boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 41 von 41
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.04.2011, 21:46
svensven27 svensven27 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: München
Beiträge: 86
Boot: Schlauchboot 5PS
11 Danke in 10 Beiträgen
Standard Sportbootführerschein Fragen

Hallo

Ich mache grade meinen Sportbootführerschein. Ich habe in einer Woche Prüfung. Ich lerne mit Karteikarten und Fragebögen.
Ich habe da mal eine Frage:
Wie genau nehmen es die Prüfer mit den Antworten?
Muss ich das alles ganz genau so wiedergeben wie es da steht, oder langt es auch wenn ich mich kürzer fasse?

Das ist ja alles gar nicht in den Kopf zu bekommen...

Gruß
Sven
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.04.2011, 21:51
Sealine Hippe Sealine Hippe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: nicht mehr im BF
Beiträge: 2.108
Rufzeichen oder MMSI: Rentenantrag angenommen, danke Tom
5.362 Danke in 2.433 Beiträgen
Standard

Moin Sven, wenn für den Prüfer aus der Antwort ersichtlich ist, dass du die Materie verstanden hast, ist alles okay.
Viel Glück bei der Prüfung, Ruhe bewahren und die Fragen mehrmals lesen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 01.04.2011, 21:53
Benutzerbild von Croatia
Croatia Croatia ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: Hamm
Beiträge: 63
Boot: Stingray 195 CX
1.105 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Mach dich nicht verrückt
Das wird schon alles klappen .
Sogar ich hab das geschafft.
__________________
Schöne Grüße

Rob

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 01.04.2011, 21:59
Benutzerbild von eysmann
eysmann eysmann ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Bayern Holzwinkel
Beiträge: 1.534
Boot: Performance 807 "Infinity due"
Rufzeichen oder MMSI: noch einen Aperol Spritz
5.446 Danke in 1.179 Beiträgen
Standard

Hallo Sven,

Das wird auf den Prüfer ankommen.
Also zur Theorie kann ich nix sagen, weil wir nur bestanden oder nicht bestanden als Antwort bekommen haben.

Bei der Praxis ging es ziemlich locker zu, Gott sei dank, hatten Föhnwind am Ammersee und ich war sehr nervös, weil ich nicht versagen wollte und alle schon drauf gewartet hatten das ich durchfalle, um mich durch den Kakao zu ziehen. aber Ende gut alles gut!! Der Prüfer war sehr nett!

Bedenke die brauchen auch eine Daseinsberechtigung, wenn sich das rumsprechen würde das die sehr streng wären, würde keiner mehr in dieser Region den Schein machen und die Burschen sind arbeitslos!
__________________
Liebe Grüße
eysmann Christian

Als gesunder Mensch hast du tausend Wünsche!
Als kranker nur einen!

Drum lass uns immer gesund bleiben!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 01.04.2011, 22:01
Benutzerbild von Klampe 01
Klampe 01 Klampe 01 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.03.2010
Ort: Beverungen
Beiträge: 356
Boot: Glastron v142, Rio Marine 580 open
269 Danke in 137 Beiträgen
Standard

Die wollen doch das du bestehst,...ist doch ein Wirtschaftsfaktor...
gib bescheid wenn du bestanden hast
Gruß Matthias
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.04.2011, 23:36
svensven27 svensven27 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: München
Beiträge: 86
Boot: Schlauchboot 5PS
11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Wie schaut das aus mit den Kartenaufgaben?
Ich finde die blöde Formel sehr schwer (magnetkompasskurs / Rechtw.Kurs usw.....)
Kann man sich das irgendwie mit ner Eselsbrücke oder so merken???
Am behämmertsten finde ich ja, daß man da nicht mit nem Taschenrechner rechnen darf. Bin seit 16Jahren aus der Schule raus, und auch da nie ein Genie in Mathe gewesen,.... :-(
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.04.2011, 23:47
svensven27 svensven27 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: München
Beiträge: 86
Boot: Schlauchboot 5PS
11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Ich mache übrigens den See-Schein !!!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.04.2011, 23:47
Benutzerbild von nasowas66
nasowas66 nasowas66 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Im schönsten Teil von Weyhe
Beiträge: 617
Boot: Wiking wst und Luftmatratze mit Loch
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Rehlein
33.199 Danke in 9.444 Beiträgen
Standard

