boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 51
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.03.2011, 05:14
aponogetontom aponogetontom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 146
Boot: Sprint junior;Glastron V163
122 Danke in 47 Beiträgen
Standard Drogentest für SBF ?!?!

Hallo Leute,
Hier mal ein kleines Beispiel für die Verdienstmöglichkeiten eines deutschen Arztes:

Meine Tochter(15) macht demnächst ihren SBF binnen- braucht dazu ein ärztliches Zeugnis, klar- also wohin? Zum Arzt!!
Der erklärte Ihr dann, der Schein kostet 230,- €, da der DROGENTEST(!!!!!!)
75,- € und das EKG 30,-€ kosten....
Beides Unnötig, aber ein EKG wurde 4 Tage zuvor in dieser Praxis geschrieben.
Ich habe erst mal die KV Berlin angeschrieben, ob einer Ihrer niedergelassenen Ärzte unschuldige Mädels ausnehmen dürfen.......

Habt Ihr ähnliche Erlebnisse?

Mein Kind hat Ihren Schein dann für 11,65€ bei Ihrem Kinderarzt bekommen


Grüße, Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 18.03.2011, 05:40
Benutzerbild von eysmann
eysmann eysmann ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Bayern Holzwinkel
Beiträge: 1.534
Boot: Performance 807 "Infinity due"
Rufzeichen oder MMSI: noch einen Aperol Spritz
5.446 Danke in 1.179 Beiträgen
Standard

So eine Frechheit! Da würd ich bis zur Ärztekammer gehen und das melden!

Teil uns doch bitte mit was die geantwortet haben!!
__________________
Liebe Grüße
eysmann Christian

Als gesunder Mensch hast du tausend Wünsche!
Als kranker nur einen!

Drum lass uns immer gesund bleiben!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.03.2011, 05:48
Benutzerbild von Roko666
Roko666 Roko666 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.07.2010
Ort: Bergkamen
Beiträge: 239
Boot: Aida
3.118 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Das ist doch der Hammer .
Dem würde ich was erzählen.
Ich würde das sofort an die zuständigen Stellen melden.
__________________
MFG
Robert Carpe diem
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.03.2011, 06:33
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.922 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Wie brauchten für die Sportverein auch Atteste.

Normaler Doc 40 Euro und beim Kinderarzt 0 Euro.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 18.03.2011, 06:35
Benutzerbild von jetfish
jetfish jetfish ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.09.2008
Ort: Seddinsee
Beiträge: 207
144 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Hatte Deine Tochter auffälligegroße Pupillen ?
__________________
Gruß Heiko
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.03.2011, 06:55
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.505
Boot: Cranchi 50 HT
7.725 Danke in 4.545 Beiträgen
Standard

Das ist wirklich ne Frechheit und absolut unnötig....Jeder Hausarzt kann bescheinigen ob jemand psychisch und physich geeignet ist
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.03.2011, 07:27
Benutzerbild von KatjaB
KatjaB KatjaB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.03.2010
Ort: Grünendeich "Altes Land"
Beiträge: 365
Boot: Gleiter +Verdränger+ 2 Schlauchis
7.442 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Ich würde das auch der Ärztekammer meldender ist ja nicht ganz DICHT
war das denn Euer Hausarzt??? dann war Er das wohl die längste Zeit
da wollen die einen am lebendigen Leibe verarschen

ich habe damals 10 DM beim Doc. bezahlt das war 1995
__________________
Gruß Katja u. Boris
___________________
" Es ist ja wie es ist"
-----------------------
Boot fahren ist,als ob man unter der kalten Dusche steht und 100€-scheine zerreißt
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.03.2011, 08:30
Benutzerbild von AlexH
AlexH AlexH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.06.2003
Ort: Rhein Kilometer 282 / Altenheim - Freistett
Beiträge: 1.377
Boot: Ski Nautique 2001 5,8l V8
1.072 Danke in 642 Beiträgen
Standard

Kann es sein das es da ne Verwechslung gab? Mein Augenarzt wollte auch erst ne Sehfeldanalyse und so machen da er dachte es wäre die gleiche Prüfung wie beim Pilotenschein. Hätte dann natürlich auch ein vielfaches gekostet.
__________________
Gruß, Alex


Endlich wird´s warm...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.03.2011, 08:30
Benutzerbild von Jeb
Jeb Jeb ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 274
426 Danke in 243 Beiträgen
Standard

