boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 63Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 63 von 63
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 25.12.2004, 17:32
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang
Wolf,
Aussagen wie:

Für mich hatte der Kittel eh´nicht alle Tassen im Schrank.
und
Der war und bleibt für mich ein Spinner!

ueber Peter Kittel, der sich mehrfach in den Segelforen geaeussert hat, dessen Tod einige von uns noch beschaeftigt, bedarf wohl etwas Fundamentaleres in der Aussage. In den threads konnte ich, vielleicht habe ich aber nur etwas uebersehen, nicht erkennen, dass es eine derartige Abneigung deinerseits gibt.

Es erscheint sehr oberflaechlich und unfair, sich jezt so ueber jemanden zu aeussern, der nicht mehr antworten kann.
Ach hör auf.
ich mag diese Sprüche nicht.
Und es wird ja wohl mehr über dieses verkommene Boot vom Kittel gesprochen, weniger über ihn selbst.
Und Kittel ist kein Heiliger, mein Libber, da sterben viel mehr Leute einen anderen beschixxenen Tod,
schau mal in die Nachrichten.
top
  #27  
Alt 25.12.2004, 17:49
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.482
1.916 Danke in 917 Beiträgen
Standard

Es tut mir leid, Wolf, aber wie verkommen das Boot ist, darueber wird spekuliert, mit durchaus unterschiedlichen Ergebnissen.

Ich weis auch nicht, was Du mit: … Ach hör auf. ich mag diese Sprüche nicht … meinst. Ich finde Deine Aussagen ueber Peter zu diesem Zeitpunkt, ohne frueher oder jetzt diese Aussagen zu begruenden, einfach nur peinlich und geschmacklos. Das wollte ich sagen.

Ich habe nicht gesagt, und ich habe nicht den Eindruck, dass andere Forumsteilnehmer das tun, das Peter Kittel ein Heiliger ist, auch wenn bei vielen eine gewisse Sympathie, Bewunderung oder auch Achtung mitschwingt. Wenn Du damit solche Probleme hast, beende ich gerne jede Diskussion.

No need to add insult to injury.
top
  #28  
Alt 25.12.2004, 18:08
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang
Es tut mir leid, Wolf, aber wie verkommen das Boot ist, darueber wird spekuliert, mit durchaus unterschiedlichen Ergebnissen.

Ich weis auch nicht, was Du mit: … Ach hör auf. ich mag diese Sprüche nicht … meinst. Ich finde Deine Aussagen ueber Peter zu diesem Zeitpunkt, ohne frueher oder jetzt diese Aussagen zu begruenden, einfach nur peinlich und geschmacklos. Das wollte ich sagen.

Ich habe nicht gesagt, und ich habe nicht den Eindruck, dass andere Forumsteilnehmer das tun, das Peter Kittel ein Heiliger ist, auch wenn bei vielen eine gewisse Sympathie, Bewunderung oder auch Achtung mitschwingt. Wenn Du damit solche Probleme hast, beende ich gerne jede Diskussion.

No need to add insult to injury.
Frohes Fest, dito!

Soviel Zeit muss sein.

Nein, geschmacklose Aussagen würde ich nie ins Forum stellen.
Du Maggi-Nase ! ;)
top
  #29  
Alt 25.12.2004, 18:17
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.482
1.916 Danke in 917 Beiträgen
Standard

Es ist schon begeisternd zu sehen, mit welcher Intelligenz, und mit welchem Witz und Charme, hier Aeusserungen gemacht werden.
top
  #30  
Alt 25.12.2004, 18:39
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang
Es ist schon begeisternd zu sehen, mit welcher Intelligenz, und mit welchem Witz und Charme, hier Aeusserungen gemacht werden.
Wenn du mich meinen solltest, Sayang,
dann stellt sich mir sofort die Frage, was machst du eigentlich am Arsch der Welt.
Welchen Job machst du dort?
Wie lange bist du schon da?
Und warum überhaupt?
top
  #31  
Alt 25.12.2004, 19:06
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.482
1.916 Danke in 917 Beiträgen
Standard

Chat
top
  #32  
Alt 25.12.2004, 20:20
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang
Es tut mir leid, Wolf, aber wie verkommen das Boot ist, darueber wird spekuliert, mit durchaus unterschiedlichen Ergebnissen.

