boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 138
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.09.2011, 13:37
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard Restauration einer Shetland 570 mit IB BMW B220

Hallo zusammen,
ich hab es endlich geschaft meine Sheti von HR mit nach Hause zu nehmen um sie mal komplett zu überholen
Kurz zu meiner Person und vorhaben!!!
Ich bin 42 jahre alt habe eine Frau, 2 Kinder und nen Hund. Wohne in der Nähe von Stuttgart und verbringe meine Ferien in Kroatien auf der Insel Pasman, wo meine Schwiegereltern ein Haus haben.
Die Shetland haben wir (mein Schwiegervater und ich) vor vielen Jahren gekauft und auch noch einiges an Lehrgeld bezahlt
Der OMC Motor der orginal verbaut war, konnte mit dem Salzwasser nicht viel anfangen und war bald hinüber lag natürlich auch an uns, da wir frischlinge bezüglich Meerwasser waren und somit einige Fehler begangen haben
Da uns das Boot gut gefiel, kauften wir einen neuen Motor (natürlich nur für uns neu) mit kompletten Antrieb. Jaaaa...einen BMW B220 wir waren ja noch immer frischlinge
Der Einbau war auch sehr improvisiert, da wir das alles ja in HR auf der Insel machten. Klappte aber alles, da mit Hilfe ein paar Einheimischer, die sich ja mit Booten auskennen, soweit ganz gut.
Nachdem ich jetzt seit ein paar jahren das Boot allein nutze, da mein Schwiegervater aus gesundheitlichen Gründen nichts mehr machen kann, und ich ja auch nur im Urlaub da bin, sind jetzt doch einige arbeiten angefallen, die ich jetzt in angriff nehmen möchte
Ich habe es dieses jahr endlich geschaft den Trailer wieder Strassentauglich hinzubekommen...hatten da mal einen kleinen Achsschaden...na ja...eine Achse ist einfach mal auf der Strasse liegengeblieben war aber nicht so schlimm hatten ja zwei
Nun gut es ist auf jeden Fall geschaft das Boot ist wieder hier und ich kann mich den ganzen Arbeiten widmen
Zuerst muss mal alles raus...in der Kajüte ist so ein wunderschöner Teddy bezug, der mit den Jahren sicherlich viele kleine Tiere bei sich aufgenommen hat und nachdem diesen Winter auch noch die großen Nagetiere darin gewohnt haben, wollte meine Frau dort auch nicht mehr drin übernachten. Ich
Der Motor bzw Z ist zu tief eingebaut und die Spiegelplatte wurde von ausen verstärkt. War ja denk ich mal nicht so schlecht, aber es hat da jetzt lauter risse im GFK und ich denke mal das dann auch Wasser in dem Holz ist
Es stellt sich auch noch die Frage ob ich Wasser im Rumpf bzw Schaum habe? Da es mehrmals zu Wassereinbrüche kam und einmal auch der Tank undicht war befürchte ich das schlimmste.
Der Motor muss auch mal auf Herz und Nieren geprüft werden...da ist in all den jahren auch einiges verstellt worden

So nun hoffe ich auf rege Beteiligung und Ratschläge aus dem Forum
Bilder werde ich natürlich auch immer einstellen, damit ihr seht was wir/ich schon alles falsch gemacht haben und ab jetzt besser
Gruß Boris
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120613.jpg
Hits:	611
Größe:	118,8 KB
ID:	308026

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120616.jpg
Hits:	524
Größe:	139,2 KB
ID:	308028

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120632.jpg
Hits:	472
Größe:	81,1 KB
ID:	308029

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120633.jpg
Hits:	455
Größe:	48,0 KB
ID:	308030

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120617.jpg
Hits:	508
Größe:	121,8 KB
ID:	308031

Geändert von Boris (04.09.2011 um 13:45 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 04.09.2011, 13:45
Benutzerbild von Grisu1959
Grisu1959 Grisu1959 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 559
Boot: Coronet Seafahrer 27 komplett restauriert
874 Danke in 398 Beiträgen
Standard