EKG für einen Bootsschein? Das steht in dem Formular aber nicht drin ... auch von einem Drogentest nicht. Die Ärzte wollen in der Regel 20 bis 30 Euro für ein paar Kringel auf dem Papier sehen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 18.03.2011, 10:36
Benutzerbild von Hohensteinchen
Hohensteinchen Hohensteinchen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Ingolstadt / Berlin
Beiträge: 1.056
Boot: Relcraft Topaz BJ 1980, heisst Barbarken II. Fotos im Album. ( Von Barbarken I, 1927, auch).
1.396 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Also, das sieht so aus:

ein solches Attest geht natürlich nicht auf Krankenschein, das wäre ja Betrug durch den Arzt an der Krankenkasse, muß also, wie alle Sportatteste, privat bezahlt werden.

( Mein Mann ist selber Arzt, Ihr glaubt nicht, wieviele Patienten bei solchen Attesten, z.B. Tauchattest, Boots-Attest usw., ganz offen von ihm verlangen, dass er das doch bitte über die Kasse abrechnen soll.

Wenn er dann sagt, daß das Betrug an der Kasse wäre, daß er das nicht macht und und daß so ein Attest privat bezahlt werden muss, dann werden manche Patienten richtig laut und unverschämt.

Man glaubt es nicht, was für eine Mentalität da manchmal zum Vorschein kommt...)

Also:

Wenn für ein Attest eine Untersuchung dazu nötig ist, muß sie nach GOÄ ( Gebührenordnung für Ärzte ) erbracht und in Rechnung gestellt werden.

Bei diesem Formular ( an dass ich mich allerdings nicht mehr genau erinnere, es war grün, glaube ich...? ), war nur eine allgemeine Einschätzung des Arztes verlangt betr. ausreichend Sehen, Hören usw.
Das kann analog im Rahmen einer " symptombezogenen Untersuchung " abgeklärt werden.
Das wäre dann die Ziffer 5 , hier wäre der 3,5 fache Satz gerechtfertigt :

16,32 €, da ja mehrere Organsysteme abgeklärt werden müssen ( Hören, Sehen, evtl. Beratung betr. Vorerkrankungen usw )

Wenn dann wirklich ein EKG oder, bei Verdacht auf Drogenmißbrauch ,ein entspr. Test nötig sein sollte, muß das natürlich extra abgerechnet werden.

Und das eigentliche Attest wäre Ziffer 80, "schriftl. gutachterliche Äußerung ".

Hier ist nicht viel zu schreiben, da der Vordruck schon vorliegt, wäre also auch nur der einfache Satz anzusetzen : 17,49€.

Also, so in etwa ist der korrekte preisliche Rahmen anzusetzen.
__________________
.
.
Herzliche Grüße von Jutta

Geändert von Hohensteinchen (18.03.2011 um 19:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 18.03.2011, 10:43
Benutzerbild von Stralsunder
Stralsunder Stralsunder ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2010
Ort: Stralsund
Beiträge: 439
1.009 Danke in 475 Beiträgen
Standard

die Aussage ist natürlich schlecht gewählt vom Arzt - prinzipiell handelt es sich bei dieser Untersuchung um eine Privatleistung, da ist die Ärztekammer erst mal außen vor. jedoch sind für Verhandlungen in dem Moment auch alle Grenzen frei.

Übrigens braucht man nicht mal für den LKW-Schein ein EKG oder nen Drogenscreaning.
__________________
Beste Grüße aus HST vom Andreas
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 18.03.2011, 10:56
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.893
Boot: Proficiat 975G
12.138 Danke in 5.817 Beiträgen
Standard

Wir haben einen Vertragsarzt, der nimmt bei "Sammelbesuch" 10€ pro Kopf.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.03.2011, 11:39
Rheinsegler Rheinsegler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 539
330 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eysmann Beitrag anzeigen
So eine Frechheit! Da würd ich bis zur Ärztekammer gehen und das melden!
Die werden während der Kaffepause herzlich darüber lachen.

Zitat:
Teil uns doch bitte mit was die geantwortet haben!!
Die Antwort wird dich enttäuschen.

Wenn der Arzt das Formular verantwortungsbewußt vollständig abarbeitet, dann sind die 230 Euro an der Untergrenze der GÖÄ. Das 99,9 % aller Atteste reine Gefälligkeitsatteste ohne ausreichende Untersuchung sind, ändert da auch nichts dran.

Wie soll der Arzt z. B. eine Betäubungsmittelsucht sicher ausschließen, ohne einen entsprechenden Test durchzuführen?

