boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.01.2011, 13:15
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard Akku Kompressor empfehlungen

Hallo Leute,

möcht mir für diese Saison einen Akku Kompressor zulegen. Mit der Doppelkolbenpumpe geht es schon schnell aber wer will am Sonntag schon immer selber pumpen

Benutzen will ich ihn für einen Tube, ein kleines Schlaucherl (2m), evtl. noch eine Luftmatratze.

Hab da einen ins Auge gefasst und möchte eure Meinung oder evtl. Erfahrungen. Oder auch andere Geräte, die ihr so benutzt.

http://www.louistools.de/catalog/pro...tm_medium=free

Hab über die Suche schon was gefunden, nur sind da die Links schon zu alt um zu funktionieren.

In diesem Sinne dann schon mal danke.
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.01.2011, 13:27
Benutzerbild von Toddy123
Toddy123 Toddy123 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Landkreis Prignitz
Beiträge: 566
Boot: Winrace (NO) Winner mit 50 PS Suzuki 4-Takt
737 Danke in 351 Beiträgen
Standard

Ich wollte mal ein Badeschlauchboot mit etwas ähnlichem aufpusten, nach 30min lag das Boot noch unverändert da...
Diese Kompressoren haben einfach zu wenig Volumenstrom.
__________________
MfG Thorsten

Sent from my Rechenschieber using Schabernack

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.01.2011, 13:33
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Ein Kompressor macht kein Volumen.
Du mußt nach einer elektr. Luftpumpe oder einem Verdichter suchen.
Warum Akku, geht nicht auch Dein 12V-Bordstrom?
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.01.2011, 13:38
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Ja der 12V Bordstrom geht schon, will nur auch an Land dann wo keine Versorung da ist aufblasen können.

Diesen Kompressor kann mann ja doch umschalten von hohem Druck auf niedrigem Druck mit viel Luftdurchsatz
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.01.2011, 13:40
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Sowas ist Kram und teuer dazu.

Wenn es um das aufblasen eines Schlaucherls geht nimm zb sowas.

Mit so einem Gerät habe ich mein 2m-Schlaucherl in knapp 3 min aufgeblasen - incl. "Fußpumpen-Nachdruck".

Sehr geil ist die "Rückwärtsfunktion" - damit saugst das Schlauchi regelrecht leer, sodass es simpel und schnell gefaltet und verstaut werden kann.
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 06.01.2011, 13:40
dietmarf dietmarf ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 1.041
Boot: Sealine 220 Family
549 Danke in 380 Beiträgen
Standard

Thorsten hat Recht. In dem Ding ist der gleiche kleine Kolbenverdichter drin wie in den Teilen für 14,- im Baumarkt. Ich habe mir einen Staubsauger umgebaut, einen der zu einem Rohr ausbläst, das geht. Reifen kann man damit nicht aufblasen, aber in ein zwei Minuten eine Luftmatratze. Ich habe leider kein Bild davon. Der Bläser ist mit meinem Boot verbrannt.

Gruß

Dietmar
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 06.01.2011, 13:42
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Ach ja:

Meines ist zwar nicht das Teil, aber sehr ähnlich.
Ich kann es mit Netzteil an 230V verwenden, mit Kfz-12V-Dosenadapter eben an 12V oder auch den eingebauten Akku nutzen.

Also vollkommen mobil und sehr, sehr tauglich.

Im Nebeneffekt gibt es nichts besseres um Grill oder Strandlagerfeuer ordentlich anzuheizen
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.01.2011, 13:45
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mork Beitrag anzeigen
Sowas ist Kram und teuer dazu.

Wenn es um das aufblasen eines Schlaucherls geht nimm zb sowas.

Mit so einem Gerät habe ich mein 2m-Schlaucherl in knapp 3 min aufgeblasen - incl. "Fußpumpen-Nachdruck".

Sehr geil ist die "Rückwärtsfunktion" - damit saugst das Schlauchi regelrecht leer, sodass es simpel und schnell gefaltet und verstaut werden kann.
Tja dann werd ich mir doch wohl so einen zulegen, dacht mir hald, wenn der von Black und Decker zwei funktionen hat, wäre er besser. Bin da ein bisschen skeptisch mit den günstigen Varianten.

