boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 31 von 31
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.08.2004, 08:07
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.918
Boot: Coronet24
2.441 Danke in 815 Beiträgen
Standard Zugwagen Opel Frontera

Hallo Trailer-Fahrer,

ich werde wohl demnächst ein neues ( gebrauchtes ) Zugfahrzeug erwerben müssen. Bisher habe ich einen Pajero (Benziner lang). Er darf 3 to ziehen, nach Auflastung. Serienmäßig waren es 2,8 to.

Nun meine Frage:
Fährt jemand von Euch einen Opel Frontera Diesel ? Der darf ja auch 2,8 to ziehen, die ebenfalls auf 3 to erhöht werden können.
Ist das ein gutes Auto ? Ist es zuverlässig ? Sind evtl. Reparaturen teuer ?
Worauf müsste ich beim Kauf besonders achten ?

Danke schon mal !
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.08.2004, 23:33
Benutzerbild von nadja1979
nadja1979 nadja1979 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Rhede
Beiträge: 266
Boot: Pouch RZ 85-3
Rufzeichen oder MMSI: Haaalllooo
43 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

Die Technik vom Frontera ist ja nicht mehr die Neuste.
Und besorge Dir ein paar Gelbe Säcke, für die Entsorgung der
Kunststoffteile. Die Metallteile rosten mit der Zeit von selbst weg.
Eventuell brauchst Du noch ein Kehrblech, um den Rost in die Tonne zu bekommen.
Auf jeden Fall jemand mitnehmen, der sich mit Opeltypischen Macken auskennt.
__________________
Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.08.2004, 05:33
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nadja1979
Hallo,

Die Technik vom Frontera ist ja nicht mehr die Neuste.
Und besorge Dir ein paar Gelbe Säcke, für die Entsorgung der
Kunststoffteile. Die Metallteile rosten mit der Zeit von selbst weg.
Eventuell brauchst Du noch ein Kehrblech, um den Rost in die Tonne zu bekommen.
Auf jeden Fall jemand mitnehmen, der sich mit Opeltypischen Macken auskennt.

Hallo Karsten aus Rehde
Würde mal sagen : Am Ziel vorbeigeschoßen!!
Schon mal was von Takt und Gefühl gehört ??

Aber :
95% aller Geländewagen kommen aus dem Ausland(ausländische Firmen)
Wenigstens bleiben dann noch beim Kauf eines Opel Frontera
ein paar deutsche Arbeitsplätze in Deutschland länger erhalten.

Grüße
Thomas aus Schwaben
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.08.2004, 05:46
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard Re: Zugwagen Opel Frontera

Zitat:
Zitat von Gebhard
Hallo Trailer-Fahrer,


Nun meine Frage:
Fährt jemand von Euch einen Opel Frontera Diesel ? Der darf ja auch 2,8 to ziehen, die ebenfalls auf 3 to erhöht werden können.

Hallo Gebhard,
Ich habe mich auch schon mit dem Kauf eines Jahreswagen Frontera befasst.
Bin dann aber zur Erkenntnis gekommen noch ein bißchen zu sparen
und mir einen M oder einen Touareg RS TDI ( der deutschen Wirtschaft wegen ) zu kaufen.

Spaß bei Seite:
Die Opel haben heute (letzen3-4 Jahre) eine gute Verarbeitung und
Haltbarkeit. Der Service ist auch gut.
Was mich störte:
3t Anhängelast und 120 Pferde davor. Irgendwie ist der Motor etwas schwach und wird wahrscheinlich zu stark beansprucht.
Und Chiptuning bringts auf Dauer auch nicht.
So viel ich weiß soll nächstes Jahr ein neuer Geländewagen von Opel kommen und dann werden wir mal sehen.