Ich rate dir alles genau zu lernen und auch die Antwoten nach Buch zu geben
Ich habe damals alles Auswendig gelernt..innerhalb von 3 tagen

Die Prüfer werden dir vieles krumm nehmen

Viel Glück wünsch ich dir
__________________
Gruß Andrea
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 02.04.2011, 00:04
svensven27 svensven27 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: München
Beiträge: 86
Boot: Schlauchboot 5PS
11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nasowas66 Beitrag anzeigen
Ich habe damals alles Auswendig gelernt..innerhalb von 3 tagen


Wie hast du das denn gemacht.
Hast du auch irgendwann geschlafen
Hmmmm.....
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.04.2011, 00:27
Benutzerbild von nasowas66
nasowas66 nasowas66 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Im schönsten Teil von Weyhe
Beiträge: 617
Boot: Wiking wst und Luftmatratze mit Loch
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Rehlein
33.199 Danke in 9.444 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von svensven27 Beitrag anzeigen
Wie hast du das denn gemacht.
Hast du auch irgendwann geschlafen
Hmmmm.....
Na klar..
Wir hatten so ein Frage und Antwortbuch.
60 Seiten a 5 Fragen. Ich kannte sie alle Auswendig.

Unser Lehrer sagte damals das wir es bei der Prüfung genau formulieren müssen da wir sonst durchfallen...
Also hab ich gelernt.Bin aber erst 3 Tage vorher angefangen.
Bestanden hab ich dann mit Null Fehlern
__________________
Gruß Andrea
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.04.2011, 01:43
Water Water ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 3.879
Boot: kleines offenes Sportboot
12.704 Danke in 3.306 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von svensven27 Beitrag anzeigen
Wie schaut das aus mit den Kartenaufgaben?
Ich finde die blöde Formel sehr schwer (magnetkompasskurs / Rechtw.Kurs usw.....)
Kann man sich das irgendwie mit ner Eselsbrücke oder so merken???
Am behämmertsten finde ich ja, daß man da nicht mit nem Taschenrechner rechnen darf. Bin seit 16Jahren aus der Schule raus, und auch da nie ein Genie in Mathe gewesen,.... :-(
Am Besten nimmst Du Dir ein DIN A 4-Blatt und schreibt 50 mal die kleine Formel auf:

MgK
Abl
_____
mwK
Mw
_____
rwk

Der "Mgk" ist der Magnetkompasskurs, den Du am Kompass abliest.
"Abl" ist der Magnetismus des Schiffes, der die Kompassrose bzw. die Kompassanzeige im Sinne von "Ablenkung" beeinflusst.
Der "mwK" ist der missweisende Kurs. Missweisender Kurs heißt er deshalb, weil zu diesem Zeitpunkt noch nicht die "Missweisung" (Mw) berücksichtigt ist. Die Größe der Missweisung hängt vom Standort auf der Erde ab. Die Größe der Missweisung als rechnerischen Wert findest Du mit den Angaben zur jährlichen Änderung in der Missweisungsrose in der Seekarte, die Deinem Standort am nächsten ist.
"rwk" ist der rechtweisende Kurs, den Du gedanklich bei dieser Navigation mit dem Kartenkurs gleichsetzen kannst.
Auf Windabdrift und Stromversetzung geht man bei dieser Navigation nicht ein.

