boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.09.2004, 14:33
1500 1500 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard CE Kategorie

Hallo Alle

ich lese schon seit längerem hier im forum
nun hab ich auch mal eine frage

wo finde ich informationen welche bedingungen ein boot erfüllen muß,
um zur CE kategorie A-B oder C..usw zu gehören??

regards Dieter
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.09.2004, 14:53
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hm...

hier sind die Kategorien
http://www.wassersport-kellermann.de...kategorien.htm
aber Deine Fragestellung dreht sich wohl eher um Ausrüstung und entsprechende Messwerte...

dazu wird Dir konkret nav HH Auskunft geben können
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.09.2004, 15:04
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.963 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard Re: CE Kategorie

Zitat:
Zitat von 1500
Hallo Alle

ich lese schon seit längerem hier im forum
nun hab ich auch mal eine frage

wo finde ich informationen welche bedingungen ein boot erfüllen muß,
um zur CE kategorie A-B oder C..usw zu gehören??

regards Dieter
Wenn du es genau lesen willst,
schau mal hier ( für kalte Wintertage )
Richtlinie 94/25/EG
Gruß
UWE
PS
EIN HERZLICHES WILLKOMMEN
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.09.2004, 07:21
1500 1500 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Markus

danke für die antwort
(gut zu gebrauchen)

Hallo Uwe

ebenfalls danke
(der winter ist ja lang genug dafür)

vielleicht gibt es ja noch irgendwo eine einfachere auflistung der einzelnen kategorien

regards Dieter
__________________
wer kämpft kann verlieren
wer nicht kämpft hat verloren
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.09.2004, 21:54
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Re: CE Kategorie

Zitat:
Zitat von 1500
Hallo Alle

ich lese schon seit längerem hier im forum
nun hab ich auch mal eine frage
....................
moin,

zunächst mal das wichtigste:
herzlich willkommen im forum.





und die ersten antworten zu deiner frage sind auch schon eingetroffen


le loup
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.09.2004, 06:54
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

Hallo Dieter,

die Richtlinie definiert die Entwurfskategorien wie folgt:

A. HOCHSEE: Ausgelegt für ausgedehnte Fahrten, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke über 8 (Beaufort-Skala) und signifikanten Wellenhöhen über 4 m auftreten können und die diese Boote weitgehend aus eigener Kraft bestehen können.

B. AUSSERHALB VON KÜSTENGEWÄSSERN: Ausgelegt für Fahrten ausserhalb von Küstengewässern, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 8 und Wellenhöhen bis einschließlich 4 m auftreten können.

C. KÜSTENNAHE GEWÄSSER: Ausgelegt für Fahrten in küstennahen Gewässern, grossen Buchten, Flußmündungen, Seen und Flüssen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 6 und Wellenhöhen bis einschließlich 2 m auftreten können.

D. GESCHÜTZTE GEWÄSSER: Ausgelegt für Fahrten auf kleinen Seen, schmalen Flüssen und Kanälen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 4 und signifikanten Wellenhöhen bis einschließlich 0,5 m auftreten können.


Man darf aber diesen wichtigen Zusatz nicht vergessen:
Boote der jeweiligen Kategorie müssen so ausgelegt und gebaut sein, daß sie der Beanspruchung nach diesen Parametern hinsichtlich Stabilität, Auftrieb und anderen einschlägigen grundlegenden Anforderungen gemäß Anhang I standhalten und daß sie eine gute Manövrierfähigkeit haben.

Mit der Adaption der Richtlinie 2003/44/EU als Erweiterung der bestehenden Richtlinie wird die Entwurfskategorie D etwas erweitert, die Richtlinie selbst mit Schallemissionsstandards erweitert.

Grüsse, Udo
__________________

Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.