boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.08.2004, 22:17
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Fenderaufblasärger

naabent

habt ihr auch son ärger mit dem aufblasen luftlos verschickter fender?

mal isses ein miniventil, aber der adapter vom 12-volt-kompressor passt nicht, das ventil (kleine messingkugel) schliesst auch nicht

mal isses ne grössere öffnung, mit plastikschraube verschlossen, aber der (luftmatratzen?)adapter pass nicht.

wenn autoreifen mit einheitlichen ventilen versehen sind kann man das bei fendern wohl auch erwarten. was ist denn daran so schwierig?

le loup - völlig genervt

**********
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.08.2004, 06:27
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.211
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.014 Danke in 20.117 Beiträgen
Standard

Hi

Ich hatte ein ähnliches Problem
bin an die Nächste Tankstelle.

ein paar freundliche Worte an den Besitzer und die helfen gerne
man braucht nur eine Druckluftpistole oder von den Teilen zum Füllen der Reifen den Kopf abschrauben und den SChlauch direkt aufs ventil halten. und dann geht das Wunderbar.

so Long

Volker
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.08.2004, 06:50
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ich mache das mit unserem Kompr.

Bei dem Reifenfüllset war eine Nadel sowie ein konische Füllspitze. Wenn das alles nicht hilft, dann einfach die Luftpistole an den Fender gedrückt und das reicht an Dichtigkeit aus.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.08.2004, 06:55
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

also wir haben nur Fender mit Ventil im Angebot, die mit jeder Ballpumpe aufgepumpt werden können.
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.08.2004, 07:06
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von stef0599
also wir haben nur Fender mit Ventil im Angebot, die mit jeder Ballpumpe aufgepumpt werden können.
moin
also zusätzlich ne ballpumpe kaufen ist wohl nicht so ideal.

ein 12-volt-kompressor, egal ob als standalone oder in einem powerpack, sollte reichen.

mir reicht schon die luftballonpumpe als zusätzlich rumliegendes teil.
(ist auch nix anderes als eine ballpumpe)
deren anschluss passt aber wieder nicht zu fendern.
es ist schon ein elend...

le loup - der endlich seinen knallroten kugelfender in betrieb nehmen will.

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.08.2004, 07:50
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

....hatte auch das Problem mit den neuen Fendern.
Hab dann die Fahrradfußpumpe von ALDI benutzt, den Balladapter ( Messingnadel) für diese Pumpe etwas "modifiziert" , d.h. um die Nadel etwas Isolierband gewicklet. Beim Aufpumpen dichtete das Isoband die Öffnung ab, die Fender hätte ich damit fast zu Autoreifen aufpumpen können!
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.08.2004, 07:53
Benutzerbild von Sunwind
Sunwind Sunwind ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: DH6100
Beiträge: 383
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Habe gerade 6 große Fender (72x24) problemlos mit dem Kompressor
meines Autos(Mercedes) aufgeblasen.

Gruß Sunwind
__________________
"Der Weg ist das Ziel"
__________________
www.sunwind.de.vu
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.08.2004, 08:08
Benutzerbild von Meistereder
Meistereder Meistereder ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2003
Ort: In der Nähe von Braunschweig
Beiträge: 510
Boot: Crownline 210CCR
Rufzeichen oder MMSI: DF5656 - 211465470
291 Danke in 146 Beiträgen
Standard Ausblaspistole

Also ich blase meine Fender immer mit dem Kompressor auf und benutze dafür die Ausblaspistole. Damit muss ich nicht ins Ventil rein und kann somit auch das Ventil nicht beschädigen. Funktioniert prima, einfach aufs Ventil halten und los.
Gruss, Patrick
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.08.2004, 08:08
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von le loup
... le loup - der endlich seinen knallroten kugelfender in betrieb nehmen will.

