boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 36
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 19.11.2004, 15:21
Benutzerbild von Flieger
Flieger Flieger ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.06.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 2.334
Boot: Doriff 666
Rufzeichen oder MMSI: PRINCESS II
2.031 Danke in 1.011 Beiträgen
Flieger eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Bin recht spät zum Boot gekommen obwohl ich mich schon als Kind dafür interessierte.
In den 60er hab ich immer den Quellekatalog gewälst, zusammengerechnet und zum Schluß gekommen, das mein Taschengeld nicht reichte, um mir eines dieser Boote zu kaufen.
Mit 16 kam dann ne Kreidler Florett die noch im gleichen Jahr zur RS frisiert wurde , mit 18 dann Motorrad und Autos.
1977 kaufte ich mir dann mein erstes Schlauchboot, ein Sevylor. Damit wurde auf der, damals noch nicht augebauten, Saar herum gepaddelt. .
2 Jahre später hab ich es dann versenkt.

In den 80zigern hab ich wieder Blut geleckt.
Bei einer Kegeltour sind wir 4 Tage auf einem 25 Meter Charterboot (mit Kapitän) über französiche Kanäle getuckert.
Ich stand 3 Tage nur am Ruder.
Danach war dann erst mal wieder Pause, aber bei jedem gesichteten Boot drehte mein Kopf automatisch mit.
Bis zum Saarspektakel 2002.
Dort habe mit meinen Kids bei der Firma Schröteler http://www.viking-cruiser.de eine Schnupperfahrt mit einem 3m Schlauchi mit 2,5 PS Aussenborder gemacht. Ich weiß nicht mehr wem es mehr Spass machte, meinen Kids oder mir.
Zu Hause sofort bei Ebay geguckt und für 500€ ein 3,40m Zephir mit 4 PS Evinrude ersteigert. Damit war der Spass am WE gerettet.
Jedoch merkte ich schnell das der Platz darauf mit uns drei recht beengt war.
Also wurde sich weiter umgesehen und 2003 das Schlauchi verkauft, schnell der SBF Binnen gemacht und ein Siger Kajütboot von 5,20 x 1,90 mit 40 PS Yamaha AB und Trailer gekauft. Somit war der Spassfaktor weiter gesteigert worden Über den folgenden Winter habe ich es dann, da einiges daran zu tun war, überholt, neu lackiert und eine neue Lenkung eingebaut. Jetzt sieht es ganz schnuckelig aus
Das Boot ist ideal zum Angeln und für Tagesausflüge. Aber um darauf zu schlafen ist es weniger geeignet.
Also schweift mein Blick schon wieder weiter. Ich kann sagen der Virus hat mich voll erwischt.

Gruß Bernd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2163_1100873988.jpg
Hits:	368
Größe:	41,8 KB
ID:	7058  
__________________
Gruß
Bernhard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=121593

Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 19.11.2004, 17:53
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.180
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
603 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Ganz früh beim Onkel auf einem Schubverband in den Ferien mitgefahren. War aber noch nicht so toll.
Dann als Halbwüchsiger mit den Eltern mit verschiedenen Booten von der Helwig Elektra über eine Wellcraft 2000 und eine Prinzess 32 mitgefahren, selbstgefahren, Wasserski gefahren, zum Strand gefahren usw., usw., usw.. Mit 16 den Segel und Motorschein gemacht. Dann lange Pause wie üblich Frau, Kinder, Karriere, Haus und kein Boot. Aber nie geheilt gewesen.
Seit zwei Jahren wieder auf dem Wasser und hochgradig re-infiziert.

Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 19.11.2004, 18:50
fliitje
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Seit meinem sechsten Lebensjahr bin ich infiziert . Auslöser war - wie bei einigen anderen auch - das damalige elterliche Wiking. Konnte es gar nicht abwarten, endlich die Führerscheine machen zu dürfen - 1974 war es schließlich soweit, und ich durfte selbst fahren. Das erste eigene Boot war 1980 aber eine Jolle, der ich zehn Jahre treu blieb. Es folgte für kurze Zeit ein Segelkajütboot, bevor ich vor zehn Jahren zum Mobo-Fahren zurückgefunden habe.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 19.11.2004, 19:09
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Im Jahre 2001 charterten wir das erste Mal eine Penichette in Irland. Ich war 39 Jahre alt. Im Sommer 2002 in Burgund gechartert, im Herbst Führerscheine gemacht. In 2003 ein eigenes Boot gekauft.