Ich weis auch nicht, was Du mit: … Ach hör auf. ich mag diese Sprüche nicht … meinst. Ich finde Deine Aussagen ueber Peter zu diesem Zeitpunkt, ohne frueher oder jetzt diese Aussagen zu begruenden, einfach nur peinlich und geschmacklos.

No need to add insult to injury.
Ach was ,
du findest meine Aussagen peinlich und auch noch geschmacklos?
Warum, weil ich den Typen nicht toll finde?
Tut mir leid, ich habe leider nur wenige Kenntnisse von diesen tollen Sachen, die dieser Kittel gemacht hat.
Und die, welche mir bekannt sind, sind nicht so toll.
Tut mir leid, Alter!
Macht aber nix.



BTW
Der Spruch ist dir aber bekannt:
"keine Notwendigkeit, Beleidigung" hinzuzufügen


No need to add insult to injury (tm)
top
  #33  
Alt 25.12.2004, 22:01
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,
jetzt zu Weihnachten möchte ich mal ein persönliches Wort schreiben...

Der Peter war ein - User genau wie Du!

Wenn Du mal den Löffel an den Jüngsten abgeben mußt,
dann mußt Du Dich nicht über Deinen Nachruf wundern!

P.S. Mir ist ein freundlicher Peter lieber als der böse Wolf von Rotkäpchen...... Oder....

Zitat:
Peter und der Wolf
Eines Morgens öffnete Peter die Gartentür und ging hinaus auf die große, grüne Wiese. Auf den Ast eines großen Baumes saß Peters Freund, ein kleiner Vogel. "Alles ist still und friedlich" zwitscherte er vergnügt.

Bald darauf kam eine Ente angewatschelt. Sie freute sich, dass Peter die Gartentür aufgelassen hatte, und beschloss in dem tiefen Teich auf der Wiese zu baden. Als der kleine Vogel die Ente sah, flog er hinunter, setzte sich neben ihr ins Gras, und plusterte sich auf.

"Was bist Du für ein Vogel, wenn Du nicht fliegen kannst", sagte er. Und die Ente erwiderte: "Was bist Du für ein Vogel, wenn Du nicht schwimmen kannst", und stieg ins Wasser.

So stritten Sie miteinander.

Die Ente schwamm auf dem Teich, und der kleine Vogel hüpfte am Ufer hin und her. Plötzlich machte Peter große Augen. Er sah eine Katze durch das Gras schleichen.

Die Katze dachte: "Der Vogel streitet sich herum, und passt nicht auf. Den werde ich mir fangen." Und lautlos schlich sie auf Samtpfoten heran. "Gib Acht ", rief Peter. Und der Vogel flog auf den Baum. Die Ente quakte die Katze böse an. Von der Mitte des Teiches her.

Die Katze ging um den Baum herum, und dachte: "Lohnt es sich so hoch hinauf zu klettern, wenn ich oben bin, ist der Vogel weggeflogen." Der Großvater kam aus dem Haus. Er war böse, weil Peter die Gartentür offen gelassen hatte. "Hm, das ist gefährlich", sagte er, "wenn nun der Wolf aus dem Walde kommt, was dann ?" Peter nahm des Großvaters Worte nicht erst. Jungen wie er haben doch keine Angst vor dem Wolf. Aber der Großvater nahm Peter bei der Hand, machte die Gartentür fest zu, und ging ins Haus.

Und wahrhaftig ! Kaum war Peter fort, da kam aus dem Walde der große, graue Wolf. Im Nu kletterte die Katze auf den Baum. Die Ente quakte. Und in ihrer Aufregung, sprang sie aus dem Wasser heraus. Aber so schnell auch lief, der Wolf war schneller. Er kam näher, und näher, erreichte sie, und dann packte er sie und verschlang sie auf einmal.

Und so sah es nun aus: Die Katze saß auf einem Ast, und der Vogel auf einem anderen Ast. - Nicht zu nah bei der Katze. Und der Wolf lief immer um den Baum herum, und starrte mit gierigen Blicken hinauf.

