boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 51Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 51 von 51
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 17.08.2004, 23:34
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Hmmm,

wenn das Boot also in Fahrt ist, ist es manövrierbehindert und ich müßte die Signale dafür setzen? Wenn ich mich richtig erinnere *schäm* war das Ball - Rhombus - Ball, oder? Die haben wir gar nicht alle an Bord, nur einen Ankerball und ein Dreieck.

Ob allerdings ein heranrasendes Motorboot die Leinen vorn und achtern sieht, möchte ich doch sehr bezweifeln. Die auf See befindlichen kleinen Angelboote erkenne ich auch zunächst mal am Ankerball, wenn die keinen haben sehe ich die auch erst kurz vorher

Ist diese Taucherboje irgendwo rechtlich verankert? Da finde ich gerade nichts.

Wie man sich verhält, wenn woanders Leute baden, ist ja eigentlich wohl klar, und daß immer einer an Bord bleibt, der das Schiff auch bedienen kann, ist auch klar. Deswegen wußten wir ja immer, wenn ein Moderboot im Anmarsch war , vom Wasser aus hätten wir das nicht gesehen.

Scheint gar nicht so einfach zu sein mit die Signale........

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 18.08.2004, 07:46
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Hmmm,

wenn das Boot also in Fahrt ist, ist es manövrierbehindert und ich müßte die Signale dafür setzen? Wenn ich mich richtig erinnere *schäm* war das Ball - Rhombus - Ball, oder? Die haben wir gar nicht alle an Bord, nur einen Ankerball und ein Dreieck.(...)



Scheint gar nicht so einfach zu sein mit die Signale........

Anneke
Ich denke, dass das so ist. Müsste man mal nachschauen....
Ich habe auch nur die beiden Bälle, als Zeichen der Manövrierunfähigkeit an Bord.
Sollten da nicht auch noch zwei rote Lichter übereinander für gleiche Situation bei Dunkelheit....
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 18.08.2004, 09:43
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Ist diese Taucherboje irgendwo rechtlich verankert? Da finde ich gerade nichts.
Finde ich auch nirgendwo. Nur die Flagge Alpha: "Ich habe Taucher unten, halten Sie bei langsamer Fahrt gut frei von mir. "

Sieht so aus:
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 18.08.2004, 09:59
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.792 Danke in 1.883 Beiträgen
Standard

Das ist ja merkwürdig. Ich habe auch nur die Alpha-Flagge gefunden.
Kann es sein, dass es daran liegt, dass die Tauchsignalflagge (rot/weiß) eigentlich nicht ans Boot gehört, sondern im Wasser mitgeführt werden soll?

Ist unter Tauchern jedenfalls ein allgemein bekanntes Signal.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 18.08.2004, 12:02
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Die Flagge Alpha dafür kenne ich auch - vor allem, weil ich meine Initialen auf Pullovern und so in Flaggensymbolen eingestrickt oder aufgenäht habe und da öfter schon mal die Frage kam - Wo haste denn Deine Taucher???

Ich hab doch schon so oft gehört daß Leute ihr Boot einfach mal treiben lassen - was setzt Ihr denn nun für Signale??? Oder doch keine???

@Norman
Mit der Boje hätteste bei mir Pech gehabt, ich hätte das wohl für eine Reuse oder sowas gehalten - weil noch nie gesehen oder gelesen.

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 18.08.2004, 12:07
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Bei mir geht keine(r) aussenbords, solange das Boot nicht vor Anker liegt oder festgemacht ist. Das wäre mir einfach zu heikel - so verlockend das manchmal auch ist.
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 18.08.2004, 12:16
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.792 Danke in 1.883 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Ich hab doch schon so oft gehört daß Leute ihr Boot einfach mal treiben lassen - was setzt Ihr denn nun für Signale??? Oder doch keine???
Ich kenne die zwar nicht, aber was ist denn mit Signalflagge Y "Ich treibe vor Anker"? Wenigstens bei Deiner Treibankergeschichte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Flaggenalphabet

Gruß
Norman
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 18.08.2004, 12:23
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Prima Norman, danke!!!!

Das hab ich nicht gefunden - wäre mal gespannt, ob das die anderen Bootsfahrer dann deuten können oder für ein hochgezogenes Badetuch oder ähnliches halten

Ich hätte es jedenfalls ohne weiteres nicht deuten können....

ooops - ich glaub ich muß meine Pullover wegschmeißen- meine Initialen bedeuten:
"ich habe Taucher unten, halten sie gut frei von mir"
"ich lade, lösche, befördere gefährliche Güter"
"Ich möchte mit Ihnen Verbindung aufnehmen"
das hat zum Glück wohl auch noch keiner gemerkt.......

