boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 05.04.2011, 13:21
Benutzerbild von mleo
mleo mleo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: N50°03.362' E8°48.260'
Beiträge: 361
Boot: Bayliner 175 BR
Rufzeichen oder MMSI: DB5307 / 211438220
486 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

Schierstein – Ludwigshafen (genauer: Kief’scher Weiher = super sauberer Badesee) und retour ist exakt die Tagesstrecke, die ich ein- bis zweimal jeden Sommer fahre. Mit drei Stunden stromaufwärts und – in Deinem Fall zweieinhalb zurück – kommst Du locker hin. Und mein Boot ist ‚ne alte Gurke mit 3,0 l Motor.

Landschaftlich ist die Strecke relativ unspektakulär. Zunächst mit der BASF entlang des Rheinufers zeigt sich Deutschland an dieser Stelle doch tatsächlich noch als großer Produktionsstandort. Das ist allerdings wirklich sehr beeindruckend!

In Worms könntest Du unmittelbar vor der Brücke einen Abstecher in den Hafen machen und uns allen mitteilen, ob das Restaurant wieder aufgebaut ist. Das war – bis zum Kentern – auch immer eine tolle Anlaufstelle.

Schade, dass es noch kein Badewetter ist. Doch solltest Du unterwegs unbedingt in den Eicher See einbiegen. Quasi als Vorgeschmack auf den Sommer. Für Kinder (und Erwachsene) ein toller Badesee (Wasserqualität allerdings nicht ganz so sauber wie o. g. Weiher). Jedoch auch mit einigen Restaurants, an denen Du tatsächlich anlegen kannst, was im Rhein nicht überall gegeben ist.

Billis Tipp mit dem Tanken in Oppenheim würde ich in jedem Fall beherzigen. Kostet nur 3 Cent/l mehr, als an der Straße.

Abschließend kannst Du noch einen Schlenker in den Mühlarm bei Nackenheim machen und dann bist Du auch schon fast in Mainz.

Da dann immer schön links halten und ab der Rettbergsau im ruhigen Teil des Fahrwassers für ca. 2 km den Hebel auf den Tisch. Hier schlägst Du auf keine Welle und kannst uns mitteilen, wieviel Knoten Dein Boot macht.

Viel Spaß Dir und einen Kindern, denen Du dieses Vergnügen unbedingt gönnen solltest (Sicherheitsvorkehrungen vorausgesetzt natürlich)!

Gruß

mleo

PS: Kamera nicht vergessen!
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 05.04.2011, 13:36
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd

ich bin eigentlich keiner der Bücher seien sie noch so gut schlecht macht.
Ich habe vom Verlag Rheinschiffahrt (wie wetier oben beschrieben) mittlerweile Der Rhein 1 und Der Rhein 2. Davor hatte ich auchschon das buch Der Rhein von Fenzl wie es von Thomas beschrieben wird.

Fenzl ist wirklich toll alles drin von kilometer 1 Bis zur Mündung. Leider ist es schnell veraltet bzw. wenn du es bei Ama... bestellst bekommst du meist eine alte Ausgabe (die aktuelle zeigt die Pfalz bei Kaub mit dem Raddampfer Ghoete). Aktuallisiert wird es nur alle paar Jahre.
Bin selbst schon mal auf dem Urlaub eine aussage bekommen als ich die Numemr das "hafenmeisters" aus dem Buch angerufen habe mit der aussage : Mit dem Verrein habe ich seit jahren nix mehr ma Hut." Das war ein Jahr nachdem ich das buch gekauft habe.

Ok man könnte nu n sagen die anderen Bücher sind ja eventuell auch alt.
Theoretisch richtig. Aber Frau benzhaf bringt immer wieder aktaullisierungen heraus die auf der Homepageee runtergeladen werden können. Sie lebt dabei von Reisenden die ihr Erfahrungen und fehler die im Buch sind mitteilen. Diese werden überprüft und online gestellt.
Ich selbst habe auch schon einige Hinweise eingestellt.

Auch musst du dich fragen ob du ein Buch benötigst das von Kilometer 1 bis Rotterdam geht. Wann fährst du diese Strecke. In der regel benötigst du nur die Strecke um dein Heimatrevier.

Die Bücher von Benzhaf sind meiner Meinung nach besser und übersichtlicher aufgebaut als der Fenzl.

Teil 1 geht von Kilometer 1 bis Koblenz
Teil 2 von dort bis zu Holländischen Grenze.

