boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 32 von 32
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.10.2004, 16:35
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Badewanne, Handdusche und Bootsantrieb

Moin,
mir ist in der Badewanne mal folgendes aufgefallen,
wenn ich eine Handbrause ins Wasser halte und damit eine Strömung erzeuge, benötige ich naturgemäß eine gewisse Kraft um die Brause zu halten.
Hebe ich die Brause soweit an die Wasseroberfläche, das die Luft ziehen kann, nimmt die Strömung des Badewassers und auch die Haltekraft, die ich aufwenden muss, erheblich zu!

Bei einem AB oder Z gehe ich einfach mal davon aus, das die Abgase, welche ja durch die Schraube geleitet werden, Ähnliches bewirken.
Bei einem Wellenantrieb sieht das anders aus, was meint ihr, kann man da auch irgendwie Nutzen ziehen? Kleinen Schlauch hinter den Propeller legen oder so was in der Art?

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.10.2004, 17:27
Benutzerbild von mue
mue mue ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 1.015
848 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Hi,

physikalisch gesehen ist das, was du beobachtet hast der Impulserhaltungssatz. (m1*v1=m2*v2). Oder auf deutsch, wirken zwei körper auf/gegeneinander, so ist das Produkt aus deren Masse und der entsprechenden geschwindigkeit gleich groß. Hebst du also die Brause aus dem Wasser, so wirkt das ausströmende wasser gegen luft und nicht mehr gegen das umgebende wasser. Da die Masse der Luft weitaus geringer ist, als die des Wassers, verdrängt deine Brause weitaus mehr Luft, bzw. bewegt sich weitaus schneller vorwärts. Was du dann als höhere gegenktraft aufwenden musst um deine brause fest zu halten. Willst du nun die Abgase deines Böötchens nutzen um schneller vorwärts zu kommen, verhält es sich ja genau anders herum. Die leichte "luft " drückt das schwere boot vorwärs. sicher würde sich die kraft erhöhen, wenn du deine abgase gegen luft ausströmen lassen würdest.
Ich habe das mal überschlagen (ohne Gewähr) ein 5,7l Motörchen erzeugt be 3000 um/min 4500 Liter heisse luft. Wenn die Düse eine angenommene Grösse von 50 cm2 hat (ca Grösse am Schraubenausslass) bewegt sich die Luft mit ca 4 km/h dort durch. Hat dein Böötchen eine Masse von ca 2t, dann ist die durch den Rückstoß erzeugte geschwindigkeit ca 0,01km/h. ABER, dein Kahn schwebt nicht durch luft, sondern liegt im Wasser, was ca 1000 mal schwerer ist ....


ausserdem bedenke den erhöhten schallpegel



gruss
mue

sorry, ich hätte dir gerne eine andere antwort gegeben, aber physik ist nun mal gnadenloß ...

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.10.2004, 19:19
Benutzerbild von Kroxigore
Kroxigore Kroxigore ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 35
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard



coohool
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.10.2004, 20:17
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Mue,
leicht falsch verstanden....ich meinte, wenn ich die Brause soweit an die Wasseroberfläche heranführe, das sie Luft zieht....sie ist also noch unter Wasser, doch hinter ihr vermengt sich das ausströmende Wasser UNTER dem Wasserspiegel mit Luft....
Gruß Willy
PS. teste einfach mal....
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.10.2004, 21:52
Benutzerbild von mue
mue mue ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 1.015
848 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Ok, habe ich gemacht. (hat mich spontan an meine kindertage erinnert)

Dann hast du einen Effekt wie diese strömungspumpen. Aber immer noch physik. jetzt der energieerhaltungssatz: E=0,5mv2. Du "erzeugst "also eine Energie von 1100J. Damit währe dein Schiffchen im REIBUNGSFREIEM Raum 0,2km/h schnell!
Egal wie du die Düse anordnest, mehr Energie kommt da nicht raus.

Gruß
MUE
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.10.2004, 22:33
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Kann das mal einer bei einem 8.2L bei 5000 U/min ausrechnen?!

Ist das besser offen oder geschlossen zu fahren?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.10.2004, 22:59
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von mue
Ok, habe ich gemacht. (hat mich spontan an meine kindertage erinnert)

Egal wie du die Düse anordnest, mehr Energie kommt da nicht raus.