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 18.08.2004, 12:25
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.953 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke

Ich hab doch schon so oft gehört daß Leute ihr Boot einfach mal treiben lassen - was setzt Ihr denn nun für Signale??? Oder doch keine???
Jo,
beim Angeln, das machen auch die Angelkutter aus Halli
Was die für ein Signal setzen
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 18.08.2004, 12:31
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.792 Danke in 1.883 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Prima Norman, danke!!!!

Das hab ich nicht gefunden - wäre mal gespannt, ob das die anderen Bootsfahrer dann deuten können oder für ein hochgezogenes Badetuch oder ähnliches halten

Ich hätte es jedenfalls ohne weiteres nicht deuten können....

Anneke
Ich hätte es auch nicht gewusst. Habe vor 14 Jahren meine Scheine gemacht und weiß gerade noch wo Steuerbord und Backbord ungefähr ist

Habe aber auch mal irgendwann lernen müssen, was ein Endoplasmatisches Retikulum ist. Heute weiß ich nicht mal mehr, ob man das tothauen muss, oder essen kann.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 18.08.2004, 13:27
Benutzerbild von El.Almirante
El.Almirante El.Almirante ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Paradieshafen Rhein-km 749
Beiträge: 1.110
Boot: Glastron V184 "Blue Moon"
1.569 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Anneke
Ich hab doch schon so oft gehört daß Leute ihr Boot einfach mal treiben lassen - was setzt Ihr denn nun für Signale??? Oder doch keine???
Ich kenne die zwar nicht, aber was ist denn mit Signalflagge Y "Ich treibe vor Anker"? Wenigstens bei Deiner Treibankergeschichte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Flaggenalphabet

Gruß
Norman
M "Meine Maschine ist gestoppt; ich mache keine Fahrt durchs Wasser"
müßte eigentlich auch gehen.


Michael
__________________
There are 10 kinds of people in the world.Those who understand binary and those who don't!
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 18.08.2004, 13:30
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Sache mit dem Baden und dem Treibanker ist doch ganz einfach:

Ankerball hoch (egal ob nun Treibanker oder Anker auf Grund ist)
-damit sollten dann wohl die anderen ausweichen

Flagge "Alpha" rauf
-damit sollten dann wohl die anderen langsam und mit Abstand passieren

Und mal nebenbei: Die Flagge kostet 5 Euro und paßt in jede Zigarettenschachtel auch auf dem kleinsten Boot. Wer also öfter auf See badet sollte sie auch dabei haben.

Und wer die wichtigsten Flaggensignale nicht kennt, sollte doch nochmal in seine Bücher schauen vor'm nächsten Törn. Das ist wichtig !!!!!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 18.08.2004, 13:40
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.954
Boot: Hoffentlich das Letzte
2.983 Danke in 1.075 Beiträgen
Standard

Mal laienhaft gefragt: Warum gibt es eigentlich Flaggen und Symbole? Ist das historisch gewachsen oder gibt es Vor- und Nachteile??

Außerdem wundere ich mich auch ein wenig, dass in der Fahrschule zwar immer auf das Mitführen der Symbole (Ankerball und Kegel für Cyrus glaube ich ) hingewiesen wurde, jedoch bis auf rot (Binnen) vom Mitführen von Flaggen nie die Rede war.

ein grübelnder Rauti
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 18.08.2004, 13:51
Benutzerbild von El.Almirante
El.Almirante El.Almirante ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Paradieshafen Rhein-km 749
Beiträge: 1.110
Boot: Glastron V184 "Blue Moon"
1.569 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VirginWood
Die Sache mit dem Baden und dem Treibanker ist doch ganz einfach:

Ankerball hoch (egal ob nun Treibanker oder Anker auf Grund ist)
-damit sollten dann wohl die anderen ausweichen
Stimmt schon, ist aber beim Treibanker rechtlich etwas zweifelhaft....

Zitat:
Zitat von VirginWood
Flagge "Alpha" rauf
-damit sollten dann wohl die anderen langsam und mit Abstand passieren
Wenn man Taucher und Schwimmer gleichsetzt, was ich in diesem Fall aber gerne zulassen würde.

Zitat:
Zitat von VirginWood
Und mal nebenbei: Die Flagge kostet 5 Euro und paßt in jede Zigarettenschachtel auch auf dem kleinsten Boot. Wer also öfter auf See badet sollte sie auch dabei haben.
Da muß ich Dir vollkommen zustimmen!

Zitat:
Zitat von VirginWood
Und wer die wichtigsten Flaggensignale nicht kennt, sollte doch nochmal in seine Bücher schauen vor'm nächsten Törn. Das ist wichtig !!!!!
Hilft aber nix, wenn die anderen (immer die bösen anderen ) die Flaggen nicht lesen können.