Peter stand hinter der geschlossenen Gartentür, sah alles was da vor sich ging, und hatte überhaupt keine Angst. Er lief ins Haus, holte ein starkes Seil und kletterte auf die hohe Gartenmauer. Ein Ast des Baumes, um den der Wolf herum lief, reichte über die Mauer. Den Ast ergriff Peter und kletterte so in den Baum hinüber. "Flieg hinab", sagte Peter zu dem kleinen Vogel. "Und dem Wolf immer um den Kopf herum. Aber gib acht, dass er dich nicht fängt." Mit den Flügeln berührte der kleine Vogel fast die Nase des Wolfes, während der Wolf wütend nach ihm schnappte. Wie der kleine Vogel den Wolf ärgerte, und wie der Wolf ihn zu fangen versuchte …. Aber der Vogel war geschickter. Und die Wolf schnappte ins Leere.

Inzwischen hatte Peter eine Schlinge gemacht, und ließ das Seil vorsichtig herunter. Er fing den Wolf beim Schwanz, und zog die Schlinge zu. Als der Wolf merkte, dass er gefangen war, sprang er wild umher und versuchte sich loszureißen. Aber Peter machte das andere Ende des Seils am Baum fest, und je wilder der Wolf herumsprang, um so fester zog sich die Schlinge. Nun aber …

Nun kamen die Jäger aus dem Walde. Sie waren dem Wolf auf der Spur, und als sie näher kamen, schossen sie mit ihren Flinten. Aber Peter rief vom Baum herab: "Ihr sollt nicht schießen ! Der kleine Vogel und ich wir haben den Wolf doch gefangen. Helft uns nun, ihn in den Zoo zu bringen." Und nun, nun stellt Euch den Triumphzug vor: Peter vorneweg hinter ihm die Jäger mit dem großen, grauen Wolf und am Schluss des Zuges, der Großvater und die Katze.

Der Großvater schüttelte den Kopf und sagte: "Na ja, aber wenn Peter den Wolf nun nicht gefangen hätte, was dann?" Über ihnen flog der kleine Vogel und zwitscherte: "Was sind wir beide, Peter und ich für tapfere Gesellen, seht was wir gefangen haben!" …und wenn man ganz genau hinhört, kann man die Ente im Bauch des Wolfes quaken hören. Denn der Wolf hatte sie in der Eile lebendig heruntergeschluckt.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

top
  #34  
Alt 25.12.2004, 22:09
jojo1956 jojo1956 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Erkelenz
Beiträge: 116
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Niveau ?

Zitat:
Zitat von Sayang
Es ist schon begeisternd zu sehen, mit welcher Intelligenz, und mit welchem Witz und Charme, hier Aeusserungen gemacht werden.
Ich finde die Reaktion Saynang, mit der er auf Worte wie Maggi-Nase reagiert, schon bewundernswert gelassen.
Eben das lernt man von den Asiaten, wenn man wie von Wolf danach geschrieben *am Arsch der Welt * wohnt.

Persönlich finde ich Südostasien, wo ich auch meine Geschäftspartner treffe, sehr schön und von den ländlichen Regionen abgesehen,
in manchen Bereichen höher entwickelt als Westeuropa.
Es gehört aber eine gehörige Portion Toleranz, Weltoffenheit und Lernfähigkeit dazu diese Kulturen auch nur Ansatzweise zu verstehen.
Das fängt schon bei der Religion (Buddhismus) an , die ich mehr als Weitergabe von Lebenserfahrung, denn als Reliogion ansehe.

Also Wolf und Saynang, kommt wieder runter von der Palme.

Zu Peter Kittels, dessen Beiträge ich auch mehrfachgelesen habe :
Ein Mensch mit Ecken und Kanten, der für seine Weltumsegelung mit wirklich Low Tech, Respekt verdient.
Ob manche so etwas für Verrückt halten oder Ihn als Heiligen verehren .... soll doch jeder glücklich werden wie er will.
Und wenn er mit seinem Boot ohne Motor und viele andere technische Hilfsmittel sein Leben etwas mehr riskiert als andere - seine Sache.
¿¿ Oder soll man jetzt alle Autos ohne ABS und Airbag verbieten ¿¿
Die Entdeckung von Amerika durch Kolumbus war noch gefährlicher.
Diesen betrachte ich jedoch auch nicht als Heiligen. Aber Anerkennung und Respekt hat dieser Kolumbus schon verdient.
Er konnte ja nicht wissen wie sich Amerika hunderte von Jahren später entwickelt.

soweit meine unmaßgebliche Meinung hierzu, die ich jetzt wirklich einmal loswerden musste.