Erst darüber hinaus kommt bei mir wieder der Fenzl zum Einsatz.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 05.04.2011, 14:43
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard tips zu Büchern, Strecke und Kindern...

klasse, Leute, mehr Info geht nicht

ich fasse mal zusammen:
-die Kinder kommen mit-gut verpackt, mit reichlich Schwimmwesten-Auftrieb und mit Leinen gesichert
-mit dem Foto wird dokumentiert, was geht
-im Wormser Hafen wird die Restaurationssituation gecheckt
-im Eicher See den Sommerausflug getestet
-Höhe Mainz die Höchstgeschwindigkeit ermittelt (und davor nochmal richtig getankt)

Die Fotos kommen nächste Woche dann gern ins Forum!

Ich hoffe ich bin nicht der einzige, der nächstes Wochenende auf dem Wasser ist, und falls man sich sieht, wärs toll!

Beste Grüße
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 05.04.2011, 14:50
Benutzerbild von Lucky130
Lucky130 Lucky130 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 1.232
Boot: Larson
848 Danke in 487 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gnanpf Beitrag anzeigen
Denke auch an eure Ausrüstung !
Rettungswesten ,Fender ,Leinen ( Festmacher ) Bootshaken
Karte ( evtl. Straßenkarte ) zur Orientierung
Kleidung ( auf dem Boot kann es noch recht kalt (Wind) sein.
Und nehmt euch etwas Verpflegung mit .
Ist das Boot neu ? Der Motor eingefahren ?
Plane etwas mehr Zeit ein

Eine GUTE ÜBERFAHRT
auf jeden Fall einen Anker zur Sicherheit noch mitnehmen !
__________________
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 05.04.2011, 15:15
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Anker

jo danke - 9kg Pflugschar muß reichen
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 05.04.2011, 15:39
blackmolly blackmolly ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 168
248 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Bernd,

alleine mit zwei Kindern - ich weiß nicht.

Ich würde einen Mitfahrer organisieren. Muß ja nicht mit nem eigenen Boot sein. Einfach jemand, der Dir helfen kann und Rheinerfahrung hat. Denn wenn mal was kommt, dann hast du das Problem am Hals und deine Familie dazu. Dann wirst du aber schwer ins Schwitzen kommen. Wenn dann die Kinder nen Horror kriegen und du kriegst die nie mehr aufs Boot, hast du ein Dauerproblem, was nicht sein muß. Aus der Praxis weiß ich, daß das recht oft so läuft - schönes Familienhobby ade.

Das gilt übrigens bei mir für jede Tour: der Skipper muß!!! Zuversicht ausstrahlen, auch wenn er sich schon in die Hose gemacht hat. Sonst breitet sich die Panik aus und alles wird schlimmer.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 05.04.2011, 19:01
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

Mein Vorschlag wäre: Nimm die Kinder mit, sorge aber für eine Betreuung der Kinder an Bord. Also noch jemanden mitnehmen, der sich während der Fahrt um die Kinder kümmert. Dann ist es auch kein Problem, wenn die Kinder Durst und Hunger haben oder sonst was, während Du Dich gerade konzentrieren musst.
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 05.04.2011, 22:49
Benutzerbild von ThomasR
ThomasR ThomasR ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Im Rheinland
Beiträge: 276
Boot: Sealine C330
102 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Ist ja schon vieles gesagt, insofern nur zwei Anmerkungen meinerseits:

a) Wenn Du ein wenig Zeit hast und schon bei Worms nach dem Restaurant sehen kannst, dann solltest Du vorher aber noch ins Reffenthal (km 411) zumindest die Nase reingehalten haben, um Dir anzusehen, wo Du im Sommer mal hinfahren kannst als Wochenendtour, wunderschönes Seengebiet. Liegt an backbord, wenn Du stromabwärtsfährst hinter Speyer in Fahrtrichtung Wiesbaden. http://www.portpilot.de/contentlangu...8-4FF03C65DF93

b) Im Augenblick ist ziemlich Niedrigwasser, also halt Dich von den "Stränden", Sandbänken und Buhnen fern. Wäre zu schad um den Prop!
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 06.04.2011, 10:28
Benutzerbild von cylber
cylber cylber ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Renchen
Beiträge: 194
189 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Moin,

lass Dich nicht kirre machen wegen der Kinder. Die sind bestimmt schon ganz aufgeregt ob der Fahrt, und diese wird der Hammer sein.