Dann muss ich mir hald noch a Powerstation zulegen fürn Strand

Und welche nutzt ihr da so
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.01.2011, 13:50
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Die da hab ich: Grand Canyon

Die alle würde ich ebenso nehmen:

Die (PaidLink) oder die oder die (PaidLink)

'nen Kompressor brauchste auf'm Boot eher nicht - sooo viele Plattfüsse hat's da ja nicht.

So, hoffe gehilft zu haben
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.01.2011, 13:57
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mork Beitrag anzeigen
Die da hab ich: Grand Canyon

Die alle würde ich ebenso nehmen:

Die (PaidLink) oder die oder die (PaidLink)

'nen Kompressor brauchste auf'm Boot eher nicht - sooo viele Plattfüsse hat's da ja nicht.

So, hoffe gehilft zu haben
Genau die hab ich mir schon unter Beobachten gelegt

Dann wirds doch so eine und ne Station dazu und damit noch eine Fliege mit erschlagen. Wenn mann Abends mal a bissal Licht oder 12V Strom braucht an LAnd
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 06.01.2011, 14:33
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.828
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.227 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von StefanoPesente Beitrag anzeigen
Dann muss ich mir hald noch a Powerstation zulegen fürn Strand

Und welche nutzt ihr da so
Ich habe diese


http://cgi.ebay.de/Mobile-Starthilfe...item45f7ea34fc (PaidLink)
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.01.2011, 14:54
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard


Hi Fred, hast mit der schon mal ein Boot auch fremdgestartet?
HAb zwar ne neue Batterie drin, sollt aber das dann schon auch abkönnen Im Notfall
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.01.2011, 16:13
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.828
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.227 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von StefanoPesente Beitrag anzeigen
Hi Fred, hast mit der schon mal ein Boot auch fremdgestartet?
HAb zwar ne neue Batterie drin, sollt aber das dann schon auch abkönnen Im Notfall
Habe ich noch nicht, aber schau Dir mal den Starterstrom des Gerätes an ==> 900A !!!
Das ist der Grund, warum ich das Ding gekauft habe - der integrierte Kompressor ist für mich nur Zugabe.
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 06.01.2011, 16:35
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fred Beitrag anzeigen
Habe ich noch nicht, aber schau Dir mal den Starterstrom des Gerätes an ==> 900A !!!
Das ist der Grund, warum ich das Ding gekauft habe - der integrierte Kompressor ist für mich nur Zugabe.
Den Startstrom hab ich gesehen

Den Kompressor seh ich auch nur als Zugabe. brauch ich nicht wirklich. Mir ist es wichtig, mal Strom zu haben, falls die Batterie doch den Geist aufgibt, oder paar kleine Verbraucher am Strand versorgt werden müssen, wie der Laptop oder dann den Akku der Pumpe wieder zu laden oder betreiben

Hab mir jetzt den mal gleich bestellt: ( mit der Empfehlung von Mork)

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3% 91&url=search-alias%3Dautomotive&field-keywords=Giga+Akku+Pumpe+230V%2C12V+Kfz+Anschlu%C3 %9F+elektrische+Luftpumpe+von+Mivall&rh=n%3A781910 31%2Ck%3AGiga+Akku+Pumpe+230V\c12V+Kfz+Anschlu%C3% 9F+elektrische+Luftpumpe+von+Mivall&ajr=3 (PaidLink)

Dann werd ich wohl die nächsten Tage mal deinen Vorschlag in Angriff nehmen.

Damit sollte dann nichtsmehr schief gehen Doppelkolbenpumpe ist ja auch noch dabei.
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.01.2011, 16:39
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.828
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.227 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von StefanoPesente Beitrag anzeigen
Hab mir jetzt den mal gleich bestellt: ( mit der Empfehlung von Mork)
Brauchst Du denn 2 Kompressoren ??
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 06.01.2011, 16:42
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Nein aber damit hab ich eine Akku Pumpe und einen Kompressor.