Gruß Walter
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 02.04.2011, 08:29
Benutzerbild von seefunker
seefunker seefunker ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Großraum Zeven und Neuwied
Beiträge: 253
205 Danke in 148 Beiträgen
Standard vorzeichen nicht vergessen

Hallo, ich war schon länger aus der Schule, aber das bisschen Rechnen verlernt man nicht wirklich nur ein klein wenig üben
Wenn Du bei der Kursformel noch die Vorzeichen beachtest, kann nichts schief gehen.
Das Ergebnis der Kartenaufgaben kannst Du nicht auswendig lernen - sind zuviele Zahlen und - den Rechenweg wollen die Prüfer auch sehen.
Und wenn Du in der Prüfung sitzt - ist alles aufeinmal wieder ganz einfach.

Wird schon,

Gruss Ulrich
__________________
Früher gab es eiserne Matrosen auf hölzernen Schiffen, heute gibt es ..... auf eisernen Schiffen.
Gruss Ulrich
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.04.2011, 08:36
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Ich habe einen Tag vor der Prüfung See angefangen mir das in die Birne zu trommeln. (16h )

Die Woche drauf noch mal 12h für Binnen und der Drops war gelutscht.

Was man wirklich in der Praxis braucht, lernt man auf dem Wasser, der Rest versinkt schnell in den dunkelsten Hirnwindungen.

Gepaukt habe ich übrigens mit der kostenlosen Software von Tim Köster.

Persönliche Einstellungen waren so, dass jede Frage bis 3 x Richtig wiederholt wurde.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 02.04.2011, 08:41
Benutzerbild von eysmann
eysmann eysmann ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Bayern Holzwinkel
Beiträge: 1.534
Boot: Performance 807 "Infinity due"
Rufzeichen oder MMSI: noch einen Aperol Spritz
5.446 Danke in 1.179 Beiträgen
Standard

Also liebe Leute ich glaub Euch kein Wort!

Wenn mir einer erzählen will, das er ein paar Tage vorher angefangen hat zu lernen, den muß ich als Lügner hinstellen!! Verzeiht mir, aber ich bin auch nicht Blöd!! Aber das geht nicht!!! Bei aller Liebe, wenn man noch nie etwas mit einem Boot, Navigation, Wetterkunde und Funk zu tun gehabt hatte,
ist das in so einer kurzen Zeit nicht möglich um die theoretische Prüfung zu bestehen.

Das geht nicht!!!
__________________
Liebe Grüße
eysmann Christian

Als gesunder Mensch hast du tausend Wünsche!
Als kranker nur einen!

Drum lass uns immer gesund bleiben!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 02.04.2011, 08:42
Quatschko Quatschko ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 143
36 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Genau, die Seite von Tim Köster ist schon nicht schlecht zum lernen.
Aber auch mit den Karteikarten gehts.
Auf den Karten ist manchmal ein oder mehrere Wörter fett gedruckt. Das sind Schlüsselwörter, die in der Antwort mindestens vorkommen sollten. Dazu noch etwas ausformulieren, gut ist.
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 02.04.2011, 08:53
Benutzerbild von nasowas66
nasowas66 nasowas66 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Im schönsten Teil von Weyhe
Beiträge: 617
Boot: Wiking wst und Luftmatratze mit Loch
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Rehlein
33.199 Danke in 9.444 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eysmann Beitrag anzeigen
Also liebe Leute ich glaub Euch kein Wort!

Wenn mir einer erzählen will, das er ein paar Tage vorher angefangen hat zu lernen, den muß ich als Lügner hinstellen!! Verzeiht mir, aber ich bin auch nicht Blöd!! Aber das geht nicht!!! Bei aller Liebe, wenn man noch nie etwas mit einem Boot, Navigation, Wetterkunde und Funk zu tun gehabt hatte,
ist das in so einer kurzen Zeit nicht möglich um die theoretische Prüfung zu bestehen.

