boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 58Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 58 von 58
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 08.12.2004, 16:33
Benutzerbild von noboat
noboat noboat ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Otterndorf
Beiträge: 30
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo auch

Ich bin auch jemand, der es beführwortet, wenn die Bootsfahrer untereinander mehr aufmerksamkeit an den Tag legen.

Wie schon des öfteren gesagt kommt es auf die Dimensionen der Boote an, die nebeneinander liegen sollen.

Ich persönlich würde auch an andere Boote anlegen, wenn keiner an Bord ist.
Aber sobald der Eigner erscheint würde ich diesen sofort ansprechen und einen netten Plausch halten.
Wenn es denn möglich ist.

Da ich ja ( leider ) auch die erfahrungen als Stützpunktleiter habe, kann ich nur sagen, das wenn ein Skipper einem anderen das Längsseitskommen verwährt, wenn sonst kein Platz mehr da ist, kann sich dieser auch warm anziehen.

Allso, immer schön nett miteinander, dann klappt es auch mit dem Nachbarn.
__________________
Bootfahren ist einfach schön
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 08.12.2004, 21:59
Benutzerbild von Sunnyxxl
Sunnyxxl Sunnyxxl ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.137
Boot: Fast alle
913 Danke in 536 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich persönlich habe überhaupt kein Problem mit Päckchen. Auf Helgoland z.B. habe ich auf der "leeren" Seite immer 2 Fender unten. Wenn ich selbst ins Päckchen muß, beachte ich die Regeln und mein Hund wird mit dem Schlauchi an Land gefahren. Allerdings habe ich das Gefühl, das MoBos irgendwie Pickel oder die Seuche haben, weil selbst in Schleusen habe ich nur selten Päckchenlieger. "Erzwingen" würde ich mir das Päckchen aber nur im Notfall.
Gruß Ulli
__________________
Mein Profilbild muss geändert werden...
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 08.12.2004, 22:04
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunnyxxl
Allerdings habe ich das Gefühl, das MoBos irgendwie Pickel oder die Seuche haben, weil selbst in Schleusen habe ich nur selten Päckchenlieger. "Erzwingen" würde ich mir das Päckchen aber nur im Notfall.
Gruß Ulli
Das simmt nicht!

Jedenfalls ist das für die -Mobos absoluter Blödsinn!

P.S.
Zum Thema noch ein netter Link!!!
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...531&highlight=
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 08.12.2004, 22:15
Benutzerbild von Sunnyxxl
Sunnyxxl Sunnyxxl ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.137
Boot: Fast alle
913 Danke in 536 Beiträgen
Standard

@Cyrus:
natürlich habe ich, - oder nicht ( bin ich aber und stolz darauf, mit Wimpel!!!), nicht die Seuche oder Pickel. Trotzdem Quälen sich immer wieder vor allem Segler an uns vorbei, trotz Fender etc. Ist das vielleicht mein Bart? Oder muss ich doch die Uzzi aus der Hand legen
Gruss Ulli
__________________
Mein Profilbild muss geändert werden...
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 08.12.2004, 22:18
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunnyxxl
@Cyrus:
natürlich habe ich, - oder nicht ( bin ich aber und stolz darauf, mit Wimpel!!!), nicht die Seuche oder Pickel. Trotzdem Quälen sich immer wieder vor allem Segler an uns vorbei, trotz Fender etc. Ist das vielleicht mein Bart? Oder muss ich doch die Uzzi aus der Hand legen
Gruss Ulli
Mußt Du einfach nur Fender raushängen bzw winken!

Bei mir dürfen alle netten Wassersportler festmachen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 08.12.2004, 22:21
Benutzerbild von Sunnyxxl
Sunnyxxl Sunnyxxl ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.137
Boot: Fast alle
913 Danke in 536 Beiträgen
Standard

Hey, Cyrus, lies doch mal weiter oben: Bei mir hängen immer Fender an der "leeren" Seite! Natürlich nur beim bzw. nach dem anlegen, sonst heißt das hier wieder "Schlepper"
Gruß Ulli
__________________
Mein Profilbild muss geändert werden...
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 08.12.2004, 22:31
Ixy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Toll ist bei uns im Päckchen immer der Freibordunterschied.
In Rödvig haben wir mal außen an nem großen MoBo gelegen.
Da mußt man fast nen Klimmzugmachen um hoch zu kommen.
Außen bei uns hat sich dann noch nen Däne mit Kinder hingelegt. Die Kinder standen denn vor dem Motorboot haben nur dumm geschaut und kamen ohne Hilfe nicht rüber.
Da mußten denn die Eltern die Kinder hoch heben.
Das is denn schon immer Lustig.
Aber schon komisch wenn unser oberste Seezaundraht in höhe der Fußleiste des Nachbarliegers ist. Passiert uns sehr oft.

