boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.06.2011, 22:30
Benutzerbild von Küstennebel
Küstennebel Küstennebel ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Reiskirchen, Hessen
Beiträge: 34
Boot: Viking 20
16 Danke in 10 Beiträgen
Standard Solar-Ankerlicht

Hallo, mein Name ist Heinz und ich habe eine Viking 20. Ich suche ein zugelassenes Solar-Ankerlicht. Meine Rechere im Internet war bisher erfolglos. Ich bin für jeden Tipp dankbar ""
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.06.2011, 22:51
BNI BNI ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2010
Ort: Helmstedt / am Wochenende in Wusterwitz
Beiträge: 256
Boot: Beneteau Antares 6.80 2014 "ALBA"
Rufzeichen oder MMSI: DJ7066 / 211664310
235 Danke in 117 Beiträgen
BNI eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo! Ich hatte auch ma gesucht.. habe es so gemacht dass ich eine 360° BSH lampe genommen habe, und dazu ein 20w solarpannel ans Boot dass die Batterie lädt, über eine laderegler.. glaube integriert gibts sowas nicht..
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.06.2011, 22:57
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.562
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.561 Danke in 4.114 Beiträgen
Standard

Wenn ich mich richtig entsinne, gibt es eine LED-Birne zu kaufen, die dann statt der normalen DHI/BSH/Transoflex eingesetzt werden darf. War es nicht so, dass ein Ankerlicht nicht besonderen Vorschriften unterliegt???
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.06.2011, 23:00
Benutzerbild von Küstennebel
Küstennebel Küstennebel ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Reiskirchen, Hessen
Beiträge: 34
Boot: Viking 20
16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo BNI,

erst mal Danke für die schnelle Antwort. Klar, ein Solarpannel ist zum laden der Batterien immer von Vorteil. Ich würde halt gerne die Verkabelung zum Ankerlicht einsparen wollen. Gruß Heinz
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.06.2011, 04:55
Benutzerbild von Superpapa
Superpapa Superpapa ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 2.179
2.018 Danke in 1.171 Beiträgen
Standard

Moin, moin,
meines Wissens reicht bei Sportbooten ein gewöhnliches weißes Licht als Ankerlicht. Zu diesem Zwecke habe ich mir eine Garten-Solar-Stecklampe gekauft, die hat einen Dämmerungsschalter inclusive und ist autark. Diese habe ich an der Reeling montiert, damit sie möglichst vom Fahrwasser erkennbar ist. Dann bedarf es keiner Strippenzieherei.
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.06.2011, 08:26
Benutzerbild von Wilma
Wilma Wilma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.134
Boot: Chaparral 260 Signatur / Bombard Explorer 500 Mercury 75PS
2.057 Danke in 700 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Superpapa Beitrag anzeigen
Moin, moin,
meines Wissens reicht bei Sportbooten ein gewöhnliches weißes Licht als Ankerlicht. Zu diesem Zwecke habe ich mir eine Garten-Solar-Stecklampe gekauft, die hat einen Dämmerungsschalter inclusive und ist autark. Diese habe ich an der Reeling montiert, damit sie möglichst vom Fahrwasser erkennbar ist. Dann bedarf es keiner Strippenzieherei.
Gruß
Michael
Auwaeia, die Dinger sieht man ja gar nicht.
Das währ mir nichts. Außerdem muß auch das Ankerlicht eine BSH Zulassung haben.
Ich hab mir ein LED Ankerlicht mit Zulassung besorgt. Kostet zwar etwas mehr, dafür fährt mir aber nachts keiner ins Boot.
Diese hier: http://de.hellamarine.com/?a=3&t=3&V...D=672&pcid=133

Mich hat die Purzelei (in Berlin) schon mal angemeckert als ich noch so einen Salzstreuer als Ankerlicht hatte.
__________________


Viele Grüße aus Berlin

Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 07.06.2011, 08:50
captain captain ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.02.2002
Beiträge: 189
74 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Superpapa Beitrag anzeigen
Zu diesem Zwecke habe ich mir eine Garten-Solar-Stecklampe gekauft, die hat einen Dämmerungsschalter inclusive und ist autark. Diese habe ich an der Reeling montiert, damit sie möglichst vom Fahrwasser erkennbar ist. Dann bedarf es keiner Strippenzieherei.
Gruß
Michael
Sorry, das ist Murks! Unter Wassersportlern aus den USA ist das leider sehr beliebt. Man sieht (erkennt) diese Lampen aber einfach sehr schlecht bis gar nicht. Vor allem, wenn sie dann etwas älter sind und die Akkus nachlassen. Dann funzeln diese "Lämpchen" nur noch schwach und nicht mehr die ganze Nacht.
Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich im Dunkeln einen Ankerplatz anlaufe und erst im letzten Moment andere Ankerlieger erkenne.
Die besten sind dann aber noch diejenigen, bei denen der Windgenerator die Nacht durchheult... (Energie im Überfluss aber Baumarkt Solar-LED-Leuchte oder gar ohne Ankerlicht) .
Ein ordentliches, helles Ankerlicht (gerne LED!), hoch installiert (durch das Hin- und Herpendeln am ehesten als Ankerlieger zu indentifizieren) plus kleines Solarmodul, das ist eine gute (und sichere) Lösung und ruiniert mit Sicherheit niemanden.

Gruß,
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.