Und ich behaupte jetzt mal frei aus dem Bauch heraus, daß die meisten Mobos, zumindest die Wochenendhobbyfahrer genau das nicht können.

Da kannst Du genausogut den raushängen, hat jedenfalls einen höheren Schmuckwert....

Michael
__________________
There are 10 kinds of people in the world.Those who understand binary and those who don't!
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 18.08.2004, 14:01
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.953 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von El.Almirante

Hilft aber nix, wenn die anderen (immer die bösen anderen ) die Flaggen nicht lesen können.

Und ich behaupte jetzt mal frei aus dem Bauch heraus, daß die meisten Mobos, zumindest die Wochenendhobbyfahrer genau das nicht können.

Da kannst Du genausogut den raushängen, hat jedenfalls einen höheren Schmuckwert....

Michael
Mann oh Mann
du hast aber anscheinend den grossen Durchblick
Wahrscheinlich kennst du die Seezeichen/ Signalzeichen auswendig
Ich halte das so:
Man muss nicht alles wissen, aber man wissen wo es steht
Das reicht meistens, natürlich muss man die entsprechenden Unterlagen am Bord haben.
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 18.08.2004, 14:02
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Man muss nicht alles wissen, aber man wissen wo es steht
Das reicht meistens, natürlich muss man die entsprechenden Unterlagen am Bord haben.
Gruß
UWE
Na,
dann rufe ich Dich nächstes mal an,
wenn ich ein merkwürdiges Zeichen sehe.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 18.08.2004, 14:04
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Prima Norman, danke!!!!

Das hab ich nicht gefunden - wäre mal gespannt, ob das die anderen Bootsfahrer dann deuten können oder für ein hochgezogenes Badetuch oder ähnliches halten
nö, kein badetuch

das hier

ist doch eindeutig die katalanische nationale.
war wohl etwas zerrupft und ist nun schräg zugeschnitten.

Zitat:
Ich hätte es jedenfalls ohne weiteres nicht deuten können....
soweit zur diskussion über die notwendigkeit von führerscheinen und prüfungen....

le loup

**********
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 18.08.2004, 14:14
Benutzerbild von El.Almirante
El.Almirante El.Almirante ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Paradieshafen Rhein-km 749
Beiträge: 1.110
Boot: Glastron V184 "Blue Moon"
1.569 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Zitat:
Zitat von El.Almirante

Hilft aber nix, wenn die anderen (immer die bösen anderen ) die Flaggen nicht lesen können.

Und ich behaupte jetzt mal frei aus dem Bauch heraus, daß die meisten Mobos, zumindest die Wochenendhobbyfahrer genau das nicht können.

Da kannst Du genausogut den raushängen, hat jedenfalls einen höheren Schmuckwert....

Michael
Mann oh Mann
du hast aber anscheinend den grossen Durchblick
Wahrscheinlich kennst du die Seezeichen/ Signalzeichen auswendig
Ich halte das so:
Man muss nicht alles wissen, aber man wissen wo es steht
Das reicht meistens, natürlich muss man die entsprechenden Unterlagen am Bord haben.
Gruß
UWE
Hallo Uwe.

Ich hab' eben *nicht* den grossen Durchblick, deshalb kam ich ja auch darauf.
Schau Dir nur mal Carlos' JetMate http://www.kawasaki-motors.com/js/history/1980.html ( 2,710×1,525×770 (mm)) an, da will ich mal sehen, wo Du da Unterlagen, Kegel, Flaggen, Bälle und so'n Kram unterbringen willst, geschweige denn diesen ganzen Krempel auch noch irgendwie halbwegs sichtbar ausbringen willst.


Und selbst wenn, wer wird schon in irgendeiner Bucht aufstoppen und nachschlagen, wenn da ein kleines Bötchen liegt/treibt, wo eine unbekannte Flagge aufgezogen ist?
Ich habe da so meine Zweifel, was Theorie und Wirklichkeit angeht.....

Michael
__________________
There are 10 kinds of people in the world.Those who understand binary and those who don't!
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 18.08.2004, 14:42
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.953 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von El.Almirante
Schau Dir nur mal Carlos' JetMate http://www.kawasaki-motors.com/js/history/1980.html ( 2,710×1,525×770 (mm)) an, da will ich mal sehen, wo Du da Unterlagen, Kegel, Flaggen, Bälle und so'n Kram unterbringen willst, geschweige denn diesen ganzen Krempel auch noch irgendwie halbwegs sichtbar ausbringen willst.


Und selbst wenn, wer wird schon in irgendeiner Bucht aufstoppen und nachschlagen, wenn da ein kleines Bötchen liegt/treibt, wo eine unbekannte Flagge aufgezogen ist?
Ich habe da so meine Zweifel, was Theorie und Wirklichkeit angeht.....

