boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 54Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 54 von 54
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 25.09.2004, 08:46
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

@flyingpug:

Das meinte ich - die c31 sieht da doch schon eher nach nem Boot aus

Das mit den Tränen in den Augen kann ich nur bestätigen , was mir aber viel mehr Unwohlbehagen bereitet, ist das Schaukeln von links nach rechts bei Vollgas und sehr hohem Trim
Ich hatte da jedenfalls die Hosen voll

Einmal fahren und testen? Ja,gerne! Aber kaufen? No, thanks!!

mfG
oudee
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 25.09.2004, 13:50
fwschilling fwschilling ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.07.2004
Ort: Mühlhausen
Beiträge: 57
1 Danke in 1 Beitrag
Standard uiiiiiiiiiiii

hab da auch ein klasse Gerät gesehen
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 25.09.2004, 14:02
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Freunde, erzählt doch mal einem motorlosen Sailor, was so ein 2 X 600 PS Teil bei 200 km/h verbraucht.

Atze möchte mal stauen
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 25.09.2004, 14:28
Guido-E
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was fotografiert ihr meinen Opti!?!?





Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 25.09.2004, 18:02
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.473
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/Dehler 31
2.857 Danke in 1.386 Beiträgen
Standard Re: So sieht Power aus !!

Zitat:
Zitat von flyingpug
Hy,
wenn schon Power- dann aber bitte schön verpackt.
auf dem Rhein keine Geschwingigkeitsbegrenzung
http://www.hydrolift.no/

Gruß Peter




Die Kanten im Unterwasserschiff hätte ich auch gerne !


Mfg Michael
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	439_1096131763.jpg
Hits:	215
Größe:	30,2 KB
ID:	5851  
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 25.09.2004, 20:11
Benutzerbild von Andre Almstädt
Andre Almstädt Andre Almstädt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 2.307
Boot: Meins ,leider zuwenig!
257 Danke in 220 Beiträgen
Standard

@ mica .. ich hab doch eine fecks must nur sagen wenn du die haben willst dann kannst du dir die einflecksen !







andre
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 25.09.2004, 20:50
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Steht da, stimmt.
Und ich dachte immer, die Rumpfgeschwindigkeit ist ein theoretischer Wert für die bei Verdrängungsfahrt mögliche Höchstgeschwindigkeit eines Schiffes.
Wolf,
auch ein Gleiter hat seine Rumpfgeschwindigkeit.

Ich kenne auch zwei sehr gute Beispiele. (Wo ist der wink-smiley hin)
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 25.09.2004, 20:53
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Wolf
Steht da, stimmt.
Und ich dachte immer, die Rumpfgeschwindigkeit ist ein theoretischer Wert für die bei Verdrängungsfahrt mögliche Höchstgeschwindigkeit eines Schiffes.
Wolf,
auch ein Gleiter hat seine Rumpfgeschwindigkeit.

Ich kenne auch zwei sehr gute Beispiele. (Wo ist der wink-smiley hin)
Ja, mein Gummiboot ist mit 4 PS an seiner Grenze. Ich glaube, den 15er verkneif ich mir an dem Ding.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 26.09.2004, 12:33
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.873
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.712 Danke in 2.051 Beiträgen
Standard

Auch wenn ich mehr ein Vertreter der "schwimmende Stahlferienwohnung"-Fraktion bin:

Über Geschmack kann man streiten. Dass es offensichtlich einen Markt für das Außergewöhnliche auf dem Wasser gibt, hat die Diskussion um die Pseudo-Stealth-Yacht (hab den Namen vergessen) gezeigt.

Und wenn ein Hersteller die 10,- EUR Angebotsgebühr bei eBay investiert, um auf seine Produkte und seinen Weltrekordversuch aufmerksam zu machen - why not? Rückschlüsse auf seine Absatzsituation lässt das m.E. nicht zu.

