boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.06.2011, 09:19
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard Beiboot Registrierung?

Hallo,

ich habe als Beiboot ein Schlauchboot mit 10 PS Motor.
Nach holländischer Vorschrift ist dies ein schnellfahrendes Motorboot und deshalb anmeldepflichtig.
Folgende Informationen zur Anmeldung liegen mir vor, (ich wäre für Hinweise der Richtigkeit dankbar) :
- das Beiboot ist nach Angaben meiner Versichrung mit dem Schiff mitversichert
- ich kann das Schlauchboot in die Registrierung meines Schiffes integrieren 'als Beiboot'. Es erhält damit die gleiche Beschriftung wie mein Schiff.

Mir ist klar, dass ich damit das Schlauchboot auch nur als Beiboot benutzen und nicht unabhängig damit irgendwo anders herumschippern kann.

ist diese Information so richtig?

Danke und Gruß

Chris

Geändert von WhiteShark225 (13.06.2011 um 09:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.06.2011, 12:55
Benutzerbild von Zzindbad
Zzindbad Zzindbad ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.000
Boot: HASLA 21 (Norwegisches Kajütboot)
1.789 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Ich schließe mich dieser Frage an. Mein Beiboot (Schlauchboot) ist 2 Meter lang und hat einen 2 PS Außenborder. Ich bin im Berliner Revier unterwegs.
Muss es extra angemeldet werden?

Tom
__________________
Meine Artikel über Fototechnik: photoinfos.com
Mein Blog über Boote und Reisen: oxly.de
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.06.2011, 13:09
plauer-see plauer-see ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Wittenberg (Umgebung)
Beiträge: 250
Boot: Stahlverdränger 11 M
79 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Hallo User

Dem Thema schließe ich mich an.

Habe demnächst ein 330 RIB mit 8 PS am Spiegel zu hängen.

Versichert ist alles als Beiboot beim Schiff, incklusive Motor.

Wie sieht es mit der Regestrierung aus. Muß ich extra anmelden und eine neue Nummer beantragen oder reicht die Nummer des Schiffes aus.

Habe auch mal gelesen, das Tender To (Schiff) reicht um nicht extra anzumelden.

Hinweise werden gerne berüksichtigt und bedankt.

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.06.2011, 13:57
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Meine vorliegenden Informationen beziehen sich u.a. Auf eine internationale Bootsregistrierung durch den ADAC. Hier enthält das Meldformular am Ende ganz klar die Aufforderung ein Beibbot mit in die Registrierung aufzunehmen. Das Beiboot muss entsprechend beschrieben werden.
Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.06.2011, 14:06
Verdrängerwilli Verdrängerwilli ist offline
Alm-Öhi
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 2.060
7.181 Danke in 3.356 Beiträgen
Standard

Was hindert euch an einer Zulassung
Mein Beiboot hat eine WSA Zulassung und somit kann ich rumfahren wo ich möchte.
__________________
Servus Willi
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.06.2011, 14:34
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verdrängerwilli Beitrag anzeigen
Was hindert euch an einer Zulassung
Mein Beiboot hat eine WSA Zulassung und somit kann ich rumfahren wo ich möchte.
Angeblich muss man es dann auch sep. versichern! <???)
Und ich brauch mir nicht 10cm Buchstaben auf das schöne Schlauchboot zu kleben!

Geändert von WhiteShark225 (13.06.2011 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.06.2011, 14:43
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.419 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von WhiteShark225 Beitrag anzeigen
Angeblich muss man es dann auch sep. versichern! <???)
Moin,

einfach mal im Versicherungsschein nachschauen. Bei mir ist es mitversichert.

@Zzindbad: unter 3 PS braucht man keine Registrierung.
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 13.06.2011, 15:07
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Mitversichert ist mein Schlauchboot als Beiboot, das ist mit der Versicherung geklärt. Aber eben nur zum Zweck des Beibootes!
Die Frage nochmals: reicht damit auch die Registrierung meines Schiffes für das Beiboot in NL aus. So wie oben schon formuliert als TENDER to ...Schiffsname... .
Nach ADAC inteernationale Bootsregistrierung = reicht das
Kann das so jemand bestätigen oder liegen andere Aussagen vor?

Ich will mein Schlauchboot ausschließlich als Beiboot nutzen ( dh mein Schiff ist immer in erreichbarer Nähe). Eine eigene Registrierung wäre somit unsinnig, wenn diese nicht doch irgendwo vorgeschrieben ist. Wer weiß mehr??? Mit dem 10 PS Ab erreicht das Schlauchboot auch mehr als 20 kmHund gilt somit in Holland als schnellfahrendes Motorboot.
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.06.2011, 21:26
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Malchow
Beiträge: 1.460
Boot: Bavaria 42 HT
933 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Hallo,

kann leider zu der NL Frage keine Antwort geben, aber zu den anderen Fragen der Zulassung kann ich ggf. etwas beisteuern, da ich auch gerade mein RIB versichert habe. Die klare Frage war bei mir auch, mit in die Zulassung des Bootes oder extra anmelden. Ich habe mich für das extra anmelden entschlossen, da als Beiboot nur die Fahrt vom Boot zum Ufer und zurück erlaubt ist. Falls ich doch mal woanders hin möchte habe ich ggf. Probleme. Da ich bereits das Boot zugelassen habe hätte ich für die Änderung im Bootsschein genauso viel wie für einen neuen Bootsschein bezahlt. War dann nur noch die Frage der Versicherung. Ich habe für das RIB eine eigene Haftpflicht. Entwendung und andere Dinge sind mit dem großen Boot mitversichert. Dieses hat meine Versicherung so gemacht. Um noch mal zusammen zu fassen:
Beiboot hat einen eigenen Bootsschein und eigene Haftpflicht.

Kennzeichen habe ich übrigens auf weiße Kunststoffplatten in schwarz aufgebracht, die an den Halteleinen des Schlauchis befestigt sind.

Mit der Lösung kann ich beide Boote unabhängig voneinander nutzen.

Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.06.2011, 23:32
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von WhiteShark225 Beitrag anzeigen
Mitversichert ist mein Schlauchboot als Beiboot, das ist mit der Versicherung geklärt. Aber eben nur zum Zweck des Beibootes!
Die Frage nochmals: reicht damit auch die Registrierung meines Schiffes für das Beiboot in NL aus. So wie oben schon formuliert als TENDER to ...Schiffsname... .
Nach ADAC inteernationale Bootsregistrierung = reicht das
Kann das so jemand bestätigen oder liegen andere Aussagen vor?

Ich will mein Schlauchboot ausschließlich als Beiboot nutzen ( dh mein Schiff ist immer in erreichbarer Nähe). Eine eigene Registrierung wäre somit unsinnig, wenn diese nicht doch irgendwo vorgeschrieben ist. Wer weiß mehr??? Mit dem 10 PS Ab erreicht das Schlauchboot auch mehr als 20 kmHund gilt somit in Holland als schnellfahrendes Motorboot.
Gruß
Hallo WhiteShark225,
die Tender To Nummer reicht nicht, für Kleinfahrzeuge über 3 PS und
in NL schon gar nicht, wegen Schnelles Motorboot
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.