boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 51Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 51 von 51
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 08.10.2004, 13:51
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
sorry, aber die 1802 ist nicht gleich mit der 1702!

wurde nicht früher an der kurbelwelle gemessen, und heute an der schraube ??

p.s. wir können ja gerne mal nächste saison eine probe/ Vergleichsfahrt machen....
Es wurde da und dort etwas verändert, die Farbe gewechselt , ein paar cm hinzugefügt, aber in Grunde ist sie vergleichbar. Ich habe auch Trittstufen aufs Vordeck.
Genauso vergleichbar wie mit einer Maxum 17.

Der Motor ist von 95, da wurde schon an der Schraube gemessen.

Aber vielleicht sollte ich mir doch den Prop ansehen.
Kommst du mit 6Pers+Zuladung gut ins gleiten?
Hast du Alu oder Edelstahlprop?

OK, machen wir eine Vergleichsfahrt. Soll ich zu dir nach Düsseldorf kommen, oder du zu mir nach Wien?
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 08.10.2004, 13:58
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

ähmm du nach düsseldorf

ne aber mal im ernst, die 1802 ist aus einer anderen serie!

daraus wurden folgende boot mit fast gleichem rumpf gebaut:

1750 LSV Bowrider ( mit 3,0l IB )
1800 LSV Bowrider ( mit AB )
1802 LSV CC ( mit AB und anderm aufbau )

alle modelle haben eine Rumpfabmessung von: 5,36 x 2,11 ( APS rumpf mit abrisskannte )

ist also schon der nachfolger der 1702,aber ein komplett neues boot

übrigens die 2052 würde mir auch gut gefallen, aber wenn nur mit 4,3l, und da wird es schwer und teuer!

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 08.10.2004, 14:08
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
ne aber mal im ernst, die 1802 ist aus einer anderen serie!

daraus wurden folgende boot mit fast gleichem rumpf gebaut:

1750 LSV Bowrider ( mit 3,0l IB )
1800 LSV Bowrider ( mit AB )
1802 LSV CC ( mit AB und anderm aufbau )

ist also schon der nachfolger der 1702,aber ein komplett neues boot

übrigens die 2052 würde mir auch gut gefallen, aber wenn nur mit 4,3l, und da wird es schwer und teuer!
IMHO wurde die 1702 Serie von 95 bis 97 gebaut. Ich habe das 95er Modell 97 gekauft.

Damals hiesen die Dinger noch
- 1750
- 1700
- 1702

Danach wurde umdesigned, Force eingestellt, Farbe gewechselt.

Mich wundert nur, daß der neue Rumpf so viel schneller sein soll. Ist der sooo viel flacher?

Die 2052 (oder 205 wie das Ding jetzt heisst) werde ich mir als nächstes zulegen, mit Hyundai Santa Fe (kann 2t ziehen) als Zugwagen. Ich habe mir damals das Boot nach dem Auto gekauft. War mein erstes Boot mit 25 Jahren damals.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 08.10.2004, 14:22
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

die 205 gibt es auch schon nicht mehr.

der nachfolger heißt jetzt 602 !

und von der 1802 der nachfolger 552 !

die ändern die dinger immer öfter

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 08.10.2004, 22:38
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner1802
90ps ( geht über 70 km/h )
ist aber ne 1802.
Wir sind schon lange off-topic, ich weis, aber das hier wollte ich noch abschließen:

@Bayliner1802
Ich habe gerade den Test der Bayliner 1802LSV aus Boote 2/99 wieder herausgekramt. Dort wird genau dein Boot mit 120PS getestet und die Höchstgeschwindigkeit bei Vollastdrehzahl mit 68,2km/h angegeben. Das ist haargenau das was ich auch erreiche.

Wenn dein 90PS Motor 72km/h schafft, dann wechsle ich auf einen 70PS Motor, dann komme ich vielleicht auf 80km/h.

Ist aber leider nicht so, der Test mit 70PS in Boote 10/95 sagt 47,8km/h.
Dh. linear interpoliert kommst du auf ~56km/h.

Das bedeutet aber auch, daß der neue Stufenrumpf genau nix bringt.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 09.10.2004, 12:14
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.515 Danke in 2.550 Beiträgen
Standard

muss das denn unbedingt so eine Amischüsssel sein??
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 09.10.2004, 14:14
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.793 Danke in 14.364 Beiträgen
Standard

Hallo hilgoli,
warum nicht, da ist das Angebot größer und das Preisleistungsverhältnis besser
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 09.10.2004, 16:23
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.515 Danke in 2.550 Beiträgen
Standard

naja wer einmal ein skandinavisches Boot hatte sieht da wohl Sachen die anderen nicht so direkt auffallen.