Hallo Boris und Willkommen im Club und ,
hast Dir ja ne Menge Arbeit aufgehalst ,Teil erstmal komplett entkernen und dann Schritt für Schritt ans Werk.
Und nicht vergessen Bilder
VG
Wolle
__________________
VG Wolle
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 04.09.2011, 15:41
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

So hab ich mir das auch gedacht...sind doch viele dinge zu machen...aber der Winter ist ja lang. Ich muss mir nur überlegen wann ich was mache, damit ich nicht im Dezember laminieren will oder so was
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 04.09.2011, 16:19
Benutzerbild von Old-Keeper
Old-Keeper Old-Keeper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2007
Ort: Meerbusch
Beiträge: 133
Boot: Hellwig Marathon V 485 und Hellwig Jet
108 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Ja Wolfgang, wir können ein Liedchen davon singen nicht? Ich versuch Dich gleich mal anzurufen Ok.?
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 04.09.2011, 16:32
volkerma volkerma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 1.082
935 Danke in 469 Beiträgen
Standard

Hallo Boris,

das wichtigste ist eine Halle oder Scheune.
Sonst passt das Wetter, und Du hast keine Zeit.
Oder Du hast Zeit und Sauwetter.
Kannst auch mein Partyzelt haben, wenn ich durch bin.

Grüße

Volker
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 04.09.2011, 18:55
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Das mit der Halle ist in Arbeit...eventuell eine Scheune oder mein Carport...bin gerade am ausmessen ob das Boot reinpasst
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.09.2011, 21:14
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hab mal angefangen in der Kajüte den Teddybär Bezug und den Tank im Rumpf zu entfernen....lecker...
Da der Tank ja mal undicht war und die Wasser-Benzinmischung teilweise noch drin war, war das nicht so ne tolle Arbeit.
Mit dem Teddybezug kamen auch noch ein paar versteckte Reste der großen Nagetiere zum vorschein...noch leckerer
Aber hauptsache es geht voran
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120651.jpg
Hits:	777
Größe:	89,2 KB
ID:	308452   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120660.jpg
Hits:	583
Größe:	102,7 KB
ID:	308453   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120664.jpg
Hits:	588
Größe:	108,0 KB
ID:	308454  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120666.jpg
Hits:	608
Größe:	80,4 KB
ID:	308455  
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.09.2011, 13:11
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Also so wie der Mitteltank eingebaut war, konnte das doch nie gut gehen
Bild 2 zeigt die Abdeckung des Tanks...war ja nicht mal abgedichtet und Bild 4 mit ausgebauten Tank. Der ganze Schaum liegt frei...fühlt sich aber trocken an Kann das sein das es auch Schaum gibt, der sich nicht voll mit Wasser zieht?????
So werd jetzt erst mal wieder zum Boot gehn und etwas weiter machen...heute soll ja der letzte schöne Tag sein
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.09.2011, 19:27
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hab doch noch einiges hinbekommen...zuerst hab ich mal die Dachluke ausgebaut und mit Karton und Folie abgedichtet.
Die Luke war undicht und es lief dauernd das Wasser in die Kabine
Dann hab ich noch das "Geheimfach" von meinem Vorbsitzer mal ausgeräumt. Da hat er normales Holz, wohl reste seiner Holzdecke, mit Bauschaum eingeschäumt und vor allem einfach das GFK aufgeschnitten
Teilweise war der Schaum wie "kristallisiert" Kann mir jemand sagen wie sowas passiert oder woher das kommt???
Bilder folgen noch, hab die Kamera im Auto gelassen
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.09.2011, 19:35
ThomasW ThomasW ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Schwabmünchen
Beiträge: 505
Boot: Shetland 536, E-Tec 90
544 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Hallo Boris,

das Ganze habe ich hinter mir, nun steht der Wiederaufbau Innen noch bevor -siehe meine Signatur (allerdings fehlt noch der letzte Stand)





