boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 58Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 58 von 58
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 05.10.2004, 14:08
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 848
Boot: Hasla 21
445 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Mein nächstes Boot sollte auch ganzjährig einsatzbereit sein!
Habe vor einigen Jahren mein Boot ende November von Frankfurt nach Holland gebracht. Heizung war natürlich dabei!
Hat genau so einen Spaß gemacht wie im Sommer! Es war nur etwas schwieriger die Hafenmeister zu ihrem Hafen zu bewegen! Und die Sanitären Einrichtungen waren nur noch in zwei Marinas in Betrieb!

Und die Ruhe auf dem Wasser ist in den Wintermonaten einfach Genial!
Ist einfach Erholung Pur!

Das nächste Boot sollte auf jedenfall Kielkühlung haben!
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 05.10.2004, 14:13
AndreasR AndreasR ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Beselich bei Limburg / Lahn, zeitweise auch Berlin
Beiträge: 683
166 Danke in 94 Beiträgen
Standard Re: Optimistisch

Zitat:
Zitat von BARTMAN
Du bist ganz schön optimistisch Ich kenne allein drei Bootsfahrer (und ich kenne noch nicht allzuviele) die haben ihren Optimismus mit einem neuen Motorblock für tausende von T€uronen bezahlt
ist doch bei mir nur ein kleine AB, wenns mir zu kalt erscheint werd ich den vieleicht sogar sporadisch abbauen und in den Keller packen
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 05.10.2004, 14:22
Benutzerbild von ulacksen
ulacksen ulacksen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: 16565 Lehnitz
Beiträge: 467
Boot: Oldi-Holzboot, Typ Nixe, Wannseewerft Berlin, 1965, Chief der www.goldene-yacht-oranienburg.de
115 Danke in 58 Beiträgen
Standard Boote fahren im Winter

Hallo - letztens in Warnemünde gesehen. Die Kutter haben im Bereich der Wasserlinie einen Schutz aus Blechplatten aufgenagelt, so 1 mm dick. Der Schipper sagte, wegen dem Eisgang.
Na, dann haben wir doch einen neuen Bedarf hier. Habe ich noch nicht gesehen im Zubehörhandel für Boote.
Hinweis für unsere Zulieferanten: hier gibt es jede Menge Kundschaft, die unbedingt im Winter aufs Wasser muß!

mfG
ulacksen
__________________
Holzboote sind nie dicht - und ihre Eigner auch nicht.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 05.10.2004, 14:26
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von (B)Eule
Moin
Winterfahrten im offenem Boot sind einfach genial.
Vorausgesetzt die Kleidung stimmt.
Greife selber auf 2teiligen Skieanzug zurück, wasserdicht, winddicht, gefüttert und entsprechende Unterkleidung, dann kann kommen was will.
3cm Eis auf den Klamotten ist nicht selten, doch drunter ist es auch nach Stunden noch mollig warm.
Für mich ist die (B)Eule ein Fortbewegungsmittel, wie für andere das Auto, und wird täglich gefahren.
Hallo !

Feddo..........du machst Witze ?



Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 05.10.2004, 14:28
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Hallo Andi

Wieso Witze?
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 05.10.2004, 14:31
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Zitat:
Zitat von (B)Eule
Moin
Winterfahrten im offenem Boot sind einfach genial.
Vorausgesetzt die Kleidung stimmt.
Greife selber auf 2teiligen Skieanzug zurück, wasserdicht, winddicht, gefüttert und entsprechende Unterkleidung, dann kann kommen was will.
3cm Eis auf den Klamotten ist nicht selten, doch drunter ist es auch nach Stunden noch mollig warm.
Für mich ist die (B)Eule ein Fortbewegungsmittel, wie für andere das Auto, und wird täglich gefahren.
Hallo !

Feddo..........du machst Witze ?



