boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 87
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.05.2011, 06:29
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.760
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
3.150 Danke in 1.411 Beiträgen
Standard Stahlseil reißt - Boot auf Straße

Heute morgen in der Wolfsburger Allgemeinen (waz-online.de) gefunden.
Abgesehen davon, dass das Boot nicht ausreichend gesichert sein konnte, frage ich mich nur, wie man auch noch ohne gültigen Führerschein unterwegs sein kann.
Im Alter von 50 Jahren müsste er eigentlich den alten Führerschein Klasse 3 besitzen, der ja diese Gespanne mit abdeckt?!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf epaper01.niedersachsen.com (1).pdf (235,1 KB, 960x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Du hast nur dies eine Leben.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei. (Die Ärzte)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 13.05.2011, 06:32
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 2.031
5.839 Danke in 2.246 Beiträgen
Standard

Wenn ihm z.B. die Fahrerlaubniss für 4 Wochen entzogen wurde...
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.05.2011, 06:35
Benutzerbild von Pitri
Pitri Pitri ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: Neustrelitz/ Canow
Beiträge: 589
Boot: 1,5t Plaste und 9t Stahl
Rufzeichen oder MMSI: Gib ma den Rum her!
3.590 Danke in 1.085 Beiträgen
Pitri eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Judschi Beitrag anzeigen
Im Alter von 50 Jahren müsste er eigentlich den alten Führerschein Klasse 3 besitzen, der ja diese Gespanne mit abdeckt?!

Vielleicht hat er den Lappen erst nach 99 gemacht, dann dürfte er nur noch bis 3,5 t ziehen.
__________________



Sebastian
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.05.2011, 07:18
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 2.035
Boot: momentan ohne
2.800 Danke in 1.276 Beiträgen
Standard

Hallo,

da kann ich (leider) nur sagen: Selber schuld, wenn man sein Boot nicht richtig sichert. Das mit dem Führerschein ist Pech, möchte mal behaupten, dass noch mehrere rumfahren, die gar nicht wissen, dass sie das nicht dürfen. Da möchte ich ihm jetzt keinen Vorwurf machen.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.05.2011, 07:18
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.760
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
3.150 Danke in 1.411 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pitri Beitrag anzeigen
Vielleicht hat er den Lappen erst nach 99 gemacht, dann dürfte er nur noch bis 3,5 t ziehen.
Aber dann müsste er doch so schlau sein, gleich BE mitzumachen...
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Du hast nur dies eine Leben.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei. (Die Ärzte)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.05.2011, 07:32
achim1 achim1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.482
Boot: Grand Banks 42 classic
991 Danke in 470 Beiträgen
Standard

Schön blöd und selbst Schuld. Das einzige was mir da leid tut ist das Boot.

Gruß Achim
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.05.2011, 07:38
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.258
Boot: Merry Fisher 645
25.128 Danke in 9.005 Beiträgen
Standard

Sehe ich auch so.

Ein durchschnittlich handelnder Mensch, der logisch denkt, weiß, was er mit seinem Lappen fahren darf und was nicht.

Eigentlich dürfte das Boot auch nicht vom Trailer rutschen; es sei denn, die Langauflagen sind runter gekurbelt und das Boot ist nicht mit Gurten fixiert. Dann braucht nur das Windenseil reißen und es ruckelt sich nach hinten weg.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.05.2011, 07:58
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 2.035
Boot: momentan ohne
2.800 Danke in 1.276 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
....
Eigentlich dürfte das Boot auch nicht vom Trailer rutschen; es sei denn, die Langauflagen sind runter gekurbelt und das Boot ist nicht mit Gurten fixiert. Dann braucht nur das Windenseil reißen und es ruckelt sich nach hinten weg.
Ja, und hier im Forum gibt es diese Spezialisten ja teilweise auch. Zitat: "sind ja nur einpaar Meter..."

