boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.02.2005, 21:18
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard Trilux oder VC Offshore fürs Mittelmeer?

Hallo,
ich möchte unser Mobo mit einem Antifouling versehen. Bin mir allerdings nicht ganz sicher, welches ich nehmen soll.
Da ich etwas auf International eingeschossen bin, schwanke ich zwischen Trilux und VC Offshore. Hat jemand von euch Erfahrungen damit im Mittelmeer (Südfrankreich, Cote d'Azur)?
Viele Grüsse,
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.02.2005, 15:54
DennisK DennisK ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 372
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Nein...nur die Erfahrung, daß beides nach zwei Jahren teilweise Blasen schlägt.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 25.02.2005, 16:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Trilux oder VC Offshore fürs Mittelmeer?

Zitat:
Zitat von belray
Hallo,
ich möchte unser Mobo mit einem Antifouling versehen. Bin mir allerdings nicht ganz sicher, welches ich nehmen soll.
Da ich etwas auf International eingeschossen bin, schwanke ich zwischen Trilux und VC Offshore. Hat jemand von euch Erfahrungen damit im Mittelmeer (Südfrankreich, Cote d'Azur)?
Viele Grüsse,
Klaus
Ich habe auch VC-Offshore drauf und hatte im ersten Jahr Probleme, da ich nur 2 Schichten aufgebracht hatte - letztes Jahr waren´s 3 und nach 8 Monaten hatte ich noch immer kaum Bewuchs. Pass aber bei der Farbwahl auf, da sich diese im Wasser verändert.
@ DennisK
Nach 2 Jahren sollte doch eh spätestens ein neuer Anstrich erfolgen...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 25.02.2005, 18:01
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Hallo DennisK!
Hast du denn ein altes Antifouling drunter, oder wieso hattest du Blasen? Das habe ich nämlich das erste Mal gehört.

Hallo Felix!
Hattest du schon mal dunkelblau probiert?

Viele Grüsse,
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 25.02.2005, 22:10
Benutzerbild von sailor0646
sailor0646 sailor0646 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 1.586
1.446 Danke in 820 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,

wir verwenden Interspeed Hart Antifouling von International dort mit relativ gutem Erfolg (Bewuchs hält sich nach einem Jahr in Grenzen). Ist zwar ein Segler aber Interspeed ist eigentlich für Mobos gedacht.
__________________
Gruß, Alfred

Wenn alle ihren richtigen Vornamen in der Signatur stehen hätten, wäre das schön.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 26.02.2005, 09:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von belray
Hallo Felix!
Hattest du schon mal dunkelblau probiert?
Nein, immer nur weiss...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.02.2005, 11:51
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Okay, danke für eure Infos.
Viele Grüsse, Klaus
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 27.02.2005, 11:47
DennisK DennisK ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 372
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Felix, Belray!

Ich hatte das Unterwasserschiff vom GFK aus richtig neu aufgebaut.

VC-tar weiß, vorgeschriebene Schichtanzahl und dann im ersten Jahr VC-Offshore-weiß drüber.
Im Folgejahr dann Trilux-weiß.
Ab Saisonmitte mußte ich dann sehen, wie sich stellenweise kleine Bläschen bildeten, die ständig wuchsen und sich vermehrten.
Ich dachte zuerst, ich hab die Osmosepest.
Beim Dranherrumpolken und späteren Abkärchern löste sich dann die AF-Schicht bereichsweise ab. Das VC-Tar darunter blieb wie neu.

Ich muß irgendwo gepfuscht haben.
Der Verkäufer mahnte noch, ich sollte sicherstellen, daß die gesamte Fläche beim Einhalten der Interwallzeit gleiche Wärmebedingungen haben muß (einseitige Sonne etc. darf nicht sein) und daß die Interwallzeit besser per Fingerprobe ermessen werden sollte.
Er meinte auch, daß die letzte VC-Tar-Schicht gerade noch "tacki" sein sollte, wenn die erste AF-Schicht draufkommt.

Genau das könnte falsch gewesen sein!?
Im Rahmen der Interwallzeit hätte das VC-Tar vielleicht besser "grifftrocken" sein sollen.

...Wie ist es nun richig??

Dennis
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 27.02.2005, 12:04
Benutzerbild von Tonic
Tonic Tonic ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.03.2004
Ort: Bodensee, Cometone 11, Corse
Beiträge: 82
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich benutze auch VC-Offshore. Aber 3 Anstriche müssen es schon sein, beim Segelboot am Ruder besser noch 4.
__________________
Gruß,
Michael
____________________
Navigare necesse est!!!
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.