Grüße
Thomas aus Schwaben
(Opel Omega 3.0 Executive/Vollausstattung)
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.08.2004, 08:58
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Der Frontera ist ab 2001 (letztes Facelift) absolut empfehlenswert.
Hat kürzlich in einem Vergleichstest als 3,2l "in der Summe seiner
Eigenschaften" gegen M-Klasse und Touareg bestanden.
Rost ist ab 2001 kein Thema mehr, Verarbeitung innen wurde sehr verbessert, das Amaturenbrett bekam eine neue Optik.
Einzig das Fahrwerk ist etwas robuster als bei den modernen SUV´s.
Dafür ist der Frontera einer der letzten seiner Art.
2005 kommt der Neue.

Habe ihn vor 2 Jahren probegafahren, als DTi war er mit meinen 2 Tonnen
mir persönlich etwas schwach.
Begeistert hatte mich dann der 3,2l-V6 mit Automatik, Leder, und sonst eben allem, der nahm sich dann aber auch gerne ab! 14,0 l und mehr. ..
Bei mir wurde es dann der Granny.....

Du solltest vielleicht auch mal die Augen offen halten nach nem Opel/Isuzu Monterey. Da gibts ab 2001 einen ordentlichen 3,0l Diesel,
ordentliche Ausstattung, 3,5T Anhängelast.....
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 21.08.2004, 09:05
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nadja1979
Hallo,

Auf jeden Fall jemand mitnehmen, der sich mit Opeltypischen Macken auskennt.
Also Dich anscheinend nicht!
Denn Du scheinst vom Frontera nicht mehr zu wissen als dass er von Opel
ist....,oder bläst Du nur in das alte "Opel-Horn"?

Nichts für ungut, aber das musste raus!
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.08.2004, 09:31
Benutzerbild von flyingpug
flyingpug flyingpug ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 104
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

hy,
meines wissens wurde oder wird der frontera in england hergestellt. über die qualität will ich mich hier nicht äußern, das wurde in fachzeitschriften schon zur genüge getan. ich fuhr den Isuzu Trooper 10 jahre als Zugfahrzeug und kann wirklich nur positives berichten. Monterey ist ja eigentlich der nachfolger, und da gibt es bestimmt einen vorführwagen oder jahreswagen- bist du viiiiel besser bedient als mit einem frontera. einziger negativpunkt: nicht alle opel werkstätten können oder wollten den Trooper reparieren (inspektion........ "äh wir haben nicht die plättchen, können keine ventile einstellen"......... )

gruß peter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.08.2004, 09:49
Benutzerbild von higgy
higgy higgy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 99
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich kann Dir nur über den Frontera Sport berichten, den habe ich selber als Zugfahrzeug für meinen 1,7 To Trailer. Von der Qualität her gibt es an dem Auto nichts auszusetzen. Meiner ist Baujahr 98 und hat bisher keinen Rost, auch in den kleinen ecken im Radkasten nicht, da wo die Opels ja immer gern zu rosten anfangen. Der Frontera Sport ist mit seiner 2,0l Benzinermaschiene etwas schwach auf der Brust, aber bisher bin ich damit recht gut klar gekommen. In punkto plastikteile hat er auch nicht mehr als ein Nissan oder Mitsubishi. Wer gar kein Plastik haben will,der kauft sich so oder so einen Defender, da sitzt er dann in einer kalten Blechdose. Das soll aber nicht heißen, das ich den Defender nicht mag

Schöne Grüße !

Higgy
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.08.2004, 18:29
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Frontera wurde von Isuzu konstruiert, genau wie der Monterey.
Wenn Du nicht die Qualität eines Pajero erwartest, hast Du mit dem Frontera ein grundsolides Arbeitstier erwischt.

Habe die Autos bis 1998 verkauft. Der einzige Schwachpunkt waren die alten Opel-Dieselmotoren mit 2.3. Liter. Mittlerweile sind auch im Frontera die Isuzumotoren verbaut.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.08.2004, 19:07
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

hatte mal einen Frontera. Was ich bemängelte war die unsensible Klimaanlage und Heizung, immer zu kalt oder zu warm und zugig, d.h. schwer zu dosieren.

Ansonst war es wirklich ein gutes solides Auto. Kann es nur empfehlen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 23.08.2004, 18:59
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Opel hatte meine Frau einmal in Ihrem Fuhrbetrieb als Zugfahrzeug für
6 Palettenanhänger mit ständig so etwa 2,5 - 3,0 t an der Öse .