Mach eine Tour an den Niederrhein und ich pump ihn Dir auf ! ! !
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.08.2004, 08:44
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von boatman
...........
Mach eine Tour an den Niederrhein und ich pump ihn Dir auf ! ! !
ohje, soviel zeit hamwa nicht

aber da fällt mir ein:

*****************************
falls für das treffen im november ne wettberwerbseinlage geplant ist
könnte man statt spaghetti zusammenknoten
nen fenderaufblaswettbewerb starten
*****************************

le loup

**********
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.08.2004, 08:46
Schiebsy Schiebsy ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Neumünster
Beiträge: 377
4 Danke in 4 Beiträgen
Schiebsy eine Nachricht über AIM schicken
Standard

[quote="boatman"]
Zitat:
Zitat von le loup
... le loup - der endlich seinen knallroten kugelfender in betrieb nehmen will.

oder fahre zu IKEA in Kiel, die haben dort ganz viele an der Einfahrt zum Parkdeck als Warnung hängen. Die helfen bestimmt.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.08.2004, 11:39
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sunwind
Habe gerade 6 große Fender (72x24) problemlos mit dem Kompressor
meines Autos(Mercedes) aufgeblasen.

Gruß Sunwind
Ja, wer Mercedes fährt, der hat auch volle Fender ist halt ein feines Auto.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 20.08.2004, 16:59
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.355
Boot: Golfinho
1.750 Danke in 944 Beiträgen
Standard

Wenn man ein bißchen Zeit hat, funktioniert das mit der Mini-Pumpe von AWN ganz prima. Die passt auch ins kleinste Fach an Bord.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 20.08.2004, 17:53
Supetarska Supetarska ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.06.2003
Ort: Weinberg bei Ansbach
Beiträge: 218
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hast recht Michael-funktioniert bei mir schon seit Jahren.
Gruß Gerhard
__________________
Eins kann mir keiner nehmen - die wahre
Lust am Leben.

www.supetarska.de
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 20.08.2004, 19:53
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael G.
Wenn man ein bißchen Zeit hat, funktioniert das mit der Mini-Pumpe von AWN ganz prima. Die passt auch ins kleinste Fach an Bord.

...und bei Compass gibt es die umsonst dazu, wenn man 4 Fender kauft!
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.08.2004, 21:37
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Habe meine neuen Fender 68x19 oder so von Compass an der Tankstelle mit dem normalen Reifenaufpumper aufgepumpt.
Die Dinger haben i.d.R. ja zwei gegenüberliegende Ventilanschlüsse. Den einen habe ich auf den Fender gedrückt und die gegenüberliegende Seite mit einem Finger zugehalten. Und da ich meine Fender nicht zum Platzen aufpumpe funktionierte das ganze besser als ich selbst vorher erwartet hatte.

Probiers mal aus Wolfgang.

Schöne Grüße nach Berlin
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 22.08.2004, 12:42
Benutzerbild von DODI
DODI DODI ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.07.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 104
267 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Haben bei uns im Verein einen kleinen Kompressor mit Vorrichtung zum Aufpumpen von KFZ-Reifen. Einfach auf die Ventilöffnung drücken, festhalten und aufpumpen. Klappt ohne passendes Ventil.
__________________
Segle, wohin der Wind dich weht, und geh vor Anker, wo es dir gefällt.
DODI-Skipper Claus
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 22.08.2004, 18:07
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo,

macht die Leinen an die Fender immer so dran, daß das Ventil in der Gebrauchslage nach unten zeigt! Uns ist schon mehrmals ein Ventil rausgeflogen, als sich die Fender am Steg plattgedrückt haben.

Ist bestimmt nicht lustig, wenn man so ein Geschoß an den Hals kriegt.

Grüße
Ludwig
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 22.08.2004, 21:06
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bottwartaucher
Hallo,

macht die Leinen an die Fender immer so dran, daß das Ventil in der Gebrauchslage nach unten zeigt! Uns ist schon mehrmals ein Ventil rausgeflogen, als sich die Fender am Steg plattgedrückt haben.

Ist bestimmt nicht lustig, wenn man so ein Geschoß an den Hals kriegt.

Grüße
Ludwig
naabend
und
danke für diesen interessanten hinweis.

le loup

**********
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.