100.000 EUR Aufpreis für eine Luxusausstattung ist eine Ansage, andererseits: Erstens wird es die Zielgruppe nicht interessieren, ob es 50' oder 150' EUR Aufpreis sind, und zweitens kann ja jeder von uns, der gern zwei Jahre Gewährleistung für eine Nachtsichtoptik, die mit >200km/h durch Salzwasser bügelt, übernehmen möchte, den Ausbau billiger anbieten ...

Ich wünsche Andreas jedenfalls den notwendigen wirtschaftlichen Erfolg - Insolvenzen und Arbeitslose haben wir genug, und nur durch Forschung und Entwicklung am Limit des technischen Möglichen entsteht Fortschritt für den Massenmarkt.

Gäbe es keine Formel1 und keinen Rennsport, hätte keiner von uns heute 4- oder 5-Ventilmotoren, Turbolader, ABS etc. im Auto.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 26.09.2004, 16:35
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Wolf
Steht da, stimmt.
Und ich dachte immer, die Rumpfgeschwindigkeit ist ein theoretischer Wert für die bei Verdrängungsfahrt mögliche Höchstgeschwindigkeit eines Schiffes.
Wolf,
auch ein Gleiter hat seine Rumpfgeschwindigkeit.

Ich kenne auch zwei sehr gute Beispiele. (Wo ist der wink-smiley hin)
Unter Rumpfgeschwindigkeit versteh´ich was anderes, Cyrus.
Nicht die höchstmögliche Geschwindigkeit eines Gleitrumpfes.

Aber deine beiden Beispiele würden mich interessieren, wo sind die?
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 27.09.2004, 17:20
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
Auch wenn ich mehr ein Vertreter der "schwimmende Stahlferienwohnung"-Fraktion bin:

Über Geschmack kann man streiten. Dass es offensichtlich einen Markt für das Außergewöhnliche auf dem Wasser gibt, hat die Diskussion um die Pseudo-Stealth-Yacht (hab den Namen vergessen) gezeigt.

Und wenn ein Hersteller die 10,- EUR Angebotsgebühr bei eBay investiert, um auf seine Produkte und seinen Weltrekordversuch aufmerksam zu machen - why not? Rückschlüsse auf seine Absatzsituation lässt das m.E. nicht zu.

100.000 EUR Aufpreis für eine Luxusausstattung ist eine Ansage, andererseits: Erstens wird es die Zielgruppe nicht interessieren, ob es 50' oder 150' EUR Aufpreis sind, und zweitens kann ja jeder von uns, der gern zwei Jahre Gewährleistung für eine Nachtsichtoptik, die mit >200km/h durch Salzwasser bügelt, übernehmen möchte, den Ausbau billiger anbieten ...

Ich wünsche Andreas jedenfalls den notwendigen wirtschaftlichen Erfolg - Insolvenzen und Arbeitslose haben wir genug, und nur durch Forschung und Entwicklung am Limit des technischen Möglichen entsteht Fortschritt für den Massenmarkt.

Gäbe es keine Formel1 und keinen Rennsport, hätte keiner von uns heute 4- oder 5-Ventilmotoren, Turbolader, ABS etc. im Auto.


Hallo Andreas,


vielen Dank für diese klare Aussage! Leider ist es in Deutschland so geworden, dass wenn Leute einen anderen Weg beschreiten und oftmals ein nicht unerhebliches Risiko eingehen, sich immer wieder andere finden, die ohne Sachverstand oder Kenntnissstand über das Projekt alles niederreden, was nicht so ist wie sie es selber haben oder sich es wünschen würden. Verstärkt kommt es dann zu dieser substanzlosen "Neidkritik", die in Deutschland in den letzten Jahren Züge angenommen haben, die mich wirklich extremst ankotzen!

Du kannst Dir nicht vorstellen, was wir, als das Boot lief, uns für einen Schwachsinn von Leuten anhören mußten, die von Hydrodynamik oder Vakuumbagged noch nie etwas gehört hatten. Das änderte sich aber immer ganz schnell wieder, wenn diese Berufsskeptiker einmal mitfuhren...