Gruß
MUE
Oha,
das sehe ich leider nicht so, den Rest habe ich nicht so wirklich verstanden, dazu fehlt mir die entsprechende Ausbildung.
Wie auch bei anderen Gelegenheiten, sollte man durch die Optimierung einer Sache, egal ob Propeller oder Düse, sehr wohl unterschieliche Leistungen gewinnen können.
Die abgegebene Energie bleibt unter Umständen gleich, nur die verwertbare Energie, hier für den Vortrieb sollte doch durchaus steigerungsfähig sein....

Wenn ich die Dusche wie beschrieben halte, ändert sich die Strömung in meiner Badewanne erheblich, sie wird stärker, also würde auch der Vortieb des Untersatzes, auf dem die Dusche montiert würde, wenn es denn machbar wäre, steigen.

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 06.10.2004, 02:11
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.10.2004, 05:27
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumperjack
"wie motorwilly deutschland trocken legte" ???

.....


Danke Frank für diesen Satz, mein Tag beginnt ja so lustig......
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.10.2004, 10:05
Benutzerbild von mue
mue mue ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 1.015
848 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Hi,

@ Cyrus, dein Motörchen produziert bei 5000um/min ca 10250 l heisse luft was ca 13 kg sind.

@ motorwilly, sicher, wenn du die düse verkleinerst, dann erhöht sich die geschwindigkeit der ausgestoßenen luft. somit steigt die "erzeugte" energie. aber du musst die luft ja durch das loch pressen, was den gegendruck in der abgasanlage erhöhen wird. was dein mötörchen sicher mit streik beantworten wird ...
wenn du die brause langsam aus dem wasser hebst, passiert genau das. an den düsen, die unter wasser sind, muss das austretende wasser einen erheblich höheren druck überwinden als an den düsen, die sich über wasser befinden. folglich wird in den "luftdüsen" mehr wasser mit höherer geschwindigkeit austreten. was sich durch die erhöhte geschwindigkeit des austretenden wassers in einem stärkeren vortrieb der brause wiederspiegelt.
aber selbst wenn du die gase am boot durch eine optimale düse austreten lassen würdest, wird die dadurch erzeugte energie immer nur ein bruchteil der eigentlichen motorleistung sein. es ist einfach nur leichte luft und davon eben nicht genug.

MUE
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.10.2004, 10:45
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

gut, dann geb ich nu erst mal Ruh und werde es, wenn ich wieder Wasser unter`m Kiel habe, mal praktisch testen....ich weiß zwar noch nicht, wie ich die Handbrause mit dem Propeller verbinde, doch das wird sich finden.

Gruß
Willy
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 06.10.2004, 12:10
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Motorwilly
Moin,

gut, dann geb ich nu erst mal Ruh und werde es, wenn ich wieder Wasser unter`m Kiel habe, mal praktisch testen....ich weiß zwar noch nicht, wie ich die Handbrause mit dem Propeller verbinde, doch das wird sich finden.

Gruß
Willy
Hi Willy!

Das ist schon erfunden! Heißt Quirlpool und ist in meiner Badewanne versteckt.

Nur wo die das Boot untergebracht haben weiß ich noch nicht.....



Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.10.2004, 12:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Badewanne, Handdusche und Bootsantrieb

Zitat:
Zitat von Motorwilly
Bei einem AB oder Z gehe ich einfach mal davon aus, das die Abgase, welche ja durch die Schraube geleitet werden, Ähnliches bewirken.
Willy, fahr doch mal eine enge Kurve - Was passiert? Die Schraube zieht Luft... Und dann? Der Vortrieb bricht gnadenlos ein... das sehe ich als Beweis, daß Deine Theorie nicht ganz in die Realität übertragbar ist


P.S.: Es gibt deoch den "Jugend forscht" Preis... Wenn wir hier so weiter machen, haben wir bald auch sowas
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.10.2004, 12:21
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Carlos, du hast ein Problem mit deinem Antrieb.......