Einen schönen 5ten Advent dann noch
JOJO
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt -- bleibt auf der Strecke
top
  #35  
Alt 25.12.2004, 22:16
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ihr könnt schreiben was ihr wollt, ich les euch einfach gern, ich hab mich richtig an euch gewöhnt!
Ohne Euch und euer Geschreibsel, die Raufereien eingeschlossen, wär das Leben ärmer. Irgend Jemand findet sich immer, der versucht, dem Ganzen eine freundliche Richtung zu geben....

Willy
top
  #36  
Alt 26.12.2004, 01:07
Benutzerbild von sy-maverick
sy-maverick sy-maverick ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Oberndorf / Oste
Beiträge: 173
Boot: Contest 33 "MAVERICK too"
254 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Ach was ,
du findest meine Aussagen peinlich und auch noch geschmacklos?
Warum, weil ich den Typen nicht toll finde?
Tut mir leid, ich habe leider nur wenige Kenntnisse von diesen tollen Sachen, die dieser Kittel gemacht hat.
Und die, welche mir bekannt sind, sind nicht so toll.
Wenn Du ein paar Dinge über Peter erfahren möchtest (...und wenn Du hier wirklich urteilen möchtest, dann solltest du vorher ein wenig über Peter wissen!), dann kauf dir das neue Blauwasser-Magazin. Ist zwar leider noch nicht raus, aber sollte noch in diesem Quartal erscheinen, Ausgabe 4/04.
Darin soll ein Artikel erscheinen, den ich sozusagen als Nachruf, aber gleichzeitig als Porträt Peter Kittels verfasst habe.
Es tat mir einfach leid, dass Peter am Ende der Welt starb und niemand hier etwas von seinem Tod mitbekam... Nicht einmal die Yacht bekam davon Wind, obwohl Peter auch im Yachtforum sehr aktiv gewesen ist.
Ich hoffe, dass Blauwasser den Artikel wirklich druckt und ich euch nicht zuviel verspreche. Ist schon eine Weile her, dass ich die Zusage erhalten habe und ich hoffe, dass die ihn nicht wieder rausgenommen haben...

Fair Winds,

Johannes
__________________
---
www.zu-zweit-auf-see.de
top
  #37  
Alt 26.12.2004, 01:32
Benutzerbild von sy-maverick
sy-maverick sy-maverick ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Oberndorf / Oste
Beiträge: 173
Boot: Contest 33 "MAVERICK too"
254 Danke in 36 Beiträgen
Standard Re: Niveau ?

Zitat:
Zitat von jojo1956
Zu Peter Kittel, dessen Beiträge ich auch mehrfachgelesen habe :
Ein Mensch mit Ecken und Kanten, der für seine Weltumsegelung mit wirklich Low Tech, Respekt verdient.
Ob manche so etwas für Verrückt halten oder Ihn als Heiligen verehren .... soll doch jeder glücklich werden wie er will.
Und wenn er mit seinem Boot ohne Motor und viele andere technische Hilfsmittel sein Leben etwas mehr riskiert als andere - seine Sache.
Sehe ich sehr ähnlich:
Wenn jemand den Mut beweist, aus dem "herkömmlichen" Leben auszusteigen, mit Reihenhaus und Reihenfamilie, dann ist das seine Sache.
Meiner Meinung nach verdient so jemand sogar einen gewissen Respekt!
- Aber das ist MEINE Meinung, wie man sieht. Denn es finden sich auch genug Leute, die ihn genau deswegen anprangern und ihn als "komischen Kauz" ansehen, weil er kein "herkömmliches" Leben führt. Er hätte es wie die meisten Deutschen machen können: 13 Jahre Schule, Studium, dann jahrelang buckeln, um in dem erlernten Beruf - aus gesellschaftlicher Sicht - zu so etwas wie Erfolg zu gelangen.
Peter hat aber nicht gewollt!
Auch fällt mir hier in dieser Diskussion immer mehr auf, dass diese negativen Meinungsäußerungen zum größten Teil von solchen notorischen Bedenkenträgern kommen, deren Lebensläufe erkennen lassen, dass sie in ihrem Leben NIE etwas riskiert haben!
Ich denke, wenn man seine Meinung zu etwas abgeben möchte, dann sollte man sich zumindest mit der Person - oder im übertragenen Sinne mit der Materie - befasst haben und die Erfahrung haben, zu wissen, wovon man redet.
Deshalb kann ich auch solche Kommentare und Meinungsäußerungen wie die von Jumon42 nicht ganz ernst nehmen, da man bereits aus seinem Profil erfährt, dass er einen Bayliner, also eine kleine Motorlutsche fährt, und sein Hobby "Bootfahren" ist. Ich will ihm bestimmt nicht die Erfahrung absprechen, aber einfach mal feststellen, dass es hier sicherlich einige Kommentare von Leuten gibt, die mal am Wochenende mit einem Paddelboot zum angeln rausfahren, aber keine Ahnung haben, was es heißt, auf einem Ozean zu segeln. Ich weiß nicht, ob dies bei Jumon42 auch der Fall ist, vielleicht hat er sogar mehr Erfahrung als ich, der es mit meinen 19 Jahren immerhin zu einer Überführung von Teneriffa nach Lissabon gebracht hat, eine Woche auf See.
Aber eigentlich möchte ich mit diesem Beispiel nur feststellen, dass man sich solche Meinungen wie "Es ist nunmal nur ein Haufen verrottender Schrott. Da lohnt es sich nicht irgendeine Aktivität reinzustecken. " oder vor allem "Für mich hatte der Kittel eh´nicht alle Tassen im Schrank. " nur erlauben sollte, wenn man ihn ein wenig besser kennt.
Um es mal salopp zu sagen:
"Wenn man keine Ahnung hat, ..."

