boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.12.2010, 17:08
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Welchen Anker für den Rhein?

Hallo,
hab gerade Boot gekauft, Liegeplatz für 2011 reserviert, nun gehts ans Zubehörkaufen! Revier werden Altrheinarme (70%) und Binnenseen (30%) sein. Beim Infosammeln für den Ankerkauf fiel mir auf, wie groß die Vielfalt (und damit auch die Preisspanne) ist - was denn nu am besten: Klappanker (billig) oder Kobra-Anker, M-Anker, Pflugscharanker,...
Das Boot ist 24 ft mit Badeplattform und wiegt ca. 1,9 to.
Besten Dank für gute Tipps!
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.12.2010, 17:10
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Welchen Anker für den Rhein?

Hallo,
gerade Boot gekauft, Liegeplatz reserviert, nun gehts ans Zubehörkaufen! Revier werden Altrheinarme und Binnenseen sein. Beim Infosammeln für den Ankerkauf fiel mir auf, wie groß die Vielfalt (und damit auch die Preisspanne) ist - was denn nu am besten: Klappanker (billig) oder Kobra-Anker, M-Anker, Pflugscharanker,...
Das Boot ist 24 ft mit Badeplattform und wiegt ca. 1,9 to.
Besten Dank für gute Tipps!
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.12.2010, 19:37
rcastor rcastor ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 454
Boot: Forbina 40
723 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Also ich habe am Mittelrhein gute Erfahrungen mit M-Anker und Klapp-Anker gemacht. Draggen-Anker haben sich nicht bewährt. Wichtig ist dass der Anker eher schwer ausgelegt und ausreichend Kette dran ist. Mindestens 30 Meter. Nach der Kette eventuell noch Seil.

Auf jede Fall mal Probe-ankern. Und zwar möglichst mitten in der Strömung. Natürlich wenn kein Schiff kommt. Dann weist Du was dich erwartet wenn's mal brenzlig wird. Du musst durchaus damit rechnen dass der Anker bis zu einigen hundert Metern grast bis er hält.

Wenn das klappt, dann hält der Anker natürlich auch in den Auen.

Ich habe auf einem Boot einen schweren Anker mit Kette für den Notfall und noch einen leichten Fortress Alu-Anker ohne Kette nur mit Seil für den Alltagsgebrauch in ruhigen und sandigen Ankerbuchten. Der ist leichter zu handhaben.

Gruß
Rolf
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 28.12.2010, 19:48
omas gurkenfass omas gurkenfass ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: gustavsburg
Beiträge: 1.535
Boot: p16/xr2
2.655 Danke in 1.301 Beiträgen
omas gurkenfass eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

... m
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.12.2010, 20:03
LasseG LasseG ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.02.2010
Ort: Thessaloniki,Griechenland
Beiträge: 28
Boot: Grand Banks 36 Classic Heritage {Crewmitglied :mrgreen:}
17 Danke in 11 Beiträgen
LasseG eine Nachricht über ICQ schicken LasseG eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Der Rocna ist mein Favorit, der ist allerdings teuer....

__________________
Hier spricht der Kapitän der MS Niveau,
wir sinken!!!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.12.2010, 20:09
rcastor rcastor ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 454
Boot: Forbina 40
723 Danke in 206 Beiträgen
Standard

LasseG

und welche Erfahrung hast Du damit auf dem Rhein (in welchem Abschnitt) gemacht?

Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.12.2010, 20:12
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.539
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.870 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

[QUOTE=LasseG;2050501]Der Rocna ist mein Favorit, der ist allerdings teuer....


Das ist bei der Größe aber auch kein Wunder.
__________________
Gruß Hans
Folge dem Fluß und finde das Meer
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 28.12.2010, 20:25
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.997
6.578 Danke in 3.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Hallo,
hab gerade Boot gekauft, Liegeplatz für 2011 reserviert, nun gehts ans Zubehörkaufen! Revier werden Altrheinarme (70%) und Binnenseen (30%) sein. Beim Infosammeln für den Ankerkauf fiel mir auf, wie groß die Vielfalt (und damit auch die Preisspanne) ist - was denn nu am besten: Klappanker (billig) oder Kobra-Anker, M-Anker, Pflugscharanker,...
Das Boot ist 24 ft mit Badeplattform und wiegt ca. 1,9 to.
Besten Dank für gute Tipps!
Ich habe für meine 233er einen 7,5kg M-Anker mit 5m-Kettenvorlauf...
hält sogar eine Nacht in der Rheinströmung.
__________________
Gruß vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 28.12.2010, 21:14
Benutzerbild von ThomasR
ThomasR ThomasR ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Im Rheinland
Beiträge: 276
Boot: Sealine C330
102 Danke in 58 Beiträgen
Standard

