boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.03.2011, 12:26
Wadim Wadim ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ankerboje aufpumpen

Hallo zusammen,
ich habe mir vor kurzem vier aufblassbare Ankerbojen gekauft.

Name:  L059062.gif
Hits: 1368
Größe:  2,8 KB

Jetzt habe ich ein folgendes Problem, ich weiss nicht mit was für einer
Pumpe ich die aufpumpen soll. Weil in der Ankerboje ist ein Ventil mit Gewinde drin. Ich habe schon in dem Laden nachgefragt, wo ich die Bojen gekauft habe, Sie wissen es aber selber nicht. Ich bin schon am Verzweifeln
Wisst ihr vielleicht welche Pumpe und das passende Ventil ich brauche um
die Bojen aufzupumpen?
Danke
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.03.2011, 12:29
Benutzerbild von drave110
drave110 drave110 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 616
Boot: Silentcraft 50 PS,Sunbird SPL 150,Zeepter 330
303 Danke in 217 Beiträgen
Standard

dürfte das selbe wie bei Fendern sein,sieht wie Autoventil aus
__________________

Gruß Dave
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.03.2011, 12:35
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Zeuthen bei Berlin
Beiträge: 4.430
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
3.391 Danke in 1.913 Beiträgen
Standard

Hallo Wadim (Dein Vorname?),
ich habe die Vermutung, dass das ein Ventil ist, das an Fendern üblich ist. Dazu gibt's spezielle Fenderpumpen.
Du kannst aber einfach zu Tankstelle fahren, das Schlauchventil fest auf das Bojenventil drücken und einen zweiten Mann den Knopf drücken lassen. Da geht zwar 95% der Luft daneben, aber die Boje wird irgendwann dick und rund.
Habe ich oft genug mit Fendern gemacht.
Die Alternative wäre ein Yachtausrüster oder ein Baumarkt mit entsprechender Abteilung. Wenn die Fender verkaufen, haben die auch eine Pressluftanlage mit entsprechendem Schlauchende.

Gruß
Jan

PS Das ist ein Autoventil, man braucht den Stift in der Mitte nicht hineinzudrücken. Pressluft reicht.
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.03.2011, 12:36
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.771
16.505 Danke in 6.281 Beiträgen
Standard

Moin und willkommen im

Der Stöpsel mit Gewinde lässt sich rausschrauben, dahinter ist das eigentliche Ventil. Das kannst Du z.B. mit ner Ballpumpe aufpumpen, so kenn ich das zumindest.
Ohne Stöpsel verliert die Boje leicht Luft, erst mit Stöpsel ist sie dicht. Nur handfest wieder reindrehen.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 05.03.2011, 12:51
Wadim Wadim ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die schnellen Antworten.

Torben ich kann da nichts rausschrauben, ist alles fest in der Boje.
Ja und es sieht aus wie ein Autoventil nur halt kleiner. Der Durchmesser von dem Ventil ist grad 2 mm. Ich versuchs mal mit einer Fenderpumpe. Muss ich da auf irgendwas achten beim kauf?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.03.2011, 12:55
Benutzerbild von Ruby
Ruby Ruby ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Schwerin
Beiträge: 1.898
17.102 Danke in 4.112 Beiträgen
Standard

sowas brauchst du http://www.svb.de/ankern+anlegen+tau...nderpumpe.html

aber es geht auch anders, wie von meinen Vorschreibern geschrieben,
__________________
Gruß
Thomas
http://www.scsschwerin.de
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.03.2011, 14:17
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach und Punat
Beiträge: 4.130
Boot: Merry Fisher 1095 mit Yamaha AB
4.624 Danke in 1.669 Beiträgen
Standard

Kompressor mir ner normalen Ausblaspistole.
Einfach draufdrücken und ab die Luzie.
Funzt jedenfalls bei Fendern viel besser als
die blöden Fenderpumpen.

Zitat:
Zitat von Wadim Beitrag anzeigen
Muss ich da auf irgendwas achten beim kauf?
ja: am besten im Laden lassen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.03.2011, 09:44
Benutzerbild von virgin
virgin virgin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 648
Boot: Bayliner 2255 CS
522 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Conni Beitrag anzeigen
Kompressor mir ner normalen Ausblaspistole.
Einfach draufdrücken und ab die Luzie.
Funzt jedenfalls bei Fendern viel besser als
die blöden Fenderpumpen.
funktioniert suppi

mach ich auch immer so
__________________
Gruß
Sirko


If you want breakfast in bed.... - sleep in the kitchen.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.