boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 40
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.06.2021, 15:25
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Rassy 312 - Frage vor dem Kauf / Seegängigkeit

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe eine kurze Frage zur Seegängigkeit der Hallberg Rassy 312.

Wir würden teilweise in der Nordsee segeln, evtl. auch mal irgendwann auf dem Atlantik.

Normalerweise würde ich ja denken, dass die Hr 312 ausgesprochen seegängig ist, auch ein schwerem Wetter. Denn sie ist ein gemäßigter Langkieler und hat den Ruf, robust zu sein.

Allerdings: sie ist nur 9,40m lang und hat nur 5to Verdrängung. Kann ich trotzdem davon ausgehen , dass sie notfalls auch bei sehr schweren Verhältnissen gut durchkommt? Andere Schiffe haben ja teils deutlich mehr Verdrängung und auch mehr Länge.

Eine Klassifikation gab es bei dem Baujahr glaube ich noch nicht (Mitte der 80er).

Weitere Frage: bei der Mk1 sind die Fenster im Rumpf, normalerweise also nicht so gut, könnten ja mal undicht werden. Gibt es da Erfahrungswerte?

Danke euch!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.06.2021, 20:30
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.704
10.541 Danke in 4.800 Beiträgen
Standard

Moin, ich habe 5 Wochen rund England mit einer HR 312 MKII gesegelt und habe keinerlei Bedenken bei den HR aus den Baujahren. Vor 30 Jahren waren solche Schiffe völlig außer Reichweite und dennoch träumten wir vom Blauwassersegeln. Und viele mit deutlich schlechteren und kleineren Schiffen. Warum sollte das nicht gehen, wenn es gut in Schuss ist.

Bobby Schenk hat Hallberg Rassy mal einige Zeilen gewidmet, auch zu den Luken.https://www.bobbyschenk.de/second/sec03.html
__________________
Gruß Frank

www.botanika-hamm.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 13.06.2021, 20:52
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 3.898
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.621 Danke in 1.550 Beiträgen
Standard

Hallo unbekanntes Wesen,
Eine Vorgängerin (HR 31 Monsun) hat mehrfach die Welt umsegelt - schwedischer Skipper - sollte also klappen. Die Fenster sind mal komplett rausgefallen : "etwas" drauf achten.
+ immer dran denken : Guzzwell hat die Welt mit seiner 2mastigen "Trekka" umrundet, und 2 weitere Eigner auch noch je 1x

Geändert von Federball (13.06.2021 um 21:13 Uhr) Grund: Doppel Z
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.06.2021, 21:27
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Stimmt, hätte mich vielleicht kurz mal vorstellen sollen. Also, ich bin bisher Charterer (mit Frau und Teenager), kenne daher nur die üblichen 10-11m Charteryachten mit Kurzkiel. Nach ein paar Jahren Chartern planen wir jetzt ein eigenes Schiff. Fahrgebiet: zunächst mal IJsselmeer und angrenzendes Wattenmeer, dann sicher später auch mal gelegentlich rüber nach England. Und später: keine Ahnung, vielleicht auch mal irgendwann Richtung Jersey oder Nordfrankreich. Aber das wird noch dauern. Unser gesuchtes Schiff: um die 10m, schiffig, gerne gemäßigter Langkieler.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 13.06.2021, 21:40
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
Moin, ich habe 5 Wochen rund England mit einer HR 312 MKII gesegelt und habe keinerlei Bedenken bei den HR aus den Baujahren.
Super, dann kannst du mir ja aus eigener Erfahrung berichten

Mein Gedanke war einerseits, dass die Rassy nur 5 Tonnen Verdrängung hat. Ist das noch ok in der Nordseewelle, wenn es mal bei Wind und Welle richtig dicke kommt?