Dann kann ich mit der Akku Pumpe vorpumpen und mir dem Kompressor den Rest erledigen, somit brauch ich nichtmehr die Hand- oder Fusskraft anlegen.

Bei der Akku Pumpe hat mir der hohe Durchsatz von Luft zugesagt.
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.01.2011, 02:34
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Mit dem Winzkompressor "nachpumpen" kannste getrost knicken.
Das wird schon alleine deswegen kaum funktionieren, weil du am Schlauchi halt kein Autreifenventil hast...
Aber selbst wenn Du das lösen solltest, kommt aus dem Kompressorchen zwar Druck, aber kaum Luft.

Mit der Fußpumpe brauchst vier, fünf Hübe und dann is alles fertig (pro Kammer natürlich).

Wenn Du handwerklich nur ein ganz winzigkleines Bisschen geschickt bist würde ich Dir anstatt zu einer solchen Powerstation (die ich zwar auch an Bord
habe, aber nur um im nötigsten Notfall den Generator starten zu können, damit der dann die Batterien lädt - für die Motoren ist so eine Powerstation
getesteterweise zu schwach) zu kleinen Traktionsbatterien raten, die Du für schmales Geld bei eBay bekommst - so eine (PaidLink) zB.
Vorteil: Mehr Kapazität (die hohen Startströme sind am Strand vollkommen unwichtig, viel wichtiger ist es da, über einen möglichst langen Zeitraum eine
möglichst konstante Leistungsabgabe zu haben) und zeitgleich niedrigeres Gewicht.
Mit zwei solchen Batterien werden in und um Berlin stundenlange #tassebier-Events im Freien abgefeiert - und da wird ein Lappie, ein Mixer und zwei
kleine Aktivböxchen mit befeuert

Das Teil / die Teile in eine Fototasche, entsprechende Klemmen dran und alles is Schick.
Dazu ein nettes LED-Lämpchen, macht mehr Licht bei weniger Verbrauch als jede Glühdrahtfunzel, dann kann Dir am Strand nix mehr passieren.
Stromtechnisch...
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 08.01.2011, 08:36
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.828
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.227 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mork Beitrag anzeigen
Wenn Du handwerklich nur ein ganz winzigkleines Bisschen geschickt bist würde ich Dir anstatt zu einer solchen Powerstation (die ich zwar auch an Bord habe, aber nur um im nötigsten Notfall den Generator starten zu können, damit der dann die Batterien lädt - für die Motoren ist so eine Powerstation
getesteterweise zu schwach)
Ich weiß ja nicht, ob Deine Powerstation die gleiche Startleistung bringt wie die von mir empfohlene, daher fehlt (im Gegensatz zu Dir) mir die Vergleichsmöglichkeit.

Wir haben damit zwar noch keinen Bootsmotor gestartet, aber ein Audi-Diesel ist jedenfall klaglos damit gestartet worden.
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 08.01.2011, 13:48
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Moin Fred!

Ja, einen Audi-Diesel hab' ich mit meiner auch schon zum Leben erweckt - ebenso einen Opeldiesel, einen Hondadiesel und sogar einen Ami-V8.

Hat sogar recht klaglos funktioniert.

Aber die Yanmar-6LP auf dem Boot haben nur mal müde *Klack* gemacht, weswegen auch immer - während der Generator ansprang wie ein Kätzchen damit.

Daher möchte ich meinen obigen Post verdeutlichen: Für MEINE Motoren ist MEIN Teil zu schwach

Da ich das als -öh- "doppelte Redundanz" dabeihabe, stört mich das allerdings nicht...

Zwei Starterbatterien - die müssten erstmal beide leer sein (Parallelschaltung), dann noch die Möglichkeit, via Starterkabel von den Bordbatterien zu brücken
(ebenfalls 2 á 245 AH), zuguterletzt hat der Generator eine eigene Starterbatterie, die dann auch noch leer sein müsste, bis ich das Teil daranklemme.