Das geht nicht!!!
Klar geht das...
Du hattest ja auch Unterricht und von da sollte ja auch was hängen geblieben sein.
Dann noch vorher ein paar Tage üben und alles ist gut.
__________________
Gruß Andrea
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 02.04.2011, 09:03
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eysmann Beitrag anzeigen
...
Wenn mir einer erzählen will, das er ein paar Tage vorher angefangen hat zu lernen, den muß ich als Lügner hinstellen!! ...
Soll ich das jetzt persönlich nehmen?

Bloß weil du das nicht schaffst, heißt das nicht, dass andere das nicht schaffen. Ist auch eine Frage des Willens und der Motivation!

Dummfug.

Kannst ja meine Ex-Frau oder meinen Sohn fragen. Adresse?

Hatte mir vorgenommen jeden Tag 1-2 Stunden zu lernen, habe ich nicht hin bekommen, der Termin kam näher und es blieb nur der eine Tag. Um 06.00 Uhr an den PC (dort habe ich auch gegessen) und erst um 22:00 aufgehört, am nächsten um 13:00 Prüfung.

Klar wusste ich da schon einiges.... Steuerbord grün, Backbord rot, was eine Tonne ist, wo das rechte Ufer ist, wo das Linke....
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 02.04.2011, 09:52
pewofa pewofa ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 79
54 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hallo Sven

Ich hab meinen See-Schein vor genau 1 Jahr gemacht.
Von der Materie hatte ich vorher auch praktisch null Ahnung.
Da hilft nur auswendig lernen und versuchen zu verstehen.
Die Wahrscheinlichkeit für einen normal begabten das innerhalb 1 Tages zu schaffen sehe ich auch als sehr gering, vorallem das Risiko bei der Prüfung alles durcheinander zubringen ist sehr hoch.
Ich hab mir ca 1 Woche Zeit genommen für's Lernen. Das sollte
ausreichen. Am hilfreichsten war für mich ,die Fragebögen durchzuarbeiten.
Viel Glück, du wirst das schon schaffen.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 02.04.2011, 10:22
Benutzerbild von Ellemania
Ellemania Ellemania ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 35
20 Danke in 15 Beiträgen
Standard

hallo auch von mir. ich habe die prüfung im november letzten jahres gemacht !!! ich kann dir nur sagen,dass die prüfer nur auf die entscheidene schlagwörter ,die in der antwort vorkommen müssen,achten !!! mir hat der online kurs von rolf dryer hierbei enorm geholfen !!! seine antworten sind kurz und knapp und um einiges leichter zu merken und zu verstehen,als die ganzen definitionen !!!
viel erfolg !!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 02.04.2011, 10:31
Benutzerbild von Ellemania
Ellemania Ellemania ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 35
20 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eysmann Beitrag anzeigen
Also liebe Leute ich glaub Euch kein Wort!

Wenn mir einer erzählen will, das er ein paar Tage vorher angefangen hat zu lernen, den muß ich als Lügner hinstellen!! Verzeiht mir, aber ich bin auch nicht Blöd!! Aber das geht nicht!!! Bei aller Liebe, wenn man noch nie etwas mit einem Boot, Navigation, Wetterkunde und Funk zu tun gehabt hatte,
ist das in so einer kurzen Zeit nicht möglich um die theoretische Prüfung zu bestehen.

Das geht nicht!!!

gebe dir vollkommen recht !!!prüflinge,die aus bestimmten wassersport vereinen kamen,mussten zum teil über mehrere tage lernen...sich in einem tag alles anzueignen,erzeugt bei mir auch nur ein kopfschütteln und leichtes grinsen ! das rate ich auch jedem prüfling ab !!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 02.04.2011, 10:56
Wohnbusfahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey eysmann, tut mir leid dass du nicht in der Lage bist, schnell zu lernen. Ich hatte keinen Theorieunterricht, nur das Buch, habe das einmal durchgelesen und ungefähr ein Drittel der Bögen gemacht. Ich bin nicht durchgefallen, habe aber auch nicht bestanden: ich musste in die Mündliche. Da hatte ich ratzfatz alles richtig.
Man muss nicht wie blöde lernen, nicht mal für meine Klausuren lerne ich (sage es den lehrern aber immer, weil sie dann weniger Hausaufgaben geben).
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 02.04.2011, 11:33
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Wenn ich etwas lese was mich interessiert, kann ich noch 2 Wochen später rund 80% davon wiedergeben. Interessiert es mich nicht, sind es nur rund 65%. Ist zwar kein echtes fotografisches Gedächtnis, aber es hat schon in meiner Schulzeit meine angeborene Faulheit schön unterstützt.