Zwefellos ist es so, dass das Projekt nicht so endete, wie wir das in Neustadt gerne gehabt hätten. Und es ist auch richtig, dass wir viel Geld verloren haben! Aber wir haben unser eigenes Geld verloren! Keiner von den Lästermäulern hat irgendeinen Nachteil gehabt - NIEMAND! Wir haben 3 Jahre 10 Leute in Lohn und Brot gebracht. Weiterhin ist ein Boot entstanden, das nach wie vor technisch seines Gleichen sucht. Auch wenn es einige (die nie mitgefahren sind) gibt, die einfach nicht ertragen können, dass es eben Leute gibt, die nicht immer alles so hinnehmen und alles glorifizieren, was aus Amerika kommt!
Wir Deutschen haben eben eine unschlagbare Gabe uns ständig ins eigene Nest zu scheißen! Das würde man in den Staaten niemals erleben! Man hätte ja auch mal stolz sein können, das eben nicht alle Powerboote aus den USA, Italien oder England kommen! Stattdessen permenente Kritik von "Schlauchbootfahrern", die sich sowieso in ihrem Leben wahrscheinlich nie so ein Boot leisten könnten.

Diese Ebay Auktion, war ein Test um zu sehen, wie eine günstige Reproduktion in Polen ankäme. Die Reaktionen waren sehr interessant. Ich gehe davon aus, das die GP43 früher oder später wieder in Produktion geht. Wann und wieviel, werden wir dann sehen, wenn es soweit ist. Deutschland ist eh nicht der beste Markt für ein derartiges Boot und das war uns auch von vorn herein klar. Allerdings ist sie auch in Deutschland in dieser Form leider nicht wirtschaftlich produzierbar...

Unterm Strich bleibt doch eines: Wenn einer Geld verloren hat, dann waren es die an dem Projetk beteiligten Gesellschafter und niemand anderes. Auf dieser Situation dann noch rumzutrampeln ist einfach nicht fair, wenn es denn schon mal einer wagt etwas anderes zu machen. Die GP43 hat unglaubliche Fahrleistungen und niemand der einmal mitgefahren ist, würde etwas anderes behaupten. Ob sie einem nun gefällt oder nicht ist natürlich geschmackssache... Ich würde mich ja auch niemals hinstellen und sagen: "Diese Amerikanischen Polyesterkartons sind schrott..."

Ob Jolle, Großsegler, Powerboot oder Wohnschiff, jeder der ein Boot sein Eigen nennt, hat einen gewissen Stolz auf seinen Besitz und den sollte man auch niemandem nehmen oder schlechtreden!

Nochmals vielen Dank für Deinen Beitrag...


Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 27.09.2004, 17:40
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Wolf
Steht da, stimmt.
Und ich dachte immer, die Rumpfgeschwindigkeit ist ein theoretischer Wert für die bei Verdrängungsfahrt mögliche Höchstgeschwindigkeit eines Schiffes.
Wolf,
auch ein Gleiter hat seine Rumpfgeschwindigkeit.

Ich kenne auch zwei sehr gute Beispiele. (Wo ist der wink-smiley hin)
Unter Rumpfgeschwindigkeit versteh´ich was anderes, Cyrus.
Nicht die höchstmögliche Geschwindigkeit eines Gleitrumpfes.

Aber deine beiden Beispiele würden mich interessieren, wo sind die?

...es gibt bei beiden Rumpfformen eine maximale Rumpfgeschwindigkeit.

Bei einem Gleiter mit V Rumpf, bezeichnet man diese, wenn der Gleiter sich soweit auf das Wasser setzt, das eine Seitenstabilität nicht mehr gewährleistet ist und das Boot das "taumeln" anfängt... Bei den meisten Gleitern bei z.B. 10 m Länge, beginnt diese Grenze der sicheren Fahrbarkeit bei etwa 160km/h.
Ein Katamaran hat theoretisch keine festgelegte Rumpfgeschwindigkeit, da setzt die eher Airodynamik und nicht die Hydrodynamik die Grenzen (er würde irgendwann anfangen zu fliegen).

