boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.01.2011, 17:42
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard Kleinbackofen....

Moin,

ich beabsichtige evtl. einen Kleinbackofen für das Boot zukaufen.

Hat jemand schon damit Erfahrung, spez. Garzeiten usw.?
Bei rund 1000 Watt erwarte ich eigentlich nicht soviel.

Aber vielleicht täusche ich mich auch....


http://www.google.de/products?hl=de&...ed=0CEEQrQQwAg
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.01.2011, 18:26
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.493
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.817 Danke in 2.312 Beiträgen
Standard

Hallo Hans,ich hab so ein ganz einfaches Ding an Bord. Damit backe ich mir immer meine Brötchen und ab und zu mal eine Fertigpizza . Mehr hab ich nicht damit gemacht,dafür klappts aber sehr gut.
Allerdings solltest Du auf die Wattzahl achten..bei mir z.B. geht nicht mehr wie 1000W da der Honda das sonst nicht schafft.
Ich benutze den eh nur in der Bucht ,im Hafen findet man immer einen Bäcker .
Wenn ich mir vorstelle z.B. bei dem einen Modell ein Hähnchen zu grillen und dabei der Jockel 2 Std auf der Badeplattform laufen muß halte ich das zumindest in dieser Beziehung nicht für sinnvoll.Am Landstrom mag das aber evtl. gut funktionieren..Aber bedenke das jemand auch den ganzen fettigen Schweinskram hinterher sauber machen muß
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 12.01.2011, 22:05
Benutzerbild von Bayliner2855
Bayliner2855 Bayliner2855 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 149
Boot: Bayliner 2855 Bj. 2000
105 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
Moin,

ich beabsichtige evtl. einen Kleinbackofen für das Boot zukaufen.

Hat jemand schon damit Erfahrung, spez. Garzeiten usw.?
Bei rund 1000 Watt erwarte ich eigentlich nicht soviel.

Aber vielleicht täusche ich mich auch....


http://www.google.de/products?hl=de&...ed=0CEEQrQQwAg
Hallo,

die Teile sind schorn recht und gut. Beachte bitte jedoch, daß sie eine extreme Hitzeabstrahlung haben und daß Du diese Dinger nicht einfach wo rein stellen darst und dann betreiben.
Ich würde Dir eher zu einer Einbaumikrowelle mit Grill raten. Diese sind Einbaufähig (somit gleich verstaut) und Du musst nicht darauf acht geben, daß Dir etwas verschmorrt.

Hoffe, daß Du mit meinem Tipp was anfangen kannst.

Grüße Dieter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.01.2011, 22:08
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Brunsbüttel / Dithmarschen
Beiträge: 3.825
Boot: -
Rufzeichen oder MMSI: -
5.921 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Moin,
wir hatten so ein Teil vor Jahren mal zu Hause. Ist nur für Kleinkram, wie Brötchen aufbacken usw. brauchbar. Wurde aussen ziemlich warm (heiss). Richtig kochen war da kaum drin, zu klein, Ober und Unterhitze nicht getrennt regelbar, Auftauen von Tiefkühlware ging schlecht (Mindesttemperatur), na ja und halt billig Bauweise. Da gibt es für mehr Geld wahrscheinlich auch besseres, aber ob sich das lohnt? Hier ist ein Testbericht von so einem Teil: http://www.yopi.de/rev/409910
Wir haben auf dem Boot einen Gas-Backofen, der prima funktioniert.
gruesse
Hanse
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 12.01.2011, 22:08
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 2.312
Boot: Excellent 750
2.949 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Einfach einen geschlossenen Alukasten 4mm Wandstärke mit Tür ,Thermostat zum ablesen der Temperatur und Äusserer VA Isolierung bauen das ganze auf den Gaskocher und fertig sind die Brötchen.
Nix mit Stromaggregat und firlefanz.
Bestimmt 100 mal gebraucht und funktioniert.
(Kumpel hat sowas auf seinem Boot)
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 12.01.2011, 22:12
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
Einfach einen geschlossenen Alukasten 4mm Wandstärke mit Tür ,Thermostat und Äusserer VA Isolierung bauen das ganze auf den Gaskocher und fertig sind die Brötchen.
Nix mit Stromaggregat und firlefanz.
Bestimmt 100 mal gebraucht und funktioniert.
(Kumpel hat sowas auf seinem Boot)
Kannst Du bei Gelegenheit mal ein Foto machen und einstellen? Das würde mich bzw. meine beste aller Ehefrauen sehr interessieren.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 12.01.2011, 22:28
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 2.312
Boot: Excellent 750
2.949 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Mal sehen wann ich wieder aufs Wasser komme .
War eigentlich letztes WE geplant aber wegen dem Hochwasser nicht zu machen. (schätze in 5 Tagen kann es wieder los gehen.)
Ich frag den Kumpel dann ob er was dagegen hat wenn ich das Knipse. (Seine Entwicklung)
Zur Not mach ich Euch eine Zeichnung von dem Teil.
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 12.01.2011, 22:54
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

wir haben uns so einen schwedischen miniofen von Omnia zugelegt. bin schon gespannt wie das Kochen damit klappt, die Rezepte sehen sehr lecker aus.
http://www.campnet.se/cover/fullpost...dID=206&sida=2

