boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 81
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.02.2011, 13:22
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 696
Boot: keines
1.019 Danke in 287 Beiträgen
Standard Kaffeezubereitung an Bord

Hallo Forianer, da wir im Moment dabei sind, unsere Shetland auszurüsten, stellt sich die Frage nach dem Morgenkaffee!
Wie macht Ihr Euren Kaffee!
Es gibt ja verschiedene Kaffeemaschinen auf 12V oder auch die klassische "Handbrühmethode".
Womit habt ihr gute, oder auch schlechte Erfahrungen gemacht?
Ich freue mich auf Eure Erfahrungen.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)

Geändert von Jo-sch (03.02.2011 um 14:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 03.02.2011, 13:45
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.414
Boot: z.Zt. mal ohne
16.527 Danke in 8.651 Beiträgen
Standard

mit Kaffeemaschinen auf 12 Volt kannst getrost ne Stunde eher aufstehen, damit das mal klappt.

Haben uns für die klassische Bodum entschieden - heißes Wasser über unseren Gaskocher....

so gibts wenigstens Kaffee, der schmeckt und der auch wirklich heiß ist....
Angehängte Grafiken
 
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.02.2011, 13:51
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.256
Boot: Merry Fisher 645
25.127 Danke in 9.004 Beiträgen
Standard

Hatten wir den Kaffetrööt nicht schon woanders?

Ich nehme einen 2-€-Aufsatz mit einer Filtertüte und mache mit einem Topf Wasser heiß. Wie es schmeckt, weiß ich nicht, weil ich keinen Kaffee trinke. Ich mache das nur für meine Gäste.

Funzt 1a, aber man muss aufpassen, dass der Krempel nicht umfällt und einen verbrüht!
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 03.02.2011, 13:51
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.256
Boot: Merry Fisher 645
25.127 Danke in 9.004 Beiträgen
Standard

Kumma hiea:

http://www.boote-forum.de/showthread...ght=kaffe+bord
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 03.02.2011, 13:56
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.414
Boot: z.Zt. mal ohne
16.527 Danke in 8.651 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Hatten wir den Kaffetrööt nicht schon woanders?

Ich nehme einen 2-€-Aufsatz mit einer Filtertüte und mache mit einem Topf Wasser heiß. Wie es schmeckt, weiß ich nicht, weil ich keinen Kaffee trinke. Ich mache das nur für meine Gäste.

Funzt 1a, aber man muss aufpassen, dass der Krempel nicht umfällt und einen verbrüht!
genau deshalb ist mir die Bodum-Version lieber.....
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 03.02.2011, 14:04
almdudi almdudi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.04.2006
Beiträge: 239
97 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Es gibt auch Filteraufsätze, die unten ein rohr dranhaben, das in die Kanne reicht - verhindert zwar nicht, daß man alles umkippt, aber zumindest kann der Filteraufsatz sich nicht selbständig machen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 03.02.2011, 14:07
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 696
Boot: keines
1.019 Danke in 287 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Sorry ich habe gesucht, das muss ich übersehen haben.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.02.2011, 14:08
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.256
Boot: Merry Fisher 645
25.127 Danke in 9.004 Beiträgen
Standard

Kein Problem. Wir helfen gern.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.02.2011, 14:17
hawaiidoc hawaiidoc ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Rheinfall CH
Beiträge: 138
Boot: Stingray 200 CX
Rufzeichen oder MMSI: Mike
56 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Der einzige gute Kaffe bekommt man beim Italiener oder mit den Nespresso Kapseln.
Filterkaffe: Wasser mit geschmack
__________________
Viele Grüsse vom Rheinfall
Mike
Stingray 200CX
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.02.2011, 14:31
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.414
Boot: z.Zt. mal ohne
16.527 Danke in 8.651 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hawaiidoc Beitrag anzeigen
Der einzige gute Kaffe bekommt man beim Italiener oder mit den Nespresso Kapseln.
Filterkaffe: Wasser mit geschmack
wer will schon immer nen Italiener mit rum schleppen....

und ne Kabeltrommel bis draußen in ne ruhige Bucht ist auch nicht überall sinnvoll....
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 03.02.2011, 14:34
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 696
Boot: keines
1.019 Danke in 287 Beiträgen
Standard