Ich kann nur sagen er ist ein Spielzeug .Es hat so alles technische den Geist aufgegeben was eigentlich hätte halten müssen.
Von dem Tag auf an fahren wir Patrol mit dem wir teilweise 4 t ziehen
( zwar bißchen viel) aber keine Sorgen mehr und das seit 8 Jahre .
Und unser Boot wiegt so etwa 2,5 t plus Trailer ,das macht er mit links .
Fahren jetzt den Patrol y 61 und wieder null Sorgen .
VW und Co dürfen zwar das Gewicht ziehen sind aber im Alttagstest doch nicht ausgereift .
Siehe doch einfach mal im Off Road Forum rein .Dort findest Du eine
Bestätigung.
Eins will ich noch sagen ! Alle Geländewagen sind irgendwie gut oder schlecht.Bei uns kam es auf die extreme Belastung drauf an .

Lolli
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.08.2004, 21:30
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nadja1979
Hallo,

Die Technik vom Frontera ist ja nicht mehr die Neuste.
Und besorge Dir ein paar Gelbe Säcke, für die Entsorgung der
Kunststoffteile. Die Metallteile rosten mit der Zeit von selbst weg.
Eventuell brauchst Du noch ein Kehrblech, um den Rost in die Tonne zu bekommen.
Auf jeden Fall jemand mitnehmen, der sich mit Opeltypischen Macken auskennt.
Mehr kann ich zu Deiner Äußerung nicht sagen.
PS: Ich fahre seit 3 Jahren einen FRONTERA, bis auf den Auspuffkrümmer und eine Kopfdichtung nach 75000KM gab es keine Probleme
Ich würde wieder einen kaufen
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 23.08.2004, 21:37
Benutzerbild von BARTMAN
BARTMAN BARTMAN ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2003
Ort: immer am Wasser
Beiträge: 495
Boot: keins mehr, letztes Boot: Grand S520S Yamaha F100DETL
47 Danke in 25 Beiträgen
Standard Schlepper

Ich kenne einige die mit ihrem Frontera nur Probleme hatten.
Ich kenne keinen der damit zufrieden war.
Ich kenne einige die mit ihrem Nissan Patrol/X-Trail/Pick-Up nur zufrieden waren.
Ich kenne keinen der damit unzufrieden war.
Aber es soll einige geben die mit Ihrem Frontera zufrieden sind.

Ich würde mich an die Erfahrungen in den Quellen orienteren
__________________
Beste Grüße Uwe





Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 23.08.2004, 21:42
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Ebro Skipper
.......
PS: Ich fahre seit 3 Jahren einen FRONTERA, bis auf den Auspuffkrümmer und eine Kopfdichtung nach 75000KM gab es keine Probleme
du meinst
der rest ist mittlerweile kompostiert?

****************

abba nunma ehrlich
was sollen all diese glaubenskriege?


die neueste technologie von "vor fünf jahren" mag mittlerweile überholt sein, ist jedoch preisgünstig erhältlich.
die derzeit neueste technologie wird in fünf jahren ebenfalls veraltet sein.
und was lernt uns das?

die technologie des landrover ist zwar älter als 40 jahre
aber funktioniert noch immer

mir ist ne etwas ältere, ausgereifte und preisgünstige technologie mit 3,5to anhängelast lieber als das neueste design mit gradmanso 2,8to

ist aber mentalitätssache

le loup

Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 23.08.2004, 21:42
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard Re: Schlepper

Zitat:
Zitat von BARTMAN
Ich kenne einige die mit ihrem Frontera nur Probleme hatten.
Ich kenne keinen der damit zufrieden war.
Ich kenne einige die mit ihrem Nissan Patrol/X-Trail/Pick-Up nur zufrieden waren.
Ich kenne keinen der damit unzufrieden war.
Aber es soll einige geben die mit Ihrem Frontera zufrieden sind.

