boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 26 von 26
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.01.2005, 10:34
trull trull ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard SKS oder SSS ?

Hallo zusammen!

Ich weiss, schon wieder ne Führerscheinfrage...
Ich möchte mich so langsam mal mit nem Segelboot ins Seewasser wagen.
Den SBF-See habe ich schon, aber kann mir jemand einen Tipp geben,
was jetzt sinnvoll ist, SKS oder SSS?
Ist ja nun mal bares Geld zu sparen.
LG Jörg
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.01.2005, 10:41
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.252
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
4.032 Danke in 1.333 Beiträgen
Standard

Hi Im Forum. Erster!!!!
Kommen bestimmt gleich Antworten.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.01.2005, 10:47
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hi Jörg,

auch von mir ein herzliches Willkomen im Forum!

es gibt da etliche Unterschiede in den Bedingungen und dem Lehrstoff.
sks 300 sm Nachweis SSS=1000
sss incl. Astro-Navigation

überleg Dir dein Fahrgebiet und mach dann den Schein, den Du da "brauchst". in Anführungszeichen deswegen, weil diese beiden trotz "amtlich" nicht vorgeschrieben sind. SBF ist ausreichend.

der Funkschein ist m.M. nach wichtiger, weil weg von der Küste ist Funk angebracht. UNd segeln lernt man durch "learning-by-doing".

das fehlt mir auch noch

soviel von mir (der irgendwann mal segeln lernen will)

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.01.2005, 11:14
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Mach gleich den SSS, der lernmäßige Unterschied zum SKS ist nicht so groß. Allerdings gehört die Astronavigation zum SHS.

Die Hinweise auf den Funkschein und "learnig-by-doing" kann ich nur als ironische Anmerkung deuten. Die "Seenot" kann ein Lied davon singen, von "Wassersportlern" die draussen schnell mit Ihrem Latein am Ende sind und dann nach einem Rettungshubschrauber plärren.

"Learnig-by-doing" mag auf dem Edersee funktionieren, aber an der Küste können schnell finale Errfahrungen draus werden.

Atze
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.01.2005, 11:28
trull trull ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ist der SKS dann nicht überflüssig, wenn man nur mehr Seemeilen benötigt und ansonsten alles im SSS enthalten ist?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.01.2005, 11:37
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Meiner Einschätzung nach ja. Das kommt aus der Historie.

Es gab die DSV-scheine A;BR;BK;C

Und Seeschiffer und Sporthochseeschifferzeugnisse der Seefahrtsschulen.
Aus den sind die amtlichen SSS und SHS geworden. Der Übriggebleibene BR des DSV wurde dann zum SKS.

Egal was du machst, eins ist sicher, du wirst nicht dümmer!

Atze
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.01.2005, 11:37
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

doppelt
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.01.2005, 11:44
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Das Missverständnis muss weg!

ok - da hab ich mich missverständlich ausgedrückt!

Lerarning-by-doing selbstverständlich nur in Begleitug jemandes, der ausreichend Erfahrung hat und Anweisungen gibt! NIE allein ausprobieren.
Ich meinte kein Autodidaktisches lernen! Da hast du absolut recht, dass dann der erste auch gleich der finale Fehler sein kann.!!!

also: nur unter entsoprechnder Anleitung unter Begleitung, und m. E. am besten dem eigenen Boot. Dann ist man eben nicht Skipper, sondern Schüler --> DANN und nur dann kommt die richtige Erfahrung.

Ich hoffe, damit alle Klarheiten beseitigt zu haben - äääh natürlich: geschaffen zu haben.
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.01.2005, 11:47
Bootammeer Bootammeer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.12.2004
Ort: Aichach
Beiträge: 433
95 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Wo und was möchtst du den fahren ?? in Küsten gebiten da finde ich reicht ein Sks der hat eine 12 Semeilen grenze .

Der andere schein so wurde mir gesagt ist ein hochsee schein den hat ein lehrer von mir geahbt . Sit schon etwas heftiger . Bei der Praxis
Laut aussage von ihm unter segel in die Häfen einfahren usw .
Prüfung in kalte gewässer .

ich habe dne SKS ichhabe zwar den schein aber als skipper auf ein schiff zu gehen traue ich mir noch nicht zu dafür habe ich einfach zu wenig erfahrung die 300 Semeilen lernt man viel aber finde nicht genug
Betrebe nun kojen cahret um meine praxis zu verbessern und viel andere situationen zu meistern .
Erfahrung ist das a und o
Wer meint die Scheine zu machen und nun los raus kann gut gehen sind aber schon viele auf die Schnauze geflogen !!!
Habe ich selbst erlebt auf meinem Ausbildungs törn Adria !!!!!

