boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.02.2005, 11:10
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard Anzeige Fäkalientank bei beschränkten Platzverhältnissen

Achtung, bitte nicht nachbauen, im Laufe der Saison stellte sich heraus, dass die Anzeige immer ungenauer wurde und zuletzt ständig alle LEDs leuchteten. Wahrscheinlich wurde durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Tank das Sensorkabel dauerfeucht und hat ständig "voll" signalisiert.

Ich habe mich daher zu dieser "Notmeldung" entschlossen, ich arbeite an einer Modifikation und melde mich mit dem Ergebnis wieder! Versprochen!!!

Hier beginnt die ursprüngliche Meldung:

Moin Moin,

wollte euch mal eine kleine Bastelei vorstellen, die ich in der letzten Woche fabriziert habe: Fäkalientank-Anzeige bei beschränkten Platzverhältnissen. Die Anregung kam hier aus dem Forum (ich will hier keine Werbung betreiben, sonst fliege ich raus - unter dem Link findet ihr aber einen dezenten Hinweis auf den Ideengeber und Lieferanten).

Problem bei mir - und da werde ich nicht alleine stehen - ist die Tatsache, dass die normalen Geber mit eigenem Flansch nicht zu montieren waren. Daher musste ich nach einer Alternative suchen und die habe ich eben (mit Hilfe aus dem Forum) gefunden. Und noch dazu eine preiswerte und eine, die unverschämt gut aussieht (ist natürlich Geschmacksache - ich finde LED-Zeilen gut).

Vielleicht kann ich ja dem einen oder anderen helfen, unter ist der Link

http://www.czierpka.de/wassersport/tremonia/tank.html
Link zum Hersteller: http://www.votronic.de/index2.html

Nachträglich eingefügte Info zum Thema METALLTANK (Fragen siehe unten):
Bei Metalltanks ist es noch einfacher, man muss nur eine Verbindung vom Anschluss des Ableiters zum Gehäuse des Tanks schaffen - keine weitere Bohrunmg notwendig!

Schönes Wochende, ich gehe jetzt Schnee-Schaufeln - ooch schon alles weg - manchmal haben Langschläfer echt einen Bonus....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2235_1108811407.jpg
Hits:	833
Größe:	13,4 KB
ID:	9417  
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 19.02.2005, 13:12
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Kalle,

auf welchem Messprinzip funktioniert das denn?

Die Frage ist, weil ich das in einem Aluminiumtank einbauen möchte, der Tank ist ein Teil des Schiffs.

Beste Grüße
Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.02.2005, 16:07
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Hallo Ludwig,

die Messung erfolgt kapazitiv und ist auch für Metalltanks geeignet, dabei wird dann das Gehäuse des Tanks mit dem Anschluss für den Ableiter verbunden, ist also noch einfacher als bei Kunststofftanks, eine Blechschraube reicht. Ggf. kann man ja das Kabel auch an irgend eine andere Verschraubung mit anklemmen, die mit dem Tankgehäuse in Verbindung steht.

Weitere Infos unter http://www.votronic.de/
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.02.2005, 17:00
Benutzerbild von gerdkat
gerdkat gerdkat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 666
290 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Hallo Kalle,

das ist Klasse! Dieser Tankmesser baut so flach, daß ich ihn auch bei mir unterbringen kann. Wieder ein Problem gelöst. Danke für den Beitrag!

Gruß
Gerd
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.02.2005, 12:22
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard DANKE!

Moin Kalle ,
auch ich möchte mich gesondert schriftlich bedanken.
Meine Anzeige für Trinkwasser ist seit zwei Jahren defekt .
Reparatur ? Tja , nur acht Zentimer Luft über dem Tank , alte VDO-Geber mit Schleifkontakten , zum Ausbau müßte der Tank raus - aaaaaber -
der ist umzäunt von T-Trägern , wäre ein Riesenaufwand ! Bis jetzt haben wir immer gepeilt mit ner Holzlatte , das geht , aber umständlich.
Jetzt deine Lösung - das ist es doch . Ev. sogar ohne Bohren über über die Entlüftungsleitung , na , schaun wir mal .
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 16.10.2005, 15:27
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Achtung, bitte nicht nachbauen, im Laufe der Saison stellte sich heraus, dass die Anzeige immer ungenauer wurde und zuletzt ständig alle LEDs leuchteten. Wahrscheinlich wurde durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Tank das Sensorkabel dauerfeucht und hat ständig "voll" signalisiert. Ich arbeite an einer Modifikation und melde mich mit dem Ergebnis wieder! Versprochen!!!
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.10.2005, 15:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Anzeige Fäkalientank bei beschränkten Platzverhältnissen

Nicht schlecht!

Besser wäre aber doch, den vorhandenen Tank selten zu benutzen.
Dann brauchst du keine Anzeige, immer wohlwissend wie oft du reingeschixxen hast...

wo ist das Problem, oder vercharterst du?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.10.2005, 15:40
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Naja, aber dafür ist er doch da, oder? Natürlich habe ich Erfahrungswerte - für wieviele Tage das Tankvolumen ausreicht (bei uns zu zweit etwa 14 Tage) - dennoch möchte ich irgendwie gerne wissen, wann das Eingemachte eine bestimmte Höhe erreicht hat, daher die Anzeige.
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.10.2005, 15:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle
Naja, aber dafür ist er doch da, oder? Natürlich habe ich Erfahrungswerte - für wieviele Tage das Tankvolumen ausreicht (bei uns zu zweit etwa 14 Tage) - dennoch möchte ich irgendwie gerne wissen, wann das Eingemachte eine bestimmte Höhe erreicht hat, daher die Anzeige.
Nä, Kalle, diese Anzeige brauch` ich nicht!
Hab´ich auch nicht, obwohl 200L Fäkalientank.
Wir gehen i.d.Regel zum Kaxxen auf´s Marinaklo und auch zum Duschen.