Ich würde mich an die Erfahrungen in den Quellen orienteren
Komisch, IHR habt alle nur von Anderen gehört, aber habt Ihr die Erfahrungen auch selber gemacht
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 23.08.2004, 22:02
Benutzerbild von BARTMAN
BARTMAN BARTMAN ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2003
Ort: immer am Wasser
Beiträge: 495
Boot: keins mehr, letztes Boot: Grand S520S Yamaha F100DETL
47 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hai, Jürgen,
ich habe mit meinen Nissans 100000 Km und mehr gefahren und nie ernsthafte Probleme gehabt. Aber ich kenne einige Frontera Fahrer die nur Stress hatten. Ich freue mich wenn Deiner läuft. Es gibt wohl nichts schlimmeres als ein Auto dass nur in der Werkstatt steht.
Mein jetziger Campingplatznachbar hat mit seinen Frontera nur Ärger gehabt und ihn gegen einen anderen Opel getauscht. Es wollte ihn sonst keiner für einen vernünftigen Preis haben.
Der Trend und die Tests sind das Eine und die persönliche Erfahrung das Andere.
Gruss Uwe
__________________
Beste Grüße Uwe





Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 23.08.2004, 22:06
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Re: Schlepper

Zitat:
Zitat von Ebro Skipper
Zitat:
Zitat von BARTMAN
Ich kenne einige die mit ihrem Frontera nur Probleme hatten.
Ich kenne keinen der damit zufrieden war.
Ich kenne einige die mit ihrem Nissan Patrol/X-Trail/Pick-Up nur zufrieden waren.
Ich kenne keinen der damit unzufrieden war.
Aber es soll einige geben die mit Ihrem Frontera zufrieden sind.

Ich würde mich an die Erfahrungen in den Quellen orienteren
Komisch, IHR habt alle nur von Anderen gehört, aber habt Ihr die Erfahrungen auch selber gemacht

iss doch nich so komisch

man fräächt diesen und jenen
man sammelt erfahrungen anderer

was sonst soll man machen?
jedes "in frage kommende modell" für 7 jahre selber fahren?

le loup

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 23.08.2004, 22:06
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard Re: Schlepper

Zitat:
Zitat von Ebro Skipper
Zitat:
Zitat von BARTMAN
Ich kenne einige die mit ihrem Frontera nur Probleme hatten.
Ich kenne keinen der damit zufrieden war.
Ich kenne einige die mit ihrem Nissan Patrol/X-Trail/Pick-Up nur zufrieden waren.
Ich kenne keinen der damit unzufrieden war.
Aber es soll einige geben die mit Ihrem Frontera zufrieden sind.

Ich würde mich an die Erfahrungen in den Quellen orienteren
Komisch, IHR habt alle nur von Anderen gehört, aber habt Ihr die Erfahrungen auch selber gemacht
Ne Jürgen,
auch ich kenne Leute die den Frontera fahren und immer wieder meckern und sich trotzdem wieder einen Neuen kaufen.

Wahre fahren Mitsubishi, Toyota oder?

Aber keinen Isuzu mit Opel Motor!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 23.08.2004, 22:48
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
.... anderen Opel getauscht. Es wollte ihn sonst keiner für einen vernünftigen Preis haben.
Das Problem kenn ich, deshalb habe ich meinen MV6 vor 2 Jahren
verschleudert, und die Marke gewechselt.
Aber ähnliche Klagen hört man auch von BMW, Mercedes,VW- Fahrern.
Ein Bekannter hat sich von seinem 3er Touring getrennt und fährt seither
zufrieden Opel.Nicht die Marke ist schlecht,sondern das einzelne Auto.

Zitat:
Wahre fahren Mitsubishi, Toyota oder?
JEEP!
-der ist solide, wie ich,komfortabel, zuverlässig, hat Ecken und Kanten,
und säuft.....wie ich!
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.08.2004, 23:21
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 550
330 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich hab mein Boot aus Bremen mit dem Frontera meiner Eltern geholt. Ok, Ok, das waren nur 600kg

Ich fand das Auto super. Das da hinten ueberhaupt was dran war merkte ich nur im Rueckspiegel.