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 13.01.2011, 06:06
Benutzerbild von piep
piep piep ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 974
556 Danke in 409 Beiträgen
Standard

und was ist mit dem COBB? mit so einem liebäugele ich, und damit soll ja auch so ziemlich alles in richtung kochen - backen - grillen möglich sein.
__________________
everybody ist perfekt - not mi!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.01.2011, 06:23
DieterTD DieterTD ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Oberlausitz
Beiträge: 163
Boot: Nur ein Schlauchie. Rest seit Jahren im Ausbau.
460 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Auf dem Boot koche ich nicht elektrisch, mangels Größe des schwimmfähigen Untersatzes. Aus dem Campingbereich kann ich aber plaudern:

Wie wäre es mit einem dieser Halogenöfen, die in unterschiedlichen Größen angeboten werden? Die Garzeiten sind kürzer als in den anderen Varianten, wegen Umluft hält sich der Energiebedarf in Grenzen und vielseitig sind sie auch.

Gruß

Dieter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 13.01.2011, 08:36
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JCM Beitrag anzeigen
wir haben uns so einen schwedischen miniofen von Omnia zugelegt. bin schon gespannt wie das Kochen damit klappt, die Rezepte sehen sehr lecker aus.
http://www.campnet.se/cover/fullpost...dID=206&sida=2
Gibt es dazu auch was in einer mir einigermaßen verständlichen Sprache?
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.01.2011, 08:45
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.258
Boot: Merry Fisher 645
25.128 Danke in 9.005 Beiträgen
Standard

Nimm dies:

http://www.omniasweden.com/index.php?id=3997

__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 13.01.2011, 11:04
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Metropole Ruhr
Beiträge: 7.230
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
55.448 Danke in 11.802 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von piep Beitrag anzeigen
und was ist mit dem COBB? mit so einem liebäugele ich, und damit soll ja auch so ziemlich alles in richtung kochen - backen - grillen möglich sein.
Zum grillen ist der schon gut, den Rest hab ich aber auch noch nicht probiert, ne Pizza wirst du da drin warm bekommen aber Brötchen aufbacken vielleicht ohne Deckel
__________________
Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 13.01.2011, 11:38
Benutzerbild von Antaris
Antaris Antaris ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Weserbergland oder Nordsee
Beiträge: 1.661
Boot: Maxum 2400SCR,Mercr.4,3LX,AlphaII,Bj1995
Rufzeichen oder MMSI: DC3554
2.028 Danke in 906 Beiträgen
Standard

wir haben seit Jahren diesen hier, miit getrennt regelbarer Unter-Oberhitze:

http://www.elektroshopwagner.de/prod...mpaign=froogle

Essen aufwärmen,
Brötchen aufbacken,
toasten,
Überbacken,
Fertigpizza backen,
funtioniert alles wunderbar.

Auf den möchte ich nicht mehr verzichten, Mikrowelle und Toaster
brauchen wir dadurch nicht mehr an Bord.
__________________
Gruß
Axel

wir sind anerkannte Führerschein-Ausbildungsstätte - Mitglied im DMYV
www.wyce.de
www.dmyv.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 13.01.2011, 11:49
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JCM Beitrag anzeigen
wir haben uns so einen schwedischen miniofen von Omnia zugelegt. bin schon gespannt wie das Kochen damit klappt, die Rezepte sehen sehr lecker aus.
http://www.campnet.se/cover/fullpost...dID=206&sida=2

Den haben wir schon ein paar Jahre.
Nicht schlecht, aber erwartet nicht zuviel.
Man muß damit das Beacken erst neu erlernen, weil die Hitzeverteilung nicht so richtig klappt (zuwenig Oberhitze).
Aber ist schon toll das Teil.
Aufläufe, Kuchen und Brot haben wir darin gemacht.
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 13.01.2011, 12:06
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 8.247
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
20.767 Danke in 6.667 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
Einfach einen geschlossenen Alukasten 4mm Wandstärke mit Tür ,Thermostat zum ablesen der Temperatur und Äusserer VA Isolierung bauen das ganze auf den Gaskocher und fertig sind die Brötchen.
Nix mit Stromaggregat und firlefanz.
Bestimmt 100 mal gebraucht und funktioniert.
(Kumpel hat sowas auf seinem Boot)
So ein Ding ging Anfang der Woche bei eBay für rund 50,- EUR weg. War sogar zusammenfaltbar, der Blechkasten. Einfach mal bei den beendeten Auktionen suchen, da steht evtl. der Hersteller drin.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 13.01.2011, 15:20
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.766
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.600 Danke in 8.146 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Christo Cologne Beitrag anzeigen
Den haben wir schon ein paar Jahre.
Nicht schlecht, aber erwartet nicht zuviel.
Man muß damit das Beacken erst neu erlernen, weil die Hitzeverteilung nicht so richtig klappt (zuwenig Oberhitze).
Aber ist schon toll das Teil.
Aufläufe, Kuchen und Brot haben wir darin gemacht.
Probleme damit können wir n i c h t bestätigen, meine Frau würde das Ding nicht mehr hergeben.
Von Brötchen aufbacken, über Kuchen und Brot backen bis zu Aufläufen und überbacken... funzt alles, und das mit dem Origo Spiritus....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.