Zu deiner Antwort:
"Natürlich ist "er" dafür da, wenn ich zum Beispiel am Axsch der Welt anlege,
und keine Klos vorhanden sind, oder für mich ganz wichtig, wenn man auf dem Boot sitzt und trinkt sich einen oder zwei, und die Strecke zu weit ist,
siehe "Hohe Düne", Warnemünde, dann ist das schon angebracht.

Aber wer scheixxt schon in den Tank, wenn die Marinaklos near by sind....

btw
... schon gehört, was zum Beispiel Ancora-Neustadt pro Liter Fäkalien nimmt????
gurgel mal, Liebster...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 16.10.2005, 16:20
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
wenn man auf dem Boot sitzt und trinkt sich einen oder zwei, und die Strecke zu weit ist,
siehe "Hohe Düne", Warnemünde, dann ist das schon angebracht.
Da kannste doch unbeobachtet ins Wasser pixxen, so leer wie das da ist!

Gruß Ecki, der dort immer sein Böötchen slipt
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.10.2005, 16:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Zitat:
wenn man auf dem Boot sitzt und trinkt sich einen oder zwei, und die Strecke zu weit ist,
siehe "Hohe Düne", Warnemünde, dann ist das schon angebracht.
Da kannste doch unbeobachtet ins Wasser pixxen, so leer wie das da ist!

Gruß Ecki, der dort immer sein Böötchen slipt
Ecki ich habe jetzt mal meinen letzten Beitrag gelöscht.
"Hohe Düne" wird sicher ein toller Hafen werden, aber der wird nicht voll werden!
Was da aufgebaut wurde, ist wirklich "erschreckend"!
Es ging ja auch ursprünglich bei diesem "Amok"Umbau um die Olympiade,
oder?
Der Hafen und die Begleitbauten sehen super aus, sind aber so was von groß und leer,
sind allerdings auch noch nicht fertig.
Wenn ich die Prospekte sehe, liegen 50 feet Schiffe vor den Gebäuden,
unglaublich, hätten die gerne!

Hohe Düne ist für mich ein Schlag in´s Wasser!!!
Das haut nicht hin, so viele neue Festlieger mit großen Booten gibt´s nicht in Deutschland!!!!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.10.2005, 17:17
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja, da könnte man noch ne Menge drüber berichten, fürchte aber, daß wir zu sehr ins Flachwasser geraten. Wir können ja hier weiterdiskutieren, da steht nämlich schon einiges zu der Anlage :

http://www.boote-forum.com/phpBB2/viewtopic.php?t=7186

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.10.2005, 18:25
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Danke, Ekaat, könnt ihr vielleicht mal beim Thema bleiben statt diesen Thread so aufzublasen, hier ging es eigentlich um die Anzeige des Füllstandes von Fäkalientanks....
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 16.10.2005, 21:27
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle
Danke, Ekaat, könnt ihr vielleicht mal beim Thema bleiben statt diesen Thread so aufzublasen, hier ging es eigentlich um die Anzeige des Füllstandes von Fäkalientanks....
Was hab ich denn geschrieben? Wenn jetzt jeder mit so einem überflüssigen Aufruf um die Kurve kommt, ist das dann nicht noch wesentlich überflüssiger?

fragt sich Ecki

PS: Die Käsesuppe ist übrigens lecker! Der Friesenpansch schmeckt aber wie nackter Arsch mit Wiese....
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.10.2005, 21:34
Benutzerbild von Eddi
Eddi Eddi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Loxstedt
Beiträge: 608
220 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Eckaat,
aber den Sinn diese Forums hast Du verstanden - oder nicht??
Das Vokabular sollte aber schon dem normalem Sprachgebrauch entsprechen

Eddi
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 16.10.2005, 21:42
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Eddi
Eckaat,
aber den Sinn diese Forums hast Du verstanden - oder nicht??
Ich schon.


Zitat:
Das Vokabular sollte aber schon dem normalem Sprachgebrauch entsprechen

Eddi
Ja, korrekt.


Überflüssiges Posting Nr.3.

Wer zerlabert jetzt den Thread? Hier gings um Fäkalien!

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 16.10.2005, 21:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eddi
Eckaat,
aber den Sinn diese Forums hast Du verstanden - oder nicht??
Das Vokabular sollte aber schon dem normalem Sprachgebrauch entsprechen

Eddi
Ich bin zwar nicht Eckaat,

aber was soll den jezze der Spruch mit Vokabular und Sprachgebrauch?
Bist du so´n fleißiger Lehrer......??
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 17.10.2005, 15:30
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Die Tankanzeige von Votronic ist für Fäkalientanks wirklich nicht geeignet. Die Sensoren können die etwas agressive Brühe wohl nicht ab. Ich beschränke mich daher auf eine Klopfprobe und das funktioniert ganz sicher. 2 von den Dingern sind bei mir nutzlos. Trinkwasser funzt.
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.