Wenn mir im Jahr 2000 einer gesagt hätte, daß wir mal ein eigenes Boot haben würden, hätte ich ihn für verrückt erklärt.

Es ist immer ein toller Augenblick, wenn wir das Boot ins Wasser slippen.

Lothar
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1423_1100887710.jpg
Hits:	342
Größe:	32,8 KB
ID:	7068  
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 28.11.2004, 17:58
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ein WIKING-Schlauchboot war es bei mir auch - Alter (ich) etwa 13 Jahre, allerdings das (damals) kleinste: WIKING-Standard (hatte noch nicht mal die beiden typischen Schwänze hinten, sondern ein rundes Heck) mit Steilgaffelbesegelung.
Bin ich immer auf dem Ammersee zwischen Breitbrunn und Utting 'gekreuzt'. Hätte mir damals auch nicht träumen lassen, dass daraus mal 38 Füsse und ne relativ konkrete Planung zur Weltumsegelung werden ....

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 29.11.2004, 09:50
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.180
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
603 Danke in 202 Beiträgen
Standard

@loddar,

schönes Boot!! Ist das ein Bayliner 2550?

Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 29.11.2004, 10:47
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Tja, Volker, eines muß man sagen, der Fa. Wiking haben viele heutige Wassersportler die Begeisterung zum Wassersport zu verdanken. Irgendwie war es damals doch eine schöne Zeit, "Aufbruchstimmung"!
Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 29.11.2004, 22:32
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

@Peter

Hallo Peter,

ist ein Bayliner 2450 Bj. 89.

Gruß
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 30.11.2004, 12:35
bimiob bimiob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.06.2004
Ort: Heilbronn
Beiträge: 136
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Mutiny und alle anderen,

nur eine kurze Frage, ich steh nächstes Frühjahr vor demselben "Problem"....

Gibts denn Schwimmwesten für sooo kleine "zu infizierende" ???? Ich suche nämlich einen "Nachfolger" für mein Boot (na ja, nicht ernstgemeint, unsere Tochter ist erst 4 Wochen), also ich meine, für die ersten Fahrten im zarten Alter von 6 Monaten, gibts da was vernünftiges ?

Binnenrevier (Neckar oder Rhein).......

Viele Grüße, Michael

PS.: Kann ich auch Bilder "zitieren" ? Ich beziehe mich auf das Posting mit dem Baby in der Babyschale von Mitiny, 2 Seiten weiter oben.......
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 01.12.2004, 08:49
Benutzerbild von Mutiny
Mutiny Mutiny ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: Kassel-Calden
Beiträge: 1.802
Boot: Bayliner 2051 SS 5,7L
1.499 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,
Bilder zitieren funzt nur mit selbst herunterladen und wieder einstellen.
Schwimmwesten für die kleinen gibt es <10kg ist die kleinste.
Die abgebildete Plastimo Weste ist gut erhalten und käuflich zu erwerben.
Nach einem Jahr ist sie dann eh schon rausgewachsen.
Bei Interesse bitte PN
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1412_1101887411.jpg
Hits:	213
Größe:	36,1 KB
ID:	7354  
__________________
Viele Grüße Dieter
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 01.12.2004, 11:31
Benutzerbild von popeyman
popeyman popeyman ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 72
Boot: Wharram Tangaroa
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Angefangen hats wohl schon in der badewanne mit dem plastikbötchen. nachher sind dann die legoschiffe und modellschiffe gekommen.
das erste mal Segeln war ich mit 15 in Holland (binnen) mit regenbogen die kanäle raufgekreuzt. da hat mich der segelvirus komplett infisziert.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 36


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.