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.05.2011, 08:04
Benutzerbild von René GER
René GER René GER ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: OL
Beiträge: 25
Boot: Segeljolle
59 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pitri Beitrag anzeigen
Vielleicht hat er den Lappen erst nach 99 gemacht, dann dürfte er nur noch bis 3,5 t ziehen.
Mit BE! Mit B darf das ganze Gespann nur max. 3,5 Tonnen Gewicht haben.
__________________
Suche Jongert 25 (IMS-Racer)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.05.2011, 08:04
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.635 Danke in 507 Beiträgen
Standard

Kopfschüttel über soviel Dummheit!
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.05.2011, 08:09
Charlie Charlie ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.07.2006
Ort: Planet Erde
Beiträge: 216
137 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Da hätte ich doch gleich mal eine Frage zum BE-Führerschein: dürfen Hänger und KFZ zusammen max. 3,5t haben oder auch darüber?

Danke!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.05.2011, 08:14
Benutzerbild von Buddy
Buddy Buddy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Hilden
Beiträge: 72
73 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Eigene Dummheit,

Ladungssicherung ist Pflicht bei der Ladung.

Das mit dem Führerschein kann schon passieren.
Ab 50 muss man auch mit dem alten Klasse 3 zum Medi.-Dienst sonst darf man nur noch bis 3,5 t. fahren.

Das sagt einem nur niemand.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 13.05.2011, 08:18
Täuberich Täuberich ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.12.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 856
1.629 Danke in 641 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
Ab 50 muss man auch mit dem alten Klasse 3 zum Medi.-Dienst sonst darf man nur noch bis 3,5 t. fahren.

Das sagt einem nur niemand.

Gibts dafür irgendwo eine Quelle?


Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 13.05.2011, 08:19
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.390
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.196 Danke in 20.226 Beiträgen
Standard

ist das so also??? ich hab gelernt das nur der Klasse 2 mit 50 ablüft und verlängert werden muss.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.05.2011, 08:21
Benutzerbild von René GER
René GER René GER ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: OL
Beiträge: 25
Boot: Segeljolle
59 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Charlie Beitrag anzeigen
Da hätte ich doch gleich mal eine Frage zum BE-Führerschein: dürfen Hänger und KFZ zusammen max. 3,5t haben oder auch darüber?

Danke!
Dann darf man Anhänger bis zu 3,5 Tonnen ziehen. Gewicht des Zugfahrzeugs ist dann egal.
__________________
Suche Jongert 25 (IMS-Racer)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.05.2011, 08:23
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.390
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.196 Danke in 20.226 Beiträgen
Standard

und ides hab ich gerade gefunden:
Besitzstandsregelung für Besitzer des alten 3er Führerscheins



Für Besitzer des alten 3-er Führerscheins gibt es eine Besitzstandsregelung, so dass diese nach wie vor die oben genannten Kfz bzw. Anhänger fahren dürfen.Besitzstandsregelung für Führerscheinbesitzer der Klasse 3: Übertragen auf die neuen FE-Klassen bedeutet dies im einzelnen:
  • Alle Führereininhaber von Kl. 3 alt erhalten auf jeden Fall die neuen Klassen B/ BE und C1/ C1E:
    Umfang der Klasse B/ BE und C1/ C1E:
    Diese Klassen werden ohne die bisherige max. Achsanzahl für den Zug (also 3) erteilt. Mit dem alten 3-er darf nun also auch ein Zugfahrzeug mit zweiachsigem Anhänger gefahren werden, der Zug hat also 4 Achsen!
    Umfang der Klasse C1E:
    Kraftwagen zwischen 3,5 u. 7,5 t
    Gesamtmasse des Zugs max. 12000 kg
    zul. Gesamtmasse Anhänger darf höchstens gleich oder kleiner sein als Leergewicht Zugfahrzeug
  • Nur auf Antrag kann auch die Klasse C/CE erteilt werden, allerdings mit Einschränkungen:
    Zugfahrzeug max. 7,5 t
    Achszahl im Zug maximal drei Achsen
    max. Gesamtgewicht des Zuges 18,5 t
    Wenn die Klasse C/ CE zusätzlich erteilt worden ist, steht folgende Codierungszahl im neuen (Scheckkarten-)Führerschein: CE = 79 (C1E>12000 kg, L 3) [zwischen "L" und der "3" steht ein Symbol das bedeutet "kleiner/ gleich"; die Zahl 3 bezieht sich auf die max. im Zug zu fahrende Achszahl]
Die Gültigkeit der Klassen C1/ C1E und C/ CE

Wenn auf Antrag auch die, wie oben geschildert, eingeschränkte Klasse C/ CE erteilt worden ist, dann ist nach neuem Recht ab dem 50. Lebensjahr eine ärztliche Untersuchung mit augenärztlichem Gutachten erforderlich. Diese muss ab dem 50. Lebensjahr alle 5 Jahre wiederholt werden.