Die maximalen Geschwindigkeiten von V Booten liegt bei etwas über 200km/h.
Die maximale Geschwindigkeit von Katamaranen liegt jenseits der 400km/h (Hydroplanes). Große Powerkats können über 300km/h fahren...



Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 27.09.2004, 17:43
Karfeh Karfeh ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Unterallgäu bei Mindelheim
Beiträge: 31
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich wünsche Euch den nötigen langen Atem um diese Geschichte durchzustehen.
Es gibt in unserer Wirtschaft unzählige Beispiele dafür wo Inovationen nicht weiterbetrieben wurden und dann von den Japanern oder Amerikanern erfolgreich übernommen wurden.
Die meisten von uns haben nicht den Mut einen Haufen Geld, Zeit und ihre gesamte Energie in ein eigenes Projekt zu stecken.

Alles Gute für Euch
Karsten
__________________
Dieselspezialist und Neuling in der Segel-Thematik
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 28.09.2004, 14:08
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von GP43
Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Wolf
Steht da, stimmt.
Und ich dachte immer, die Rumpfgeschwindigkeit ist ein theoretischer Wert für die bei Verdrängungsfahrt mögliche Höchstgeschwindigkeit eines Schiffes.
Wolf,
auch ein Gleiter hat seine Rumpfgeschwindigkeit.

Ich kenne auch zwei sehr gute Beispiele. (Wo ist der wink-smiley hin)
Unter Rumpfgeschwindigkeit versteh´ich was anderes, Cyrus.
Nicht die höchstmögliche Geschwindigkeit eines Gleitrumpfes.

Aber deine beiden Beispiele würden mich interessieren, wo sind die?

...es gibt bei beiden Rumpfformen eine maximale Rumpfgeschwindigkeit.

Bei einem Gleiter mit V Rumpf, bezeichnet man diese, wenn der Gleiter sich soweit auf das Wasser setzt, das eine Seitenstabilität nicht mehr gewährleistet ist und das Boot das "taumeln" anfängt... Bei den meisten Gleitern bei z.B. 10 m Länge, beginnt diese Grenze der sicheren Fahrbarkeit bei etwa 160km/h.
Schöne Grüße



Andreas

Und wie berechnet man die im Gegensatz zur Rumpfgeschwindigkeit eines Verdrängers?
Kann ja wohl nicht sein, dass die angebliche "Rumpfgeschwindigkeit" eines Gleitbootes nicht von seinem Rumpf bestimmt wird.
Also dieses Limit, Andreas, nenne ich beim Gleiter nicht Rumpfgeschwindigkeit, sondern _Ende der Fahrstabilität_.

Natürlich wird der Verdränger beim Überschreiten seiner Rumpfgeschwindigkeit sicher auch nicht fahrstabiler,
ich will nur sagen, der Begriff "Rumpfgeschwindigkeit" bezieht sich imho mit der bekannten Formel auf Verdränger.
Die Gleiter haben sich an diesen Begriff angelehnt.
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 28.09.2004, 14:27
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

@ wolf:

Ich habe von der MAXIMALEN Rumpfgeschwindigkeit geredet, die sich aus Faktoren wie: Transomwinkel, Länge, Gewicht, Winkel der Krafteinleitung usw. zusammensetzt. Das ist ein Leistungsunabhängiger Wert! Man geht dabei von unendlich viel Leistung aus...

Wenn Du das als das "Ende der Fahrstabilität" bezeichnest, bitte schön...



Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 28.09.2004, 14:35
Gerald Gerald ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 23
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

@wolf wäre es bitte möglich nicht so viel zu zitieren, (ist immer schwierig zu lesen)abgesehen davon, scrollt man sich eine Hornhaut auf den Zeigefinger!