Kein witz waren in den konatis unterwegs ein wenig unter zeitdruck hoch Rovin und Segeln so Schlechtes wetter unter reff 2 mit recht netten segang als wir ein segelschiff entdeckten die Notsignale gibt !!!
hande rauf und runter wir alle natürlich angespannt herzklopfen und motor an und zur hilfe geeilt !!!
Auf dem schiff war eine Skipper der nach seinem schein gleich seine freunde eingeladne hat zum Selgeln und mit den Witterungsverhältnissen überfordert war dazu kan maschienausfall !!!! Dan sind 3 unserer cruw rüber auf das andere Schiff und haben das Ruder übernommen !!
Wow das war was dann Segel hoch einer von usn an den Funk damit unser lerher anweisung geben konnte ! dan haben sir das schiff einige zeit gesegelt bis zur nähe eines kleine Hafen der unser leher kannte !

Dort dan das 2 Schiff reingeschleppt und angelegt ! Das war eine erfahrung das kann ich euch sagen !!!

Ok in diesem fall hat einiges zusammen gepasst "sipper neuling und unerfahren cruw " mit einer erfahren cruw hätte er das schiff glaube ich schon segeln können aber na ja ein recht aufregendes abenteuer auf meinem Turn zu meiner prüfung

Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.01.2005, 12:04
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo Trull,

herzlich willkommen und Du hast ja auch schon viele Antworten bekommen.

Ich fasse nochmal zusammen:

Segeln lernt man nicht durch Scheine, sondern durch Erfahrung, die sollte man daher möglichst kompetent sammeln - wo auch immer, mit wem auch immer.

Scheine & Schulen können eine wertvolle Hilfe sein (müssen aber nicht )

Daher meine Empfehlung:
- Sammle Erfahrung ... lerne von verschiedenen Leuten, in verschiedenen Revieren, auf verschiedenen Booten ...
- mach den SKS und danach den SSS (das hilft strukturiert zu lernen - die minimalen Seemeilen sind insb. beim SSS eine Farce ... Du solltest mehr Erfahrung haben )

Aber mach unter keinen Umständen direkt den SSS. Damit tust Du weder Dir was Gutes, noch dem Kurs/Deinen Ausbildern.
Der SSS ist für Leute gedacht die Schiffe schon verantwortlich führen und ihr Wissen nochmals erweitern wollen (bspw. zur kommerziellen Ausbildung & Co). Du kannst jetzt nur Bruchteile des vermittelten Stoffes aufnehmen und bist bei einer SKS-Ausbildung im Moment sicher besser aufgehoben!

Sicher kostet das alles Geld - aber das Segeln ist nunmal nicht billig und viele Kurse/Mitsegelkojen sind nicht teurer als Dein Charteranteil an einem Schiff ... stürze Dich nicht selbst zu früh in die Verantwortung, Du tust Dir und Deinen Mitseglern nichts gutes

Kannst gerne auch mal ne PN schicken.
Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.01.2005, 12:15
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnensegler
Daher meine Empfehlung:
- Sammle Erfahrung ... lerne von verschiedenen Leuten, in verschiedenen Revieren, auf verschiedenen Booten ...
- mach den SKS und danach den SSS (das hilft strukturiert zu lernen - die minimalen Seemeilen sind insb. beim SSS eine Farce ... Du solltest mehr Erfahrung haben )

Aber mach unter keinen Umständen direkt den SSS. Damit tust Du weder Dir was Gutes, noch dem Kurs/Deinen Ausbildern.
Der SSS ist für Leute gedacht die Schiffe schon verantwortlich führen und ihr Wissen nochmals erweitern wollen (bspw. zur kommerziellen Ausbildung & Co). Du kannst jetzt nur Bruchteile des vermittelten Stoffes aufnehmen und bist bei einer SKS-Ausbildung im Moment sicher besser aufgehoben!
Besser hätte man es kaum zusammenfassen können, Glückwunsch.