Gemäß dem Besitzstand nach altem Recht gilt für alte 3-er Führerscheine folgendes:
  • die neuen C1 bzw. C1E-Klassen unterliegen in diesem Falle keinerlei Befristung
  • wird die Klasse CE wie vorher beschrieben in eingeschränktem Umfange erteilt, dann muss die ärztliche Untersuchung mit augenärztlichem Gutachten ab dem 50. Lebensjahr alle 5 Jahre wiederholt werden
d.H. das der Führerschein Klasse C1/C1E unbeschränkt weiter gilt und da darf ich bis 12t Ladung fahren. Für Klasse C/CE muss man zum Arzt ab 50.

Wenn also der Bootseigner aus dem Bericht einen Klasse 3 Führerschein hatte durft er auch den Hänger anhängen. Außer er hatte eine Zugmaschiene dran die mehr als 7,5t eigengewicht hatte wovon ich nicht ausgehe.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 13.05.2011, 08:26
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.997
6.578 Danke in 3.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
.
Ab 50 muss man auch mit dem alten Klasse 3 zum Medi.-Dienst sonst darf man nur noch bis 3,5 t. fahren.

Das sagt einem nur niemand.
Du verwechselst da etwas.
Führerscheinklassen

3er FS, B und BE sind ohne Befristung der Besitzdauer.

Anders wenn C erforderlich wäre.
__________________
Gruß vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 13.05.2011, 08:31
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Mir tut er Leid.

Ich hatte auch mal einen Trailer mit Rollenlängsauflagen, da konnte man das Boot mit einer Hand runter schieben. Nach Ende der Saison brachte ich das Ding zum Waschplatz -natürlich ohne Gurte um es besser Abseifen zu können. Fertig gewaschen, ging es in die 2km entfernte Halle. Dort angekommen, merkte ich das die Winde sich geöffnet und das Boot fluffige 30cm gewandert war.... Shit happens!


Zum Thema Gesamtlast. Boot mit Trailer vermutlich 2,0t. Zugfahrzeug vielleicht 1,6t-1,8t. Man kann vermuten das die Überladung deutlich kleiner als 10% war!
Wenn man keine selbst erstellte Wiegekarte hat und sein Gewicht per Daumen errechnet, liegt sehr schnell weit über 10 %. Ich hatte eine 20%ige Überraschung.

Das soweit zum regelmäßigen Thema hier im BF: "Duldung der Polizei von Überladung."

Die Geschichte kann jeder passenden zur Saison, als Mahnmal mitnehmen.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 13.05.2011, 09:07
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Mir altem Sack ist es auch schon passiert, daß ich die Gurte schlicht vergessen hatte.
Das Boot (Sportboot ca. 400 kg) lag auf den Längsauflagen und hing an der Seilwinde. Von der Mosel bis nach Köln habe ich das nicht gemerkt, es war zum Glück zu keiner kritischen Fahrsituation wie heftige Bremsung o.ä. gekommen, so daß ich zu Hause die Gurte aus dem Kofferraum nehmen konnte.
Da soll keiner sagen, sowas könnte nicht passieren!
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 13.05.2011, 09:08
Benutzerbild von Buddy
Buddy Buddy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Hilden
Beiträge: 72
73 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Hallo,

kann euch nur das sagen was man mir hier in Düsseldorf auf der Führerscheinstelle gesagt hat.
Hatte mich vor zwei Jahren kundig gemacht weil ich noch Klasse CE machen muss.


Gruß Buddy
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 13.05.2011, 09:10
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
...Ein durchschnittlich handelnder Mensch, der logisch denkt, weiß, was er mit seinem Lappen fahren darf und was nicht.