Generell läuft der wagen seit einem jahr bei meinen Eltern (ist nun schon 6 jahre alt) ohne irgendwelche beanstandungen. Wuerde ich jederzeit nehmen. Alles andere halte ich fuer "urbane Legenden". Ausserdem wollen die Jeep, Landrover und Puch G Fahrer ja auch irhe 3-5x hoeheren Investitionen rechtfertigen

Ich durfte den Frontera heuer auch im gelände fahren und war selbst ueberrascht wie gut das ging. Ich seh da kein Problem. Wenns um zerfallende und unzuverlässige Autos geht, dann ahett ich dagegen ein paar Stories zum Jeep...

Alles relativ, ein montagsauto kannst du immer erwischen.

cu
martin
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 23.08.2004, 23:45
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wenns um zerfallende und unzuverlässige Autos geht, dann hett ich dagegen ein paar Stories zum Jeep...
Wovon ich überzeugt bin, die meisten kenn ich aber.
Wollte den Jeep keinesfalls hochloben,oder den Frontera abtun!




Zitat:
Alles relativ, ein montagsauto kannst du immer erwischen.
Meine Rede, und das ist bei jeder Marke möglich.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 24.08.2004, 00:03
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 550
330 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Hallo,

Sollte auch nicht gegen den Jeep gehen. Ich wollt nur darauf hinweisen, dass alle marken so ihre leichen im keller haben. Schwiegerpapas Grand Cherokee ist eine ganz besondere Leiche

Ich selbst trailere mein Schlauchi ja mit einem Renault kangoo. das sieht superlustig aus, geht aber perfekt. natuerlich nur wegen des lächerlichen gewichts. Aber als alter Opel fan (ich trauere bis heute meinem 79er Ascona nach) musster ich was dazu schreiben

cu
martin
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 24.08.2004, 06:59
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Ich habe mal mit dem Frontera eines Freundes ein Pferd von Kaltenkirchen nach Hannover geholt. Der Wagen lief prima, und mein Freund ist damit sehr zufrieden, kaum Probleme.

Leider wird er nicht mehr gebaut.

Ich habe mir dann den Terracan geholt. DER ist wirklich gut! Zieht gut, verbraucht nicht so viel, komfortabel, gut verarbeitet, echt klasse. Fehlt nur noch das Boot zum Ziehen. Oder es wird doch´n größeres...

Miky
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 24.08.2004, 08:57
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dodl
Aber als alter Opel fan (ich trauere bis heute meinem 79er Ascona nach) musster ich was dazu schreiben
martin
Opel-Fan war ich auch bis vor knapp 2 Jahren, dann habe ich mich von
meinem 3 Jahre alten MV6 getrennt, Neupreis waren DM89.000, habe
ca. DM 10 000,00 in Reparaturen investiert und ihn mit 90 000km
für 11000 Euros verkauft.
Seitdem fahr ich schon den zweiten Granny und seh die Werkstatt nur
zur Inspektion,einfach Glück gehabt.
Heute seh ich das nüchterner, und bin auch nicht unbedingt Fabrikatsbezogen....
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 24.08.2004, 09:49
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von dodl
Hallo,

Sollte auch nicht gegen den Jeep gehen. Ich wollt nur darauf hinweisen, dass alle marken so ihre leichen im keller haben. Schwiegerpapas Grand Cherokee ist eine ganz besondere Leiche

Ich selbst trailere mein Schlauchi ja mit einem Renault kangoo. das sieht superlustig aus, geht aber perfekt. natuerlich nur wegen des lächerlichen gewichts. Aber als alter Opel fan (ich trauere bis heute meinem 79er Ascona nach) musster ich was dazu schreiben

cu
martin
nichts gegen den Jeep. Ich habe schon den 4. Grand Cherokee und liebe diese Autos.

Aber wie schon geschrieben, wir hatten auch einen Frontera und der war nicht schlecht.

Aber es gib bei jeder Marke immer einen, der mal Pech hatte. Wirklich schlechte Autos gibt es heute nicht mehr.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 31 von 31


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.