boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2011, 17:03
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.596
Boot: Bavaria 27 Sport
1.058 Danke in 468 Beiträgen
Standard immer in Gleitfahrt, egal wie langsam...??

Moin Moin,

ich habe in der aktuellen "Boote" einen sehr interessanten Bericht gelesen, wo eine Technik für Gleiter vorgestellt wurde. Das war ich laß, laß sich in der Tat gigantisch.

Worum geht es? Es wird bei Gleitern eine Art Luftkissen unter dem Kiel aufgeblasen. Dadurch verringert sich der Tiefgang um 70-80%, es wird nur noch ein Drittel der Motorleistung benötigt und man spart extrem viel Kraftstoff ein.

Warum? Weil zum einen nur noch geringere Motorleistung notwendig ist UND weil es quasi keinen kraft- und benzinraubenden Übergang zur Gleitfahrt mehr gibt.

Klingt doch alles extrem vorteilhaft...!
Worauf warten die noch? Wenn diese Technik funktioniert, dann wird es doch eine Flut an Interessenten geben oder?

Hat einer von euch diesen Artikel ebenfalls gelesen?

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 06.02.2011, 17:11
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.866
Boot: derzeit keines
32.631 Danke in 12.330 Beiträgen
Standard

Ich habe es leider nicht gelesen, allerdings denke ich dass das System auch Schwächen haben könnte
Erstens wird es wohl ohnehin nur bis zu einer gewissen Größe funzen
Zweitens denke ich dass es u.U. anfällig sein könnte für Reparaturen
Drittens u.U. zu empfindlich für den Trailerbetrieb
und viertens eigentlich nur ne Krücke um Sprit zu sparen

Der Übergang aus Verdränger- in die Gleitfahrt ist ohne Frage der Leistungsintensivste Part,
allerdings kann man das durch ausreichende Motorleistung schnell hinter sich bringen und dann ( einigermaßen ) ökonomisch mit niedrigen Drehzahlen gleiten sofern genügend Leistung vorhanden ist.
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.02.2011, 17:19
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolle56 Beitrag anzeigen
Moin Moin,

ich habe in der aktuellen "Boote" einen sehr interessanten Bericht gelesen, wo eine Technik für Gleiter vorgestellt wurde. Das war ich laß, laß sich in der Tat gigantisch.

Worum geht es? Es wird bei Gleitern eine Art Luftkissen unter dem Kiel aufgeblasen. Dadurch verringert sich der Tiefgang um 70-80%, es wird nur noch ein Drittel der Motorleistung benötigt und man spart extrem viel Kraftstoff ein.

..........................
Gruß,
Christian
Wieviel Leistung wird für das Erzeugen des Luftkissen benötigt?
Wird dieses in die Verbrauchsbilanz mit eingerechnet?

Ansonsten, Beneteau arbeitet mit einer ähnlichen Technik.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.02.2011, 17:59
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.596
Boot: Bavaria 27 Sport
1.058 Danke in 468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
Wieviel Leistung wird für das Erzeugen des Luftkissen benötigt?
Wird dieses in die Verbrauchsbilanz mit eingerechnet?

Ansonsten, Beneteau arbeitet mit einer ähnlichen Technik.
Lt. Beschreibung arbeitet das System mit einem Zentrifugallüfter, der über den Hauptmotor (im Test ein VP D3) angetrieben wird und das Luftkissen mit 40 mbar aufpumpt und hält. Denke nicht, das dadurch nennenswert Sprit verbraucht wird.

Nach meiner Logik sollte das System nahezu in allen Größen in der 8-20m Klasse nutzbar sein, wenn ausgereift.....
Das Prinzip ist ja immer das gleiche....
Und nicht nur der Spritverbrauch scheint mir ein gutes Argument. Auch die geringere Motorkraft (Anschaffung) und der "Hub" nach oben, der den Tiefgang extrem verringert. Und Gleitfahrt auch bei 10 Knoten klingt auch spannend.

Das Testboot liegt lag nahezu "grade" auf der Wasserlinie, daher auch kaum Wellengang erzeugt....

VG, Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 06.02.2011, 20:19
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.106
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.558 Danke in 11.479 Beiträgen
Standard

Bewuchs/Seepocken | Trailern/Kranen | Seegangverhalten


Alles große Fragezeichen, aber wenn es funktioniert ist es klasse!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 06.02.2011, 21:26
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.596
Boot: Bavaria 27 Sport
1.058 Danke in 468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Bewuchs/Seepocken | Trailern/Kranen | Seegangverhalten


Alles große Fragezeichen, aber wenn es funktioniert ist es klasse!
bezgl. trailern/kranen - der Rumpf ist so aufgebaut, das er einen "Hohlraum" hat. D.h. lässt du "die Luft raus" bleibt nur der normale GFK Rumpf. Damit keine Probleme beim trailern/kranen.

Seegangsverhalten soll (lt. Testboot) TOP sein. Beim Testboot beispielsweise musste bei Top Speed der Antrieb so gar nicht mehr ausgetrimmt werden. Neben dem Luftkissen gibt es ja auch noch den "Hauptrumpf", welcher die Hauptfahreigenschaften ausmachen soll.

Wegen Bewuchs - gute Frage. Evtl. gibt es ja eine Art Spezialbeschichtung o.ä.

Gruß, Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 14.02.2011, 20:37
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.596
Boot: Bavaria 27 Sport
1.058 Danke in 468 Beiträgen
Standard

Und? Jemand den Artikel evtl. auch gelesen? Mich würden weitere Meinungen interessieren. Finde die Technik echt spannend....!

Gruß, Christian
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.