Aber in einem hast du Recht, bei dem Dollarkurs ist zu mindestens bei Neubooten der Preisvorteil größer als das er durch Qualität etc ausgeglichen werden kann. Ausser für Freaks.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 13.10.2004, 12:17
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MichaelH
Zitat:
Zitat von Bayliner1802
90ps ( geht über 70 km/h )
ist aber ne 1802.


Ist aber leider nicht so, der Test mit 70PS in Boote 10/95 sagt 47,8km/h.
Dh. linear interpoliert kommst du auf ~56km/h.

Das bedeutet aber auch, daß der neue Stufenrumpf genau nix bringt.
tja könnte es sein das der 90er mercury schneller ist als ein force
ich habe diese saison mal ausprobiert:
sind auf dem rhein gefahren, wir mit der 1802 und eine bekannter mit ner 1952!( mit 3,0l innenborder ) ergebnis: beide etwa gleiches tempo!
eine 1952 mit einem 3,0l ist doch schneller als 56 km/h, oder ??

irgendwie verstehe ich das auch nicht. habe auch den test der boote mit dem 120ps force gelesen.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 13.10.2004, 23:30
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
tja könnte es sein das der 90er mercury schneller ist als ein force

irgendwie verstehe ich das auch nicht. habe auch den test der boote mit dem 120ps force gelesen.
Hallo Dirk,

wo 120 draufsteht sind auch 120 Pferde drinnen, egal ob da drinnen ein Hamster im Rad läuft, ein Bimbo an der Kurbel dreht oder Force statt Mercury draufsteht.

Normalerweise ist ein Staudruckgeber sehr genau, jedoch:

Auszug aus http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...r=asc&start=15 :

Zitat:
Heute konnte ich den Top-Speed mit GPS au meinen Boot messen!
Ich war sehr erstaunt wie falsch mein Einbauspeedmesser geht. Er zeigt ca 70Km/h an!Und Ihr hattet recht nichts mit 70km/h.
Vielleicht könntest du nächstes Jahr die Geschwindigkeit mittels GPS überprüfen. Würde mich interessieren.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 14.10.2004, 12:05
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

werd ich nächstes jahr machen

wenn nicht bis dahin eine 2052 vor der türe steht
( muß noch meine frau von einer neuanschaffung überzeugen )

gruß dirk

p.s. aber nach deiner rechnung dürfte eine neue 552 mit angebotenem 50ps 4-t motor fast nicht mehr ins gleiten kommen, oder
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 14.10.2004, 22:00
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
p.s. aber nach deiner rechnung dürfte eine neue 552 mit angebotenem 50ps 4-t motor fast nicht mehr ins gleiten kommen, oder
1000kg Boot zugelassen für 6 Pers. Zuladung = 1500kg mit 50PS?
Kann ich mir nicht vorstellen.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 15.10.2004, 13:54
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

wird aber so vom werk angeboten !

jetzt habe ich im cayo forum gelesen die force motoren hätten eine schlechte leistungsausbeute ???
was immer das heissen mag.

irgendwie bin ich jetzt doch neugierig geworden wie schnell mein boot wirklich ist. schade das die saison schon vobei ist.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 15.10.2004, 14:51
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

habe gerade mit einem geschrieben der eine maxum 17" hat mit einem 90 ps force motor!
er schreibt das er mit 3 personen GPS gemessen ! auf über 80km/h kommt
nachzulesen im forum vom boote-magazin!

ohne beladung, fast leerer tank usw. hat er sogar 100km/h erreicht !
GPS Gemessen!

da erscheinen mir meine 70 km/h doch wieder sehr realistisch.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 15.10.2004, 15:08
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
ohne beladung, fast leerer tank usw. hat er sogar 100km/h erreicht !
GPS Gemessen!

gruß dirk
Oh, da werden jetzt einige ihre V8's gegen einen 90PS Force eintauschen wollen.


Gruß Markus
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 15.10.2004, 15:51
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

zugegeben ich finde die 100 auch sehr fraglich.. aber angeblich gps gemessen! das müßte doch genau sein, oder ??

der vergleich mit den v8 hinkt aber ein wenig, oder ??
die dinger wiegen ja auch ne tonne

ein freund hat ne formula mit nem 7,4l, die ist auch nicht schneller aus dem wasser. gut gut läuft besser und ist auch in der endgeschw. schneller!

hauptsache es macht spaß

gruß dirk.

p.s. kann mal jemand die zeit bis zum nächsten sommer schneller drehen?
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 15.10.2004, 21:12
Benutzerbild von Bayliner 1702
Bayliner 1702 Bayliner 1702 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: D-Hohenlohe
Beiträge: 418
Boot: Drago Fiesta 660 mit Suzuki DF 140
602 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Hallo!
Zitat:
ohne beladung, fast leerer tank usw. hat er sogar 100km/h erreicht !
GPS Gemessen!
Welche Wasserfälle ist er den hinabgestürzt.
Hat er drei 90 PS Force Motoren oder hat er sein GPS frisiert.