Danke!und nix für ungut

lg Gerald
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 28.09.2004, 15:05
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von GP43
@ wolf:

Ich habe von der MAXIMALEN Rumpfgeschwindigkeit geredet, die sich aus Faktoren wie: Transomwinkel, Länge, Gewicht, Leistung, Winkel der Krafteinleitung usw. zusammensetzt. Das ist ein Leistungsunabhängiger Wert! Man geht dabei von unendlich viel Leistung aus...

Wenn Du das als das "Ende der Fahrstabilität" bezeichnest, bitte schön...



Schöne Grüße



Andreas
Andreas, ich habe überhaupt nicht vor, zu provozieren.
Die Dinge interessieren mich einfach nur.
Ich finde dein Boot auch durchaus bemerkenswert.

Aber der Begriff Rumpfgeschwindigkeit war doch immer ein feststehender Begriff für Verdränger.
Ich bin nur erstaunt, dass man diese Größe auch auf Gleitboote anwenden kann, wenn sie sich denn in Gleitfahrt befinden.
Deshalb würde mich ja auch interessieren, wie schaut denn so eine Stabilitäts/Rumpfgeschwindigkeitsberechnung für superschnelle Gleiter aus?
Stell´ die doch mal in´s Forum.
Wenn zu umfangreich, dann nur ansatzweise.


BTW

Unabhängig davon, wenn ich mir so den thread durchlese, solltest du etwas dickhäutiger werden.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 28.09.2004, 15:40
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

@wolf


http://www.yachtsportarchiv.de/s-dok...iller1936.html
http://wasserfreunde-brieselang.de/Technik/technik.html
http://www.hansa-online.de/print.asp?artikelID=361
http://f27.parsimony.net/forum66272/messages/935.htm
http://www.boote-magazin.de/testtech...tecspcalc.html
http://iva.uni-ulm.de/PHYSIK/VORLESU...en/node23.html
http://iep.tu-graz.ac.at/lehre/physi...drodynamik.pdf
http://www.physik.unizh.ch/teaching/...en/19.12_3.pdf
http://i115srv.vu-wien.ac.at/physik/...r/w95c1000.htm



Wie kommst du eigentlich darauf das ich "dünnhäutig" sei oder mich von Dir provoziert fühle? Ich habe Dich lediglich darauf hingewiesen, dass ich von der MAXIMALEN Geschwindigkeit geschrieben habe und deine Frage beantwortet...



Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 28.09.2004, 16:19
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Andreas,
als ich sagte, ich möchte nicht provozieren, hatte ich tatsächlich vor, den Zusatz zu bringen: "nicht von dir".
Aber ich dachte, Andreas versteht das schon richtig.
Aber du hast es wieder genau in den s.g. falschen Hals bekommen.

Zum Thema dünnhäutig z.B. folgende Antwort von dir auf einen Beitrag innerhalb dieses threads:

>Zitat<
...was für eine unwissende, vom Neid geprägte und unsachliche Bemerkung!
Schöne Grüße
Andreas
>/Zitat<
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 28.09.2004, 16:42
fliitje
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
...
Schönes Boot, besonders wenn man den läppischen Aufpreis von 150.000,-€ für zwei Lamborghini Motoren V12 mit insgesamt 1600PS auch noch mal eben aus der Portokasse bezahlen kann.
...
Ich frage mich nur, woher die Lamborghinis stammen sollen. Lamborghini hat Ende Januar dieses Jahres die Produktion der 8,2 l V 12 eingestellt. Werden hier für 150.000,-- € Aufpreis Gebraucht-Motoren angeboten ?
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 28.09.2004, 16:53
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Andreas

Andreas, ich denke, hier geht´s nicht mehr um Rumpfgeschwindigkeit,
sondern um wirtschaftliche Entwicklungen, welche uns alle betreffen.
Arbeitgeber als auch im Besonderen Arbeitnehmer.
Du hast Pech gehabt, das tut mir leid.
Und das ist _keine_ Floskel!