Alles, was ich persönlich hoffe ist, dass eine Möglichkeit gefunden wird, der Tehani ein letztes, entgültiges nasses Grab zu ersparen...

Danke für eure Hilfe!

Johannes

@ JOJO1956:
Hast Du deine Colin Archer inzwischen verkauft?
Hatte dich vor einer Weile mal angemailt, weil wir (mein Onkel und ich) ein größeres Boot suchen, mit dem wir größeres als die ewige Ostseeschipperei anfangen können. Du erinnerst dich? Leider ist mein Onkel nicht so sehr von dem Ferrocement-Rumpf begeistert
Zitat: "...wenn de' da nen neuen Beschlag ranbauen willst, musste da dübeln?!" Schade, mir hätte sie gefallen...
Schöne Grüße, Johannes E.
__________________
---
www.zu-zweit-auf-see.de
top
  #38  
Alt 26.12.2004, 02:03
jojo1956 jojo1956 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Erkelenz
Beiträge: 116
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Colin Archer

@ sy-biskaya
nein hab noch nicht verkauft. Hab zwar schon bei gebrauchtboote.de inseriert, kam aber noch nicht die passende Resonanz.
Wenn, dann möchte ich das Ship, (von der Bauform eine Anita nur mit Motor ;) ) in die richtigen Hände abgeben.
Insgesamt bin ich aber noch unentschlossen. Ist ja kein finanzielles - eher ein Zeitproblem.
Und wenn ich mir meine Soumya für mehrere Jahre nach Hause in den Garten stelle fühlt sie sich nicht wohl.
Dabei habe ich grade zu diesem Motorsegler eine ganz besondere Beziehung und mein Bauch sagt mir etwas anderes als mein Verstand.

Aussteigen wie Peter Kittel würde ich ja auch gerne, nur etwas später und komfortabler.
Bin grade von einem Österreicher Geschäftspartner um mehr als 80K€ betrogen worden und deshalb verschiebt sich mein Zeitplan etwas.
Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich die Tehani adoptieren. (der Trend zum Drittboot hält an)

Gibt es eigentlich keine Schiffsverwertungen die sich der Tehani annehmen könnten ?

Grüsse JOJO
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt -- bleibt auf der Strecke
top
  #39  
Alt 26.12.2004, 02:37
Benutzerbild von sy-maverick
sy-maverick sy-maverick ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Oberndorf / Oste
Beiträge: 173
Boot: Contest 33 "MAVERICK too"
254 Danke in 36 Beiträgen
Standard Re: Colin Archer

Zitat:
Zitat von jojo1956
@ sy-biskaya
nein hab noch nicht verkauft. Hab zwar schon bei gebrauchtboote.de inseriert, kam aber noch nicht die passende Resonanz.
Wenn, dann möchte ich das Ship, (von der Bauform eine Anita nur mit Motor ;) ) in die richtigen Hände abgeben.
Insgesamt bin ich aber noch unentschlossen. Ist ja kein finanzielles - eher ein Zeitproblem.
Und wenn ich mir meine Soumya für mehrere Jahre nach Hause in den Garten stelle fühlt sie sich nicht wohl.
Dabei habe ich grade zu diesem Motorsegler eine ganz besondere Beziehung und mein Bauch sagt mir etwas anderes als mein Verstand.

