boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.04.2011, 08:18
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard Nun doch: Steuern für Sportboote


Gestern habe ich noch gelacht und ungläubig im Internet geforscht, ob Schweizer wirklich eine Bootssteuer zahlen müssen.


Was ich dann festgestellt habe, wurde einfach durch die allgemein angespannte Weltsituation medial überdeckt.

Bis zum 31.12.2014 haben alle Bundesländer den EU Entwurf: "Wasserfahrzeugsteuer", umzusetzen. Als Bemessungsgrundlage gilt die 10 Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten
Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht:
Umsetzung der
EGRL 25/94 (CELEX Nr: 394L0025)
V aufgeh. durch § 7 Satz 2 V 8053-4-13-1 v. 9.7.2004 I 1605 mWv

Hier ist die in der konsolidierte Sportboote-Richtlinie 94/25/ EG
festgestellte Verdrängung des Boots maßgeblich.
Die Kosten belaufen sich auf 14Euro pro 100l verdrängter Raummasse
(1 BRT entspricht 140€/J).

Kleinstfahrzeuge ohne motorisierten Antrieb ( Kanus, Schlauchboote usw.) werden mit einer Einmalpauschale von 27€ beaufschlagt.


Die erste Umsetzung hat mit dem Fahrgebiet: Bodensee schon am 1.1.dJ angefangen, dort müssen sowohl: Schweizer, Österreicher als auch Deutsche die Steuer entrichten. http://www.ibmv.com/inside-bibliothek.htm

Die Wasserschutzpolizeien der Länder wollen als eingesetzes Kontrollorgan ( Es gibt eine farbiges Sichtzeichen in Form eines Aufkleber, R=300mmm) gegen den ausstehenden Mehraufwand protestieren und Meldeprüfungen an die Ordnungsämter der Kreise überführen.


Weiß einer was genaues, wie habe ich mich denn zu verhalten? Beide Boote sind vor 98 und haben kein CE. Langt eine geeichte Wiegekarte?
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...

Geändert von Freibeuter (01.04.2011 um 08:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.04.2011, 08:27
Kay1100 Kay1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Brunsbüttel, SH
Beiträge: 172
Boot: Sea Ray 245 Weekender
120 Danke in 63 Beiträgen
Standard

April, April....
__________________
Gruß Kay.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.04.2011, 08:39
Wohnbusfahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist doch alles schon geklärt: es wird Schwimmkrane mit geeichten Waagen geben und es werden Termine zum Wiegen vorgegeben. Wer den Termin ( und auch die beiden Ersatztermine) nicht wahrnimmt, dessen Boot wird an die Kette gelegt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 01.04.2011, 08:42
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Das gilt nur für Boote, die langsamer als die Waspo sind.

Ich such mir am Schlauchi mal ein Platz für das 30cm große Pickerl....
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 01.04.2011, 08:44
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Noch lacht ihr....
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.04.2011, 08:51
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen

Weiß einer was genaues, wie habe ich mich denn zu verhalten? Beide Boote sind vor 98 und haben kein CE. Langt eine geeichte Wiegekarte?
Sportoote die vor dem 16.6.98 gebaut wurden,
dürfen dann nicht mehr am Verkehr auf dem Wasser teilnehmen.
Du mußt Dir dann ein zertifiziertes Boot zulegen.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 01.04.2011, 08:54
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Noch lacht ihr....
Ich weiß, wie du die Idee bekamst...

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von hawaiidoc Beitrag anzeigen
Ja schauste Mal

http://www.kapo.tg.ch/documents/Info...zeugsteuer.pdf



Ist wie eine Autobahnvignette
LOS, LÖSCH DAS SOOOOOOOFOOOORT.....!
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.04.2011, 08:59
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Fußnote
(+++ Textnachweis ab: 1. 1.20005 +++)
(+++ Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht:
Umsetzung der
EGRL 25/94 (CELEX Nr: 394L0025)
EGRL 42/2006 (CELEX Nr: 306L0042) vgl. V v. 18.6.2008 I 1060 +++)



Quelle http://www.gesetze-im-internet.de/bu..._10/gesamt.pdf

Demnach hat das noch 17994 Jahre Zeit
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.04.2011, 09:00
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Sportoote die vor dem 16.6.98 gebaut wurden,
dürfen dann nicht mehr am Verkehr auf dem Wasser teilnehmen.
Du mußt Dir dann ein zertifiziertes Boot zulegen.

Ja das habe ich auch gelesen. Mir geht es um die Übergangsfrist von 5 Jahren. Zählt diese ab dem 31.12.2014?

Mit anderen Worten bis 2020 zertifizieren oder den Kahn versenken.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 01.04.2011, 09:01
backbord backbord ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 173
247 Danke in 113 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Sportoote die vor dem 16.6.98 gebaut wurden,
dürfen dann nicht mehr am Verkehr auf dem Wasser teilnehmen.
Du mußt Dir dann ein zertifiziertes Boot zulegen.
...stimmt, ist alles gar nicht so einfach... ich habe meins (bj.88) in weiser vorraussicht schon vor 1 monat als historisch einstufen lassen... und seit letzter woche, nem unheimlichen papierkrieg und fast 400,-euro später hab ichs geschafft und darf weiterhin fahren... musste nun hinter dem kennzeichen noch n H kleben...
allerdings muss mein kahn nun jedes jahr neu geprüft werden...
grüße jürgen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.04.2011, 09:05
Benutzerbild von polierpapst
polierpapst polierpapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.08.2007
Ort: OWL
Beiträge: 550
Boot: Bayliner 245
463 Danke in 270 Beiträgen
Standard

Nach EU-Richtlinie gilt das H nur für Autos, bei Booten ist ein HH erforderlich zur besseren Unterscheidung.
Gruß
Ralf
__________________
LEBEN UND LEBEN LASSEN
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 01.04.2011, 09:07
backbord backbord ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 173
247 Danke in 113 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von polierpapst Beitrag anzeigen
Nach EU-Richtlinie gilt das H nur für Autos, bei Booten ist ein HH erforderlich zur besseren Unterscheidung.
Gruß
Ralf
...tatsächlich, so stehts auch in meinen papieren...
...naja, kleb ich noch 2 H`s dahinter...
...danke für die info!
grüße jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 01.04.2011, 09:18
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Ich weiß, wie du die Idee bekamst...