Ich lese viel und bin geradezu danach süchtig. Sitze ich irgendwo länger wie 5 Minuten rum und ich habe nichts zu lesen, werde ich aggressiv.

Bei Ärzten habe ich schon allen möglichen Kram gelesen, Diabetes etc... Sogar das "Goldenes Blatt", "Bunte" und so einen Kram. Da mache ich am liebsten die Kreuzworträtsel. Schreibe aber nur die zur Lösung nötigen Buchstaben hin, das Rätsel selbst bleibt sauber. (Nein beim Spiegel schaffe ich das nicht. )

Jeder hat andere Fähigkeiten, aber es kommt auch ein wenig auf die Technik an. Man sollte immer irgendwelche Lernprozesse am Laufen haben, dann verlernt man auch das Lernen nicht. Stillstand ist Rückschritt.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 02.04.2011, 14:08
Wohnbusfahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Bei Ärzten habe ich schon allen möglichen Kram gelesen, Diabetes etc... Sogar das "Goldenes Blatt", "Bunte" und so einen Kram. Da mache ich am liebsten die Kreuzworträtsel. Schreibe aber nur die zur Lösung nötigen Buchstaben hin, das Rätsel selbst bleibt sauber. (Nein beim Spiegel schaffe ich das nicht. )
Rätsel im Spiegel? Wohl eher in der "Frau im Spiegel" Kleiner Tipp: nimm etwas zu lesen mit zum Arzt, dann musst du nicht den Oma-Schund lesen ...
Egal wohin ich gehe, ich habe entweder mein Netbook dabei oder meinen "Spiegel"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 02.04.2011, 14:10
Water Water ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 3.879
Boot: kleines offenes Sportboot
12.704 Danke in 3.306 Beiträgen
Standard

Ich habe einmal in einem Trööt die komplette Navigation für den Sportbootführerschein See abgehandelt und alle Seekarten bearbeitet mit Bildern und Erklärungen, denen man entnehmen kann, wie der Zirkel und das Navigationsdreieck angelegt wird.

Gruß Walter

Nachtrag: Ich habe mal den Link zu dem anderen Forum rausgenommen. Ich will niemanden verärgern.

Geändert von Water (02.04.2011 um 21:45 Uhr) Grund: Änderung
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 02.04.2011, 19:34
Rheinsegler Rheinsegler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 539
330 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eysmann Beitrag anzeigen
Also liebe Leute ich glaub Euch kein Wort!

Wenn mir einer erzählen will, das er ein paar Tage vorher angefangen hat zu lernen, den muß ich als Lügner hinstellen!! Verzeiht mir, aber ich bin auch nicht Blöd!! Aber das geht nicht!!! Bei aller Liebe, wenn man noch nie etwas mit einem Boot, Navigation, Wetterkunde und Funk zu tun gehabt hatte,
ist das in so einer kurzen Zeit nicht möglich um die theoretische Prüfung zu bestehen.

Das geht nicht!!!
Doch, das geht! Es handelt sich um das Standardlernverfahren welches viele Studenten anwenden. Unmittelbar vor der Klausur wird das benötigte Wissen in das Kurzzeitgedächtnis geprügelt. Unmittelbar nach der Prüfung wird der Speicher wieder gelöscht. Man braucht den Platz ja für den nächsten Schein. So haben die Jungs nach 4 Jahren zwar ein Diplom, im Hirn ist aber auch nicht mehr als vor dem Studium.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 41 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.