Aussteigen wie Peter Kittel würde ich ja auch gerne, nur etwas später und komfortabler.
Bin grade von einem Österreicher Geschäftspartner um mehr als 80K€ betrogen worden und deshalb verschiebt sich mein Zeitplan etwas.
Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich die Tehani adoptieren. (der Trend zum Drittboot hält an)

Gibt es eigentlich keine Schiffsverwertungen die sich der Tehani annehmen könnten ?

Grüsse JOJO
Schiffsverwertungen?
Hmmm.... ich habe schon mal im deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven angefragt, denn die haben da ja auch noch andere Yachten, wie z.B. die Solveig III von Rollo Gebhard liegen. Aber wie erwartet - keine Möglichkeit. Ist auch ihnen sicher zu teuer. Schade.

Bei mir ist es eher das Geld, das es mir unmöglich macht, die Tehani zu übernehmen. Zeit - könnte ich mir nehmen. Wie gesagt, ich habe das Abi im Sommer hinter mir und da wäre was möglich. Aber bereits durch den Flug nach Bora Bora wär ein riesen Loch in meinen Ersparnissen. Die 80 k Euro, die Du verloren hast, sind dabei für mich fast schon utopische Summen...

Wenn ich die Bilder der Soumya wieder sehe, dann könnte ich wirklich schwach werden. So ein tolles, seetüchtiges Boot! Ich mag die ganzen Serienboote (Bavariaflotte...) nicht, lieber sowas wie die Tehani oder eben die Soumya. Gefallen hat sie mir ja schon, als ich sie vor einer Weile zum ersten Mal sah. Ich werde nochmal versuchen, meinen Onkel davon zu überzeugen, da er ja der Hauptgeldgeber ist...
Handwerklich bin ich - meines erachtens - eigentlich ganz geschickt. Habe unser vorheriges Boot damals zu seinem 30. Geburtstag komplett renoviert und auch unser aktuelles, eine alte Fellowship, werde ich diesen Winter renovieren, die ganze Elektrik erneuern. Obwohl wir ja eigentlich nach etwas größerem Ausschau halten...
Daher würde ich die Soumya sicher auch wieder flott bekommen

Schöne Grüße,

Johannes
__________________
---
www.zu-zweit-auf-see.de
top
  #40  
Alt 26.12.2004, 03:58
jojo1956 jojo1956 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Erkelenz
Beiträge: 116
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schiffsfriedhof

Museum ?
Habe mir vor 2 Jahren (wie die Zeit vergeht ) die Capypso von Jacques-Yves Cousteau angeschaut. Liegt im Frankreich irgendwo bei Le Havre oder war es la Rochelle in einem Museumshafen.
in dem Artikel
http://rhein-zeitung.de/old/97/06/26.../coustcal.html
von 1997 war noch geplant ihr einen würdigen letzten Ankerplatz zu geben.
Wie ich das Schiff vor 2 Jahren gesehen habe war nur noch ein total verrostetes Wrack übrig. Was heute damit ist ? keine Ahnung .
Vielleicht steht ja auf einer Hundfutterdose - ich war einmal die Calypso.

So ist das heutzutage eben. Was nicht mehr funktioniert muss weg. Nur keine Sentimalität.
Und die öffentlichen Kassen welche ein Museum sponsoren könnten sind auch leer.
Wenn noch nicht einmal ein Denkmal wie die Calypso eines Gnadenbrotes würdig ist, sehe ich auch no way für die Tehani wenn sich nicht ein Privatmann erbarmt.

Ihr wisst ja, ab nächstes Jahr dürfen Rentner bei rot über die Strasse gehen. Ab 2009 müssen sie es. ;)

nachdenkliche Grüsse von JOJO der es keine 20 Jahre mehr bis zur Rente hat.
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt -- bleibt auf der Strecke
top
  #41  
Alt 26.12.2004, 04:04
jojo1956 jojo1956 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Erkelenz
Beiträge: 116
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ...

