boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.06.2011, 21:32
Benutzerbild von MadRat
MadRat MadRat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 131
Boot: Fiberline G14
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard Was beim Kauf beachten (Unterlagen, Nachweise usw.. keine technischen Sachen)

Hi.
Den Beitrag habe ich schon mal im Forum, jedoch unter ner dummen falschen Kategorie geschrieben.

Deshalb hier nochmal... (seit mir nicht böse)

Aktuell glaube ich fast, dass die beste Wahl für unser Vorhaben ein Z-Antrieb mit nem 4,3L wäre.

Nun suche ich halt alles abe was es da so für Modelle gibt. Bin auch schon letztes WE mal nen 3.0 und auch ne SeaRay mit 4,3 gefahren.

Ich habe auch schon ein paar Tipps bekommen und die Checkliste von Boote.de durchgelesen.

Aber ein paar Unklarheiten habe ich noch...

Wie sieht das bei dem Kauf eines gebrauchten Bootes aus.
-Wie kann ich feststellen, dass das Boot nicht geklaut ist ?
-Was benötige ich um rechtmäßig der Besitzer des Bootes zu sein (Welche Unterlagen müssen mir ausgehändigt werden ?
-Gibt es bestimmte Punkte wie z.B. Fahrgestellnummern die überprüft werden sollten ?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.06.2011, 21:55
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.419 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Moin,

die Möglichkeiten festzustellen ob das Boot nicht geklaut ist sind sehr eingeschränkt (könnte ja auch erst vor ´ner halben Stunde geklaut worden sein).

Unterlagen: Kaufvertrag, Quittung, Name und Anschrift des Verkäufers mit Ausweisdaten ( Nr., wann und wo von wem ausgestellt), CE-Konformitätserklärung und Nachweis der bereits abgeführten EU-Einfuhrumsatzsteuer. Wenn am Boot eine Nummer angebracht ist gibt es dazu auch Papiere, z.B. IBS oder WSA-Ausweis

Motoren haben eine eingestanzte Nummer und Rümpfe eine HID (Hull-Identification-Number), ähnlich Fahrgestellnummer beim KFZ.

Und lass Dir im Kaufvertrag bestätigen dass das Boot frei von Ansprüchen Dritter ist.
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.06.2011, 09:32
Big Guro Big Guro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 104
65 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Hallo,

neben den nötigen schriftlichen Unterlagen können die Seriosität des Verkäufers und die Plausibilität der Aussagen Aufschlüsse geben.

Wie lange war ist das Boot im Besitz des Verkäufers, wo hat es gelegen, von wem und wann wurde es erworden. Zudem Wohnsitz, Festnetznummer, geschäftliche und soziale Bindungen. usw.

Sobald ich Zweifel hätte würde ich nicht kaufen.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.