Belem
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 28.01.2005, 12:26
trull trull ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, dass ist doch mal ne Aussage! O.k. dann ist also die Struktur der Segelscheine
vom DSV schon sinnvoll?! Dann allen vielen Dank fürs Antworten. LG Jörg

Da könnte mir ja fast die Frage einfallen, wo man zu vernünfigen Preisen mitsegeln kann,
ohne gleich sein Leben aufs Spiel zu setzen. Ich muss ja jetzt erst mal Viieell Praxis lernen!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 28.01.2005, 12:29
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Wenn Du bei mir mitsegelst, setzt Du nicht Dein Leben, sondern Deine Leber auf's Spiel!

Volker
SY JASNA

Sorry - aber das Wortspiel musste einfach sein ....
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 28.01.2005, 12:36
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@Volker
Glaub ich nicht - Rotwein hat doch keinen.....

Übrigens: Samstag in D'dorf (Cayo-Treff) hast Du mich mmer so angesehen, als wartest Du, das ich sage, wer ich denn nu bin. Ich war der auf dem Stuhl "zwischen" den Tischen, den Cyrus und Bernd zwecks rauskommen zum WC einfach weggestellt hatten....
Deine Stories waren aber interessant.

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 28.01.2005, 12:38
trull trull ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Admiral!
Ich hoffe Du trinkst nicht nur RUM!

Aber steigert Alkohol nicht den Histamin-Spiegel?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 28.01.2005, 12:39
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pit
@Volker
Übrigens: Samstag in D'dorf (Cayo-Treff) hast Du mich mmer so angesehen, als wartest Du, das ich sage, wer ich denn nu bin. Ich war der auf dem Stuhl "zwischen" den Tischen, den Cyrus und Bernd zwecks rauskommen zum WC einfach weggestellt hatten....




Stimmt .......



Deine Stories waren aber interessant.

Pit

Ohgott - welche Stories habe ich denn jetzt schon wieder erzählt?
War ich betrunken? Dann neige ich nämlich zu Wiederholungen....
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 28.01.2005, 12:42
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wederholungen? keine Ahnung - ICH hab sie zum ersten mal gehört.
Betrunken? wovon? vom alkoholfreien roten??????
Iza schaute auch nicht so, als müsse sie das zum x-ten Mal hören.

Wenn wir uns nochmal sehen und ich hör die gleichen Stories, sag ich's Dir. versprochen


bevor jemand meckert: wir kommen vom eigentlichen Thema ab

liebe Grüsse

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 28.01.2005, 12:44
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pit
Betrunken? wovon? vom alkoholfreien roten??????
Du vergisst das Glas Sekt um Mitternacht!

Lieben Gruß von

Volker und Iza
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 28.01.2005, 12:46
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

da war ich doch schon weg - leider, musste Sontag früh raus

EIN Glas und du redest von betrunken DAS glaub ich nu nicht

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 28.01.2005, 18:50
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Rein formal gesehen stimmt es schon, der SSS ist ohne SKS möglich. Für beide ist der SBF See Voraussetzung, für beide müssen x Seemeilen auf Segelyachten als Erfahrungsnachweis glaubhaft gemacht werden, die Lerninhalte des SKS finden sich auch im SSS wieder.

Sachlich sieht es dann anders aus.

Etwas flapsig gesagt ist der SKS der Nachweis, ein qualifizierter Mitsegler zu sein und die Lizenz zu haben, mehr Erfahrung zu sammeln usw. Der SSS richtet sich an deutlich fortgeschrittenere Segler (Ausbildungsskipper, Afterguard auf Traditionsschiffen, usw.)

Der SSS hat wesentlich weitergehende Prüfungsinhalte und ist erheblich schwerer. Da lernt man dann vertiefte Meteorologie, Radar, Tidenberechnung nach ATT, Navigation im Englischen Kanal und nicht nur Ostsee (D30Ü), Grenzkurse usw. Das ist echt verschärft.
Wer keine ausreichende Praxiserfahrung hat (die immer mit Seemannschaft und angewandter Theorie zu tun hat), kann den SSS vergessen. Das ist dann nur theoretisch.

Mach erst mal den SKS. Da lernt man küstennahe Navigation und ist damit gegenüber dem reinen SBF-See schon ein gutes Stück weiter.

Gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 28.01.2005, 19:01
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von chris-b

(...)
Der lernt man....
Gruß
Christoph
Danke , Anke
reicht mir aber jezze langsam.....
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 28.01.2005, 22:07
Benutzerbild von Kielschwein
Kielschwein Kielschwein ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: 48°28,1'N 008°56,4'E
Beiträge: 209
22 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Chris,

schließe mich Dir völlig an und bin froh, dass diese Frage hier nicht von allen Postern nur nach dem Promille-Gehalt entschieden wird.