Viel Spaß und Ausdauer!
__________________
Gruß Thomas

Meine Baustelle: Renovierung Shetland 536
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 07.09.2011, 19:04
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasW Beitrag anzeigen
Hallo Boris,

das Ganze habe ich hinter mir, nun steht der Wiederaufbau Innen noch bevor -siehe meine Signatur (allerdings fehlt noch der letzte Stand)


Viel Spaß und Ausdauer!
Hi Thomas,
dein Bericht hab ich schon gelesen...respekt.
Den Boden hattest du aber nicht offen...oder???
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.09.2011, 20:18
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hier noch die Bilder von der Luke und dem "geheimfach"
Der Teddybezug ist auch so ziemlich raus
aber seht selbst.
Noch ne frage an die experten...der Tankbereich mit dem offenen Schaum kann ja nicht gut sein... soll ich das mit Holz und Matten zumachen? Was mich aber am meisten verwunder...wo sind die Stinger und Spanden bei der Shetland Gibt es das bei den Shetis nicht oder wurde das mit dem Schaum stabilisiert ???
Kann mir da jemand helfen!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120643.jpg
Hits:	474
Größe:	85,5 KB
ID:	308926   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120651.jpg
Hits:	434
Größe:	89,2 KB
ID:	308927   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120660.jpg
Hits:	419
Größe:	102,7 KB
ID:	308928  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120664.jpg
Hits:	402
Größe:	108,0 KB
ID:	308930   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120666.jpg
Hits:	407
Größe:	80,4 KB
ID:	308932  
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 07.09.2011, 20:37
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Das mit den Bildern muss ich noch üben
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120670.jpg
Hits:	469
Größe:	113,5 KB
ID:	308943   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120674.jpg
Hits:	442
Größe:	135,0 KB
ID:	308944   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120689 2.jpg
Hits:	471
Größe:	84,0 KB
ID:	308945  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1120692 2.jpg
Hits:	390
Größe:	61,2 KB
ID:	308946  
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 07.09.2011, 21:12
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.423
Boot: Klein aber mein
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
2.437 Danke in 1.439 Beiträgen
Standard

Hallo Boris,

bist ja ganz in der Nähe im Remstal.

Das mit den Bilder haut schon hin.

Ich denke, im Shetland sind keine Stringer verbaut. Die beiden Seiten des Rumpfes sind ausgeschäumt, das brauchts kein Gerüst.
Ich würde das Loch zulaminieren , oder ein richtiges Fach einbauen, ebenfalls laminiert.

Bevor Du das Projekt aufgibst, sag Bescheid, mir fehlen noch 1-2 Fuß (Bootslänge)

Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.09.2011, 22:36
Benutzerbild von djamplifier
djamplifier djamplifier ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Norden
Beiträge: 42
Boot: Shetland 570
30 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Wo hat Du den ganzen Schaum rausgeholt? Im Innenbereich oder wo? In meiner 570 habe ich sowas bei der Restauration nicht gefunden... bei mir sind Stinger eingebaut...

Sent from my A500 using Tapatalk
__________________
Beste Grüße aus Ostfriesland!

Marcus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.09.2011, 06:34
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.423
Boot: Klein aber mein
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
2.437 Danke in 1.439 Beiträgen
Standard

Moin.

@Marcus, es wäre vielleicht interessant, die Rumpfnummern zu vergleichen.
Vielleicht gab es eine Änderung während der Bauzeit.
Oder hat der Vorbesitzer ausschäumen müssen, um landestypische Vorschriften bezüglich Auftriebskörper erfüllen zu müssen.


Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.09.2011, 18:53
Benutzerbild von djamplifier
djamplifier djamplifier ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Norden
Beiträge: 42
Boot: Shetland 570
30 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Rumpnummer etc ist auf meiner Shetti leider nicht mehr zu finden... müssen die Vorbesitzer entfernt haben...
__________________
Beste Grüße aus Ostfriesland!

