boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.03.2011, 19:25
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.135
Boot: ZAR 53 - Evinrude G2 150HO
3.817 Danke in 1.251 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Welcher Motor für 2,3m Schlauchboot?

Moin,

ich habe mir ein kleines Schlauchboot gekauft, für das ich nun den passenden Motor suche.

Im Augenblick tendiere ich aufgrund des niedrigen Gewichtes, ca. 12kg, zu einem 2PS Motor.

Allerdings Frage ich mich, wie schnell wird das Boot wohl fahren, wenn ich mit meinen bummelig 90kg drinsitze?

Oder doch lieber die maximale Motorisierung von 4PS nehmen?

Helft mir mal mit ein paar Tipps
__________________
Gruß
Jörg
------------------------------------------------
Jeder muss an was Glauben - Ich glaub, ich geh noch einen trinken.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.03.2011, 19:42
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

Du wirst es (bei der Länge) doch eh nur als Tender benutzen....
Meinen Tender rudere ich noch.
Ich denke, da Gleitfahrt eh ausgeschlossen ist, nimm den ersten Motor der Dir vom Zustand und Preis zusagt.
Ein etwas größerer Tender mit 5 oder 6 PS wäre etwas Anderes- aber ob Du mit 2 oder 4 PS in Verdrängerfahrt unterwegs bist ist eigentlich egal.
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 10.03.2011, 20:04
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.135
Boot: ZAR 53 - Evinrude G2 150HO
3.817 Danke in 1.251 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Gleiten will ich auch nicht, aber so um 10km/h sollte es schon laufen oder geht das wegen der Länge garnicht?
__________________
Gruß
Jörg
------------------------------------------------
Jeder muss an was Glauben - Ich glaub, ich geh noch einen trinken.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.03.2011, 20:32
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

....na ja Du wirst halt eine riesen Welle vor Dir herschieben.
Die maximale GEschwindigkeit in Verdrängerfahrt hängt von der Rumpflänge ab.
(Guhgel mal Rumpfwellenlänge...) je kürzer das Boot desto niedriger die Geschwindigkeit.
Auf der Lahn (Höchstgeschwindigkeit 12 km/h) fahre ich freiwillig langsamer (8-9 km/h) weil ich sonst die maximale Welle erzeugen würde...andererseits sind die Jungs im Urlaub, egal ob 2,3 oder 4 PS alle schnell genug mit ihrem Beiboot beim Boot.
Wenn ich zur Boje rudere bin ich aber auch immer noch schnell genug da gewesen...
also entweder: größeres Boot und 5/6/10/15 PS oder Verdrängerfahrt....
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 10.03.2011, 20:46
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.055
Boot: SY Hanse 370e
3.416 Danke in 1.863 Beiträgen
Standard

An unserem Compass-Schlauchi mit 2,4 m Länge hängt ein 4PS Yamaha! Damit gleitet das auch bis 80 kg Mannschaftsgewicht!

Für 10 km/h muß es gleiten; LWL von 2 m, davon die Wurzel = 1,4 x 2,43 = 3,6 Knoten oder 7 km/h in Verdrängerfahrt!
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 10.03.2011, 20:49
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.135
Boot: ZAR 53 - Evinrude G2 150HO
3.817 Danke in 1.251 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Vierzigplus Beitrag anzeigen
An unserem Compass-Schlauchi mit 2,4 m Länge hängt ein 4PS Yamaha! Damit gleitet das auch bis 80 kg Mannschaftsgewicht!
Wie hoch ist denn die max. Geschwindigkeit?
__________________
Gruß
Jörg
------------------------------------------------
Jeder muss an was Glauben - Ich glaub, ich geh noch einen trinken.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.03.2011, 20:52
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Genau,
wenn Du 10 km/h fahren willst, mußt das Boot ins gleiten kommen. 4 PS, Pinnenverlängerung und ganz nach vorne hocken, dann geht das schon.
Kommt allerdigs auch auf dein Schlauchboot an!
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.03.2011, 20:52
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.055
Boot: SY Hanse 370e
3.416 Danke in 1.863 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JPCool Beitrag anzeigen
Wie hoch ist denn die max. Geschwindigkeit?
Die Haare fliegen deutlich im Fahrtwind - wie schnell das ist? Keine Ahnung!

