boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.11.2004, 15:31
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard Kabeldurchführung "Schwanenhals"

Moin Forum - die Kabel für meine "Mastlichter" werden derzeit mit einer 4er Steckverbindung unter Deck geführt. Das ist alles recht alt und so richtig Strom fließen tut da nix mehr. Jetzt würd' ich das Teil gern duch so einen Schwanenhals ersetzen, bei dem ich das Kabel direkt durchführen kann. Weil ich gern das vorhandene Loch nutzen würde, käme das Teil direkt vor den Mast. Nun hab' ich etwas Befürchtungen, daß sich da die Vorschot verhaken kann und mir bei etwas Pech das schöne Teil gleich wieder demoliert. Hat da jemand Tips und Erfahrungen?
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.11.2004, 17:54
Benutzerbild von Ray
Ray Ray ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Deutschland
Beiträge: 754
Boot: früher Bavaria 46
1.283 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Hallo Ramsey,

UGies hatte bei mir einen Schwanenhals direkt am Mast eingebaut. Rundung nach hinten und Kabel schön fest mit viel Tape umwickelt, so dass sich eine kräftige Verbindung ergab. Wenn das alles ordentlich gemacht wird (danke Anke ... äh, Uwe), geht das gut.

Leider konnte ich das ganze nur eine Saison ausprobieren, aber wir hatte ja prima Wind dieses Jahr und es hat sich nicht ein einziges Mal dort verhakt.

Gruß - Ray
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.11.2004, 18:00
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
49 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Suche Dir doch einen unserer Metallbauer aus und lass Dir noch einen VA-Streifen dranschweissen, der das (auf dem Kopf stehende U) komplettiert und auch an Deck verschraubt wird.
So hakt sich da so schnell nichts ein...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.11.2004, 18:04
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,

bei uns zeigt die Öffnung des Schwanenhalses seitlich nach hinten. Bis jetzt (11 Jahre) hat sich die Fockschot noch nie dran eingehakt, wohl aber manchmal ein Fall. Seitdem wir die Leitungen mit Tape gebündelt haben, ist es besser.

Schwanenhälse tropfen übrigens fast immer etwas, hauptsächlich in der kalten Jahreszeit. Aber nicht, weil sie undicht sind, sondern weil sich darin die feuchte, erwärmte Luft aus dem Schiffsinneren abkühlt und das Wasser kondensiert und zurückläuft. Kannst Du leicht verhindern, indem Du das Loch am schiffsinneren Ende des Schwanenhalses mit etwas Schaumgummi (ein Schwamm oder sowas) zustopfst. Dann kann keine Luft mehr ins kalte Rohr.

Beste Grüße
Ludwig
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.11.2004, 09:56
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.687
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.813 Danke in 910 Beiträgen
Standard

Hallo,

ein bekannter von mir hat sich so einen Schwanenhals selbstgebaut, aber nicht aus Metall, sondern aus einem stabilen Schlauch (mit (Heißluft gebogen. Wenn sich bei ihm etwas verhaken sollte, gibt der Schlauch nach und federt anschließend wieder zurück.

Das fand ich war eine gute Idee - so etwas werde ich mir auch machen.
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.