boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.07.2004, 18:35
Nicoletta Nicoletta ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.03.2004
Ort: Kamen NRW
Beiträge: 9
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Fäkalientank riecht unangenehm bzw. stinkt!!!!

Wir besitzen eine Bayliner 2355, Baujahr 1997 mit eingebautem Fäkalientank.
Seit einiger Zeit stinkt es enorm aus den Lüftungsöffnungen.Wenn wir die Toilette benutzen und anschließend in den Tank abpumpen ist es besonders extrem. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und wie können wir dieses Problem lösen????

und liebe Grüße!!!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.07.2004, 18:45
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard

hallo habe soeben die gleiche Frage eingesetzt ist doch schon komisch.
Unser Bayliner 2355 Bj.94 hat schon einige Toilettenfüllungen mit uns erlebt und auf einmal auch dieses stinken .
Ich hoffe hier gibs einige Tipps .

Lolli
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 25.07.2004, 19:03
Bernhard Bernhard ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 51
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Wahrscheinlich hat schlicht und einfach der Fäkalientank ein Loch...durch Korrosion....zuerst würde ich die Schläuche und Verbindungen kontrollieren...und anschließend den Fäkalientank ausbauen und reinigen...da sieht man meistens schon die Löcher...besonders bei Alutanks....ansonsten...alle paar Jahre die Schläuche wechseln.....aber wenn es besonders stinkt, wennst was in den Tank reinpumpst, dann hat er meist ein Loch, da durch das reinpumpen Überdruck entsteht, der durch die Tankentlüftung nicht schnell genug weg kommt...Bei meinem Schiff hatte ich das gleiche Problem, da halt dann das Abdichten der Verschraubung der Wartungsöffnung im Tank

Heinz
__________________
Zwei Trinksprüche:

Der Winter zaaaaaahhhhhht sich wieder einmal....

Mir werden noch etliche Liter bis zum Auswintern brauchen.........
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 25.07.2004, 19:29
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hallo Bernhard - in den Bayliners sind Plastetanks verarbeitet zumindest
in den Jahrgängen um 1995 .
Und das Stinken schein aus den Auspumpöffnungen zu kommen draussen
am Boot .Im Boot und auch in unmittelbarer Nähe des Tanks ist alles
sauber für die Nase.

Lolli
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 25.07.2004, 21:46
Juergen B Juergen B ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.12.2002
Beiträge: 555
45 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Mir ist auch schon aufgefallen, dass es aus der Tankentlüftung unterschiedlich stark stinkt. Ich denke, das liegt am Wetter - wenn es warm und feucht ist, fault nunmal alles schneller.

Als Alternative zu chemischen Zusätzen gibt es (zumindest in den USA) bakterielle Zusätze, die dann im Fäkalientank eine aerobe Vergärung ähnlich wie in einer Kläranlage bewirken. Da sich die Bakterien im Tank vermehren, braucht man wesentlich weniger als bei chemischen Zusätzen.

http://www.westmarine.com/webapp/wcs...09&storeNum=11

Mich würde interessieren, wo solche Mittel auf Bakterienbasis in Deutschland zu bekommen sind.

Hier noch eine Erklärung, wie unterschiedlich die Zusätze funktionieren:

http://www.westmarine.com/webapp/wcs...oldingtank.htm
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 25.07.2004, 22:20
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Das ist die beste Löung dafür (hab ich auch):

http://www.yachticon.de/cgi-bin/shop...rtnr=2403&pn=0

Gernot
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 25.07.2004, 23:27
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Das Zeug von Yachticon verhindert, das die Toilette stinkt, wenn Wasser hinneingepumpt wird. Dieses Problem entsteht meiner Meinung nach, weil in den modernen Pumpen (ein Kammer) die Fäkalien und das Frischwasser durch eine Pumpenkammer befördert wird. Dort können sich Keime bilden. Die führen dazu, das das Frischwasser nach längerem Stillstand der Toilette fürchterlich stinkt. Da hilft Yachticon oder ähnliche Systeme

Das hat nichts mit dem Geruch aus dem Fäkalientank zu tuen. Hierbei handelt es sich um die Reaktion der Gülle, die dort drin ist. Man kann mit Tankreinigern wie z.B. von Dr. Keddo das zeitweise unterbinden. Das ist keine Lösung auf Dauer. Wenn Reste im Tank, oder mal eine woche gefüllt stehen gelassen fängt es an zu riechen.

