jetzt "Kerni-Wasserwelt". von dort kommt man mit dem Fahrrad in ca. 15 Minuten in die Stadt. Dort sind alle Einkaufsmöglichkeiten gegeben, auch Restaurants, Fritenschmieden, halt alles was eine Stadt so hat.

Direkt gegenüber von Rees ist auch ein Baggerloch (Xantener/Rheinberger?), sehr ruhig, aber meiner Meinung nach etwas ausserhalb gelegen. Die Anbindung an Rees könnte über die Personenfähre erfolgen. Nur fährt die Fähre halt nicht immer.

Unterhalb von Rees kommt vor Emmerich erst einmal nix. Die Einfahrt zum Loch rechtsrheinisch erfolgt unterhalb Emmerich. Ist eine relativ schwierige Einfahrt, da a von Unterhalb angesteuert wird und sich auch genügend große Fahrzeuge auf dieser Seite befinden. Genau in diesem Bereich wechseln sie die Fahrwasserseite. Im Emmericher Loch wiede rREstaurant. Will man in die Stadt, darf man nicht in die MArina, sondern da liegt es sich besser in dem Verein vorne rechts. Trotzdem irgendwie nicht so schön die Anbindung. Rees gefällt mir persönlich besser.


Bis hier hin keine Tankstellen.

Danach kommt der Grenzübergang Lobith und etwas unterhalb das Loch "De Bijland". Zu erkennen auf der rechten Seite an der Eisenbrücke über der Zufahrt. Diese ist eng (Betonnung beachten!) und dann noch unnötiger Weise die Tankstelle auf der linken Seite. Hier bekommt man Benzin und Diesel. Ganztätig zwischen 8 und 16 Uhr geöffnet ab April (laut Heftchen Boote-Zeitschrift).

Das Loch selber ist riesig. Links mit Campingplatz und Schwimmerabteilung. In der Mitte zwei Inseln zum Ankern und ganz hinten rechts eine Wasserskistrecke. Diese ist angebunden an den Hafen auf der rechten Seite und es ist ein Restaurant vorhanden. Anbindung an Tolkamer mit Fahrrad. Dort gibt es neben Geschäften auch einen Supermarkt auf einem Bunkerschiff. Da kaufen wir Sonntags beim Spazierenfahren immer die leckeren Kekse.

Höhe Rees bin ich zu Hause. Emmerich slippe ich immer. Und die Bijland ist mit dem Auto einfach zu erreichen. Wenn ihr mal da seit, einfach Bescheid sagen.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 82


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.