....
Das ist allerdings schon sehr optimistisch ausgedrückt


Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Nur auf Antrag kann auch die Klasse C/CE erteilt werden, allerdings mit Einschränkungen:

  • Zugfahrzeug max. 7,5 t
    Achszahl im Zug maximal drei Achsen
    max. Gesamtgewicht des Zuges 18,5 t
    Wenn die Klasse C/ CE zusätzlich erteilt worden ist, steht folgende Codierungszahl im neuen (Scheckkarten-)Führerschein: CE = 79 (C1E>12000 kg, L 3) [zwischen "L" und der "3" steht ein Symbol das bedeutet "kleiner/ gleich"; die Zahl 3 bezieht sich auf die max. im Zug zu fahrende Achszahl]
....
Das entspricht auch genau dem was mir die Tante beim Umschreiben erklärte, bzw. sie empfahl sogar von sich aus den Antrag "Warum wollen`se dat verschenken und mit fuffzig fahren se eben nur wieder bis 12 t"

Die Dreier -Klasse ist ja streng genommen vom Umfang "aufgebessert" worden im Gegensatz zu den neuen Lappentypen.
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 13.05.2011, 09:14
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Achso hier mal ein Klassenüberblick http://www.fahrtipps.de/fuehrerscheinklassen/c1e.php
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 13.05.2011, 09:41
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.882 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Da habe ich heute ja mal wieder einiges dazu gelernt.

16 Führerscheinklassen.
Noch viel komplizierter ging es wohl auch nicht, mit den neuen Führerscheinklassen.

Ich fasse für mich mal kurz zusammen:

- Wenn man bis Alter 50 den alten Klasse III nicht getauscht hat, darf man nur noch Anhänger ziehen, deren zulässiges Gesamtgewicht kleiner ist, als das Leergewicht des Zugfahrzeugs.
- Ab einem Alter von 50 Jahren muss man alle 5 Jahre zur augenärztlichen Untersuchung.

Die üblichen Kombinationen wie z.B.: Touareg oder X5 mit 3,5-Tonnen-Trailer sind für Leute ab 50 Jahren demnach also nur noch nach Umtausch des alten Führerscheins und regelmäßiger (alle 5 Jahre) medizinischer Kontolle der Sehfähigkeit erlaubt.

Stimmt das so?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 13.05.2011, 09:46
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.873 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
[..] Ab 50 muss man auch mit dem alten Klasse 3 zum Medi.-Dienst sonst darf man nur noch bis 3,5 t. fahren.
Das sagt einem nur niemand.
Fü die Allgemeinheit geltende Geheimvorschriften sind in Deutschland
zumindest auf diesem Gebiet abgeschafft.


Zitat:
Zitat von blaue-elise Beitrag anzeigen
[..]
- Wenn man bis Alter 50 den alten Klasse III nicht getauscht hat, darf man nur noch Anhänger fahren, deren zulässiges Gesamtgewicht kleiner ist als das Leergewicht des Zugfahrzeugs.[..]
In meinem alten Führerschein steht aber auch gar nix von Befristung.
Nach dem darf ich auch noch mit 101 Jahren einen 7,49-Tonner fahren.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 13.05.2011, 09:49
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.390
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.196 Danke in 20.226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise Beitrag anzeigen
Da habe ich heute ja mal wieder einiges dazu gelernt.

16 Führerscheinklassen.
Noch viel komplizierter ging es wohl auch nicht, mit den neuen Führerscheinklassen.

Ich fasse für mich mal kurz zusammen:

- Wenn man bis Alter 50 den alten Klasse III nicht getauscht hat, darf man nur noch Anhänger ziehen, deren zulässiges Gesamtgewicht kleiner ist, als das Leergewicht des Zugfahrzeugs.
- Ab einem Alter von 50 Jahren muss man alle 5 Jahre zur augenärztlichen Untersuchung.

Die üblichen Kombinationen wie z.B.: Touareg oder X5 mit 3,5-Tonnen-Trailer sind für Leute ab 50 Jahren demnach also nur noch nach Umtausch des alten Führerscheins und regelmäßiger (alle 5 Jahre) medizinischer Kontolle der Sehfähigkeit erlaubt.

Stimmt das so?

Gruß
Norman
Mist wenn ich es richtig bedenke hast du ja Recht.

da der X5 keine 3,5 t leeergewicht hat darfst du daran auch keine 3,5 t Hänger mehr hängen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map

Geändert von billi (13.05.2011 um 09:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 87


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.