Calypso
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2279_1104033835.jpg
Hits:	409
Größe:	40,1 KB
ID:	7936  
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt -- bleibt auf der Strecke
top
  #42  
Alt 26.12.2004, 07:10
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Motorwilly
Hi,

ihr könnt schreiben was ihr wollt, ich les euch einfach gern, ich hab mich richtig an euch gewöhnt!
Ohne Euch und euer Geschreibsel, die Raufereien eingeschlossen, wär das Leben ärmer. Irgend Jemand findet sich immer, der versucht, dem Ganzen eine freundliche Richtung zu geben....

Willy
Genau..

Ich habe auch nix gegen Peter Kittel, aber ich finde es einfach
seltsam, dass manche Leute meinen, jeden Zeitgenossen hochleben lassen zu müssen
nur weil er sich auf einem schwimmfähigen Untersatz auf Aussteigerweltumseglung begibt.
So,
ich muss jetzt schnell ins Wohnwagenforum, da will einer im vekehrsuntüchtigen alten VW-Bus
auf abgefahrenen Winterreifen
nach Sierra Leone.

Hoffentlich passiert dem nix, sonst geht das schon wieder los.
top
  #43  
Alt 26.12.2004, 07:12
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.482
1.916 Danke in 917 Beiträgen
Standard

Wolf, ich hatte zu Deinen Aeusserungen:

Für mich hatte der Kittel eh´nicht alle Tassen im Schrank.
und
Der war und bleibt für mich ein Spinner!

gesagt, dass ohne weiter Erklaerung, wie Du zu diesen Bemerkungen kommst, diese Aussagen oberflaechlich und unfair erscheinen. Ich denke, das ist kein Angriff auf Deine Person, da Dir doch Gegegenheit gegeben wurde, Deine Ablehnung zu begruenden.

Ich habe ueberhaupt kein Problem, wenn jemand eine Person aufgrund seiner Taten oder Reden bewertet. Eine allgemeine Verurteilung wie in diesem Fall, halb oeffentlich wie in diesem Forum, ohne jede Begruendung, halte ich fuer peinlich und geschmacklos. Diese Schaerfe habe gewaehlt, weil Deine Antwort … Ach hör auf. ich mag diese Sprüche nicht. Und es wird ja wohl mehr über dieses verkommene Boot vom Kittel gesprochen, weniger über ihn selbst. Und Kittel ist kein Heiliger, mein Libber, da sterben viel mehr Leute einen anderen beschixxenen Tod, schau mal in die Nachrichten … einer Trotzreaktion gleicht, und keine Antwort oder Erklaerung gibt.

Es waere besser gewesen, die Diskussion spaetestens zu diesem Zeitpunkt abzubrechen, denn was dann kam, war im Zusammenhang fuer mich nicht mehr verstaendlich. Ob es Maggi Nase war, oder die Frage, warum ich am A der Welt lebe, hatte mit dem besprochenen Thema nichts zu tun.

Ich rechne nicht mit einer konstruktiven Aussage von Dir, daher beende ich fuer mich dieses Thema.
top
  #44  
Alt 26.12.2004, 07:24
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang
(...)

Ob es Maggi Nase war, oder die Frage, warum ich am A der Welt lebe, hatte mit dem besprochenen Thema nichts zu tun.
O.K.
Maggi-Nase zieh´ich zurück.
top
  #45  
Alt 26.12.2004, 08:07
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

hab mir mal die Bilder von dem Boot angesehen. Wenn das jemand übernehmen sollte, bleibt von dem, was es aussagt, eh nicht viel übrig.

Es ist ein hässliches, verkommenes Teil....egal, was der Besitzer für eine Persönlichkeit gehabt haben mag....wobei ich oftmals aus dem, wie ein Mensch seine Umgebung formt, auf den Menschen schließe... es aber trotzdem tolleriere, weil es seine und nicht meine Art ist zu leben.

Das Boot aber lasst untergehen.....es beleidigt das Auge und, wie ich meine, auch seinen Besitzer.

Gruß Willy
top
  #46  
Alt 26.12.2004, 08:07
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

auf meinen vielen Reisen habe ich oft solche Leute wie Peter Kittel, bzw. ihre Schiffe gesehen. Vorzugsweise an Orten wie Gibraltar, Tahiti, Bora Bora, eigentlich ganz Polynesien, Fidschi, Venezuela oder ähnlichen Knotenpunkten.