Ich habe mir den anderen Kaffee-Trööt durchgelesen, die Essenz daraus ist der Gaskocher und der Wasserkessel. Wie ist das denn bei dieser etwas hochwertigeren Maschine Waeco PerfectCoffee MC08 12 V ? Hat die schon jemand getestet?
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.02.2011, 14:45
Frodo Frodo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 864
Boot: früher Sea Ray 270, Chapparal 2050 SL, heute Najade 930 DL (Segelboot)
2.019 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gbeck Beitrag anzeigen
wer will schon immer nen Italiener mit rum schleppen....

und ne Kabeltrommel bis draußen in ne ruhige Bucht ist auch nicht überall sinnvoll....
Das wahre Problem ist ... wo finde ich die ruhige Bucht (Revier beachten)
__________________
Grüße vom Rhein, Edi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 03.02.2011, 14:48
Benutzerbild von skipper
skipper skipper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrück
Beiträge: 185
Boot: Charter und Jolle
84 Danke in 59 Beiträgen
Standard

die 12 V Lösungen sind m.E. alle zweifelhaft, das Hauptproblem ist die Dauer des Brühvorganges...

Ich mache entweder die normale Handfilterung (je größer der Filter desto schneller und besser) oder nehme eine Herdkanne

die gibt es in verschiedenen Größen und Preislagen (Alu, Edelstahl...). Das klappt wunderbar auf dem Gasherd und geht ruckzuck und schmeckt gut. Die Bodum Geschichte klappt auch gut, ich vertrage es allerdings nicht, vermutl. liegts an dem Rest Kaffeeprüt in Getränk.
__________________
__/)__

skipper
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 03.02.2011, 14:54
Benutzerbild von Antaris
Antaris Antaris ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Weserbergland oder Nordsee
Beiträge: 1.661
Boot: Maxum 2400SCR,Mercr.4,3LX,AlphaII,Bj1995
Rufzeichen oder MMSI: DC3554
2.028 Danke in 906 Beiträgen
Standard

hier gibts Bewertungen für die Maschine, Kaffeebrühen dauert
40 Minuten, bei 200 Watt ja auch ganz klar, 230 V Kaffemaschinen
haben um die 1000 Watt.


http://www.amazon.de/dp/B0013G457O/r...SIN=B0013G457O (PaidLink)
__________________
Gruß
Axel

wir sind anerkannte Führerschein-Ausbildungsstätte - Mitglied im DMYV
www.wyce.de
www.dmyv.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 03.02.2011, 15:09
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.760
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.591 Danke in 8.143 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Das wahre Problem ist ... wo finde ich die ruhige Bucht (Revier beachten)

genügend, man ist ganz allein, das Richtige Revier und die richtige Jahrezeit


zum Thema Kaffee: die Komfortversion System Bodum

gibts bei vielen Versandern, von Compass über SVB bis aWN
kaffee ausgezeichnet, ist eine Thermo, Bruchfest .... und jahrelang erprobt...

Auszug katalag...

Funktioniert ohne Strom, Filter oder Pads. Der vakuumisolierte Edelstahlkörper ohne Glaseinsatz ist ideal für zu Hause oder unterwegs. Einfach Pulver hineingeben, kochendes Wasser auffüllen und Sieb herunterdrücken. Inhalt: 1 Liter. Maße: Ø 11 cm, Höhe: 23,5 cm

http://www.compass24.de/web/catalog/...chirr/4722602#
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 03.02.2011, 15:09
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.414
Boot: z.Zt. mal ohne
16.527 Danke in 8.651 Beiträgen
Standard

dann lag meine Schätzung mit einer Stunde eher aufstehen ja schon ganz gut....
ein Bekannter hatte son Teil mal in seinem offen Sportboot und wollten dann ganz stolz draußen in einer Bucht für 6 Leute Kaffee kochen....
er hat dann die Aktion nach ca. 30 Minuten abgebrochen, weil dann doch Sorgen aufkamen wegen seine einzigen Bootsbatterie....
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 03.02.2011, 16:16
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Kaffee?

Filterplörre fällt aus, und Gas will ich sowieso nicht an Bord haben.

Bleibt also nur die elektrische Variante - und die ist. incl. aufstehen in 10min erledigt.


Minute 0: Aufwachen
Minute 1: Überlegen, ob man sich nicht doch nochmal rumdrehen soll
Minute 2: Nee, draussen am Vordeck pennt sich's eh schöner
Minute 3: Räkeln
Minute 4: Morgenblase lenzen
Minute 5: Zum Wechselrichter torkeln, *drück*, zur Kaffeemaschine torkeln, *drücknochmal*
Minute 6: Morgenkippe anzünden und auf das Spülgeräusch der Saeco warten
Minute 7: 2 Tassen unter die Maschine stellen, Kaffeknopf *drück*
Minute 8: "Schatz, Kaffee is fertig!" (Warum soll man auch alleine wach sein... )
Minute 9 - x: Wechselrichter ausschalten, Kaffee geniessen.