Trotzdem ist's ein gutes Gefühl und die 5kgs sind mir grad noch egal
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 09.01.2011, 19:25
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

So kurzer Zwischenstand.

Hab mir jetzt die Akku Pumpe geholt und heute mal in der Garage ausprobiert. Den Tube von Sevylor aufgepumt, ist schon gut schnell gegangen. Absaugen nach 15 min. nichtmehr so gut.

Wollt da eigentlich mehr damit machen.

Wie beschrieben 30 min. Akkulaufzeit, klar, nicht an einem Stück

Zum Technischen, hab den Akku vorher wie beschrieben 30 Stunden geladen und dann erst in Betrieb genommen. 4 min. Aufblasen lassen und dann nach 15 min. Saugen lassen.

Insgesamt hat er nur 11 min, gehalten.

Den Rest hab ich mit der Doppelhubkolbenpumpe dann wieder rausgesaugt, damit ich ihn verstauen konnte
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 09.01.2011, 19:34
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Damit mann eine Vorstellung zum Tube hat.

Das Bild.

Keine Kritik an euch Freunde mit dem Vorschlag nur soll das verbessert werden.

Den Fön kann ich nur zum Grill an Blasen verwenden.

Wart ihr da wirklich so zufrieden?

Hab ich was Falsch gemacht
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC04245.JPG
Hits:	158
Größe:	43,4 KB
ID:	255851  
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 10.01.2011, 08:42
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

?

Hm.

Ich kann Dir nur sagen wie ich das mache:

Ich drehe die Ventile auf "auf", lass' die Pumpe pumpen und wenn sich nix mehr großartig verändert nehme ich sie ab - dabei entleucht
natürlich etwas Luft, bis ich das Ventil auf "nur rein" gedreht habe.
Dann kommt die nächste Kammer dran - und während die Pumpe pumpt, pumpe ich füssisch ein paar Hübe in die erste Kammer.
Da Capo dann bei der zweiten Kammer.
Alles in allem ist dieses Schlauchi:



in drei, lass es dreieinhalb Minuten, mehr nicht, richtig fein prall aufgepumpt.

Alles in allem, also Tsche nach oben auf Deck, Schlaucherl aus der Tasche zerren, auf die Badeplattform bringen, aufpumpen, Motor dran, Ruder dran,
Motor anwerfen (wenn kein Trara am Motor), reinsetzen und loseiern keine 10 min.

Die Grand Canyon von mir und die bestellte von Dir dürften Baugleich sein - hat Dein Tube evtl. andere, kleinere Ventile mit weniger Luftdurchlass?
Die Akkupumpen sind für hohe Volumina bei niedrigen Drücken gebaut - je mehr Widerstand im Leitungsweg, desto bescheidener die Leistung.

Die allergeilste Akkupumpe hatte ich mal bei Lidl gekauft - klein und Leistung wie hölle, mit Akku.
Keinerlei Schläuche dabei, die Ventilaufsätze unbrauchbar, aber der Durchmesser so, dass es genau ans Ventil gepasst hat.
Musste damit zwar halten, aber es ging SO schnell, dass jeder nur gestaunt hat.
Und maximal zwei Hübe zum nachpumpen.
Leider hat die irgendwann und irgendwo 'nen neuen Freund gefunden...
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 10.01.2011, 14:53
Benutzerbild von StefanoPesente
StefanoPesente StefanoPesente ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 646
Boot: Wellcraft 197 Eclipse Volvo AQ205A *ECSTASY* + Seco/500 Merc *COCAINE* + Schlauchi 270/ 6PS *CRACK*
585 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Na klar Erik,
hab die kleinste Düse die dabei war gebraucht für den Tube, dann sollte es mit am Schlaucherl echt besser gehen, da da nicht der Gegendruck aufgebaut wird mit dem großen Aufsatz.

Danke nochmal. An die einfachsten Sachen denkt mann wieder nicht.
__________________
Hol´ dir Vergangenheit nur zurück, wenn du auf ihr aufbauen willst. (Dominico Estarda)

MfG

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.