Auf diese - oft mit erheblichem Schnorrertum - verbundene Art - um die Welt zu reisen wäre für mich der Alptraum. Und auf einem solchen Gammelkahn würde ich es keinen Tag aushalten.

Aber das ist die Diskrepanz: Wir, die wir ihn Konventionen groß geworden sind burteilen alles nach den uns anerzogenen oder erwobenen Maßstäben und lehnen das ab.

Leute wie Peter setzen sich einfach darüber weg und machen es. Während wir erst mal Jahre lang schuften und es dann, wenn wir es uns nach unserer Standards leisten können, vielleicht zu spät ist.

Etwas daß ich nie wie er getan hätte und zu tiefst ablehne, aber wenn ich ganz ehrlich bin, um das ich ihn auch irgendwie - ganz im Verborgenen - beneide.

Aber was das Boot betrifft, das zu retten ist wohl Unsinn.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
top
  #47  
Alt 26.12.2004, 08:11
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus

(...)
Wenn Du mal den Löffel an den Jüngsten abgeben mußt,
dann mußt Du Dich nicht über Deinen Nachruf wundern!
Moin Cyrus,
als Nachruf habe ich das hier allerdings nicht verstanden.
Sonst hätte ich mich zurückgehalten.
Da sollte man dann einen neuen Thread starten, mit anderem Titel.
top
  #48  
Alt 26.12.2004, 09:03
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wolf, ich habe ja gestern die versuchte Diskussion im Chat verfolgen können und muß sagen: Ich bin der Meinung, du hast zu dem Thema überhaupt keine Meinung. Wenn man aber im Gespräch bleiben will sollte man sich doch andere Themen aussuchen. Warum hast du mit Peter über seinen Lebensstil nie diskutiert als er noch lebte und hier aktiv war ?
Ich urteile nicht über Menschen die ich nicht kenne. Dich kenne ich aber persönlich und zusammen mit deinem geschriebenen bilde ich mir auch meine Meinung. Da schneidest du zur Zeit leider nicht besonders gut ab. Ist mir aber auch egal und dir bestimmt auch
top
  #49  
Alt 26.12.2004, 09:14
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von VirginWood
Wolf, ich habe ja gestern die versuchte Diskussion im Chat verfolgen können und muß sagen: Ich bin der Meinung, du hast zu dem Thema überhaupt keine Meinung. Wenn man aber im Gespräch bleiben will sollte man sich doch andere Themen aussuchen. Warum hast du mit Peter über seinen Lebensstil nie diskutiert als er noch lebte und hier aktiv war ?
Ich urteile nicht über Menschen die ich nicht kenne. Dich kenne ich aber persönlich und zusammen mit deinem geschriebenen bilde ich mir auch meine Meinung. Da schneidest du zur Zeit leider nicht besonders gut ab. Ist mir aber auch egal und dir bestimmt auch
Mein "Schreibmaschinenkurs" liegt zulange zurück, deshalb ist Chat nicht mein Ding.
Ich wusste übrigens nicht, dass P. Kittel hier im Forum vertreten war, kenne also auch seine Beiträge nicht.
Wenn ich allerdings das Boot sehe, meine ich mir schon eine Meinung bilden zu können.
Ich brauche übrigens nicht im Gespräch bleiben.
top
  #50  
Alt 26.12.2004, 09:17
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Lieber Wolf

De mortuis nihil nisi bene.

Über Tote redet man nichts, es sei denn, etwas Gutes.
Das ist ein lateinischer Spruch und sicherlich über 2000 Jahre alt.

Ist der heute unmodern geworden? Ich denke nicht.

Einen Toten als Spinner zu bezeichnen, und das auch noch in einem öffentlichen Forum, halte ich, gelinde ausgedrückt, für eine grobe Unhöflichkeit.

Oder möchtest Du als Nachruf über Dich hier im Forum lesen:

Er war zu Lebzeiten ein Ekel, stets bemüht, die anderen grob zu beleidigen, hat sich immer über alle Regeln des menschlichen Zusammenlebens hinweggesetzt, und wir alle sind froh, ihn los zu sein.

Ludwig Rommel
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
top
Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 63Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 63 von 63


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.