M-Anker 10KG hielt gut bei mir an der Bavaria 25ftm sowohl in der Mariannenaue als auch im Budenheimer Altrhein. Den gibts für relativ kleines Geld bei SVB. Alternativ auch der Bügelanker zu empfehlen, der ist aber teurer. http://www.gotthardt-yacht.de/Buegelanker.html
Der Fortress hat bei mir nicht so gut funktioniert, da hab ich 5mal die Mariannenaue gepflügt, ohne dass der richtig Grip hatte.
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 29.12.2010, 13:55
Benutzerbild von powerboat3
powerboat3 powerboat3 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.555
Boot: Bayliner 2355 und Ski Nautique 2001
Rufzeichen oder MMSI: DB 3756 MMSI 211164900
1.147 Danke in 683 Beiträgen
Standard

mein 11 kg Jambo Anker hält überall. Selbst bei Hochwasser im Rhein !
Guckst Du Videos unter

www.jamboanker.com
__________________
Schöne Grüße aus dem Westerwald

Bruno
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 29.12.2010, 14:02
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.256
Boot: Merry Fisher 645
25.127 Danke in 9.004 Beiträgen
Standard

Ich habe im Rhein mit einem Klappanker gute Erfahrungen gemacht.

Je schwerer das Teil im Verhältnis zum Boot ist und je länger die Kette ist, desto besser.

Ein paar Meter Drift beim Setzen muss man aber einkalkulieren.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 29.12.2010, 14:50
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Danke Leute, das war schon mal echt hilfreich und erleichtert die Suche!

Ich wünsche einen guten Rutsch!
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 29.12.2010, 23:11
Benutzerbild von Lucky130
Lucky130 Lucky130 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 1.232
Boot: Larson
848 Danke in 487 Beiträgen
Standard

in den Altrheinarmen tut es fast jeder Anker,da dort meist sehr ruhig ist. Die Frage ist nur welchen ANker du wieder hoch bekommst. Bis jetzt hatten wir immer einen Klappanker doer M-Anker dabei und biede haben immer gut gehalten. Ein 7.5 kg M-ANker sollte für das boot reichen.
__________________
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 31.12.2010, 14:49
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Hallo Lucky,
besten Dank - ein 7,5kg -Anker wird's wohl werden! Guten Rutsch!
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 31.12.2010, 15:03
Benutzerbild von Meisteranker53100
Meisteranker53100 Meisteranker53100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: 53100 Bonn
Beiträge: 160
Boot: Hellwig Marathon V470, 75PS
Rufzeichen oder MMSI: Hey!
81 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Ankern im Rhein find ich auch mit dem besten Anker überhaupt nicht schön! Duck und wech...
__________________
Gruß, Thomas!

„Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich. Die anderen können mich.“ Konrad Adenauer (1876-1976)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 31.12.2010, 15:11
Benutzerbild von Lucky130
Lucky130 Lucky130 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 1.232
Boot: Larson
848 Danke in 487 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Meisteranker53100 Beitrag anzeigen
Ankern im Rhein find ich auch mit dem besten Anker überhaupt nicht schön! Duck und wech...
im Rhein selbst sicher nicht amber in den Altrheinarmen, ist es doch ganz ruhig
__________________
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.02.2011, 21:58
Benutzerbild von brund
brund brund ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.08.2010
Ort: Eschborn
Beiträge: 246
Boot: Draco 2100 SC
51 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Hallo,
hab gerade Boot gekauft, Liegeplatz für 2011 reserviert, nun gehts ans Zubehörkaufen! Revier werden Altrheinarme (70%) und Binnenseen (30%) sein. Beim Infosammeln für den Ankerkauf fiel mir auf, wie groß die Vielfalt (und damit auch die Preisspanne) ist - was denn nu am besten: Klappanker (billig) oder Kobra-Anker, M-Anker, Pflugscharanker,...
Das Boot ist 24 ft mit Badeplattform und wiegt ca. 1,9 to.
Besten Dank für gute Tipps!
Hallo capt. otto
Du schreibst, dass Du einen liegeplatz reserviert hast.
Ich suche einen. Kannst Du was empfehlen?
Idealerweise Rhein bei Mainz oder Wiesbaden
__________________
Viele Grüße aus Eschborn

Uli
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.02.2011, 22:21
Benutzerbild von ThomasR
ThomasR ThomasR ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Im Rheinland
Beiträge: 276
Boot: Sealine C330
102 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von brund Beitrag anzeigen
Hallo capt. otto
Du schreibst, dass Du einen liegeplatz reserviert hast.
Ich suche einen. Kannst Du was empfehlen?
Idealerweise Rhein bei Mainz oder Wiesbaden
Frag doch hier einmal an. Kann ich jedenfalls nur sehr empfehlen:
http://www.bootshaus-haupt.de/startf.html
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.02.2011, 23:04
Benutzerbild von Shira
Shira Shira ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 802
Boot: Beneteau Antares 7OB + Bayliner 175 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: Mich kriegst Du nie!
289 Danke in 216 Beiträgen
Shira eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich Anker auf der Donau mit dem Fortress!