Ansonsten wie schon gesagt, Fragen und Rücksicht.

Ärgerlich ist dann immer wenn die außen keine Landleinen legen.
Wir haben mal als vierte in Laboe im Päckchen gelegen. Um beim legen der Landleinen nicht durchs Cockpit des Innenliegers zu müssen,baten wir den Eignerdie Leine achtern um den Besan herum an Land zu geben.
Wir hörten denn in schönstem Bayerisch, das es Unfug sei (Kon Wind un' da willscht Du a' Lein knote?) und schließlich könne die Leine scheuern und den Lack verschmutzen.
Selbst die Argumente der Angesagten Windzunahme und drehung verhallten ohne interesse. Ein Fischer der achtern dahinter lag nahm kopfschüttelnd über soviel Ignoranz denn die Leine und reichte sie an Land weiter.
Wir waren die EINZIGEN die eine Landleine gelegt haben. Bei den anderen beiden Schiffe war zum Zeitpunkt des Anlegens keiner an Bord.
Nachts is dann tatsächlich bei drehendem und auffrischendem Wind ein Päckchen quer durch den Hafen getrieben.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 08.12.2004, 23:34
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ixy
Wir hörten denn in schönstem Bayerisch, das es Unfug sei (Kon Wind un' da willscht Du a' Lein knote?) und schließlich könne die Leine scheuern und den Lack verschmutzen.
Hallo Ixy,
eine schöne Story, nur mit bayerisch hat das nichts zu tun.
Grüße aus dem schönen Bayern.
Servus
Paul
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 09.12.2004, 01:24
Ixy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik
Zitat:
Zitat von Ixy
Wir hörten denn in schönstem Bayerisch, das es Unfug sei (Kon Wind un' da willscht Du a' Lein knote?) und schließlich könne die Leine scheuern und den Lack verschmutzen.
Hallo Ixy,
eine schöne Story, nur mit bayerisch hat das nichts zu tun.
Grüße aus dem schönen Bayern.
Servus
Paul
Dann sagen wir einfach mal Süddeutscher dialekt.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 09.12.2004, 07:17
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Typische Sichtweise eines "Sonntagsseglers", Herkunft ist ohne Bedeutung
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 09.12.2004, 07:18
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
909 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Das ist auch so eine Unsitte keine Landleine im Päckchen auszubringen.

Auf Helgoland steht es sogar in der Hafenordnung, dass jeder zweite Lieger eine Leine auszubringen hat.
Das wollte einer mal nicht machen, auch trotz freundlicher Aufforderung. Nur mit Verweis auf die Hfn- Ordnung und Ihn los zu werfen, bequemte er sich. Es hat Ihm keiner geholfen , was sonst auf Helgoland üblich ist. Er mußte sich über sieben Boote quälen. (freu, freu)
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 09.12.2004, 07:34
Benutzerbild von Kapitaen52
Kapitaen52 Kapitaen52 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 444
36 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Ich sehe das Päckenliegen auch mit gemischten Gefühlen. Es grenzt nämlich oft an Unverschämtheit was sich manche Skipper leisten. Von Schuhe ausziehen hab ich leider auch noch nie was gesehen (eher das Gegenteil) In Venlo im Stadthafen ist es mir z.B. mal passiert, daß ein alter Holländer mit seinem noch älteren 12 m Stahlboot sich ausgerechnet mich mit meinenm 7m Kunststoffschälchen als Anleger aussuchen wollte. Ich hatte ja noch meine deutsche Flagge draußen. Es waren noch genug große
Stahlschiffe (mit holländischer Flagge) alleine an der Wand wo es viel besser gepasst hätte. Es endete damit, daß ich mit einem sehr spitzen Bootshaken bedroht wurde und wohl nur der Funkruf meinerseits zur Waschpo bei ihm den Verstand wieder einschaltete.

In Veere im Stadthafen habe ich mal beobachtet wie abends eine 55 er Moonen vor dem Hafen anhielt. Auf einmal kam der Hafenmeister aus seinem Haus und hat alle die in der Einfahrt zum Hafen lagen erstmal rausgeschmissen, dann kamm die Moonen und setzte sich rückwärts fahrend ganz vorsichtig in die Einfahrt. Es war ein schönes Schauspiel, aber mußte das so sein frage ich mich ? (Es ging dem Hafenmeister doch wohl nur um die Kohle bei der Länge)

Wenn ich im Sommer unterwegs bin weiß ich das die Häfen voll werden.
Muß es dann sein, daß ich so spät wie möglich einen Hafen ansteuere und erwarte, daß alle Platz machen weil, ich komme jetzt und ich quetsche mich
schon irgendwie dazwischen und das dann noch in einem Befehlston.
Das ist auch keine gute Seemannschaft.
Wer bezahlt die Schäden an zerkratzen Decks oder umgeknickten Hilfsmasten wenn spät in der Nacht der außenliegende Skipper leicht bis schwer schwankend zu seinem Schiff will. (selbst erlebt in Antwerpen im Bonaparte Dock)