Aber es ist ungefähr so schnell, wie ich im Quicksilver 2,3 m mit 5 PS 2-Takter! Einfach geil!
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 10.03.2011, 20:54
WhiteShark225 WhiteShark225 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Ruhrgebiet Randlage!
Beiträge: 807
Boot: Mein 2. Traumschiff !
760 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Ich hatte mal ein 2,2 Arimar mit 4 PS. Das ist ins Gleiten gekommen und war dann - mit Hand GPS gemessen - ca. 16 km/h schnell.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.03.2011, 20:58
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.135
Boot: ZAR 53 - Evinrude G2 150HO
3.817 Danke in 1.251 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Scheixx auf Gewicht, ein 4PS Motor muss her
__________________
Gruß
Jörg
------------------------------------------------
Jeder muss an was Glauben - Ich glaub, ich geh noch einen trinken.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 10.03.2011, 20:58
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.055
Boot: SY Hanse 370e
3.416 Danke in 1.863 Beiträgen
Standard

Nachtrag: Wir hatten urspünglich einen 2,5-PS-Yamaha am Heck. Vorwärtsgang + Neutral; zum Rückwärtsfahren mußte man den Motor drehen - echter Mist; für die Kids nicht zu handeln!

Und die Motorleistung hatte etwas von eingeschlafenen Füßen!

Als sich die Gelegenheit bot, den 2,5er gegen einen 4er zu tauschen, habe ich nicht gewartet.
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 10.03.2011, 21:05
Benutzerbild von vader
vader vader ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 476
969 Danke in 347 Beiträgen
Standard

Hatte mein erstes Beiboot mit 12 oder so, der Motor musste ach gedreht werden, hat mich aber nich gejuckt, da ich das Ding schon mit gang angezerrt habe wegen des Scheerstifts, dann sofort Vollgas und fertig ;)

Ich werde mir sowas mit nen 6 oder 9.9er hinten dran hängen
__________________
Gruß
Jens
Haste kleine Mit, willste ohne Große!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 11.03.2011, 05:45
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Malchow
Beiträge: 1.461
Boot: Bavaria 42 HT
933 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Moin,

unser altes Schlauchi - jetzt ersetzt durch ein RIB - ist 2,40 lang. Ich habe einen 2,5 PS und einen 4 PS und man glaubt es kaum, keinen nennenswerten Unterschiede Wenn ich will komme ich auch mit den 2,5 PS ins gleiten. Geht natürlich nur mit Pinnenverlängerung und vorn sitzen. Bei den 4PS kann ich weiter hinten sitzen. Ich kann aber nicht sagen, dass der 4PS deutlich mehr bringt. Kann daran liegen, dass der 4PS einen Einbautank hat und der 2,5 einen separaten und damit deutlich leichter ist.

Grüße
Jürgen

PS das RIB hat 10PS
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 11.03.2011, 06:32
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.055
Boot: SY Hanse 370e
3.416 Danke in 1.863 Beiträgen
Standard

So, jetzt habe ich meinen eigenen Thread wiedergefunden, passt zum Thema: http://www.boote-forum.de/showthread...t=schlauchboot
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 11.03.2011, 06:35
Benutzerbild von spreemaat
spreemaat spreemaat ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.10.2007
Ort: cottbus
Beiträge: 844
Boot: Dieselverdränger
375 Danke in 247 Beiträgen
Standard

12kg Schlauchboot bei 2,3m länge und Heckspiegel?
Was ist das für ein Typ?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 11.03.2011, 06:51
Roland J Roland J ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: Amberg/Opf.
Beiträge: 90
Boot: Bayliner 2450
Rufzeichen oder MMSI: DK 4660
41 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe ein 2,2m Schlauchboot von AWN. Das wiegt etwa 14 kg und mit 4PS komme ich gut ins gleiten.
Sportliche Grüße
Roland J
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 11.03.2011, 06:52
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,
mein 2,0m AXmini mit Lattenboden läuft mit 2PS Honda oder 3PS Malta ungefähr gleich schnell - auf jeden Fall ausreichend schnell als Tender.
Mein 2,4m Zodiac mit festem Boden kommt wenn es prall aufgepumpt ist mit dem 3PS Malta sogar ins Gleiten.
Entscheidend ist was für ein Boden dein Schlauchi hat und das es gut aufgepumpt ist.
Wo ich auch drauf achten würde ist, daß dein Motor einen Leerlauf hat, weil das macht das Anlegen wesentlich einfacher.
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!

