boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 59
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 08.03.2005, 12:10
XXXXXXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

HI!

Übrigends Westmarine hat die billigsten Transportkosten nach Europa fast die Hälfte der anderen, da sie viel mit DHL an die Amisoldaten in Europa importiert.

24 USD für bis zu 4 kg, da kommt der Navman dann auf 121 Euro
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 08.03.2005, 19:51
Benutzerbild von blaupap
blaupap blaupap ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.03.2004
Ort: Falkensee
Beiträge: 503
15 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Jeder mag ja aus einer bestimmten Sicht nicht falsch liegen.
Deshalb,
Mitbringen aus USA (ohne Fracht),
unter 175€ (Freigrenze),
da spare ich über 100% (Hundert),
wenns dann kaputt geht --- wegschmeißen und nochmal mitbringen!

blaupap

Ich kaufe aber auch beim EU Einzelhandel - nicht damit jemand was falsch im Hals verschluckt. Insbesonders wenn ich Beratung, Service etc. wünsche und schätze. Aber, Mitbringen / Importieren ist nun mal auch Wettbewerb.

Hab heute gelesen, daß sich die Autopreise in der EU angleichen. Vielleicht wegen der Rückimporte aus anderen EU Ländern?
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 02.05.2005, 22:51
Neptun25 Neptun25 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Frankfurt Main
Beiträge: 374
Boot: Neptun25
58 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Ich hab für ein Navman 3100 Set mit Wind, Log,Lot und Repeater bei onlinemarine.com 654,69 € per Kreditkarte (incl. 1% Auslandsgebühr) bezahlt. Die wollten 160$ Porto haben, da hab ichs dann zu nem Bekannten in USA schicken lassen, der hats dann per DHL Schneckenpost für 30$ nach Deutschland geschickt.
Da kamen nochmal 3,7% Zoll und die Märchensteuer drauf und das wars.
Alles zusammen knapp 800 Euro.
Bei SVB hätt ich 1350 Euro bezahlt, also 550 Euro gespart.
Auf den Kartons stand sogar eine Beschreibung in deutsch, nur deutsche Manuals waren nicht dabei, aber die gibts bei Navman zum runterladen.
Also jederzeit wieder.
Wenn sich mehrere zusammentun, rechnen sich auch die hohen Versandkosten.

Alles sollte man aber nicht in USA kaufen. Raymarine wurde ja oben schon beschrieben, bei Garmin ist es genauso. Kauft man ein USA-GPS hat man in Deutschland keine Garantie und keinen Support.
Außerdem haben USA-Geräte die USA Karte drin, die nicht geändert werden kann.
__________________
Grüße aus Frankfurt am Main
http://www.carsten-ffm.de/boot


http://carstenffm.ca.funpic.de/Boot/0507/wasser3.jpg
Carsten
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 03.05.2005, 06:47
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.602
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.294 Danke in 2.301 Beiträgen
Standard

Und was macht der lokale Händler (der vielleicht noch als Einziger geistig etwas drauf hat)???
Soll dieser schließen?? Wenn du heute in einen Katalog einiger gewisser Versender siehst, findest du teils falsche technische Angaben (die billigen Arbeitskräfte haben teils nicht die Kenntnisse).
Soll dies die Regel werden??
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 03.05.2005, 07:40
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Was hier für Zahlen für den Versand kursieren

Habe in USA einen Lederbezug für mein Steuerrad bei http://www.boatleather.com/ bestellt.

Gewicht ca. 2 kg. Versand via US AIR MAIL. Versandzeit ca. 14 Tage

Warenwert 202 USD
Shipping via US Air Mail 24 USD
Total 226 USD = 168,86 EUR
Zoll 15 + 3% = 30,40 EUR
EUST 16% 31,88 EUR

Gesamtkosten 231,14 EUR

Internationaler Versand via UPS ist mit das Teuerste. Beim bestellen darauf achten, dass Versand US AIR MAIL möglich ist. Dauert halt etwas länger.

http://www.boatersworld.com bietet das z.B. an. Siehe Beispiel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1679_1115102369.jpg
Hits:	281
Größe:	32,6 KB
ID:	11441  
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 03.05.2005, 08:29
Uwe Uwe ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 874
Boot: Sealine C39
822 Danke in 291 Beiträgen
Standard

@earlhill
wie bist du auf die deutsche Seite in dem Katalog gekommen?
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 03.05.2005, 08:36
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Uwe
@earlhill
wie bist du auf die deutsche Seite in dem Katalog gekommen?
Produkt auswählen --> Buy --> Add to cart --> International Shipping --> Versand an Neukunden --> Deutsch --> Germany

Da passiert sonst weiters nichts. Musst keine Adresse o.ä angeben. Eignet sich ganz gut, um Zoll etc. zu ermitteln

Irgendjemand hatte einen Navman Trackfish 6600 gesucht. Chartplotter und Fishfinder für EUR 1.716
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1679_1115107313.jpg
Hits:	242
Größe:	34,8 KB
ID:	11443  
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 03.05.2005, 11:58
zwazl zwazl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Banater Bu
Beiträge: 700
Boot: Key West 2020WA, Arimar 185
207 Danke in 127 Beiträgen
zwazl eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Schmuggeln??

Ich hab kürzlich ein neues Cannondale Rennrad von drüben mitgebracht, die Airline hat nix extra dafür verlangt, und beim Zoll in München bin ich einfach durchmaschiert.

Ist ein gutes Gefühl, vor allem wenn man weiss dass die Märchensteuer AUCH AUF DEN ZOLLBETRAG SELBST verlangen, als ob das eine Ware wäre von der ich etwas habe!

Ab und zu besch... tut da wirklich gut!

-zwazl
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 03.05.2005, 13:07
Benutzerbild von Johnny W.
Johnny W. Johnny W. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.01.2005
Beiträge: 212
Boot: ja
Rufzeichen oder MMSI: hab´ich auch
146 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
habe über Bekannte, die in den USA leben, Verschiedenes bezogen. Meinen Bekannten per E-Müll die Kopie der Beschreibung des gewünschten Artikels aus dem Online-Katalog geschickt, die haben bestellt und den Artikel dann ganz offiziell nach D geschickt. Ersparnis ca. 50 % ! Waren zum Teil Artikel, die man in D gar nicht erhält. Ich frage mich nur warum manches in den USA inkl. Tax nur 30 Prozent des hiesigen VK kosten ?

Grüsse
Johnny
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 59


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.