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.10.2004, 12:23
Benutzerbild von koeths
koeths koeths ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Lucka
Beiträge: 192
Boot: Kolibri IV, Anka
246 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Na ja vielleicht liegt's ja daran, dass aus deiner Brause Wasser und aus dem Auspuf nur Luft kommt

denkt sich Steven
__________________
____________________
I [XXX]-[XXXX]-[XX] \
I [XXX]-[XXXX]-[XX]--I
I____________________I]
__(O)__________(O)______
> inte sova bara kaffe <
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 06.10.2004, 12:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von koeths
Na ja vielleicht liegt's ja daran, dass aus deiner Brause Wasser und aus dem Auspuf nur Luft kommt
gibts doch schon - nennt sich Jetantrieb hat aber einen geringeren Wirkungsgrad als ne Schraube - also ist die Willytheorie widerlegt

@Andi: wieso hab ich nen Problem mit meinem Antrieb? Luft saugen, tun doch fast alle Mobos in schnellen ganz eng gefahrenen Kurven
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 06.10.2004, 12:30
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

@Carlos: Laß dich nicht verunsichern, ich wollte dich nur verschei....


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.10.2004, 12:31
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Motorwilly
....ich weiß zwar noch nicht, wie ich die Handbrause mit dem Propeller verbinde, doch das wird sich finden.
@ willy - im zweifelsfall mit sauberen seemännischen knoten, und vergiß die halben schläge zur sicherung nicht
wird sicher im winterlager am besten gehen

...ist in meiner Badewanne versteckt

@ 1wo - das heißt jetzt nicht mehr badewanne, sondern TESTBECKEN

... Nur wo die das Boot untergebracht haben weiß ich noch nicht.....

der quirlpool ist das boot, nur das bei deinem der pneumatische antrieb seitenverkehrt montiert wurde

...Danke Frank für diesen Satz, mein Tag beginnt ja so lustig......

...auch in der badewanne ???

mfg
frank
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2413_1097062552.jpg
Hits:	268
Größe:	24,8 KB
ID:	6011   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2413_1097063238.jpg
Hits:	259
Größe:	23,7 KB
ID:	6012  
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.10.2004, 13:04
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

hier mal bei interesse rein schauen

http://www.wassersport-kellermann.de...r/propterm.htm

und
Das Power-Vent-System läßt Abgase und Außenluft gezielt auf die Propeller strömen und macht damit schnelle Gleiter noch stärker.

http://www.boote-magazin.de/testtech.../tec11991.html !!!

mfg
frank
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.10.2004, 14:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von dumperjack
Das Power-Vent-System läßt Abgase und Außenluft gezielt auf die Propeller strömen und macht damit schnelle Gleiter noch stärker.
Jetzt bin ich echt baff

Wat et nicht allet jivt (und uns Willy hat das alleine sitzend in der Badewanne herausgefunden! Schade Willy, ein paar Jahre zu spät, die haben schon alle Patente)


Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 06.10.2004, 14:48
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

jo,jo, der willy, macht sich so seine gedanken...

mfg
frank
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996

Geändert von dumperjack (27.05.2011 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 06.10.2004, 16:10
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von dumperjack
hier mal bei interesse rein schauen


und
Das Power-Vent-System läßt Abgase und Außenluft gezielt auf die Propeller strömen und macht damit schnelle Gleiter noch stärker.



mfg
frank
AHA! Wir kriegen noch den Bogen raus...

Willy
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.10.2004, 17:14
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

schöne Diskussion wie ich finde....

Ich stell' mir gerade vor wie der Willy beim Sonntag-Abend-Bad in der Badewanne sitzend mit dem Braustrahl experimentiert....tja, die gute Kindheit...

Cool, ich geh jetzt in den keller, endlich mal wieder an die Eisenbahn!
__________________

Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 06.10.2004, 18:29
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nav_HH
Cool, ich geh jetzt in den keller, endlich mal wieder an die Eisenbahn!
läßt sich doch alles verbinden

mfg
frank
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996

Geändert von dumperjack (27.05.2011 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 06.10.2004, 18:58
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Carlos
Zitat:
Zitat von dumperjack
Das Power-Vent-System läßt Abgase und Außenluft gezielt auf die Propeller strömen und macht damit schnelle Gleiter noch stärker.
Jetzt bin ich echt baff

Wat et nicht allet jivt (und uns Willy hat das alleine sitzend in der Badewanne herausgefunden! Schade Willy, ein paar Jahre zu spät, die haben schon alle Patente)


ja, das ist im Prinzip das, was ich meinte.... ....bin zu spät auf den Gedanken gekommen...was bleibt ist, es an meiner Waterland zu testen, bisher wollte sie noch niemand haben...

Hab jetzt erst Zeit gefunden, die links mal aufzurufen und alles zu lesen...

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 32 von 32


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.