Michael
Ausnahmen bestätigen die Regeln
Ich habe u.a. immer die neuste Broschüre Sicherheit im See- und Küstenbereich am Bord
guugste mal hier
http://www.bsh.de/de/Produkte/Infoma...eich/index.jsp
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 18.08.2004, 14:47
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Ich habe u.a. immer die neuste Broschüre Sicherheit im See- und Küstenbereich am Bord
guugste mal hier http://www.bsh.de/de/Produkte/Infoma...eich/index.jsp
Jepp, die Broschüre kann ich auch nur jedem wärmstens ans Herz legen. Kurz und bündig das wichtigste drin - und noch dazu umsonst!
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 18.08.2004, 16:05
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Ich halte das so:
Man muss nicht alles wissen, aber man wissen wo es steht
Das reicht meistens, natürlich muss man die entsprechenden Unterlagen am Bord haben.
Gruß
UWE
So halte ich das auch - nur wenn ein heranrasendes Mobo erst nachgucken muß ist es eben zu spät - auf 'nem Segler haste ja Zeit ohne Ende zum nachschlagen

und da ich ja nicht mehr auf dem eigenen Boot, sondern als Gast auf anderen unterwegs bin, hab ich keinen Einfluß auf die Sachen die an Bord sind....

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 18.08.2004, 16:09
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
...Ich habe u.a. immer die neuste Broschüre Sicherheit im See- und Küstenbereich am Bord
...
Ja, die Broschüre ist gut -

aber das Flaggenalphabet ist dort leider auch nicht drin


Das Flaggensignal "Y" hätte ich aus dem Stand genausowenig deuten können wie Anneke. Und das hat m.E. auch nichts mit Führerscheinausbildung zu tun; bis zum DSV-C-Schein kam das Flaggenalphabet bei mir weder im Lehrstoff noch in der Prüfung explizit vor! Es ging nach dem "Juristenmotto: Wissen, wo man nachschlagen muss" und das finde ich im Übrigen auch völlig ausreichend. Entsprechende Unterlagen ("Signaltafeln" sollten aber schon an Bord sein!
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 18.08.2004, 16:34
Benutzerbild von El.Almirante
El.Almirante El.Almirante ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Paradieshafen Rhein-km 749
Beiträge: 1.110
Boot: Glastron V184 "Blue Moon"
1.569 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von El.Almirante
Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Anneke
Ich hab doch schon so oft gehört daß Leute ihr Boot einfach mal treiben lassen - was setzt Ihr denn nun für Signale??? Oder doch keine???
Ich kenne die zwar nicht, aber was ist denn mit Signalflagge Y "Ich treibe vor Anker"? Wenigstens bei Deiner Treibankergeschichte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Flaggenalphabet

Gruß
Norman
M "Meine Maschine ist gestoppt; ich mache keine Fahrt durchs Wasser"
müßte eigentlich auch gehen.


Michael
Ich will ja nicht nerven würde aber immer noch gerne wissen, ob nicht eigentlich unter den Bedingungen Treibanker (oder auch Treiben ohne alles) doch obige Flagge "M" besser geeignet wäre?

Hat denn da keiner eine Meinung zu?

Ich denke "Meine Maschine ist gestoppt; ich mache keine Fahrt durchs Wasser" trifft doch genau den beschriebenen Zustand, oder?

Michael
__________________
There are 10 kinds of people in the world.Those who understand binary and those who don't!
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 18.08.2004, 17:24
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Y ("Yankee") würde nicht passen; das Flaggensignal bedeutet korrekt sinngemäß: "ich treibe vor Anker; Anker hält nicht."

"M = Mike" ginge schon eher; das Schiff macht zwar bei gestopptem Antrieb/nicht gesetzten Segeln in der Regel (durch Drift) Fahrt durch's Wasser. Dies würde aber (in der Berufsschiffahrt) vernachlässigt.

Beide Flaggensignale werden nur sehr selten gesetzt und dementsprechend auch möglicherweise nicht so ohne Weiteres verstanden.

Diese Ausführungen stammen von einem Berufsseemann mit über 40 Jahren Bordpraxis. Ich hätte es nicht gewußt.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 20.08.2004, 16:45
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard ....

Donnerwetter Anneke , das hast du aber ein tolles Thema losgetreten .
Mein Fazit :
Ankerball setzen - und gut isses .
Alle machen einen großen Bogen um dich - wegen schwojen und Ankerleine oder Kette und so. Guckt ja keiner nach , ob am Bändsel über Bord auch ein Anker dran ist.
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 51Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 51 von 51


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.