Hier hilft meiner Meinung nach nur der Aktivkohlefilter. Gefahr besteht bei Überfüllung des Tankes, kann der durch die Flüssigkeit (oder andere Stoffe) sich zusetzen. Nicht ganz billig, aber wirksam.

Gruß
Bernhard

Hier das Teil von Vetus:
Vetus Geruchsfilter

Durch die Belüftungsleitung eines Fäkalientanks können unangenehme Gerüche freigesetzt werden. Dies kann mit diesem Geruchsfilter vermieden werden. Einfach den Filter in die Belüftungsleitung des Fäkalientanks montieren und es ist Schluß mit der Stinkerei. Der Filter enthält ein geruchsabsorbierendes Filtermaterial. Schlauchanschluß für 16mm-Ø.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 26.07.2004, 08:54
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.913
Boot: Coronet24
2.440 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Meines Wissens hat der werksseitig eingebaute Tank keinen Geruchsfilter in der Entlüftungsleitung. Deshalb: nachträglich einbauen.
Falls jedoch schon einer drin ist, dann den Filtereinsatz wechseln. Der sollte jedes jahr ausgetauscht werden.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 26.07.2004, 09:10
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Geruch Fäkalientank

Hallo,

wie schon zuvor geschrieben hilft wahrscheinlich nur ein Aktivkohlefilter.

Der oben erwähnte Filter von Vetus ist in Ordnung und hat in etwa die Abmessungen des allgemein bekannten Seewasserfilters.
Wenn wenig Platz zum Einbau des Filters vorhandenist, empfiehlt der Aktivkohlefilter von SEALAND als Alternative.
Das Teil ist wie eine Röhre konzipierte, ca. 30 cm lang und ca. 7 cm dick.

Allerdings ist dieser Filter dann im Austausch teurer als der Vetusfilter, ich habe beide getestet, zu Zeit ist der Sealandfilter montiert, Gestank quasi gleich null.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 26.07.2004, 13:14
Juergen B Juergen B ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.12.2002
Beiträge: 555
45 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Ein Aktivkohlefilter hat auch Nachteile:

Bei mir funktioniert die Füllstandsanzeige nicht sehr zuverlässig. Manchmal verklebt der Schwimmer. Dann läuft der Tank über die Entlüftungsleitung über. Ein Filter wäre damit ruiniert.

Daher würde ich meinen Tank mittels Bakterienzusatz gerne zu einer Kläranlage machen, wenn ich nur wüßte wo man das Zeug in Deutschland bekommen kann.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 26.07.2004, 20:01
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Ich habe keinen Filter und aus meiner Tankentlüftungs stinkt es nicht erbärmlich.

Trick:
Nach dem Entleeren, pumpe ich durch die Toilette Wasser in den Tank und dann pumpe den Mist wieder ab.
Das ganze wiederhole ich zwei bis drei mal und der Tank ist sauber.

Ab und zu befülle ich den Tank auch mehrfach mit Wasser und lasse die Brühe wieder ab. Beider letzten Befüllung lasse ich das klare Wasse auch durch die Tankentlüftung platschern.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.07.2004, 06:53
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Cyrus,

vielen Dank für den Beitrag. Ich hatte mich nicht getraut das so zu schreiben, weil ich es für selbstverständlich halte, den Tank immer wieder gut zu spülen. Das ist aber wohl nicht bei allen Tankbesitzern so . Von Chemie im Fäkalientank halte ich *überhaupt* nichts.

Mittwoch abend was essen gehen - oder schreibst du von Langeland?