Grüße Andi

Warum


ein richtiger Hafenmeister macht keinen Kontrollgang der macht Kontrollfahrten mit Boot.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 05.10.2004, 14:33
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Und fährt mal eben auf den Rhein schauen was los ist
Dusche garantiert.
Bis zum Frühjahr werden es bei mir noch so in etwa 100 Betr.Std.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 05.10.2004, 16:10
Benutzerbild von casi
casi casi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2004
Ort: Kreis Stormarn
Beiträge: 308
Boot: Uttern 5500 DC
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Na, das ist doch eine Überraschung. Man stellt morgens eine Frage, geht zur Arbeit und wenn man wieder kommt hat man 31 Antworten. Danke.

Aber zurück zum Thema: Meine Maxi kommt im Winter aus dem Wasser aber ich werde sicher mal mit meiner alten Conger-Jolle mit AB auf der Trave rumtuckern. Die richtigen Klamotten haben wir ja mittlerweile. Nur mit dem Segeln sollte ich vielleicht vorsichtig sein. Wer hat schon Lust im Januar zu kentern.


Gruß Casi
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 05.10.2004, 21:37
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von casi
.....
Wer hat schon Lust im Januar zu kentern.
naja,
im juli ist das wasser auch nass

aber wer hat schon spass daran mit dem kopp auf eis-scholle zu knallen?

in dem zusammenhang noch ne frage:

weshalb sind eis-schollen meist grösser als mai-schollen?
die dinger im tiefkühlregal von aldi sind doch recht klein.

le loup
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 05.10.2004, 22:04
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Upps,

Das ist ja ein ergiebiges Thema!

Meine Wintererfahrung im Segeln erstreckt sich auf 3 Ereignisse, die zum Teil mehrmals stattfanden.

In der Anfangsphase:
Da war immer die Clubregatta im Frühjahrauf dem Ammersee. Von einem Bootsverleih wurde die gesamte Flotte gechartert, und der war froh, daß wir dei rotblauen Kähne segelklar machten. Die Regatta fand meistens eine Woche vor Ostern statt, und oft war es ein Problem, die Segel zu bergen, weil die Fallen im Regen am Mast festgefroren waren. 10 cm Neuschnee raumschots sind auch eine neue Erfahrung...

In der Drangphase:
Unser Taiwanclipper lag in der Winterzeit in Lignano, Italien, oder in der Aprilia Marittima, damals noch nicht versandet (war 1985, wie ist das heute?). Da war etliche Male Dauerfrost. Vor allem an den sanitären Anlagen und im Restaurant. Pizzerias haben den großen Vorteil, daß da drin der Ofen geheizt wird..., In Deutschland hätte es während dieser Zeit Schlechtwettergeld auf dem Bau gegeben.

In der Phase"das tu ich mir nicht an":
Wir haben unsere Yacht (2,40 m Tiefgang, 18 t, ohne Masten...) zu Ostern von Stuttgart nach Breskens überführt. In Heidelberg mußten wir 30 cm Hagel und dann 20 cm Neuschnee schippen, In der Nähe von Mainz kamen wir gegen den Gegenwind mit 2 Knoten Fahrt über Grund gerade eben an (bergab!) und bei der Loreley bekamen wir grünes Wasser über Deck, so daß die Plicht randvoll war. Das habe ich auf See noch nie erlebt.

Nächstes Jahr werden wir von Neufundland nach Neuschottland segeln, im August.

Viele Grüße
Ludwig
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 05.10.2004, 23:11
Juergen B Juergen B ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.12.2002
Beiträge: 555
45 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Wir unternehmen jeden Winter einige mehrtägige Fahrten auf dem Rhein.

Die Gemütlichkeit eines gut beheizten Bootes ist kaum zu überbieten. Auch Weihnachtsmarktbesuche oder das Silvesterfeuerwerk erlebt man viel intensiver, wenn man mit dem Boot dort hinfährt.

Das Foto zeigt einen bei -7° bereits zur Hälfte zugefrorenen Hafen. Trotzdem sind wie man sieht außer uns einige Paddler unterwegs. Auch zahlreiche Angler standen an dem Tag am Ufer. Und die haben keine Heizung. Auf dem Rhein ist durchaus auch im Winter was los, wenn die Sonne scheint. Wir hatten allerdings Mühe, das Boot wieder aus dem Wasser zu bekommen - der Eisgang um die Sliprampe war schon unangenehm.

