boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.06.2011, 08:39
Hajo.x Hajo.x ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 698
Boot: Hollandia 1000 mit Volvo Penta Diesel 62 PS
227 Danke in 129 Beiträgen
Standard Hilfe mein Mercury 30 PS 2 Takter will nicht mehr.

Hallo erstmal,

ich bin neu hier, und hoffe mir kann bei meinem Problem jemand helfen. Ich komme aus Berlin, und habe mir vor einem Monat einen Hammermeister Manta mit einem Mercury 30 PS 2 Takter gekauft. Gestern wollte ich das erste mal fahren, und ließ das Boot zuwasser. Eine halbe Stunde lief alles super, aber dann ging der Motor einfach aus, und sprang nicht mehr an. Mit Chock und orgeln wie ein verrückter schaffte ich dann noch ein paar Meter, aber dann war entgültig sense . Ich habe nun alles kontrolliert, Funken hat er, Benzin hat er. Nun ist mir aufgefallen, dass am Vergaser eine Schraube für das Standgas ist und eine für das Gemisch weieter oben wie ich glaube. Und neben der fürs Gemisch ist ein Loch mit Gewinde, wo man denken könnte es gehört original die selbe Schraube dort hinein. Bei Mercury sagte man mir das Loch ist wahrscheinlich da schon immer, und man bezweifelt das die Schraube bei meiner ersten fahrt rausgefallen sei. Sie sagten mir, dass wohl eher der Vergaser dicht ist. Ich muss auch sagen, das Boot stand ein Jahr ohne bewegt zu werden. Was meint Ihr? Vergaser selber reinigen, oder echt Ultraschallbad? Und hat einer eine Idee zu diesem Loch im Vergaser? Vielen dank für Eure Hilfe.

Gruß aus Berlin

Hajo.x
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.06.2011, 08:20
Hajo.x Hajo.x ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 698
Boot: Hollandia 1000 mit Volvo Penta Diesel 62 PS
227 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

mein Thema hat sich erledigt, der Motor ist hin . Leider hat die Selbstmischung nicht funktioniert, und nun ist ein Kolbenfresser der fall. Haben den Motor zwar wieder frei bekommen, so das er sich wieder drehen lässt, aber sobald er an die Stelle kommt wo er hing, klemmt er wieder. Ein kurzer Traum vom Boot, der nun ausgeträumt ist. Ausser ich finde noch jemanden der für einen fairen Preis einen 30 PS ab 96 BJ verkauft.

Gruß Hajo.x
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.06.2011, 23:01
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.801 Danke in 14.367 Beiträgen
Standard

Hallo Hajo.x,
hohnen lassen und neue Kolben sind keine Option ???
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.06.2011, 14:54
Hajo.x Hajo.x ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 698
Boot: Hollandia 1000 mit Volvo Penta Diesel 62 PS
227 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

es hat sich nun im nachhinein herausgestellt, das der Motor beim Vorbesitzer ca. dreimal hängen geblieben sein muss ( sieht man wohl am Kolben Gehäuse oder wie das heißt ), und nun einen Schaden an den Kolben hat. Hatte mich falsch ausgedrückt, bei uns hing der Motor nicht, konnte ganz normal mit dem Anlasser gestartet werden. Der Mechaniker sagte das die Ölmischung tadellos funktionieren würde. Der Motor läuft ja, aber eben sehr schlecht, und wenn man ihn von Hand dreht, dann merkt man einen Punkt wo er hängt. Der Vorbesitzer sagte mir bei Besichtigung des Boots, der Vergaser müsse gereinigt werden. Da ich nicht soviel Ahnung habe, glaubte ich es. Naja, ist ja erledigt, wir haben den gleichen Mercury 2 Takter gekauft, aber mit 40 PS Langschaft. Würde den Langschaft gerne auf Kurzschaft umbauen, zumal ich ja noch den alten Motor habe mit dem Kurzschaft. Weiss aber nicht welchen Aufwand das Bedeutet. kann man an dem Hammermeister Manta eigentlich einen Langschaft fahren? Sitzt jetzt ca 10 cm tiefer als er vorher war.

Gruß
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.