Zweiter Gedanke war: was, wenn man mal im Tidenrevier gegen den Strom muss, oder noch schlimmer: gegen Strom und Wind. Die 9,50m Länge (7,7 Wasserlinie) begrenzt ja die Rumpfgeschwindigkeit mehr als bei einem längeren Schiff. Kommt man da trotzdem noch gegen an, auch bei schwierigen Bedingungen gegen Strom und schlechtem Wetter?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.06.2021, 21:41
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.409
2.161 Danke in 1.337 Beiträgen
Standard

das Schiff kann mehr als 99,9999% der Skipper. Das Boot wurde von HR sehr lange gebaut. Alle Veränderungen während der Bauzeit bezogen sich auf Komfort (Deckserhöhung usw.). Es gab keinerlei Nachbesserungen in der Konstruktion, obwohl das Boot glaube ich vierstellig weltweit lief. Das kommt sogar bis England (oder ist die Frage ein Witz?).
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.06.2021, 22:04
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
(oder ist die Frage ein Witz?).
Nein, war kein Witz. Aber offensichtlich war es wohl eine blöde Frage…

Deine Antwort zeigt mir jedenfalls, dass ich mir keine Sorgen machen muss
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 13.06.2021, 23:16
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.409
2.161 Danke in 1.337 Beiträgen
Standard

der Kutter hat halt eine Tonne Holz verbaut. Aber wer so ein Puppengartenhaus mit integriertem Labyrinth mag, der findet ein tolles Schiff vor.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.06.2021, 06:52
schluro schluro ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.07.2016
Ort: Bei Düsseldorf
Beiträge: 365
Boot: Zuiderzee 910 Fly
223 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Moin,
wir fahren zwar seit 25 Jahren eine 38, also von der Größe nicht vergleichbar, allerdings ja auch ein Enderlein Design mit den gleichen "Problemen" was die Fenster angeht.
Ich würde auf jeden Fall auch nach einer 352 ausschau halten. Leider sind wenig gut gepflegte Schiffe aus den Baujahren auf dem Markt, was zur Folge hat, das Du viel reinstecken musst. Du solltest also schauen das du eine solide Basis bekommst wo sich die Arbeit für den Werterhalt auch lohnt, gerade im Hinblick auf deine zukünftigen Vorhaben.

Fenster sind meist hin, lassen sich aber durch Edelstahlfenster von Robertson und leichten Anpassungen ersetzen. Teakdecks, wenn es noch das Erste ist, sind in vielen Fällen im schlimmen Zustand. Meist sind die Sandwichdecks dann auch nass und müssen überarbeitet werden. Alles machbar, wenn Zeit und finanzielle Mittel es erlauben.

Es lohnt sich jedenfalls SEHR genau hinzuschauen.

Die Seegängigkeit dieser Schiffe ist wohl über jeden Zweifel erhaben.

Gruß
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.06.2021, 08:20
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von schluro Beitrag anzeigen
Du solltest also schauen das du eine solide Basis bekommst wo sich die Arbeit für den Werterhalt auch lohnt, gerade im Hinblick auf deine zukünftigen Vorhaben.

Die HR 352 ist ganz sicher ein sehr gutes Schiff, aber die liegt leider über meinem Budget. HR 352 werden nicht unter 75k EUR gehandelt… daher werde ich wohl weiter nach HR 312 Ausschau halten müssen (so wie ich die bisherigen Antworten verstanden habe, passt sie ja zu unseren zukünftigen Vorhaben. Oder nicht?)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.06.2021, 08:43
Benutzerbild von schwinge
schwinge schwinge ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2019
Ort: Kreis HS
Beiträge: 1.503
Boot: von 6m Kielboot bis größere Plattboden
1.423 Danke in 757 Beiträgen
Standard

Es gab mal eine Zeit, das wa 10m Länge für eine Yacht richtig groß und dennoch wurde die Welt damit erschippert. Wenn das Boot ok. ist, warum soll das nicht gehen.

Das mit den 5t verstehe ich nicht. Masse schiebt, dafür nehmen leicht Schiffe schneller wieder Fahrt auf und verhalten sich in der Welle wie ein Korken.

Die Kunst ist doch Kurs, Geschwindigkeit, Segelfläche nicht nur an den Seegangt etc, sondern auch an das Schiff anzupassen. Und wenn man es nicht gegen die Tide schafft, dann fährt man eben mit der Tide (geht eh schneller) und ist mit weniger Stress verbunden.

Also keinen Kopp wegen Länge, Gewicht und PS machen. Die Schiffe sind für rauhes Wasser gebaut.