Gruß
Uwe

PS: Kann bitte jemand die Links ein bischen editieren - ich scrolle mir immer einen Wolf, wenn ich diesen Thread lese.
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 27.07.2004, 09:09
Juergen B Juergen B ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.12.2002
Beiträge: 555
45 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Ich spüle den Tank gelegentlich per Gartenschlauch durch den Absauganschluss. Mit einer manuell betriebenen Toilettenpumpe wäre das sonst etwas mühsam.

Jedoch: Nach wenigen Toilettenbenutzungen ist das Problem wieder da.

Mir wäre da schon eine dauerhaftere Lösung angenehmer.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 27.07.2004, 09:15
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Jürgen,

auf See ist das - zur Zeit jedenfalls noch - erheblich einfacher, vor allem wenn der Tank sinnvoll eingebaut ist. Unter einem sinnvollen Einbau verstehe ich, dass man den Tank zusätzlich zur Möglichkeit des Absaugens mit Hilfe der Schwerkraft entleeren kann.

Ich spüle immer, wenn ich abgelassen habe, zweimal mit ca. 50 Pumpenhüben an der Toilette. Außerdem vermeide ich es, die Fäkalien über einen Zeitraum länger als 48 Stunden im Tank zu belassen.

Auch ohne Filter, dessen Nachteile oben beschrieben wurden, kenne ich das Geruchsproblem zum Glück nicht.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 27.07.2004, 09:17
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Geruchsbildung

Hallonochmals,

ich hoffe jetzt nicht das hier der Eindruck entstanden ist, das diejenigen, die gegen den Geruch mit einem Aktivkohlefilter angehen, nur zu faul zum Spülen ihrer Fäkalientanks sind.

Wenn ich meinen Tank (Edelstahl)jährlich mehrfach gründlich reinige (dazu habe ich für teures Geld extra ein dichtes Inspektionsluk aus dem Industriebereich einschweißen lassen) bin ich immer wieder über die Ablagerungen an den Wänden erstaunt.
Da ist meiner Meinung nach mit normalem Spülen überhaupt nix zu machen.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 27.07.2004, 10:30
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ugies

Mittwoch abend was essen gehen - oder schreibst du von Langeland?

Gruß
Uwe
Jo, guter Plan!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 27.07.2004, 10:33
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard Re: Geruchsbildung

Zitat:
Zitat von juergen1811
Da ist meiner Meinung nach mit normalem Spülen überhaupt nix zu machen.
Hallo auch noch mal!

Ich spüle meinen Tank nach jedem Wochenende und er stinkt nicht!


P.S. Ich kenne viele die Ihre Aktivkohlefilter nach ein paar Wochen gehimmelt haben.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 27.07.2004, 10:33
Anett Anett ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 110
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Da kriegt man ja ´nen Schreck, wenn man das alles liest.......
Wir hatten vorher noch nie ´ne richtige Toilette auf´m Boot, bisher nur Porta Potti Aber nun haben wir einen Fäkalientank aus Edelstahl und ich hoffe nicht, daß das irgendwie irgendwann irgendwo stinkt. Wir haben auch keinen Geruchsfilter drin, keine Zerhackerpumpe. Nun bin ich etwas beunruhigt, nichts ist schlimmer als ein stinkendens Boot

Anett
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 27.07.2004, 10:50
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anett
Da kriegt man ja ´nen Schreck, wenn man das alles liest.......
Wir hatten vorher noch nie ´ne richtige Toilette auf´m Boot, bisher nur Porta Potti Aber nun haben wir einen Fäkalientank aus Edelstahl und ich hoffe nicht, daß das irgendwie irgendwann irgendwo stinkt. Wir haben auch keinen Geruchsfilter drin, keine Zerhackerpumpe. Nun bin ich etwas beunruhigt, nichts ist schlimmer als ein stinkendens Boot