Ich fahre selbst mehrfach dort in der Gegend rum, dass einzige was zu beachten ist, wurde schon mehrfach erwähnt, schau dass Du immer in der Mitte zwischen der grünen und roten Tonne bleibst. Gesunder Respekt vor den Berufsschiffern, keine Angst, und dass klappt dass und die Kids wie auch Du werden Ihren ersten bleibenden Eindruck bekommen.


Gruss

Cylber
__________________

Formula 382 Fastech

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 08.04.2011, 08:59
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

danke für die Bestätigung Cylber,

so machen wir's - Wetter soll ja toll werden und die Fotos stelle ich nächste Woche ein

Euch allen ein bootiges Wochenende!
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 08.04.2011, 09:42
Benutzerbild von kulifax
kulifax kulifax ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 788
Boot: Rinker Captiva Cuddy 232, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DD5468 211630750
2.387 Danke in 1.033 Beiträgen
Standard

Hi Bernd,

also ich hatte gestern die Erstwasserung von meinem (gebrauchten) Boot und was soll ich sagen, ich hatte einen Motorausfall von ca. 10 - 15 min.

Bin froh, das ich a) sachkundige Begleitung hatte und b) auf dem Neckar unterwegs war.

Als Frischling (meiner einer ist so einer) bist Du mit Sicherheit nicht ganz so abgebrüht wie manch ein Profi, der dann weiss was zu tun ist.

Der Tipp mit der Begleitung.........ich würde ihn nach dem gestrigen Tag auf alle Fälle beherzigen.

Dir und Deinen Kindern wünsch ich ne stressfreie Fahrt, viel Spaß und immer ne handbreit Wasser unterm Kiel.
__________________
Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal

Gruß Tim


Geändert von kulifax (08.04.2011 um 09:43 Uhr) Grund: ....verschrieben
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 08.04.2011, 10:38
Benutzerbild von cylber
cylber cylber ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Renchen
Beiträge: 194
189 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Nochmals, lass Dich ned verrückt machen. Motorausfall ist sicherlich der "worst-case" , dass kann aber immer passieren.

Wir sind auch schon nachts mit Motorausfall liegen geblieben, dann eben Paddel rein und irgendwie kommst ans Ufer. Wichtig auch hier, nicht verrückt werden und Ruhe bewahren.

Mir ist letztes Jahr bei der Wasserung, unter der Woche natürlich, auch bei einer Maschine ein Kühlschlauch geplatzt. Da wäre es auch schwierig gewesen, ohne Maschine in den Hafen zu gelangen.

Schau während der Fahrt, dass immer ein Auge auf den Anzeigen ist, Temperatur, Öldruck, wenn dass in den kritischen Bereich gehen sollte, dann eben ans Ufer und alles weitere von dort veranlassen.

No panic


Gruss

Cylber
__________________

Formula 382 Fastech

Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 08.04.2011, 10:55
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Moin!

Es sind schon sehr viele gute Hinweise zur Strecke und Ausrüstung gegeben worden!


Nur eine Sache kann ich ganz klar nicht empfehlen - zumindest, wenn kein nautisches Kartenmaterial an Bord ist:
Zitat:
( evtl. Straßenkarte )
Ich persönlich würde auch mehr Zeit einplanen. Es soll ja schließlich keine Jagd werden, oder?


Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß!!

Grüße
Chris
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 12.04.2011, 06:02
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd

ich hoffe es hat alles geklappt bei dir.
Ich habe wie oben geschrieben am Sonntag mein Boot im Ehrfelder abgeholt. Nach dem Nachtanken in Oppenheim sind wir in ca. 2,5h bis Germersheim (95 km Fahrstrecke zu Berg) gefahren.

Wie lange hast du gebraucht ?
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 12.04.2011, 09:00
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Hi, wir sind um 12.30 gestartet, haben Pause im Wormser Yachthafen gemacht und waren nach rd. 3h in Wiesbaden - tolle Fahrt-guck mal "Bootsabholung über den Rhein II" - mit einigen Fotos.
Das Wetter war ja klasse
Gruß,
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 12.04.2011, 09:11
Radnor Radnor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: Nußbach (in der alten Welt), Rheinland Pfalz
Beiträge: 108
256 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
-guck mal "Bootsabholung über den Rhein II" - mit einigen Fotos.
wo? ein Link wäre hilfreich

Gruß Klaus

ok, gefunden
http://www.boote-forum.de/showthread...abholung+Rhein
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.