Alles andere würd' ich nicht unbedingt haben wollen...
Urlaub ist Erholungszeit, also zum genießen da, Bootfahren eh eine doch recht kostspielige Variante den Urlaub zu verbringen,
da werde ich bestimmt nicht am Kaffee sparen.
Ein ätzender Kaffee in der Früh' versaut mir ja fast schon den Tag...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaffee-an-Bord.jpg
Hits:	536
Größe:	43,9 KB
ID:	261448  
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 03.02.2011, 16:38
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 696
Boot: keines
1.019 Danke in 287 Beiträgen
Standard

Danke Erik, bedenke aber meine Shetland536, da ist Platz zum Kaffeeautomat aufstellen Mangelware.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 03.02.2011, 16:52
Konteradmiral Konteradmiral ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 1.073
Boot: Moderboot
Rufzeichen oder MMSI: Ahoi Freunde
2.862 Danke in 1.224 Beiträgen
Standard

Ich bin ja auch kein Kaffeetrinker. Deshalb meine bescheidene Frage :

Was ist an Filterkaffee so schlecht ? Was machen die Apparate wie Nespresso und Saeco anders? Die kochen doch auch nur mit Wasser ?
__________________
Beste Grüße - Hans

Ohne Moos nix los...

Urheberrecht aller von mir eingestellten Fotos liegt bei mir. Kopieren und Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 03.02.2011, 17:10
Benutzerbild von marvin
marvin marvin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.05.2006
Ort: Fluterschen Ww
Beiträge: 505
Boot: Bayliner 2255
160 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Konteradmiral Beitrag anzeigen
Ich bin ja auch kein Kaffeetrinker. Deshalb meine bescheidene Frage :

Was ist an Filterkaffee so schlecht ? Was machen die Apparate wie Nespresso und Saeco anders? Die kochen doch auch nur mit Wasser ?
Dann trinke mal einen 1/2be Stunde alten Filterkaffee dann weist du es
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 03.02.2011, 17:13
Benutzerbild von Captain Bobby
Captain Bobby Captain Bobby ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Österreich, Kärnten
Beiträge: 27
Boot: Bayliner 2855, Bj. 2003
21 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo,

diese Frage hat mich auch schon beschäftigt,da wir heuer auf ein Boot mit Küche umsteigen und erstmals das "richtige" Bordleben kennenlernen werden.Verwendet eigentlich niemand Löskaffee? Wasser aufkochen und beliebig stark zubereiten.

Bobby
__________________
Gruß Gabi
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 03.02.2011, 17:19
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Konteradmiral Beitrag anzeigen
Ich bin ja auch kein Kaffeetrinker. Deshalb meine bescheidene Frage :

Was ist an Filterkaffee so schlecht ? Was machen die Apparate wie Nespresso und Saeco anders? Die kochen doch auch nur mit Wasser ?

Wuhaaaaa!

"Nespresso" und "Saeco" nicht nur in einem Absatz, sondern noch in einer Frage gemeinsam zu erwähnen ist unter uns
Kaffologen nahe, sehr nahe an eine Todsünde...

Was du wahrscheinlich im Ohr hast ist nicht "Saeco", sondern "Senseo", das is' auch so ein komischer Pad-Automat.

Von unten nach oben ist die Kaffereihenfolge so:

Nescafé
Filterkaffee
Senseo-und-Konsorten-Kram
Bodumkaffee (die Presskannen)
Bohnenvollautomaten
Siebträgergeräte

Je nach Gusto irgendwo dazwischen oder auch ausserhalb angeordnet sind die in Italien weitverbreiteten Schraubkannen
und gebrühter Mokka, aber jeweils nur für kleine Einheiten, Espresso-doppio-Größe etwa, daher nicht in der "Kaffereihe" drin.

Der Unterschied ist ganz einfach:

Beim Filterkaffee tröpfelt oben heisses Wasser auf das gemahlene Kaffepulver und die Schwerkraft sorgt dafür, dass
es irgendwann unten wieder rauskommt. Auf dem Weg dorthin nimmt das Wasser so ziemlich alles mit, was in dem Kaffeepulver
mal drin war: Vor allem ganz schön viel Bitterstoffe (seeeehr gut für den Magen).