Marcus
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.09.2011, 20:38
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hi Micha,
ganz in der nähe ist gut, ich gehör auch noch zum Rems-Murr-Kreis
Wie kommst du darauf das ich das Projekt aufgebe hab doch gerade erst angefangen...ich hab jetzt so lange gebraucht bis ich das Boot endlich mal mit nach Hause nehmen könnte...da is nix mit aufgeben, bin hoch motiviert
@Marcus: de Schaum ist aus der Kajüte Beitrag #12 Bild 2 wo das Ladegerät drin war.
Hat den keiner eine Idee woher der harte Schaum (kristalisiert) kommen könnte
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.09.2011, 20:48
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Ich denke, im Shetland sind keine Stringer verbaut. Die beiden Seiten des Rumpfes sind ausgeschäumt, das brauchts kein Gerüst.

Du meinst der Schaum ersetzt Stinger und Spanden???????
Dann darf der Schaum aber auch nicht raus oder!!!!

Da wird doch hier im Forum immer diskutiertSchaum ja...nein...unsinkbar...zieht immer Wasser...
Da gibt es gaub keine pauschale Lösung
Oder haben die bei Shetland das GFK so dick gemacht, das man keine zusätzlichen stabilisatoren benötig
Vielleicht meldet sich mal ein Bootsbauer oder so, der diese Frage beantworten kann
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 09.09.2011, 07:05
Merkur Merkur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 334
344 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Hallo Boris,

frag mal bei Nutzern "team shetland" an. Bei ihrem Boot (AB- Version) waren Stringer verbaut. Das Boot ist ca. Bj. 70 wenn ich mich recht erinnere. Sie hatten Wasser im Rumpf und die Spanten waren vergammelt.
Mir scheint, die ersten Jahre waren die Boote mit Spanten versehen, später wurde dann nur ausgeschäumt.
Meine 570 (AB- Version, Bj. 78) ist auch ausgeschäumt, ob sie Spanten hat, weiß ich jedoch nicht.
Viel Spaß!
__________________
Gruß

Michael
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 09.09.2011, 08:16
volkerma volkerma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 1.082
935 Danke in 469 Beiträgen
Standard Schaum

Moin Boris,

meine Shetland stammt definitiv aus 1988.
Keine Spur von Schaum.
Leider ausser Kompost auch kaum noch eine Spur von Holz.
Trotzdem war der Rumpf enorm stabil.
Kratz den Schaum raus, und bau konventionell.
Dann hält das Ding ewig.

Grüße

Volker
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 09.09.2011, 08:28
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Danke Michael,
hab das Team Shetland mal angeschrieben.
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.09.2011, 08:31
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von volkerma Beitrag anzeigen
Moin Boris,

meine Shetland stammt definitiv aus 1988.
Keine Spur von Schaum.
Leider ausser Kompost auch kaum noch eine Spur von Holz.
Trotzdem war der Rumpf enorm stabil.
Kratz den Schaum raus, und bau konventionell.
Dann hält das Ding ewig.

Grüße

Volker
Danke Volker,
woher kommt dann die stabilität? Dickes GFK?
Mit konventionell meinst du Stinger und Spanden einlaminieren oder
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 09.09.2011, 09:14
volkerma volkerma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 1.082
935 Danke in 469 Beiträgen
Standard

Alles richtig!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 09.09.2011, 17:25
Boris Boris ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Stuttgart...Urlaub in HR Insel Pasman/Zdrelac
Beiträge: 314
Boot: Shetland 570 mit BMW IB B220
105 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Habe noch etwas gefunden was ich mir erklären kann
In den hinteren 2 Seitenkästen kommt jeweils ein Einlaminiertes Rohr an
Ich hab mal mit einer einziehspirale nachgemessen...das Rohr geht bis zur Abteilung zur Kajüte, auf beiden Seiten.
Da kam mir auch wieder Wasser entgegen
Für was sollen die sein und woher kommt das Wasser???
Bilder hab ich auch gemacht...kommen gleich...muss kurz zum Essen
__________________
Gruß Boris
Meine Baustelle
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=136714
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 138


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.