Tja Greg, das stimmt natürlich. Ungläubig habe ich im Netz gegooglet, ob die CH echt Bootssteuern bezahlen müssen? So bin ich darauf gestoßen, dass da eine EU-Richtlinie auf uns zu rauscht.



Von der Steuerbefreiung durch historischen Status habe ich allerdings nichts gelesen. Nur von einer Übergangsfrist mit Einzelnachweis.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.04.2011, 09:25
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Ja das habe ich auch gelesen. Mir geht es um die Übergangsfrist von 5 Jahren. Zählt diese ab dem 31.12.2014?

Mit anderen Worten bis 2020 zertifizieren oder den Kahn versenken.
Die "Übergangsfrist" endet am 31.12. 2014.
War doch auch lange genug bekannt.
Ich hätte da noch....
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 01.04.2011, 09:29
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Gott sei Dank wiegt mein Schlauchi nur 42 kg....
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 01.04.2011, 09:36
Benutzerbild von dagmarg
dagmarg dagmarg ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 886
2.942 Danke in 1.217 Beiträgen
Standard

Dann lass ich an meinem Schlauchi die Luft raus , wegen der Wasserverdrängung...
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 01.04.2011, 09:43
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Gott sei Dank wiegt mein Schlauchi nur 42 kg....
Helium rein...
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 01.04.2011, 09:44
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.974
Boot: Hoffentlich das Letzte
3.024 Danke in 1.085 Beiträgen
Standard

Das BFM schlägt hierzu vor, das tatsächliche Bootsgewicht einschließlich Besatzung jedes Jahr neu zu ermitteln, das Gewicht der einzelnen Crewmitglieder mit auf der Plakette zu vermerken und bei Kontrollen ein Mehrgewicht von 10% mit einer Ordnungswidrigkeit zu belegen.
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 01.04.2011, 09:54
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Wenn man aber deutlich eine Piratenflagge anstelle der Nationalen führt, wird die Steuer erlassen.

Warum das so ist, weiß ich auch nicht.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 01.04.2011, 10:09
Benutzerbild von Der Skipper
Der Skipper Der Skipper ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 7
Boot: Motorboot
8 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich dachte bisher immer, dass nur das Finanzamt die Piratenflagge hissen darf?! Gibt es da jetzt auch eine Änderung im Gesetz?
__________________
Unterwegs im Namen des Herrn
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 01.04.2011, 10:32
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der Skipper Beitrag anzeigen
Ich dachte bisher immer, dass nur das Finanzamt die Piratenflagge hissen darf?! Gibt es da jetzt auch eine Änderung im Gesetz?
Jeder, der anderen Geld abknöpft, hat das Recht eine Piratenflagge zu führen.
Staatsorgane müssen jedoch den Totenkopf auf schwarz-rot-gold benutzen und dürfen ihn binnen unter der Steuerbord-Saling führen!

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 01.04.2011, 10:47
Benutzerbild von hmigor
hmigor hmigor ist offline
Hilfsvopo
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Leipzig, Haus am Wald
Beiträge: 1.728
Boot: Sea Ray 240 SSE | Sprint Badeboot
Rufzeichen oder MMSI: Ingeeee...
12.764 Danke in 4.831 Beiträgen
Standard

...wegen der CE Nachzertifizierung einfach mal den Forumsfrigaro fragen...
__________________
Grüße Ingo

...woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe...

Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 01.04.2011, 11:03
Benutzerbild von Powerman
Powerman Powerman ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Im Haus
Beiträge: 715
Boot: Schulz Flamingo 710
Rufzeichen oder MMSI: Hai
286 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Ich mach mir deshalb keine Sorgen.
- Mein Boot ist von 1988
- Ich zahl keine Versicherung warum also Steuern
- und am 21.12.2012 geht die Welt unter
warum also sich Sorgen machen was ab 2014 geplant ist
__________________
Gruß und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel


Der Herr sagte : sei froh es könnte schlimmer kommen.
und ich war froh
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 01.04.2011, 11:33
Wepi Wepi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Korschenbroich
Beiträge: 1.157
946 Danke in 520 Beiträgen
Standard

Laßt Euch doch nicht ins Bockshorn jagen, und macht Euch keine unnötigen Sorgen wegen der neuen Steuer! Das Bundesfinanzministerium erteilte dazu folgende Auskunft: "Wer in Bug- und Hecknähe ein mindestens 2cm² großes Loch in den Bootsboden schneidet, ist von der neuen Steuer befreit."
Und diese Kleinigkeit wird doch wohl jeder hinkriegen, auch wenn er zwei linke Hände hat!
Gruß
Wepi
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 01.04.2011, 11:33
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Powerman Beitrag anzeigen
...
- und am 21.12.2012 geht die Welt unter
...
Quatsch, die geht nicht unter, mit all den Schotten ist sie ohnehin unsinkbar...

Da beginnt eine neue Zeitrechnung, mehr nicht, halt die Zeit der Vorbereitung auf die Bootssteuer.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.