Ich habe selber eine Bayliner 1702 Bj. 96 mit 90 PS Force.
Die war noch nie schneller alls 62 km mit minimaler Beladung und ich habe sie neu gekauft.
Komplett beladen (3 Personen und Zubehöhr mit halbem Tank) läuft sie noch 57 km. Gemessen mit GPS, wobei der Staudruckmesser auch in etwa das selbe anzeigt.
Also ich hätte lieber einen V8 als einen 90 PS Force der angeblich 100km läuft. Mit dem V8 gehen vielleicht 100km mit dem Force nie.
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 15.10.2004, 21:18
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1702
Komplett beladen (3 Personen und Zubehöhr mit halbem Tank) läuft sie noch 57 km.
Da bin ich doch ganz richtig gelegen mit meinen theoretisch interpolierten 56km/h. Wobei 3 Pers. aber noch nicht ganz beladen sind.

Schön das noch einer hier dasselbe Boot wie ich fährt.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 15.10.2004, 21:35
Benutzerbild von Bayliner 1702
Bayliner 1702 Bayliner 1702 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: D-Hohenlohe
Beiträge: 418
Boot: Drago Fiesta 660 mit Suzuki DF 140
602 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Hallo Michael H,
meine Familie besteht eben aus 3 Personen.
Deshalb ist bei mir eben 3 Personen = ganz beladen.
Ich denke man bräuchte ca. 200 PS um 100 km zu erreichen.
Ist eben auch ein super Boot die 17 er.
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 15.10.2004, 21:49
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1702
Ich denke man bräuchte ca. 200 PS um 100 km zu erreichen.
Ist eben auch ein super Boot die 17 er.
Hallo,

ich habe mal eine Faustregel gehört, daß die doppelte Leistung 20km/h mehr bringt. Dh. 100km/h wären mit ~250PS drinnen.
Aber dafür ist der Rumpf gar nicht geeignet und würde instabil werden.

Die 1702 ist schon ganz gut. Ich hätte zwar gerne was größeres, aber nach nun 7 Jahren kann ich mich über das Boot eigentlich nicht beklagen (außer über das Verdeck ).
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 16.10.2004, 16:56
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

na ist ja auch egal....

meine zeigt jedenfalls immer ca. 70-72 km/h an nie mehr !
wens nur echte 60 sind ist mir das auch wurscht, ich finde es schnell genug für das boot.
werde aber nächste saison genau messen. ( hoffe ich habe bis dahin ein gps )

gruß dirk

p.s. darf ich mal fragen ob ihr eure 1702 mit tailer mal gewogen habt??
ich war noch nicht auf de waage, würde mich mal interressieren wie weit die werksangaben stimmen
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 16.10.2004, 19:42
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
p.s. darf ich mal fragen ob ihr eure 1702 mit tailer mal gewogen habt??
ich war noch nicht auf de waage, würde mich mal interressieren wie weit die werksangaben stimmen
Hallo Dirk,

1702+AB+Trailer+halbvoller Tank=1220kg lt. Waage (nur Achslast, ohne Stützlast).

Lt. Prospekt: Boat, engine, trailer = 777kg.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 16.10.2004, 20:43
Benutzerbild von Bayliner 1702
Bayliner 1702 Bayliner 1702 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: D-Hohenlohe
Beiträge: 418
Boot: Drago Fiesta 660 mit Suzuki DF 140
602 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,
Boot+90PS AB+1300kg Trailer+halber Tank =1260kg, gewogen 1998.
Jetzt wiegt das Boot ca. 1300kg (geschätzt), da ich eine kleine Küchenzeile und eine Kompressorkühlbox und und.... noch eingebaut habe.
Alle Gewichte sind mit Stützlast, also immer das Gesamtgewicht.
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 17.10.2004, 14:57
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

danke,
werde meine auch mal zum wiegen bringen.
schätze auch so um die 1300kg!

bei meinem letzten boot war das gewicht auch 130 kg mehr als im prospekt


gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 17.10.2004, 16:26
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das kann ich toppen

Der Vorbesitzer meiner VirginWood sagte mir ein Gewicht von 2,5t an.
Das hab ich ihm auch geglaubt und einen Trailer gekauft. Einen 3t-Trailer weil ja das Eigengewicht vom Anhänger auch knapp 500kg sind. Mit diesem Gespann hab ich meine VirginWood dann knapp 3000km getrailert.

Jetzt 3 Jahre später erfahre ich, das das Boot ohne Trailer schon 3,5t wiegen soll...mit Trailer also 4t !!!! Und ich hab mich damals gewundert, das der Landrover so am stöhnen war
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 51Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 51 von 51


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.