Wie soll er Erkrankungen der Herzens und/oder des Kreislaufsystems mit Einschränkung der Leistungsfähigkeit ohne EGK sicher ausschließen?

Wie soll er einen Diabetes Mellitus ohne Test ausschließen?


Lest das Formular für die ärztliche Untersuchung einfach mal aufmerksam durch und denkt etwas darüber nach.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 18.03.2011, 11:42
Benutzerbild von rumblefish
rumblefish rumblefish ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 803
Boot: Glastron SSV-153 Laraya
476 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Als ich meine Sportbootfüherscheine gemacht habe (2008), kam bei theoretischen Untericht ein Arzt in die Fahrschule und hat die "Untersuchungen" gemacht. Aus 3 Metern auf die Tafel geschaut und Buchstaben vorgelesen, grün/rot Test gemacht sowie aus ein paar Metern Entfernung leise gesprochen und gefragt was er gesagt hat. Dann 10 oder 20 Euro auf den Tisch (weiss nicht mehr ganz genau wieviel) und fertig das ganze. Hat nicht mal 5 Minuten gedauert und ich hatte den Wisch.

Aber Drogentest ...... . Dem Spacken würd ich was pfeiffen
__________________
Gruß Nils


"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe, Yoda, und iss deinen Toast!"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 18.03.2011, 11:48
Benutzerbild von rumblefish
rumblefish rumblefish ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 803
Boot: Glastron SSV-153 Laraya
476 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler Beitrag anzeigen

Wenn der Arzt das Formular verantwortungsbewußt vollständig abarbeitet, dann sind die 230 Euro an der Untergrenze der GÖÄ. Das 99,9 % aller Atteste reine Gefälligkeitsatteste ohne ausreichende Untersuchung sind, ändert da auch nichts dran.

Wie soll der Arzt z. B. eine Betäubungsmittelsucht sicher ausschließen, ohne einen entsprechenden Test durchzuführen?

Wie soll er Erkrankungen der Herzens und/oder des Kreislaufsystems mit Einschränkung der Leistungsfähigkeit ohne EGK sicher ausschließen?

Wie soll er einen Diabetes Mellitus ohne Test ausschließen?


Lest das Formular für die ärztliche Untersuchung einfach mal aufmerksam durch und denkt etwas darüber nach.
Halloooooooo ,

die kleine will einen SBF machen und keinen Pilotenschein für Verkehrsflugzeuge .Selbst beim PKW Führerschein musst Du grad mal einen Sehtest Vorlegen und keine komplette Sportärztliche Untersuchung.

Wir reden hier von der "vorgeschriebenen" Untersuchung für die Erteilung des SBF Binnen und da gehört eine Untersuchung auf Diabetis, Herz-Kreislauferkrankung sowie Drogentest NICHT dazu.
__________________
Gruß Nils


"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe, Yoda, und iss deinen Toast!"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 18.03.2011, 11:54
Rheinsegler Rheinsegler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 539
330 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rumblefish Beitrag anzeigen
Halloooooooo ,

...


Wir reden hier von der "vorgeschriebenen" Untersuchung für die Erteilung des SBF Binnen und da gehört eine Untersuchung auf Diabetis, Herz-Kreislauferkrankung sowie Drogentest NICHT dazu.
Dann lese einfach mal das Formular durch.
Genau so wie ich es getan habe wird der Arzt argumentieren. Ich warte noch auf valide Gegenargumente. "Bei mir hat es nur 5 Minuten gedauert." ist keines. Ein solches Gefälligkeitsattest ist nicht der Maßstab.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 18.03.2011, 12:10
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.873 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler Beitrag anzeigen
Dann lese einfach mal das Formular durch.[..]
Hat einer einen schnellen Link zum Formular?
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 18.03.2011, 12:14
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler Beitrag anzeigen
Dann lese einfach mal das Formular durch.
.
Hab ich gemacht

http://www.fobis.net/bw/arzt.pdf

kennst Du andere?
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 18.03.2011, 12:21
Benutzerbild von Jeb
Jeb Jeb ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 274
426 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hohensteinchen Beitrag anzeigen

Man glaubt es nicht, was für eine Mentalität da manchmal zum Vorschein kommt...)
Wundert es Dich denn? Bei der ABZOCKE durch Politiker, Krankenkassen, schwarzen Schafen unter den Ärzten, Pharmavertretern, etc.