Vielleicht mal ganz kurz zur Grundlage:

Wasser löst aus Kaffee in folgender Reihenfolge:

Aromen
Koffein
Bitterstoffe

aus, je nach Temperatur des Wassers in unterschiedlicher Geschwindigkeit.
Darüberhinaus ist auch noch der Mahlgrad, also wie fein das Kaffeepulver gemahlen wird, entscheidend für das Ergebnis.

Daran kann man also leicht erkennen, welche Parameter wichtig sind für ein gutes Ergebnis:

Temperatur des Wassers
Durchflussgeschwindigkeit durch das Pulver
Mahlgrad des Pulvers
Qualität des Kaffees

Nun beginnen wir bei der Filterplörre, was für Möglichkeiten habe ich denn, um das Ergebnis zu beeinflussen?
Richtig, gar keine.
Ich kann nur statt "Jacobs Krönung" "Dallmyr Prodomo" reinkippen, das war es schon - auf den eigentlichen Brühvorgang
allerdings kann ich keinen Einfluss nehmen.

Gleiches gilt für diese Senseo-Teile. Der Pad ist wie er ist, und der Brühvorgang ist auch immer gleich - das Ergebnis
kann ich also nur variieren indem ich andere Pads nehme.

Beim Bodum-Kaffee sieht das schon ein wenig anders aus:
Ich kann das Wasser etwas abkühlen lassen, bevor ich es draufkippe und kann durch früheres oder späteres Drücken auch
etwas Einfluss nehmen auf die Geschwindigkeit.

So, nun zu den Vollautomaten:
Dort habe ich nicht nur frisch gemahlenen Kaffee (eh vom Aroma her nicht zu vergleichen mit fertig gekauftem Pulver), sondern
kann zudem den Mahlgrad einstellen - und die Kaffeepulvermenge.
Im Menü noch die Wassertemperatur - das ist schon sehr, sehr nahe am Optimum dran.

Besser kann es nur noch ein Siebträgergerät, das sind die Dinger, die teils achtarmig in Italien an jeder Raststätte zu finden
sind:

Dort kann ich sogar noch den Pumpendruck variieren.

Es hat schon seinen Grund, weswegen ich aus drei Esslöffeln Kaffee 'ne ganze Kanne kräftig schmeckenden Melittaschmapf
machen kann (klar schmeckt der kräftig, sind ja auch alle Bitterstoffe drin) oder aus nur geringfügig weniger (etwa 7,5 - 9gr )
nur eine mittlere Tasse aus einem Vollautomat oder Siebträgergerät bekomme - dafür ist der reich an Aromen, im Vergleich
zur Brühbrühe weniger Koffein und nahezu keine Bitterstoffe drin, also sehr magenfreundlich.

Ich hoffe, damit Deine Frage beantwortet zu haben?
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 03.02.2011, 17:21
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Captain Bobby Beitrag anzeigen
Hallo,

diese Frage hat mich auch schon beschäftigt,da wir heuer auf ein Boot mit Küche umsteigen und erstmals das "richtige" Bordleben kennenlernen werden.Verwendet eigentlich niemand Löskaffee? Wasser aufkochen und beliebig stark zubereiten.

Bobby
Da! Da!

Noch nicht ausgeschrieben und schon kommt einer daher und will NESCAFÉ machen!!

Das - ist - kein - Kaffee!
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 03.02.2011, 17:47
Benutzerbild von mimo
mimo mimo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 354
Boot: De Wit Kruiser 1050 GSAK
427 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Wenn du löslichen Kaffee trinkst, kannst du auch gleich Maggi zu dir nehmen.
Leider darf ich kein Kaffee mehr trinken. Zu hause haben wir ne Gaggia Siebträgermaschiene und auf dem Boot wird, wie schon beschrieben, Wasser im Topf erhitzt und dann über Filteraufsatz gegossen. Ich möchte auch gar keine Maschine auf dem Boot haben. Ich brauch zumindest ein Hauch von Campingatmosphäre.
__________________
Gruß
MIMO

Geändert von mimo (03.02.2011 um 17:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 03.02.2011, 17:52
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.760
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.591 Danke in 8.143 Beiträgen
Standard

..nachdem ich meinen Kaffeeautomaten nach nur 4 Monaten öffnen musste, da irgendetwas tropfte, ich dann sah, was in dieser kurzen Zeit schon für Schimmelbefall vorzufinden ist....
war die Bucht die einzige wahre Möglichkeit ihn los zu werden.....


und Pads werden auch mit 16 bar durchdrückt, schimmeln aber zumindest nicht
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 81


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.