boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.09.2004, 07:15
Benutzerbild von casi
casi casi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2004
Ort: Kreis Stormarn
Beiträge: 308
Boot: Uttern 5500 DC
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard Was ist eine Kielfinne ?

Moin moin,

kann mir mal bitte jemand erklären, was eine Kielfinne ist ?

Die Kielfinne der " Alinghi " z.B. wiegt 1 t .


Gruß Casi
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.09.2004, 07:17
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... in diesem Zusammenhang:

das Stück Kiel, das ohne großartiges eigenes Gewicht (1 t ist im Vergleich zur Gesamtmasse des Kieles eher wenig) zur Befestigung des eigentlichen Ballastanteils des Kieles - vulgo "Bombe" - dient.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.09.2004, 09:25
Benutzerbild von casi
casi casi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2004
Ort: Kreis Stormarn
Beiträge: 308
Boot: Uttern 5500 DC
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ahhh, also das ca. 2 m lange Teil das sich zwischen Rumpf und Bleibombe befindet.
Die Alinghi hat eine Verdrängung von 25 t mit einem Ballastanteil von 20 t . Wo haben die denn die 20 t unterbebracht. Der gesamte Kiel wird doch nicht so viel wiegen, oder doch ?


Gruß Casi
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.09.2004, 09:54
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... doch, wenn die Information "1 t Finne" stimmt, was ich nicht weiss, weil es für mich auch nicht so wichtig ist, dann wiegt die Bombe 19 t.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.09.2004, 12:03
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
das Stück Kiel, das ohne großartiges eigenes Gewicht (1 t ist im Vergleich zur Gesamtmasse des Kieles eher wenig) zur Befestigung des eigentlichen Ballastanteils des Kieles - vulgo "Bombe" - dient.
Wird das nicht aus als "Totholz" bezeichnet?
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.09.2004, 13:42
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... ja klar Olaf, bei den alten * Langkielern * hieß das so. Aber das ist die Alinghi doch wohl eher nicht ...

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.09.2004, 17:42
lani lani ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.12.2003
Ort: Erding
Beiträge: 48
6 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Olaf,

Totholz ist totes Holz, bzw. Holz das keine tragende Funktion hat. Z.B Füllstücke bei Langkielern am Achtersteven.

Kielfinne: das Stück GFK oder Stahl zwischen Rumpf und Kielbombe
__________________
M+Sb
noel
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.