Bis denne, Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 14.06.2021, 09:46
schluro schluro ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.07.2016
Ort: Bei Düsseldorf
Beiträge: 365
Boot: Zuiderzee 910 Fly
223 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ijsselsegler Beitrag anzeigen
Die HR 352 ist ganz sicher ein sehr gutes Schiff, aber die liegt leider über meinem Budget. HR 352 werden nicht unter 75k EUR gehandelt… daher werde ich wohl weiter nach HR 312 Ausschau halten müssen (so wie ich die bisherigen Antworten verstanden habe, passt sie ja zu unseren zukünftigen Vorhaben. Oder nicht?)

Doch das passt.

Das die Preise derzeit recht hoch sind ist klar (leider) .... aber 75K
krass .....
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.06.2021, 11:38
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.080
1.893 Danke in 852 Beiträgen
Standard

Wenn Du aktuelle Segelboote der 10m-Klasse vom Chartern gewohnt bist, wird Dich die HR312 seglerisch bitter enttäuschen. Der Riss ist sicherlich solide, aber die Zeit ist nun mal nicht stehengeblieben. Und der Innenraum ist ausgesprochen dürftig für ein Boot dieser Größe.
Solide und zuverlässig ganz ohne Zweifel, aber ein aus heutiger Sicht guter Segler? Eher nein.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 14.06.2021, 12:15
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Matthias, ich vermute, nicht alle hier im Forum werden deine Meinung teilen. Klar ist, dass die HR312 nicht das Schiff ist, mit dem man eine Regatta gewinnt. Aber wenn das nicht das vordringliche Ziel ist…
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 14.06.2021, 13:12
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 3.898
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.621 Danke in 1.550 Beiträgen
Standard

Die 312 hat 6 Punkte mehr als mein Boot (9m) - gebe aber zu, dass ich um die Welt lieber mit der 312 segeln würde. Nur 1x getestet: auch mit 3,6to geht's über die Nordsee - bei möglichst guter Wettervorhersage sogar problemlos + 1Hand.
Haste nach dem 2master Trekka gekuckt? Dieses Schiff hatte 6m + ist 3x um die Welt. Mit dem gleichen Schiff (aber Slup) ist 1 deutsches Paar 1x um die Welt + mehrfach über den Nordatlantik.
Ergo : die 312 kann viel mehr als die Besatzung. A pros pros : für richtige Langfahrt sehe ich das Boot mit 3 Erwachsenen ausgelastet - damit der Salon frei bleibt! Als unsere Kinder größer wurden, haben sie nicht mehr beide in der (sehr breiten) Hundekoje schlafen wollen, + die Tochter ist in den Salon gezogen = doof.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.06.2021, 13:57
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Klasse Infos von euch allen, danke!!!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.06.2021, 15:21
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.341
Boot: Holl.Stahlbau
3.714 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

https://www.schepenkring.de/bootsang...berg-rassy-36/

Wie ist es denn mit dieser?
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 14.06.2021, 15:22
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

76.000 und Teak muss renoviert werden…


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 14.06.2021, 15:30
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.341
Boot: Holl.Stahlbau
3.714 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Am Preis kann im Rahmen noch was gemacht werden schätze ich, das Deck muss man sich ansehen , vielleicht kann man das nich 1 bis 2 Saisons vor sich herschieben. Was ist denn überhaupt dein Budget
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 14.06.2021, 15:35
Ijsselsegler Ijsselsegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2021
Beiträge: 18
Boot: Noch Charterer
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

40-45.000
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 40

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage vor dem Kauf (Bayliner) Spoony Allgemeines zum Boot 8 01.09.2014 20:06
Über die Seegängigkeit eines Motorboots (Stahlverdrängers) auf der Ostsse JulianBuss Allgemeines zum Boot 116 28.10.2012 08:13
Hallberg-Rassy HR31 -Frage! Jespers Allgemeines zum Boot 4 06.09.2011 15:54
Comfortina 32 oder Hallberg Rassy 312? Lothar-GT Allgemeines zum Boot 14 24.02.2011 08:40
4-15 PS Motoren - Worauf man achten sollte vor dem Kauf ! ABI400 Motoren und Antriebstechnik 1 22.09.2010 12:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.