Geändert von Jeb (18.03.2011 um 12:29 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.03.2011, 12:24
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.873 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jeb Beitrag anzeigen
Wundert es Dich denn? Bei der ABZOCKE durch Politiker, Krankenkassen, schwarzen Scharfe unter den Ärzten, Pharmavertretern, etc.
Mist, mein Hausarzt ist ein etwas dicklicher Netter.

Eine schwarze Scharfe hätte ich auch gerne.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 18.03.2011, 12:37
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.873 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler Beitrag anzeigen
Dann lese einfach mal das Formular durch.[..]
Danke für den Link. Ich fürchte, Du verwechselst was.

Das Formular verlangt eine Überprüfung der Sehschärfe, des Farbunterscheidungsvermögens
und des Hörvermögens. Da sind sich ja auch alle einig.

Ansonsten geht es darum, ob Anzeichen für Krankheiten oder körperliche
Mängel, z.B. Diabetes, Drogenabhängigkeit etc, vorliegen.

Es ist nicht verlangt, das der Arzt solche Sachen ausschließt. Dann wären
weitere Test tatsächlich nötig.

Von "Gefälligkeitsgutachten" kann also keine Rede sein (zumal gar kein
Gutachten erstellt werden muß), wenn der Arzt bescheinigte, daß keine
Anzeichen für z.B. Drogenabhängigkeit vorliegen.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 18.03.2011, 12:45
Benutzerbild von stulle
stulle stulle ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: zwischen HN und S
Beiträge: 260
Boot: Boesch
1.186 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler Beitrag anzeigen
Ein solches Gefälligkeitsattest ist nicht der Maßstab.
5 Minuten sind absolut realistisch, beim Hausarzt zumindest.

Sehvermögen: Unterste Zeile der Tafel lesen, 20 Sekunden?
Farbsehen nach Ishihara, 3 Tafeln, 20 Sekunden?
Hörvermögen: 5 Meter Entfernung, 1 gesprochener Satz 20 Sekunden?

Mehr als 10 Euro darf das einfach nicht kosten. Und deinem Hausarzt sollten schwerwiegende Erkrankungen oä bekannt sein, oder?
__________________
Gruß Tobi


screwed, blued & tattooed

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 18.03.2011, 14:19
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.873 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stulle Beitrag anzeigen
5 Minuten [..] Mehr als 10 Euro darf das einfach nicht kosten. [..]
Ich möchte meine Gesundheit nicht einem Arzt anvertrauen, der nur
Stundenkosten von 120 EUR hat. Da verlangt ja jede Kfz-Lackierbude mehr.

Ich möchte eine bessere (und damit teurere) Qualifikation.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 18.03.2011, 14:28
Benutzerbild von rumblefish
rumblefish rumblefish ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 803
Boot: Glastron SSV-153 Laraya
476 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Ich warte ja noch drauf das jemand vorschlägt eine MPU als Vorraussetzung für den Motorbootschein zu machen .
__________________
Gruß Nils


"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe, Yoda, und iss deinen Toast!"
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 18.03.2011, 14:28
aponogetontom aponogetontom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 146
Boot: Sprint junior;Glastron V163
122 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wenn der Arzt das Formular verantwortungsbewußt vollständig abarbeitet, dann sind die 230 Euro an der Untergrenze der GÖÄ. Das 99,9 % aller Atteste reine Gefälligkeitsatteste ohne ausreichende Untersuchung sind, ändert da auch nichts dran.

Wie soll der Arzt z. B. eine Betäubungsmittelsucht sicher ausschließen, ohne einen entsprechenden Test durchzuführen?

Wie soll er Erkrankungen der Herzens und/oder des Kreislaufsystems mit Einschränkung der Leistungsfähigkeit ohne EGK sicher ausschließen?

Wie soll er einen Diabetes Mellitus ohne Test ausschließen?


Lest das Formular für die ärztliche Untersuchung einfach mal aufmerksam durch und denkt etwas darüber nach.
Leider muss ich dir darin widersprechen, denn im Formular steht nichts davon, etliche Krankheiten auszuschliessen, sondern, evt. vorhandene Krankheiten zu erkennen!!!!!!
Beim Ausschlußverfahren wäre dann auch eine umfassende internistische, und auch psychologische Untersuchung nötig, denn auch Anfallsleiden schränken die Fähigkeit zum Führen eines SB ein....
Mir geht es nur darum, aus welchem Grund, und auf welcher Grundlage mein armes Baby so verunsichert wird......

Geändert von Bernd (18.03.2011 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 51


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.