In Schleusen, und davon haben wir in Holland und Belgien ja genug, ist es gar keine Frage, da geht es meistens auch nicht anders.
Aber auch hier habe ich schon erlebt, wie ein Berufsschiffer ohne Rücksicht das bei ihm noch zwei Boote im Päckchen lagen (ich ganz außen) einfach los dampfte, die lästigen Fliegen an seinem Heck hätte er ja an dem Schleusentor abgestreift wenn wir es nicht noch so eben geschafft hätten die Leinen zu lösen.
Päckchen liegen ist immer so eine Sache, wenn es sich vermeiden lässt vermeide ich es auch (auch mit dem Beiboot), weil oft ist es auch nur bequemlichkeit des ankommenden Skippers sich einen eigenen Platz zu nehmen, weil da muß man ja mehr tun fürs festmachen.

Gruß
Wilfried,
der in diesem Sommerurlaub fast immer im Päckchen gelegen hat.
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 09.12.2004, 07:41
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Wie schon gesagt, passende Kommunikation ist das Zauberwort. Dazu gehört halt auch, die Crew entsprechend aufzuklären.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 09.12.2004, 07:58
Benutzerbild von Kapitaen52
Kapitaen52 Kapitaen52 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 444
36 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Wie schon gesagt, passende Kommunikation ist das Zauberwort. .
Hast Du schon einmal versucht nachts um 12 Uhr mit einem gut abgefüllten Skipper 'passende Kommunikation' zu führen ?

Viel Glück dabei.

Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 09.12.2004, 08:19
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
909 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Zitat:
Zitat von apiroma
Wie schon gesagt, passende Kommunikation ist das Zauberwort. .
Hast Du schon einmal versucht nachts um 12 Uhr mit einem gut abgefüllten Skipper 'passende Kommunikation' zu führen ?

Viel Glück dabei.

Wilfried
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 09.12.2004, 09:08
Benutzerbild von Kapitaen52
Kapitaen52 Kapitaen52 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 444
36 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 09.12.2004, 09:33
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Hm, meine seemännische Ausbildung ist ja nun schon eine Zeit her, aber knotet man den Delinquenten vor der Kielholung nicht an eine Leine?
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 09.12.2004, 09:41
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flobec
Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Hm, meine seemännische Ausbildung ist ja nun schon eine Zeit her, aber knotet man den Delinquenten vor der Kielholung nicht an eine Leine?
Aber bei drehenden Propellern.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 09.12.2004, 09:44
Benutzerbild von Stormrider
Stormrider Stormrider ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Lünen / NRW
Beiträge: 375
Boot: Aquatron 2350SC / Bombard 305-15PS AB
138 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Flobec
Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Hm, meine seemännische Ausbildung ist ja nun schon eine Zeit her, aber knotet man den Delinquenten vor der Kielholung nicht an eine Leine?
Aber bei drehenden Propellern.
Klar - und da der Kerl zufälligerweise eine implantierte Stahlplatte im Kopf hat, muss ich mir wieder einen neuen Prop beim Dealer meines Vertrauens ordern

Ciao,
Marco
__________________
Die schlimmste Sorte Mensch sind diejenigen, die ihr Halbwissen über einen als Wahrheit verbreiten!

"Life is to short for Sailing"
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 09.12.2004, 09:51
Benutzerbild von Sissi
Sissi Sissi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: Südsteiermark
Beiträge: 228
Boot: Beneteau 40 CC
100 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stormrider
Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Flobec
Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
ne , den kannst Du nur Kielholen, sprich ins Wasser werfen
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Hm, meine seemännische Ausbildung ist ja nun schon eine Zeit her, aber knotet man den Delinquenten vor der Kielholung nicht an eine Leine?
Aber bei drehenden Propellern.
Klar - und da der Kerl zufälligerweise eine implantierte Stahlplatte im Kopf hat, muss ich mir wieder einen neuen Prop beim Dealer meines Vertrauens ordern

Ciao,
Marco
__________________
Gruß Sissi


"Nur wer seine Träume lebt, kann seine Sehnsucht stillen." Sergio Bambaren
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 09.12.2004, 09:54
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
909 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kapitaen52
Na, wo bleibt denn Deine Seemannschaft.