Um keine Probleme mit Frostschäden zu bekommen, verschließe ich die Maschinenraum-Belüftung, wenn der Motor steht. Dazu habe ich mir Schieber gebastelt, die unter die Lüftungsgitter geschoben werden. So bleibt der Maschinenraum durch die Motorwärme noch viele Stunden warm.

Ein Funkthermometer wird im Maschinenraum plaziert, damit ich die Temperatur unter Kontrolle habe. Bei extremen Temperaturen muß ich den Motor einmal pro Nacht für 10 Min. anwerfen, damit er nicht unter 5° auskühlt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	658_1097012502.jpg
Hits:	451
Größe:	45,0 KB
ID:	6008  
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 06.10.2004, 07:17
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen B
......
Das Foto zeigt einen bei -7° bereits zur Hälfte zugefrorenen Hafen. Trotzdem sind wie man sieht außer uns einige Paddler unterwegs.
......
moin
paddler als mini-eisbrecher, das hat was.

an der einmündung der dahme in den dolgensee gibt es ein lokal mit namen "kuddels lustige stube". dort ist ein ganz besonderer neujahrsbrauch entstanden. die erste ruderbootbesatzung des jahres erhält vom wirt eine mandel (alte masseinheit =15 stück) eier.

etliche urkunden hängen an der wand.
absoluter rekord ist der zeitpunkt 1. januar um 0:15 uhr (!!)

einige urkunden sind aber wesentlich später datiert. da war der fluss noch im februar zugefroren.

le loup

Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 06.10.2004, 07:35
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss
Zitat:
Zitat von 1WO
Zitat:
Zitat von (B)Eule
Moin
Winterfahrten im offenem Boot sind einfach genial.
Vorausgesetzt die Kleidung stimmt.
Greife selber auf 2teiligen Skieanzug zurück, wasserdicht, winddicht, gefüttert und entsprechende Unterkleidung, dann kann kommen was will.
3cm Eis auf den Klamotten ist nicht selten, doch drunter ist es auch nach Stunden noch mollig warm.
Für mich ist die (B)Eule ein Fortbewegungsmittel, wie für andere das Auto, und wird täglich gefahren.
Hallo !

Feddo..........du machst Witze ?



Grüße Andi

Warum


ein richtiger Hafenmeister macht keinen Kontrollgang der macht Kontrollfahrten mit Boot.

Den kann ich auch , Charly !
Wie soll ich wissen das das keine Spassfahrten sind ?

Ich dachte er schippert bei Spass mit 3cm Eisschicht auf der Hucke umher....
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 06.10.2004, 10:00
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Den kann ich auch , Charly !
Wie soll ich wissen das das keine Spassfahrten sind ?

Ich dachte er schippert bei Spass mit 3cm Eisschicht auf der Hucke umher....
Der war nicht für Dich gemeint Andy sondern in dem Sinn, dass ein Hafenmeister lieber Boot fährt als zu laufen.

Aber eine 3 cm dicke Eisschicht auf der Hucke scheint Feddo auch privat Spass zu machen.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 06.10.2004, 10:20
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

hallo !

Okay- dann streich meinen auch wech.

Nu wenn er meint, der Feddo......ich für meinen Teil ziehe Sonne und Wärme vor..

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 06.10.2004, 13:11
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Habt euch doch nicht so.
Anschließend eine heiße Dusche, einen stiven Grog und die Füße vor dem Kamin hochgelegt
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 08.10.2004, 08:18
Benutzerbild von Flieger
Flieger Flieger ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 2.334
Boot: Doriff 666
Rufzeichen oder MMSI: PRINCESS II
2.032 Danke in 1.011 Beiträgen
Flieger eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von AndreasR
ich werds so halten wie mit dem Motorrad - Ganzjahresfahrer
habe auf meinem Moped ein Saisonkennzeichen. 03 - 10. Das reicht mir.
Da ich auf meinem Bötchen keine Heizung habe sitze ich im Winter lieber im warmen Wohnzimmer.