Geändert von Christo Cologne (11.03.2011 um 11:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 12.03.2011, 11:06
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.135
Boot: ZAR 53 - Evinrude G2 150HO
3.817 Danke in 1.251 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

So, ich habe die Gummiwurst zu Hause.
Der Verkäufer hat sich irgendwie mit der Länge vertan, das Boot ist nur 2,00m lang oder kurz, je nachdem wie man es sieht.
Also, ich werde wohl einen 4PS Motor dranhängen, das ist zwar von der Leistung etwas mehr, wie der Hersteller empfiehlt aber egal.
Danke an alle für die Tipps.
__________________
Gruß
Jörg
------------------------------------------------
Jeder muss an was Glauben - Ich glaub, ich geh noch einen trinken.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.03.2011, 09:30
Benutzerbild von EHB
EHB EHB ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 202
Boot: eins im Umbau
218 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland J Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe ein 2,2m Schlauchboot von AWN. Das wiegt etwa 14 kg und mit 4PS komme ich gut ins gleiten.
Sportliche Grüße
Roland J
Ich hab selbst ein AWN Schlauchi und zwar nur das 2,00 m Ding als Tender aber das wiegt schon mehr als 14 kg. Im Aktuellen Katalog wiegt das einfache 2,20 m Schlauchi 32,60 kg. Tut mir leid aber ein 2,20 m Schlauchi mit Motorspiegel und 14 kg glaub ich euch nicht.
An mein 2,00 m Schlauchi hab ich meist ein 4 Ps 2 Takt dran und damit kann man schon fahren.

schönen Gruß Enrico
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 13.03.2011, 13:31
Roland J Roland J ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: Amberg/Opf.
Beiträge: 90
Boot: Bayliner 2450
Rufzeichen oder MMSI: DK 4660
41 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo Enrico,
AWN 220Light Lattenboden, max 3kw bzw max 36kg Motorgewicht wiegt 14kg. Habe auch noch ein 2,0 m Zodiak auch mit Lattenboden, wiegt ca 18kg.
Gruß Roland J
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 13.03.2011, 13:46
Benutzerbild von EHB
EHB EHB ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 202
Boot: eins im Umbau
218 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

wenn es so ist nehm ich alles zurück, aber das leichteste das ich finden kann ist das Bombard AX1 2,00 m mit 20 kg.

schönen Gruß Enrico
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 13.03.2011, 13:56
Benutzerbild von lutsos
lutsos lutsos ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: parametriki sithonias
Beiträge: 534
Boot: Sea Ray 215 EC/VW.225tdi
Rufzeichen oder MMSI: Epithessiii
3.068 Danke in 830 Beiträgen
Standard

Rib-Lodenstar 250 , 6 ps Yamaha 2t lang, man sitzt in der mitte (Pinneverlängerung)! oder einer v.einer h. und geht wie die Feuerwehr !
sagt mir gerade jemand .

Gruss kostas
__________________
Gruß KostasN.Ägäis

Geändert von lutsos (13.03.2011 um 14:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 13.03.2011, 20:26
Roland J Roland J ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: Amberg/Opf.
Beiträge: 90
Boot: Bayliner 2450
Rufzeichen oder MMSI: DK 4660
41 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,
es ist natürlich so,das diese leichten Schlauchboote aus PVC und nicht aus Hypalon gefertigt sind. Diese Schlauchboote sind leider nicht so stabil und auch nicht so UV-stabil. Bei guter Pflege und wenn sie nicht permanent in der Sonne liegen, halten diese Boote aber auch 10-15 Jahre.
Gruß Roland J
PS: Beide Boote fahren mit einem 4 PS Yamaha 2-Takter und kommen damit in Gleitfahrt. Habe aber bei beiden den Lattenramen raus und dafür eine Siebdruckplatte eingebaut.
__________________

Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.