Den schmeiss ich mit den kleinen Finger rein und der haltet bombenfest seit Jahren.
__________________
Gruß Shira

Lowrance HDS-7 LIve 2-1 Geber, Lowrance HDS-5 Gen2, Lowrance HDS-7mTouch Gen3, HDS-7m Gen2, LSS-1, Radar G4, Lowrance Autopilot Hydraulic + Bluetooth, GoFree, Lowrance Link-8 VHF,Lowrance SonarHub Airmar TM150 Chirp, Lowrance TotalScan, Lowrance EP-60R alles im NMEA-2000 Netz ,Minn Kota RT55EM, Minn Kota RT160EM, MotorGuide Xi5 55SW Pinpoint GPS,....
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 26.02.2011, 11:16
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Ankern auf'm Rhein...

Zitat:
Zitat von Lucky130 Beitrag anzeigen
im Rhein selbst sicher nicht amber in den Altrheinarmen, ist es doch ganz ruhig

eben! außerdem muss man bei einer Strömung von 5-7km/h den Anker schmeißen (logisch nur in den Altrheinarmen), wenn man mal Pause macht, sonst treibt man nach 30 min schon an der Loreley vorbei
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 26.02.2011, 11:24
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Liegeplatz Wiesbaden

Zitat:
Zitat von brund Beitrag anzeigen
Hallo capt. otto
Du schreibst, dass Du einen liegeplatz reserviert hast.
Ich suche einen. Kannst Du was empfehlen?
Idealerweise Rhein bei Mainz oder Wiesbaden

Hallo,

bin bei Bootsbau Gersch (Mainz Kastel-d.h. Stadtteil von WI), Biebricher Straße 1a (06134-69913). Macht ganz vernünftige Preise für die Saison (7Mon bei 8m 924€). Ich glaub da ist auch noch was frei. Sehr sympathisch und hilfsbereit. Liegeplätze sind aber im Strom (soll angeblich für das Boot aber ein Vorteil sein, weil sich weniger Grün bildet). Wie es mit dem An- und Ablegen aussieht, kann ich noch nicht sagen (da erste Saison...)

Auf Mainzer Seite habe ich Boots Moritz GmbH gesehen (im Winterhafen), Obere Kreuzstr. 2, Mainz (06131-5540322) - hab aber keinen Kontakt aufgenommen.

Viel Erfolg!
Bernd / Capt. Otto
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 26.02.2011, 11:39
Matze66 Matze66 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.08.2007
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Beiträge: 1.540
Boot: Campion Monashee
769 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Also beim Ankern auf dem Altrhein haben wir schon viel spaßiges gesehen. Richtig schicke Yacht läßt den Anker fallen, cool den Motor aus und dann erst einmal einen trinken gehen. Blöd dass Wind war und das Teil gemütlich auf den nächsten Ankerlieger zutrieb. Ok, war Wind.

Wir haben sowohl mit Plattenanker als auch mit Pflugscharanker auf dem Rhein geankert, wobei ich persönlich den Plattenanker besser fand. Den Pflugscharanker musst Du richtig auslegen, sonst schleift er auf der Seite. Wichtig ist halt ein langer Kettenvorlauf. Mit 10m hatten wir nie Probleme, aber die 10m lagen dann auch auf dem Grund. Und nach dem Ankersetzen richtig eindampfen - sprich Rückwärtsgang und so lange ziehen, bis Du merkst, dass der Anker sitzt. Und das merkst Du - das Boot "nickt" dann nach vorne.
__________________
Gruß
Matthias

Ich will auch eine Signatur!
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 26.02.2011, 11:53
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Anker eingraben...

Hey Matthias,

das ist echt mal ein Tip mit dem Eingraben... hab letztes Jahr bei Nachbars Boot auch festgestellt, dass es viele nicht so genau nehmen mit dem Kopfeinschalten/Sicherheit fürs eigene und fremde Boot.

Hab eine 30m Anklerleine von LIROS gekauft, da sind die ersten 10m mit Blei. Falls das nicht reicht, kommen noch 5m Kette dazu...

Beste Grüße (siehe Signatur)
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 26.02.2011, 12:02
Matze66 Matze66 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.08.2007
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Beiträge: 1.540
Boot: Campion Monashee
769 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Hey Matthias,

das ist echt mal ein Tip mit dem Eingraben... hab letztes Jahr bei Nachbars Boot auch festgestellt, dass es viele nicht so genau nehmen mit dem Kopfeinschalten/Sicherheit fürs eigene und fremde Boot.

Hab eine 30m Anklerleine von LIROS gekauft, da sind die ersten 10m mit Blei. Falls das nicht reicht, kommen noch 5m Kette dazu...

Beste Grüße (siehe Signatur)
So aus Interesse: geht die Ankerleine auch mit einer Ankerwinde? Schreib mal was, wenn Du Erfahrungen hast.

Viel Spaß noch
__________________
Gruß
Matthias

Ich will auch eine Signatur!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 26.02.2011, 12:15
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Ankerwinde...

meine Ankerwinde wird Frau, Tochter (13) oder Sohn (11) heissen...
Ebenfalls viel Spaß!
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.