Gruß Bernd
__________________
Gruß
Bernhard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=121593

Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 08.10.2004, 12:38
Benutzerbild von Peter 50
Peter 50 Peter 50 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.10.2004
Ort: Dollardregion
Beiträge: 111
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,
Moni und ich erholen uns jedes Jahr 2 Wochen im Dezember in Friesland/NL.
Unglaubliche Ruhe, schlafen, essen, lesen, schlafen.....
Ab und zu mal Bootfahren ( 2Wo= 30 BetrStd.)
Eine gute Heizung sorgt für den Hausfrieden. Moni stellt die Heizung auf "Vulkanisieren" Tee dabei,-- und die Welt ist in Ordnung.
Man hat auch nicht die grölenden Kampfgriller , die gehen mir in der Saison so richtig auf den S.....!
Wer sich richtig erholen will, fährt im Winter (oder späte Nachsaison).

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 20.01.2005, 14:54
Benutzerbild von Der Frosch
Der Frosch Der Frosch ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Windeck
Beiträge: 583
Boot: Staverse Jol Klassiksegler
910 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Das stelle ich mir total schön vor.
Ich war über Sylvester auf dem Boot, allerdings ohne zu fahren. Auch Friesland.
Nun möchte ich ab sofort wieder dahin und fahren, weiß aber nicht, ob es sich lohnt und ob ich danach den Motor wieder einwintern muß. Da kommt doch bestimmt noch mal Väterchen Frost oder ?
Wie sind die Erfahrungen, Mitte Januar in Friesland ?
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 20.01.2005, 16:11
Benutzerbild von Peter 50
Peter 50 Peter 50 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.10.2004
Ort: Dollardregion
Beiträge: 111
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

Januar ist ein bischen früh,- wir haben zwar heute 9,1 Grad +
aber der "Zittermonat" ist Februar. Anfang März legen wir auch wieder los.
Kann es kaum erwarten.

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 20.01.2005, 16:26
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Na ich kenne da ein paar, die was zum Winter-Segeln sagen könnten
Aber wenn Ihr die nach dem Wetter fragt werden die eher begeistert antworten, oder tigerle, muckymu, Sailor20, Seekreuzer, Ibo, Eisbärensegler, Virginwood?

Also im MM kann man auch im Winter segeln und z.T. sogar baden (für die harten Ostseesegler kein Thema bei 15,5 Grad Wasser, oder?)

Daher gehts für mich auch im Winter los ... schön leer, trotzdem z.T. sehr schönes Wetter ... naja halt nicht wie MM im Sommer, aber sicher wie viele schöne Frühsommer/ Herbst-Tage in Deutschland, nur dass es früher dunkel wird

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 20.01.2005, 16:27
Benutzerbild von Der Frosch
Der Frosch Der Frosch ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Windeck
Beiträge: 583
Boot: Staverse Jol Klassiksegler
910 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Kann´s auch kaum erwarten. Also geht es morgen los.
Zittern ist egal.
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 20.01.2005, 16:29
Benutzerbild von Neuehorizonte
Neuehorizonte Neuehorizonte ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.01.2005
Ort: An der Kieler Förde
Beiträge: 18
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Im Dezember zum Weihnachstmarkt ist auch toll. Glühwein hat doch keinen Allohool, oder?
__________________
Von der Küste - Dirk

Strom, Wasser und Frauen gehen oft seltsame Wege.......
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 20.01.2005, 16:36
Benutzerbild von Der Frosch
Der Frosch Der Frosch ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Windeck
Beiträge: 583
Boot: Staverse Jol Klassiksegler
910 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Nein, hat er nicht ! Trollinger auch nicht.
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 20.01.2005, 16:44
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.514
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.502 Danke in 4.091 Beiträgen
Standard

Gut, dass mein neuer Motor noch in München weillt. Sonst wäre ich bestimmt schon bei Sonnenschein unterwegs gewesen. Aber anfang März wird das Ding geholt und angebaut. Mir juckt das unheimlich in den Fingern. Wenn das Ding drann ist, ist es mir egal wie kalt, da wird ne Runde gefahren. ´Als Ersatz war ich gestern hier in Bremen auf dem Theaterschiff und habe mir "Elling" angesehen. Ein tolles Stück gespielt in wunderbaren Ambiente. Auch der Kakao mit "Schuss" bei Sich auf die Weser war nicht zu verachten
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 58Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 58 von 58


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.