Da mußt Du ja auch noch um die Uhrzeit ein MOB-Manover durchführen


Wilfried
Ganz einfach, das wird auf den Morgen verlegt, nach dem Frühstück!
Oder willst Du Dir die Schnapsleiche auf nüchteren Magen geben?
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 09.12.2004, 10:10
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

klaro sollte man sich als Päckchenlieger schon was passendes aussuchen und nicht 7 m GFK-Boote platt drücken, alles andere ist irgendwie Unverschämt. Klaro gehört auch eine Landfeste spätestens ab dem dritten Boot dazu, aber bitte nicht zum gegenüberliegenden Stegkopf, wie in Aerosköbings Nordmole oftmals zu sehen - nur, welcher Charterbomber hat zwei 30 Meter Leinen an Bord ? Klaro müssen Segler Ihren Mast versetzt anordnen, um nicht bei Schwell ineinander zu verhaken. Und natürlich - bevor lange rumgemeckert wird, haben wir uns auch andere Plätze gesucht ( z.,B. in der Türkei. Nur die HR lag als drittes Schiff längsseits, bei den Bulgaren waren es sieben Schiffe, über die wir - und am nächsten Tag die Servicecrew - turnen musste ).

Und Kommunikationsmöglichkeiten Nachts um drei ???? Nun, da kannst Du ja mal meinem Vereinsfreund fragen, der um die Zeit in Wendtorf noch sein Schifferklavier quälte und dem unfreundlichen Nachbarlieger, der ein wenig schlafen wollte, sehr kommunikativ mitteilte "Halt´s Maul, sonst ........" . Gab am nächsten Morgen allerdings die gelbe Karte vom Hafenmeister.....( der gleiche, dem Klotzi um 5.30 zugerufen hat "VerpXXX Dich du Axxxx, wir wollen noch schlafen" - nur Ventum zückte reichlich angeknabbert die Geldbörse )
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 09.12.2004, 10:22
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

ich darf mal zusammenfassen?

Wenn die Leute ihre guten Manieren mit an Bord nehmen, ist alles kein Problem, wenn sie dann noch dabei denken, ist es perfekt!

Groß an Klein geht auch, wenn beide denken und die Plätze entsprechend tauschen....geht natürlich nur, wenn es nur 2 oder drei Boote sind.

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 09.12.2004, 10:30
Benutzerbild von Stormrider
Stormrider Stormrider ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Lünen / NRW
Beiträge: 375
Boot: Aquatron 2350SC / Bombard 305-15PS AB
138 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Motorwilly
Moin,

ich darf mal zusammenfassen?

Wenn die Leute ihre guten Manieren mit an Bord nehmen, ist alles kein Problem, wenn sie dann noch dabei denken, ist es perfekt!

Groß an Klein geht auch, wenn beide denken und die Plätze entsprechend tauschen....geht natürlich nur, wenn es nur 2 oder drei Boote sind.

Gruß Willy
Meines Erachtens liegt ein (Teil-) Problem jedoch auch in den Köpfen mancher Bootseigner (egal wie groß der "Kahn" im Endeffekt ist).

Manche kommen sich so "toll" und elitär vor, das sie keine "anderen Götter" neben sich dulden.
Ganz getreu nach dem Motto : "Ich kauf mir ein Boot und alle müssen neidisch sein, denn nur ich habe die Kohle dafür".

Leider übersehen eben diese Mitmenschen einen Riesen-Vorteil des Bootssports : Miteinander macht es doppelt Spass.

Ich komme von (und bin immer noch in) der Motorradecke zu finden.
Der "Zusammenhalt" ist zwar nicht mehr so pralle wie früher, und das Grüßen ist auch eher zur "coolen Floskel" degradiert, doch hier und da gibt es noch ein paar Leute die den Grundsatz pflegen.

Ich kann mich nur wiederholen : Ich freu mich über jeden, der längsseits kommt.

Denn mal abgesehen davon das man (zumindest ich) von einigen noch viel lernen kann, ist es für mich die Gemütlichkeit einer "Runde", die viel am Bootssport ausmacht.

Da mache ich (obwohl meine Signatur möglicherweise anderes vermuten lässt) keine Unterschiede ob nun Segel- oder MoBo !!!

Ciao,
Marco
__________________
Die schlimmste Sorte Mensch sind diejenigen, die ihr Halbwissen über einen als Wahrheit verbreiten!

"Life is to short for Sailing"
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 09.12.2004, 10:39
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na,
bei den Motorradlern gibts das auch. Ich hatte mal einen, der hat sich tierisch darüber aufgeregt, das ich meine alte MZ ES 250 neben seinem neuen Cruiser abgestellt hab. Mit hochrotem Kopf und völlig ausser sich tobte er herum !
Auf meine Frage, was ihn denn gebissen habe meinte er, mein Schrotthaufen könne ja umkippen und sein edles Teil dabei beschädigen.. .
Ich habe ihn dann gebeten, seinen Superkoffer doch zu verlegen.... ....darauf faselte er was von zuerst dagewesen und gab erst Ruh, als ich ihm eine Beule in Aussicht stellte....

Gruß Willy
PS. Idioten gibts immer und überall.....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 58Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 58 von 58


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.