Anett
Das stinkt nur draußen, wenn einer die Pumpe von dem WC betätigt.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 27.07.2004, 16:28
Nicoletta Nicoletta ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.03.2004
Ort: Kamen NRW
Beiträge: 9
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo.
danke für Eure Hinweise und Cyrus auch für Deinen "Trick". Ich hätte es dazu schreiben müssen. Also, wir benutzen die Toilette nur im Notfall. Passiert es dann doch einmal benutzen wir die nächste Gelegenheit zum abpumpen. Gleichzeitig spülen wir ohne Ende!!! Da sind wir schön sehr sorgfälltig und plegen diese Vorrichtung schon Uwe. Hast Glück Cyrus, dass es bei Dir nicht erbärmlich stinkt.
Nochmals vielen Dank.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 27.07.2004, 16:36
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nicoletta
Hallo.
danke für Eure Hinweise und Cyrus auch für Deinen "Trick". Ich hätte es dazu schreiben müssen. Also, wir benutzen die Toilette nur im Notfall. Passiert es dann doch einmal benutzen wir die nächste Gelegenheit zum abpumpen. Gleichzeitig spülen wir ohne Ende!!! Da sind wir schön sehr sorgfälltig und plegen diese Vorrichtung schon Uwe. Hast Glück Cyrus, dass es bei Dir nicht erbärmlich stinkt.
Nochmals vielen Dank.
OK,

dann mußt Du das tun, was Uwe nicht mag.

Fülle in den Tank Porta Potti Chemie (Thetford Aqua Kem Blue), dann fülle den Tank mit Wasser auf und lasse in stehen bzw fahre durch die Gegend.

Nach ein paar Tagen absaugen lassen und der Gestank sollte weg sein.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 28.07.2004, 05:03
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen B
Ein Aktivkohlefilter hat auch Nachteile:

Bei mir funktioniert die Füllstandsanzeige nicht sehr zuverlässig. Manchmal verklebt der Schwimmer. Dann läuft der Tank über die Entlüftungsleitung über. Ein Filter wäre damit ruiniert.

Daher würde ich meinen Tank mittels Bakterienzusatz gerne zu einer Kläranlage machen, wenn ich nur wüßte wo man das Zeug in Deutschland bekommen kann.
Im Zweifel bei mir - Als ich sowas vor jahren mal anbot wollte keiner was davon wissen. Es handelt sich um Enzyme, die die Fäkalien zersetzen - Geruchsfrei!

Wenn's interessiert werde ich mal Lieferzeiten und Preise nachfragen - das mach ich nämlich nicht selber - ausnahmsweise.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 28.07.2004, 06:21
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomM
Zitat:
Zitat von Juergen B
Ein Aktivkohlefilter hat auch Nachteile:

Bei mir funktioniert die Füllstandsanzeige nicht sehr zuverlässig. Manchmal verklebt der Schwimmer. Dann läuft der Tank über die Entlüftungsleitung über. Ein Filter wäre damit ruiniert.

Daher würde ich meinen Tank mittels Bakterienzusatz gerne zu einer Kläranlage machen, wenn ich nur wüßte wo man das Zeug in Deutschland bekommen kann.
Es handelt sich um Enzyme, die die Fäkalien zersetzen - Geruchsfrei!

Wenn's interessiert werde ich mal Lieferzeiten und Preise nachfragen - das mach ich nämlich nicht selber - ausnahmsweise.
Moin Thomas,

ist das Umweltfreundlich?

Wenn ja, dann habe ich Interesse.
Denn einige meiner Kollegen, mit denen ich ich im Paket in der Holzwieck liegen. stinken zum Himmel.
Ich meine die Boote.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 28.07.2004, 19:40
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Tach auch Cyrus,

ich muß mal kramern, das ist schon ne Weile her. Vom Umweltgesichtspunkt haben die damals nix negatives gesagt. Es handelt sich ja um Enzyme die auch in der natur vorkommen. Im Gastronomiebereich ist das in D nicht erlaubt, deshalb hatte ich Abstand davon genommen und die zwei mal 0,5 Liter bei mir in den Tank geschüttet. Es hielt etwa zwei Monate (bei Hitze etwas weniger) den Tank auch nach Auspumpen geruchsfrei.

Irgendwo hab ich Sicherheitsdaten - ich schau mal.

P.S. Warum so förmlich (Thomas) Hab ich was getan Was ich alles nicht getan habe weiß ich
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.