boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.06.2011, 18:54
Frankenstein Frankenstein ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.01.2011
Ort: Flamersheim
Beiträge: 103
Boot: Stahlverdränger, Schlauchboot
Rufzeichen oder MMSI: AK voraus!!!
67 Danke in 39 Beiträgen
Standard Aussenborder von 1988

Hallo,
trage mich mit dem Gedanken, einen aus dem Jahre 1988 Mercury Außenborder mit 5 PS als Hilfsmotor für meine Bayliner zu kaufen.
Meine Frage: gibt es Erfahrungswerte über die Qualität solcher älteren Motoren?
Motor soll Euro 390 kosten.
Danke...

Grüße vom Rhein
FRANKenstein
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.06.2011, 18:59
Bastler Bastler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2010
Ort: NRW Deutschland
Beiträge: 492
Boot: 1996 Four Winns 205 Sundowner mit 250 Volvo Pferdchen
321 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Ich würde mir nicht so ein alten Motor kaufen, da bekommt bestimmt was morderneres!

Kann es nicht sein, das du hinterher auch Ersatzteil Probleme bekomms?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.06.2011, 19:06
123 123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 2.263
2.223 Danke in 1.183 Beiträgen
Standard

Ich würde darauf achten, dass der Hilfsmotor denselben Treibstoff benötigt, wie der Hauptmotor. Dann kannst Du den Tank für den Hilfsmotor auch als Reservekanister für den Haupttank verwenden. Falls es ein mischungsgeschmierter Zweitakter ist, müsstest Du in einem zweiten Tank Gemisch bevorraten. Es im Notfall erst anzurühren, ist nicht durchführbar.

Gruß
Kurt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.06.2011, 19:09
Benutzerbild von mue
mue mue ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 1.015
848 Danke in 535 Beiträgen
Standard

auf der anderen Seite sind ältere Motore einfacher und robuster aufgebaut. Mit etwas handwerklichen Geschick lassen sie sich oftmals auch selbst reparieren.
Nicht umsonst haben diese Maschinen ja bis heute überlebt. Werden die heutigen Motore in zwanzig Jahren auch noch anzutreffen sein, oder wurden sie wegen "Elektronikproblemen" alle schon verschrottet?


Zur Ersatzteilversorgung lässt sich leichter etwas sagen, wenn du hier Hersteller und Typ nennst.
__________________
Gruß
Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 06.06.2011, 19:23
W.Bligh W.Bligh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: EDJA/FMM
Beiträge: 815
871 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Hi Frank,

Johnson 6 HP von 1973, läuft "wia a Glöckerl" !

Soviel zur Qualität älterer Motoren. 400.- € scheint mir dennoch etwas viel!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5020233.jpg
Hits:	90
Größe:	89,9 KB
ID:	289078  
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.06.2011, 20:15
Frankenstein Frankenstein ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.01.2011
Ort: Flamersheim
Beiträge: 103
Boot: Stahlverdränger, Schlauchboot
Rufzeichen oder MMSI: AK voraus!!!
67 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Zur Zeit kann ich nur sagen, dass es sich um einen Mercury 4,5 Langschaft aus dem Jahre 1988 handelt...
Danke für Eure Einschätzungen...
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.