Kern des "Scheinwesens" ist der Gedanke einer systematischen Ausbildung. Deshalb ist der SKS einfacher als der SSS, und das ist gut so. Vom reinen Lehrstoff mag das nicht unmittelbar ins Auge fallen, aber in dr Prüfung wird der Unterschied deutlich - beim SSS kommt man nur mit ordentlich Routine und Geschwindigkeit zurecht, schnell eingepauktes Prüfungswissen reicht da nicht. Das gilt auch (erst recht?) für die Praxis-Prüfung.

Also, zur Ausgangsfrage: Mach den SKS, sammle damit Deine Erfahrungen, dann ist der SSS bald kein Problem und eine schöne Bestätigung Deiner Fähigkeiten.. Wenn Du's unbedingt auf die Schnelle gleich mit dem SSS probieren willst, kann das mit etwas Glück natürlich klappen. Du hast dann einen Qualifikationsnachweis, dem Du möglicher Weise nicht gewachsen bist.

Gruß
Friedhold
__________________
Immer eine Handbreit Sonne zwischen den Wolken
wünscht
Friedhold

http://www.rubin-xiv.de - die Homepage der "Rubin XIV"
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 28.01.2005, 22:50
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kielschwein
[...] aber in dr Prüfung wird der Unterschied deutlich - beim SSS kommt man nur mit ordentlich Routine und Geschwindigkeit zurecht, schnell eingepauktes Prüfungswissen reicht da nicht. Das gilt auch (erst recht?) für die Praxis-Prüfung.
Absolute Zustimmung Friedhold, bis auf die Praxisprüfungsbeschreibung

Leider habe ich sowohl in der Ausbildung als auch auf dem Wasser desöfteren mit solchen SSS- und Möchtegern-SSS-Rittern zu tun.

Die Durchfallquote ist zwar z.T. nicht unerheblich in der SSS-Praxis, aber wenn man sich anschaut, wer mit welchem Niveau da antritt ist sie noch viel zu niedrig
Der überwiegende Teil der Prüflinge hat gerademal die 1000sm - und vor allem keine Praxiserfahrung! Denn leider wird in D immer noch vielzuviel wert auf Theorie gelegt. Der SSS ist die letzt Praxisprüfung (SHS ist wieder nur Theorie), daher sollte man das Boot routiniert und fehlerfrei bewegen können.
Sehr viele Teilnehmer die sich eine SSS-Praxis zumuten, wären eigentlich viel besser auf einem nochmaligen SKS-Törn aufgehoben - leider :-(

Wer nur 1000 sm (d.h. ca. 3 x 2 Wochen Segeln) hinter sich hat, kann das noch nicht erfüllen Da hat der Gesetzgeber auf Vernunft gebaut und leider nicht immer vernünftige Führerscheinbewerber

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 29.01.2005, 12:45
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von chris-b

(...)
Der lernt man....
Gruß
Christoph
Danke , Anke
reicht mir aber jezze langsam.....
Danke für den Hinweis, hab mal fix editiert
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 30.01.2005, 14:47
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnensegler
Denn leider wird in D immer noch vielzuviel wert auf Theorie gelegt.
So sehr ich sonst Deinen Ausführungen zustimme, diese Aussage halte ich
für falsch. Die Theorieprüfungen bei SSS und SHS sind meines Erachtens
für den Anspruch, den diese Scheine erheben, angemessen. Die vergleichs-
weise hohen Durchfallquoten weisen auf ein angemessenes Niveau hin.

Das Problem liegt in der praktischen SSS-Prüfung, die keine besonderen
Anforderungen stellt und sich von SKS-Prüfungen oft nur marginal unter-
scheidet.

Relativ gesehen geht Deine Bewertung in die richtige Richtung, aber abso-
lut gesehen ist der Theorieanteil nicht überbewertet, sondern der Praxis-
anteil deutlich unterbewertet.

Einen Schritt in die richtige Richtung stellt jedenfalls die für Mitte diesen
Jahres vorgesehene Erweiterung der SHS-Prüfung um einen mündlichen
Prüfungsteil dar. Inhalt soll das Führen von Yachten sein; man darf ge-
spannt sein, wie sich das in der Praxis darstellen wird.

Belem
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 26 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.