Aber ich kenne kaum eine Branche, welche über steigende Umsätze jubeln könnte.
Schau´mal Karstadt, wer hätte gedacht, dass die mit über 180 Läden nicht einen dabei haben, welcher profitabel arbeitet!

Gehört nicht zum Thema, hab´nur das Gefühl, dass du etwas verbittert bist.
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 28.09.2004, 17:13
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

@ fliitje

Diese Motoren sind derzeit noch reichlich verfügbar.

@Wolf

Ich bin sicher nicht verbittert, es geht mir lediglich um einige falsche, vorurteilbehaftete Statements. Darauf hatte ich reagiert und gut.

Die Sache mit der Rumpfgeschwindigkeit hat damit doch gar nichts zu tun.

Was Du zu Karstadt sagst ist richtig, jedoch spiegelt dieses genau das wider, was sich derzeit wirtschaftlich in Deutschland regt - NICHTS! Da kann man sich sämtliche Branchen anschauen. Die Leute haben Angst und halten sich an dem bißchen Geld, was sie noch haben logischerweise fest. Aber das würde jetzt ins politische gehen und dazu müßte man sicher einen neuen Tread eröffnen, der auch nichts mehr mit Booten zu tun hat.



Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 28.09.2004, 17:43
fliitje
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von GP43
@ fliitje

Diese Motoren sind derzeit noch reichlich verfügbar.

...

Andreas

Aber doch nur als gebrauchte Rennmotoren. Wie wollt ihr es da eigentlich mit der Gewährleistung halten?

Was ist denn mit euren AMG-Motoren? Haben die sich nicht bewährt?
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 28.09.2004, 17:51
Benutzerbild von GP43
GP43 GP43 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Dahme
Beiträge: 62
0 Danke in 0 Beiträgen
GP43 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von fliitje
Zitat:
Zitat von GP43
@ fliitje

Diese Motoren sind derzeit noch reichlich verfügbar.

...

Andreas

Aber doch nur als gebrauchte Rennmotoren. Wie wollt ihr es da eigentlich mit der Gewährleistung halten?

Was ist denn mit euren AMG-Motoren? Haben die sich nicht bewährt?

Nein die V12 Motoren sind auch noch als Neuware verfügbar! Und das werden sie sicher auch noch die nächsten Jahre, da immer ein Überschuß an Motoren produziert wird, bevor ein Fertigungsband abgebaut wird. Allein schon um die Ersatzteilversorgung zu garantieren.

Die AMG Motoren sind sehr gut und haben auch einen guten Job gemacht! Das Problem ist die Marinisierung, bei deren Bauteilen es immer wieder zu Problemen kam und das keinem Kunden zuzumuten wäre... Mit der Zeit hätte man das aber in den Griff bekommen. Aber Zeit heißt Geld, viel Geld... Und wenn es Motoren gibt, die laufen, kann man doch auch diese nehmen...



Schöne Grüße



Andreas
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 28.09.2004, 18:11
fliitje
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von GP43

Nein die V12 Motoren sind auch noch als Neuware verfügbar! Und das werden sie sicher auch noch die nächsten Jahre, da immer ein Überschuß an Motoren produziert wird, bevor ein Fertigungsband abgebaut wird. Allein schon um die Ersatzteilversorgung zu garantieren.

...

Schöne Grüße


Andreas

Da muß ich leider nochmals widersprechen. Wie oben bereits geschrieben, hat Lamborghini die Produktion der 8,2 l V 12 Ende Januar dieses Jahres endgültig eingestellt. Neuauslieferungen hat es nur für bis dahin georderte Motoren gegeben. Lagerbestände gibt es nicht.

Das führt dazu, daß einige Class 1-Teams, die nicht auf die mit den Lamborghini im wesentlichen baugleichen Victory 8,2 l V 12 zurückgreifen wollen oder können bereits über den Einsatz amerikanischer Big Blocks nachdenken. Nur gibt es hier noch ein Problem mit der Homologation. Aber das ist ein anderes Thema.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 54Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 54 von 54


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.